Von Schneezauber bis Frühlingsgefühl - Winterlaubtipps 2023 in den Alpen

Zwischen weißer Pracht und grünen Wiesen, actionreich oder entspannt: Der Winter im Alpenraum wird immer abwechslungsreicher. Sechs Urlaubstipps für einen Urlaub in den Alpen möchten wir Euch heute vorstellen. In St. Anton am Arlberg erwartet Bergfans ein fulminantes Ski-Opening und das wohl legendärste Abfahrtsrennen der Welt. In Osttirol sorgen intensive Naturerlebnisse und Großveranstaltungen wie der alljährliche Dolomitenlauf für einen Urlaub voller Kontraste. In der gleichnamigen österreichischen Naturparkregion Lechtal werden im Rahmen der Lechtaler Skitourentage Kurse, Trainings oder geführte Touren angeboten, während beim Iglubau im oberbayerischen Bad Reichenhall vor allem Teamwork zählt.

Wer es lieber gemütlich mag, den erwarten auf einem Südtiroler Bauernhof kuschelige Stunden vor dem knisternden Kamin und lange Spaziergänge durch die verschneite Landschaft. Sportbegeisterte, die milde Temperaturen bevorzugen, können in der Schweizer Sonnenstube Tessin auch in der kalten Jahreszeit auf zahlreichen Bike-Trails unterwegs sein.

1. Eine Ski-Saison voller Superlative in St. Anton am Arlberg

Im sportlichen Skigebiet von St. Anton am Arlberg/Tirol dauert die Wintersaison von 1. Dezember 2023 bis 21. April 2024. - 1. Eine Ski-Saison voller Superlative in St. Anton am Arlberg

Bei den Stanton Ski Open startet das Tiroler „Weltdorf“ mit Konzerten, Foodtrucks, Sicherheitstrainings und kostenlosen Materialtests schwungvoll in die Saison 2023/24. Mehr als 300 Pistenkilometer sowie 200 Kilometer Varianten im freien Gelände machen das Herzstück von „Ski Arlberg“ zu einem der größten Wintersportgebiete der Welt. Viele weitere Superlative zeichnen das Stanzertal aus, etwa die kulinarische Vielfalt von Tiroler Traditionsküche bis zu einem der höchstgelegenen Haubenrestaurants Europas oder das wohl legendärste Abfahrtsrennen im Alpenraum.

Mit rund 1.350 Höhenmetern und siebeneinhalb Kilometern Streckenlänge macht der weiße Rausch seinem Namen alle Ehre und genießt unter Skicracks einen ehrfürchtigen Ruf. Am 20. April 2024 feiert das Kultrennen seine 25. Auflage. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie auch für alle anderen Urlauber lohnt sich die klimaneutrale Anreise mit der Bahn zum höchstgelegenen ICE-Bahnhof der Welt im Ortszentrum von St. Anton.

Mehr Komfort auch auf den Pisten verspricht die neue 8er-Gondelbahn Albonabahn I in Stuben, die vom Drehkreuz Alpe Rauz aus erreichbar ist und die Gäste wettergeschützt auf die Albona bringt.

2. Iglu-Bauen leicht gemacht im oberbayerischen Bad Reichenhall

Teamwork mit Aussicht – im verschneiten Lattengebirge nahe der oberbayerischen Alpenstadt Bad Reichenhall können sich Gruppen ab sechs Personen unter Profi-Anleitung beibringen lassen, wie man einen Iglu baut. - 2. Iglu-Bauen leicht gemacht im oberbayerischen Bad Reichenhall

Im Berchtesgadener Land sollte es schon ordentlich geschneit haben, wenn die Guides des Outdoor Centers Baumgarten bei Bad Reichenhall mit ihren Gästen zum Iglubau aufbrechen. Doch wo immer die Schneeverhältnisse im oberbayerischen Lattengebirge es zulassen, kann das fünfstündige Gruppenerlebnis stattfinden. Koordiniertes Handeln und Teamgeist sind Voraussetzung für den Erfolg: Zunächst müssen die Blöcke gemeinsam aus dem Schnee geschnitten, abgeschrägt und gestapelt werden.

