Von der Sonne hinauf ins ewige Eis – der Iseltrail in Osttirol

Ederplan in den Lienzer Dolomiten - Von der Sonne hinauf ins ewige Eis – der Iseltrail in Osttirol

Das hier geht an alle Genusswanderer, Hitzeflüchtlinge und Wildnisfans: Folgt eurem Fluss. Am eindrücklichsten auf dem „Iseltrail“. Dieser Weitwanderweg über fünf Etappen führt von der Sonnenstadt Lienz entlang des ungezähmten Gletscherflusses Isel hinauf ins ewige Eis der Gletscher. Die 57 Kilometer lange Isel ist der längste und einer der letzten frei fließenden Gletscherflüsse der Ostalpen. Und der rund 80 Kilometer lange Weg flussaufwärts ist prädestiniert für Genusswanderer – alpinistische Erfahrung braucht es kaum bis keine.

Nur wenige große Flüsse in den Alpen können heute, unbeeinträchtigt von Staumauern, noch frei fließen. Die Isel in Osttirol zählt zu diesen letzten großen alpinen Wildflüssen Mitteleuropas. Nirgendwo wird ihre Wasserfülle für energiewirtschaftliche Zwecke gestaut oder in Kraftwerke abgeleitet. Über weite Strecken weist die Isel daher einen ungezügelten, sich stetig verändernden Flussraum mit einer besonderen Vielfalt an seltenen Lebensgemeinschaften und Arten auf. Das macht das einzigartige Naturerlebnis aus, und legt Naturbegeisterten auch ohne alpinistische Erfahrung eine grandiose Gebirgswelt zu Füßen. Mal besonnen an pittoresken Szenerien vorbeirauschend, mal dramatisch tosend mit ungezügeltem Temperament, mal geheimnisvoll gischtend zeigt sich der Fluss mit vielen Gesichtern.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Iseltrail in Osttirol

Iseltrail in Osttirol

Osttirol | Tirol | Österreich

Osttirol mit seinen unberührten Berglandschaften, mit seinen mehr als 200 Schutzhütten und Berggasthöfen und der wilden Natur des Nationalparks Hohe Tauern bietet auf unzähligen Wanderrouten die schönsten Naturerlebnisse für unvergessliche Urlaubsmomente. Von der sonnigen Dolomitenstadt Lienz im grünen Talboden bis zum arktischen Gletschertor im Nationalpark Hohe Tauern. Von lieblicher Kulturlandschaft in abgeschiedene Alpinwildnis. Immer begleitet vom erfrischenden Ur-Element Wasser, vorbei an Auen, Schotterbänken, Schluchten, Stromschnellen und Wasserfällen: Der neue Iseltrail legt die pulsierende Lebensader Osttirols als Fließband märchenhaft unberührter Naturschönheiten offen. Und Naturbegeisterten eine grandiose Gebirgswelt zu Füßen. Mal besonnen an pittoresken Szenerien vorbeirauschend, mal dramatisch tosend in ungezügeltem Temperament, mal geheimnisvoll gischtend zeigt sich der Fluss mit vielen Gesichtern. Ob Naturliebhaber, Genusswanderer, Wildnisfan oder Hitzeflüchter: Folge deinem Fluss.

Der Iseltrail verzaubert mit unzähligen Highlights, die unbedingt gesehen werden wollen. Beeindruckende Landschaftsformen wie Wasserfälle, Schluchten, Sandbänke oder alpine Bereiche werden umweltschonend begehbar gemacht. Diese reichen von der Tamarisken-Inselwelt, den Virgener Katarakt, die dramatische Schlucht bei Bobojach und die Gloschlucht über die berühmten Umbalfälle in Prägraten bis hin zum Isel-Ursprung am Umbalkees mitten in der Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern. Eine neue Hängebrücke wird die Wanderung in den kommenden Saisonen zusätzlich erleichtern – und ist ein neues Highlight auf dem wahrlich spannenden – aber stets unschwierigen Weg – bergauf.

Eine durchgehend markierte Wanderroute mit zahlreichen neuen Aussichtspunkten auf magische Plätze ging im Frühling 2020 an den Start. Der Iseltrail nutzt dabei überwiegend bestehende Wege. Alle baulichen Maßnahmen erfolgen behutsam, um die Natur zu schonen. Mit einer Gesamtlänge von rund 80 Kilometern gliedert sich der Iseltrail in 5 Tagesetappen, die auf zwei Arten begangen werden können. Entweder man wandert Etappe für Etappe von der Mündung bis zur Quelle, oder man nutzt von einer fixen Unterkunft aus, die kostenlosen öffentlichen Verkehrsmittel zu und von den Teilstrecken.

