Von Reiten bis Rückenschule - Wellness auf dem Lande

Frische Landluft verstärkt die Wirkung von Wellness-Anwendungen ähnlich wie die Ostseebrise. Auf dem Lande, abseits vom Trubel der Hansestädte und Ostseebäder, können Gäste in Schlössern und Gutshäusern oder in Hotels der Vier-Sterne-Kategorie Behandlungen genießen. Auf dem Gutshof Bastorf beispielsweise, der wenige Kilometer südwestlich von Kühlungsborn liegt, übernachten Wellness-Besucher in reetgedeckten Scheunen und entspannen im so genannten Saunahaus auf dem Hofgelände bei Massagen, in der Finnischen oder Bio-Sauna oder im Whirlpool. Arrangements wie die Angebote „Ostsee Vital“ oder „Beauty Feeling“ enthalten unter anderem verschiedene Massagen, Entspannungs- und Sportkurse. Darüber hinaus können Gäste auch ein Heilfasten-Arrangement buchen, das neben einem siebentägigen Aufenthalt auf dem Gutshof unter anderem auch Fastenwander- oder Nordic Walking-Touren durch die Kühlung, einen Höhenzug südlich des Ostseebades Kühlungsborn, enthält.

Im Golf- und Wellness Hotel Schloss Teschow, das nur eine idyllische Parkanlage vom ruhigen Teterower See trennt, lädt der Wellness-Bereich „Les Sens Spa“ mit Innen- und Außenpool, einem Dampfbadbereich oder einem Kaltbaderaum ein, inmitten der Landschaft der Mecklenburgischen Schweiz auszuspannen. In der „Wellness Lounge“ können Gäste auf Wasserbetten entspannen oder Anwendungen wie Gesichtsbehandlungen oder Wohlfühlmassagen genießen. Ruhe und Erholung bietet auch die Natur um Schloss Teschow. Gäste können beim Nordic Walking, Joggen oder Fahrradfahren in der Umgebung auftanken – Walking-Stöcke, Leihfahrräder und Streckenkarten hält das Hotel bereit. Wer gern auf dem Wasser entspannt, kann mit dem Ruderboot den Teterower See erkunden, und Gäste, die auf dem Wasser nicht gern selbst fahren, können am hoteleigenen Bootssteg auf die Barkasse „Regulus“ steigen, die stündlich den Hotelstrand ansteuert, und auf die Burgwall-Insel übersetzen. Dem Schloss gegenüber liegt der „Reiterhof Silberberg“, auf dem an der Hotelrezeption Anfängerreitstunden oder auch Geländeritte auf den Silberberg reserviert werden können. Mit dem Arrangement „Eine kleine Auszeit auf Schloss Teschow“ können Gestresste dem Alltag entfliehen und bei zwei Übernachtungen mit Frühstück, einem Abendessen im Restaurant „Conrad“, einer Teezeit und einer Nackenmassage die Seele baumeln lassen. Das Angebot beinhaltet darüber hinaus die freie Nutzung des Wellness-Bereichs und kostet ab 145 Euro pro Person im Doppelzimmer.

„Erholung auf dem Lande“ heißt ein Arrangement im Seehotel Neuklostersee in Nakensdorf. Dahinter verbergen sich neben zwei bis fünf Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer mit einem Drei-Gänge-Abendmenü und frischen Landprodukten zum Frühstück Wellness-Anwendungen, die die Besucher selbst aus dem so genannten „Wohlfühl-Menue“ auswählen können. Gäste wählen je nach Aufenthaltsdauer und Gusto Behandlungen aus. Angeboten werden beispielsweise ein Milch-Lavendelbad, ein Orangen-Öl-Peeling und eine Gesichtsmassage. Nach dem Verwöhnprogramm können Gäste vom Wintergarten des Hotels aus die Idylle am See genießen.