Um das Innere des Iglus beleuchten zu können, fügen die teilnehmenden „Architekten“ Fenster aus Eisplatten ein. Schließlich wird der Eingangsbereich ausgehöhlt und gewölbt, um Wind und Kälte abzuhalten. Im Preis von 79 Euro pro Person sind die Anleitung vor Ort, Leihmaterial, Werkzeug, Kaffee und Kuchen enthalten. Ein bayrisches Buffet kann dazu gebucht werden.

Alternativ reichen die Winter Fun Challenges von Skitouren und Schneeschuhwanderungen über Motorschlittenfahrten bis hin zu Eisskulpturen-Schnitzkursen.

3. Dritte Auflage der Lechtaler Skitouren Tage in Tirol

Von 24. bis 28. Januar 2024 finden zum dritten Mal die „Lechtaler Skitouren Tage“ in der österreichischen Naturparkregion Tiroler Lechtal statt. - 3. Dritte Auflage der Lechtaler Skitouren Tage in Tirol

Weiß gepuderte Landschaften, unberührte Hänge und tief verschneite Wälder - das erwartet Skitourengeher im winterlichen Tiroler Lechtal. Abseits des alpinen Skitourismus lernen Interessierte bei den „Lechtaler Skitourentagen“ vom 24. bis 28. Januar 2024 die österreichische Naturparkregion von ihrer ursprünglichsten Seite kennen.

Um gut vorbereitet und sicher auf die Piste zu gehen, werden Kurse, Trainings und geführte Touren für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Dazu zählen Lawinencamps, Fahrtechniktrainings, LVS-Übungen, Skitouren-Basics sowie Fachvorträge von Profis. Angeboten werden unter anderem die „Leki Ladies Days“ nur für Frauen, die „Lechtaler Skitourenklassiker powered by Atomic“ für alle Könnerstufen oder die „Mammut Safety Sessions“ rund um das Thema Lawinen. Anfänger starten mit dem „Skitouren Schnupperkurs“. Die Packages sind wahlweise als Zwei- oder Vier-Tages-Package ab 299 Euro pro Person buchbar.

4. Hygge-Winter auf dem Südtiroler Bauernhof mit Brauchtum, Tradition und Genuss

Einkuscheln mit Panoramablick auf Gipfel wie die der Dolomiten lautet das Winter-Motto auf den Urlaubs-Bauernhöfen des Südtiroler Qualitätssiegels Roter Hahn. - 4. Hygge-Winter auf dem Südtiroler Bauernhof mit Brauchtum, Tradition und Genuss

Sobald jenseits des Brenners der erste Schnee gefallen ist und auf den Bauernhöfen das Vieh wieder im Stall steht, die Arbeit im Obstgarten ruht und der Wein abgefüllt ist, kehrt auf Südtirols Urlaubsbauernhöfen behagliche Gemütlichkeit ein. Dann haben die Gastgeber des Qualitätssiegels "Roter Hahn" endlich Zeit, sich den Familientraditionen und überlieferten Ritualen, aber auch ihren ganz persönlichen Leidenschaften zu widmen. Dazu gehören gemütliche Stunden in der warmen Stube am knisternden Kaminofen ebenso wie ausgiebige Aktivitäten im Freien.

Gerne lassen die Bauern große und kleine Urlauber daran teilhaben - so erfahren Wissbegierige zum Beispiel, was man alles aus Tannenzapfen basteln kann, wo die schönsten Winterwanderwege verlaufen, wie man Südtiroler Zelten backt oder ein Lagerfeuer im Schnee macht. Anschließend werden gemeinsam Knödel gekocht und alkoholische und alkoholfreie Spezialitäten direkt vom Bauernhof verkostet.