Quelle: Osttirol Information

Wanderin im herbstlichen DonAUwald / Foto: © Beate Wand
04.10.2022

Herbstwandern 2022 auf dem DonAUwald-Wanderweg

Noch bis zum 31. Oktober 2022 können Wanderbegeisterte den Premiumweg DonAUwald-Wanderweg zwischen Günzburg und Schwenningen unter die Sohlen nehmen.
mehr erfahren
Auf dem SeeGang öffnen sich immer wieder sagenhafte Ausblicke auf das weite Blau des Bodensees. / Foto: © Ulrike Klumpp
21.09.2022

Premiumwanderweg SeeGang lädt zum Genusswandern mit Bodenseeblick ein

Beim Genusswandern auf dem SeeGang am 16. Oktober 2022 treffen atemberaubende Blicke über den Bodensee auf herzhaft-feine Kostproben.
mehr erfahren
Roßköpfleweiher bei Monheim im Altmühltal / Foto: © Tourismusverband Naturpark Altmühltal
15.09.2022

Wegevielfalt für Wanderer im Naturpark Altmühltal

Im Naturpark Altmühltal findet sich eine Vielfalt an spannenden Routen, das Angebot reicht vom kurzen Nachmittagsspaziergang über Tages- und Halbtagestouren bis hin zu mehrtägigen Mikroabenteuern.
mehr erfahren
Eichstätt im Herbst / Foto: © Stefan Schramm
15.09.2022

Eichstätter Wanderwochen 2022 mit geführten Touren

Wenn die Blätter sich rot und golden färben und die säulenartigen Büsche auf den Wacholderheiden lange Schatten im milden Sonnenschein werfen, gehen Wanderer im Naturpark Altmühltal besonders gern auf Tour.
mehr erfahren
Auf der ersten Etappe des Goldsteigs liegt eingebettet in markante Gesteinsformationen die Burgruine Weißenstein. / Foto: © djd/Oberpfälzer Wald/Thomas Kujat
14.09.2022

Burgen, Bahn und Baxi

Im Oberpfälzer Wald lässt sich der Wanderurlaub umweltschonender durch gute ÖPNV-Anbindungen und Baxi-Anrufbusse gestalten.
mehr erfahren
Vom 23. bis 25. September 2022 findet der 12. Rhöner Wandertag im Staatsbad Bad Bocklet statt. Neben vielen Bewegungsangeboten dreht sich das Programm vor allem um Gesundheit, Kultur und Kulinarik. / Foto: © Rhön GmbH, Florian Trykowski
14.09.2022

12. Rhöner Wandertag vom 23. bis 25. September 2022 im Staatsbad Bad Bocklet

Vom 23. bis 25 September 2022 findet der 12. Rhöner Wandertag in Bad Bocklet statt und den Besuchern werden zahlreiche Wanderstrecken sowie auch in Sachen Gesundheit, Kultur und Kulinarik geboten.
mehr erfahren
Wie geht Wetzsteinmachen? In Ohlstadts Schleifmühle wird es gezeigt. / Foto: © Das Blaue Land
12.09.2022

Altes Wissen schärfen im Blauen Land

mehr erfahren
Kulinarisches Wanderwochenende 2022 in Medebach / Foto: © Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
08.09.2022

Kulinarisches Wanderwochenende am 1. und 2. Oktober 2022 in Medebach

In Medebach ist das Kulinarische Wochenende ein alljährliches Veranstaltungshighlight zum Beginn der Herbstferien und in diesem Jahr sind 2 unterschiedlich lange Wandertouren geplant.
mehr erfahren
Bereits um 6 Uhr früh startete das Feld in Scharnitz. Ca. 2100 Personen nahmen die Herausforderung an. / Foto: © Karwendelmarsch
29.08.2022

Voller Erfolg für den 13. Karwendelmarsch in Tirol

Vor prachtvoller Kulisse ging am 27. August 2022 der legendäre Karwendelmarsch mit etwa 2100 Läufer und Wanderer von Scharnitz bis Pertisau über die Bühne.
mehr erfahren
Blaue Seen, grüne Wiesen, gelbe Zirbenwälder: Im Herbst zeigt die Turracher Höhe ihre ganze Pracht. / Foto: © TMG, Rosmann
29.08.2022

Wanderherbst 2022 auf der Turracher Höhe

Im Herbst zeigt sich das Wanderparadies Turracher Höhe mit prächtigen Farben von der schönsten Seite und der Almbutler zeigt Gästen die schönsten Plätze des steirisch-kärntnerischen Hochplateaus.
mehr erfahren