Von Wellness-Anwendungen, die einfach der Entspannung dienen, bis hin zu Therapien gegen Asthma oder Bluthochdruck reicht das Angebot des Wellness- und Gesundheitshotels Bornmühle, dessen Umgebung schon von sich aus zum Wohlbefinden beiträgt. Im Südosten des Landes, am Tollensesee südlich von Neubrandenburg, können Gäste zum Beispiel in Europas erstem Gästehaus mit Höhentrainingszentrum ihre Energiegewinnung durch leichtes Bewegungstraining im Höhenklima optimieren oder bei einer „Rücken-Therapie“ Beschwerden lindern. Gesundheitsbewusste Gäste finden ein breites Spektrum an Therapieleistungen vor – von Rückentraining über spezifische Bewegungsprogramme bis hin zu tiefenwirksamem Entspannungstraining. Gäste, die in der Natur neue Kraft tanken möchten, können unter anderem das Arrangement „Rund um den Tollensesee“ buchen, bei dem sie neben zwei Übernachtungen mit Frühstück für einen Tag ein Leihfahrrad und einen Picknickkorb erhalten.

Das im Mai eröffnete Golf- und Hochzeitshotel Schloss Ranzow auf der Insel Rügen empfängt seine Gäste unter anderem mit einem neuen Wellness-Haus, das zwischen dem Schloss mit sechs Suiten und der Dependance mit 14 Appartements liegt. Während der Behandlungen genießen Wellness-Gäste den Blick auf die dichten Wälder des Nationalparks oder auf die Ostsee, oder sie lassen vor den Saunen die hügelige Landschaft der Halbinsel Jasmund auf sich wirken. Neben der Finnischen und der Bio-Sauna beherbergt der Wellness-Bereich ein Dampfbad, Erlebnisduschen, Wärmebänke mit Fußbad und einen Ruheraum mit großen Fenstern. Angeboten werden darüber hinaus klassische Kosmetikbehandlungen, Massagen, Bäder und Packungen. Gäste, die bei einem Kurztrip nach Rügen Wellness mit dem Genuss von Schokolade kombinieren möchten, können sich für ein „Wohlfühl Weekend“ im Hotel Schloss Ranzow einquartieren. Das Arrangement enthält zwei Übernachtungen und ein ausgiebiges Schlossfrühstück sowie ein Drei-Gang-Menü im Schlossrestaurant und eine harmonische Schokoladenmassage mit einer süßen Überraschung. Unbegrenzt entspannen die Urlauber in den Saunen des Wellness-Bereichs. Das Paket ist ab 189 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Quelle: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Bad Gögging hat den Zertifizierungsprozess erfolgreich abgeschlossen und  darf weiter das Prädikat Heilbad führen. / Foto: © Foto Mayer
14.09.2022

Das Bad als Qualitätsmerkmal - Re-Zertifizierung Bad Göggings als Heilbad erfolgreich abgeschlossen

Bad Gögging hat 2022 die Re-Zertifizierung als BAD abgeschlossen und sich den Titel eines zertifizierten Heilbades erfolgreich bestätigen lassen.
mehr erfahren
28. Bad Krozinger Gesundheitsmesse im Kurhaus / Foto: © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
14.09.2022

28. Bad Krozinger Gesundheitsmesse mit Outdoor-Aktiv-Tag am Sonntag

Am Samstag, den 24. September und am Sonntag, den 25. September 2022, jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr, findet die 28. Bad Krozinger Gesundheitsmesse im Kurhaus statt.
mehr erfahren
Schwefelwasseranwendung in der Limes-Therme in Bad Gögging / Foto: © Gert Krautbauer für TI Bad Gögging
19.08.2022

Kraftquellen, Kräuter, Lebensstil - Urlaub im Bayerischen Golf- und Thermenland

In diesen fünf Heil- und Thermalbädern des Bayerischen Golf- und Thermenlands können Besucher besonders gut Erholung und Freude tanken.
mehr erfahren
Zertifizierung der Kurwälder im Fichtelgebirge / Foto: © Bayerischer Heilbäder-Verband
16.08.2022