5. Sportliche Highlights in Osttirol, dem Land der 266 Dreitausender

Beim alljährlichen Dolomitenlauf, Österreichs größter Langlauf-Event, stellen sich jeweils im Januar Olympiasieger, Weltmeister, Profis und Amateure der sportlichen Herausforderung im freien oder klassischen Stil. - 5. Sportliche Highlights in Osttirol, dem Land der 266 Dreitausender

Inmitten der schneebedeckten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes liegt Osttirol, das mit seiner Ursprünglichkeit und gelebten Tradition Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen anzieht. Kaum eine andere Region steht für ein so intensives Naturerlebnis wie das „Land der Berge“ mit seinen 266 Dreitausendern.

Während sich die Region fast das ganze Jahr über durch Ruhe und Abgeschiedenheit auszeichnet, zieht sie einmal pro Saison mehr als 2.500 Athleten aus aller Welt an. Mit einem abwechslungsreichen Programm aus traditionellen Läufen und spannenden Rahmenveranstaltungen ist der Dolomitenlauf ein fester Bestandteil im Terminkalender vieler „sanfter“ Wintersportler. Von 19. bis 21. Jänner 2024 bietet die Veranstaltung unter dem Motto „Jeder ein Sieger über sich selbst“ Langläufern aller Leistungsklassen die Herausforderung - und gleichzeitig den Genuss einer einzigartigen Atmosphäre.

Beim 10. Austria Skitourenfestival von 26. bis 28. Jänner 2024 dreht sich in der Osttiroler Landeshauptstadt Lienz hingegen alles um das Thema Skitouren. Expertenvorträge, Safety-Camps mit Lawinen- und Schneekunde, Live-Diskussionen, Filmvorführungen, Workshops und geführte Skitouren bringen Profis und Hobbysportler zusammen - für mehr Spaß und Sicherheit am Berg.

6. Wenn es mal kein Schnee sein soll: Winterbiken im Schweizer Tessin

Trotz der kühleren Tage im Winter ist es möglich, mehrere Mountainbike-Trails im Tessin zu befahren, etwa auf der Halbinsel südlich des Monte San Salvatore über dem Luganersee. - 6. Wenn es mal kein Schnee sein soll: Winterbiken im Schweizer Tessin

Während andernorts in den Alpen Schnee liegt, müssen Biker im Tessin ihre Räder nicht in den Winterschlaf schicken. Die Schweizer Sonnenstube glänzt auch in der kalten Jahreszeit mit milden Temperaturen, nur selten erreicht die weiße Pracht den Talboden. Je weiter man sich von den Bergen entfernt, desto mehr Wege sind befahrbar.

Viele Touren sind (fast) ganzjährig mit dem Mountainbike befahrbar. Empfehlenswert ist die Vicania Bike, eine aussichtsreiche Rundtour am Luganersee, die sich über knapp 25 Kilometer auf der Halbinsel südlich des Monte San Salvatore erstreckt. Die mittelschwere Route führt auf einem abwechslungsreichen Panoramaweg zur alten Kirche mit dem Kloster Torello und vorbei an historischen Bauernhöfen zur Alpe Vicania. Kurz vor Carona erwartet Pflanzenliebhaber im Parco San Grato ein ganzjähriges botanisches Erlebnis.