Vorreiter in der Prävention - Kurwälder in Franken

Die Gesundheitsorte in Franken sind echte Vorreiter in der Prävention. Das zeigt sich besonders im Fichtelgebirge, denn vier Orte haben einen Kurwald und sind Teil des bundesweit einmaligen Pilotprojekts Wald und Gesundheit.
mehr erfahren
Das ehemalige Römerkastell Abusina ist heute Bestandteil des UNESCO Welterbe Limes. / Foto: © TI Bad Gögging | Foto Mayer
02.08.2022

Eintauchen in römische Geschichten - 2022 in Bad Gögging möglich

Zwischen Regensburg und Ingolstadt bietet Bad Gögging Wellness und Gesundheit in und mitsamt römischem Ambiente.
mehr erfahren
Der gesunde Weg zum Wunschgewicht in Bad Tölz / Foto: © Tourist-Information Bad Tölz im Referat für Tourismus und Kultur
01.08.2022

Der gesunde Weg zum Wunschgewicht: WUNDERwerk Darm

Der Darm kann dabei helfen, sich im eigenen Körper richtig wohlzufühlen. Wie das geht, zeigt der Diätansatz WUNDERwerk Darm von Prof. Dr. med. Michaela Axt-Gadermann, der in Bad Tölz in einem Kompaktseminar vermittelt wird.
mehr erfahren
Zertifikatsübergabe für den Kur- und Heilwald Bad Füssing: Das Foto zeigt von links nach rechts Peter Berek (1. Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbandes), Universitätsprofessorin Dr. Dr. Angela Schuh (Leiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München, Projektleiterin), Hubert Aiwanger (Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und Stellvertretender Ministerpräsident), Dr. Gisela Immich (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München), Diplom-Landschaftsökologin Eva Robl (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München). / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
20.07.2022

Ein Meilenstein in der Prävention - Bad Füssing hat jetzt einen Kur- und Heilwald

Mit der Zertifizierung seines Kur- und Heilwalds hat Europas übernachtungsstärkstes Heilbad Bad Füssing an der bayerisch-österreichischen Grenze jetzt eine neue Quelle der Gesundheit erschlossen.
mehr erfahren
Bad Füssing geht neue Wege: unter anderem mit der Zertifizierung seines Kur- und Heilwalds. Er ergänzt seit diesem Jahr die Gesundheitswelt des Wassers um ganz neue Outdoor-Angebote wie Waldmeditationen und Waldtherapien. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
11.07.2022

Nachhaltigkeit, Natürlichkeit, Naturgenuss: In Bad Füssing trifft Heilwelt auf heile Welt

Erster Bad Füssinger Gesundheits- und Tourismustag: Deutschlands beliebtestes Gesundheitsreiseziel will neue Wege gehen, um den Gast von morgen zu begeistern.
mehr erfahren
THERME EINS in Bad Füssing / Foto: © Anna-Maria Saller
30.06.2022

Dort, wo Sonnenhungrige am Ziel sind

Im Bayerischen Golf- und Thermenland lässt sich nicht nur heißes Thermalwasser genießen – auch die zahlreichen hübschen Gärten bieten eine Idylle, in der sich wärmende Sonnenstrahlen auf der Haut spüren lassen.
mehr erfahren
Bad Füssing gehört zu Deutschlands ausgezeichneten Kurorten 2022 und 2023 / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
23.06.2022

Bad Füssing gehört zu Deutschlands ausgezeichneten Kurorten 2022 und 2023

Besonders gute Noten erhielt Europas beliebtestes Heilbad an der bayerisch-österreichischen Grenze in den Kategorien Medizinisches Angebot, Kurorttypisches Angebot, Kultur und Kulinarik sowie Kurortgröße.
mehr erfahren