Quelle: AHM Kommunikation

Tom Oehler in Action auf den Singletrails in Davos Klosters / Foto: © Destination Davos Klosters/Martin Bissig
23.05.2024

Filmpremiere Bike Harder an der Cycle Week 2024 in Zürich

Der Red Bull-Athlet Tom Oehler feiert am 24. Mai 2024 zusammen mit der Destination Davos Klosters die Premiere seines neusten Bikefilms Bike Harder, der Fortsetzung von Bike Hard.
mehr erfahren
Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren
Bad Aibling mit dem Fahrrad entdecken / Foto: © AIB-KUR GmbH & Co. KG
17.05.2024

Aktiv in Bewegung: Bad Aibling mit dem Rad erkunden

Bad Aibling bietet die ideale Kulisse für Bewegung an der frischen Luft mit dem Fahrrad, eingebettet in die idyllische bayerische Voralpenlandschaft.
mehr erfahren
Auf neuen Radpilgerrouten durch den Pfaffenwinkel. / Foto: © Velontour
14.05.2024

Einen Gang zurückschalten: Auf neuen Radwegen durch den Pfaffenwinkel

Zwischen Starnberger See, Lech und Voralpenland pilgert man im Sommer vom Fahrradsattel aus. Mit neu ausgearbeiteten Routen für jeden Geschmack punktet der Pfaffenwinkel.
mehr erfahren
Europas größtes Trail-Netz entsteht in Nordhessen / Foto: © Tourist-Information Diemelsee I SABRINITY
08.05.2024

Trails für jedermann: Baubeginn der Green Trails Diemelsee

Die Green Trails in Korbach sind gut frequentiert, die Bauarbeiten in Willingen schon weit fortgeschritten - und seit Februar 2024 laufen auch in der Gemeinde Diemelsee die Arbeiten auf Hochtouren.
mehr erfahren
Radtouren in unterschiedlichen Längen, Schwierigkeitsgraden und Höhenlagen führen durch Osttirols ursprüngliche Landschaften. / Foto: © TVB Osttirol/Erwin Haiden
06.05.2024

Durch Berg und Tal bis ans Meer: Grenzüberschreitend Radfahren in Osttirol

So nah und doch so fern: Nur wenige Autostunden von München und Innsbruck entfernt taucht der Reisende in eine ganz andere Welt ein - in Osttirol erwartet ihn ein Urlaub in der Natur pur.
mehr erfahren
Radfahren an der Donau / Foto: © Trykowski
06.05.2024

Bayerisch-Schwaben: Ein Paradies für Radler

Bayerisch-Schwaben liegt im Westen von Bayern und ist geprägt von Flüssen, Seen, Wäldern, Wiesen und sanften Hügeln. Perfekt also für Radfahrer, denn es gibt Touren für jedes Konditionslevel.
mehr erfahren
An den Weihern im Romantischen Franken lässt es sich auch gut rasten. / Foto: © djd/Touristinformation Feuchtwangen/Andreas Strunz
25.04.2024

Per Rad und zu Fuß durch eines der Teichparadiese Deutschlands

Südwestlich von Nürnberg hat sich das Romantische Franken ganz den Süßwasserfischen verschrieben. Wie Perlenketten ziehen sich die Teiche durch die Region und prägen seit Jahrhunderten das Landschaftsbild.
mehr erfahren
Traumhafte Ausblicke im Erzgebirge / Foto: © TVE I Dennis Stratmann
22.04.2024

Stoneman Miriquidi: Saisonstart am 26. April 2024 im Erzgebirge

Am 26. April 2024 startet der Stoneman Miriquidi Mountainbike und Road im Erzgebirge in die neue Saison. Bis zum 3. November erwarten unermüdliche Abenteurer tolle Bike-Momente.
mehr erfahren
60.000 E-Bike Fans trotzten dem Wetter und erlebten  E-Mobilität in all ihren Facetten mitten in der Dortmunder City / Foto: © Andi Frank I PLAN B Sport Marketing GmbH
22.04.2024

60.000 E-Bike Fans trotzten dem Wetter und kamen zum DEW21 E - BIKE Festival Dortmund 2024

60.000 E-Bike Fans trotzten dem Wetter und erlebten E-Mobilität in all ihren Facetten mitten in der Dortmunder City beim DEW21 E - BIKE Festival Dortmund 2024 presented by SHIMANO.
mehr erfahren