Waldbaden am Waginger See

Beim Waldbaden erlebt man die entschleunigende und heilsame Wirkung der Natur hautnah. - Waldbaden am Waginger See

Das frische Grün der Wiesen, die würzige Luft des Waldes und weite Ausblicke über glitzernde Wasserflächen sind Balsam für Körper, Geist und Seele. Es gibt Orte wie die oberbayerische Region rund um den Waginger See, die es einem leicht machen, die eigenen Akkus wieder aufzuladen. Das bestätigt auch Ski-Rennprofi Pepi Ferstl, der 2019 den Super-G auf der legendären Streif gewonnen hat und hier im nordöstlichen Chiemgau wohnt. Einer seiner persönlichen Kraftplätze liegt oberhalb von Tettenhausen. „Der Ausblick von dort über diese großartige Seenlandschaft erfüllt mich mit totaler Ruhe und zentriert mich“, verrät er. Die kraftspendende Wirkung der Natur können Alltagsgestresste im Rupertiwinkel auf abwechslungsreiche Weise erleben, nicht nur beim Outdoor-Yoga am See mit Blick auf die Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen.

Wandern mit Klangschale und Lama

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Waginger See – Die Region und ihre Gastgeber

Waginger See – Die Region und ihre Gastgeber

Chiemgau | Bayern | Deutschland

Entdecken Sie die Urlaubsregion Waginger See für sich. Auf den Imageseiten bekommen Sie richtig Lust auf einen Urlaub in der Ferienregion - zusätzlich stellen sich alle Ferienorte vor. Im Gastgeberteil erhalten Sie einen Überblick der Hotels, Campingplätze, Ferienwohnungen, Pensionen, Gasthöfe und Gästehäuser. Auch die Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof sind darin enthalten.

Gerade beim Waldbaden mit Natur- und Landschaftsführerin Christa Wichtlhuber erfahren Interessierte, wie man sich achtsam auf die vielfältigen Sinneseindrücke im Wald einlässt und so seine entschleunigende und heilsame Wirkung für sich nutzen kann. Die Kombination aus bewusster Natur- und Sinneserfahrung verspricht auch die meditative Wanderung mit Claudia Huber, die mehrere Klangschalen im Gepäck hat und mit diesen den Wald zum Tönen bringt. Ziel der stillen Wanderung ist die kleine Andachtskappelle Maria Tann, wo vor Jahrhunderten eine Tanne aufgrund ihrer angeblich wundertätigen Kräfte kultisch verehrt wurde. Unter www.waginger-see.de gibt es weitere Informationen zu diesen und den vielen anderen „kleinen Abenteuern“, unter anderem zu den Lama- und Kräuter-Wanderungen, die auch kleinen Urlaubern die Tiefenwirkung der Natur spannend näher bringen.

Vom Bio-Michi auf den Teller

Leib und Seele werden bekanntlich aber auch durch gutes Essen zusammengehalten. Daher spielt rund um den Waginger See der kulinarische Genuss eine ebenso große Rolle wie der bewusste Umgang mit der Natur und ihren Produkten. In der staatlich anerkannten Ökomodellregion gibt es kleine Erzeuger wie die Gemüsebauern Michael Steinmaßl, genannt „Bio-Michi“, und Thomas Reese vom Huberhof, denen Artenvielfalt, Bodenfruchtbarkeit und Tierwohl am Herzen liegen.

Die Schwäbisch-Hällischen Landschweine auf dem Huberhof von Thomas Reese fühlen sich in der Natur des Rupertiwinkels sauwohl.

Auf dem Huberhof haben nicht nur Pinzgauer Weiderinder, sondern auch das vom Aussterben bedrohte Schwäbisch-Hällische Landschwein ein Zuhause. Und so landen viele regional erzeugte Produkte – darunter der Waginger See Kas aus der Milch von Bio-Bauern – ohne Umwege direkt in den Küchen heimischer Gastronomen.

Quelle: Tourist-Information Waginger See c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Reklassifizierung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland für das Gasthaus Zum Jossatal, v.l.n.r.: Stefan Ziegler (Bad Soden-Salmünster), Egon und Sabine mit Sebastian Kröckel (Gasthaus „Zum Jossatal“) Bernhard Mosbacher (Spessart Tourismus und Marketing GmbH), Die Aufnahme erfolgte im Dezember 2022. / Foto: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH
30.01.2023

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes wird 2023 mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes im Spessart wurde im Dezember 2022 wird mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert.
mehr erfahren
Moselschleife in Kröv / Foto: © Dominik Ketz, Mosellandtouristik GmbH
26.01.2023

Mosel Reisebroschüren neu im Jahr 2023 aufgelegt

Antikes Weltkulturerbe, erhabene Burgen, moderne Weinarchitektur und genussvolle Weinkultur erwarten die Besucher an der Mosel.
mehr erfahren
Mit Alpakas im Schwarzwald unterwegs / Foto: © Wolftal Tourismus
20.01.2023

Mit Alpakas im Schwarzwald und dem Wolftal wandern

Das Wolftal In der Nationalparkregion Schwarzwald ist gleich mit mehreren, zündenden Ideen für seine Gäste ins neue Jahr 2023 gestartet, um diese erstmals auf der Urlaubsmesse CMT zu präsentieren.
mehr erfahren
One Night Camps im Schwarzwald / Foto: © MyCabin
19.01.2023

Neuigkeiten 2023 im Wanderparadies Schwarzwald

One-Night-Camps, neue Mehrtagestour im Albtal, prämierte Genießerpfade und der Westweg als Kinofilm erwarten die Besucher im Wanderparadies Schwarzwald.
mehr erfahren
CMT 2023: Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnete die Qualitätswege und Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland aus. / Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH
18.01.2023

Qualitätswege und Wanderregionen auf der CMT 2023 in Stuttgart ausgezeichnet

Deutscher Wanderverband vergibt auf der CMT 2023 allein 26 Urkunden für Wanderstrecken innerhalb Baden-Württembergs.
mehr erfahren
Burgruine Altenstein in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
16.01.2023

Erkundungstour 2023 auf Burgen, Schlösser und Ruinen in den Haßbergen

Für Wanderer und Radfahrer gibt es in den Haßbergen und der Tourismusregion Coburg.Rennsteig zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
mehr erfahren
Wahl zum Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel / Foto: © Paul Meixner
10.01.2023

Wahl Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel

Die Nordeifel ist wunderbar, wanderbar mit den Wanderwegen EifelSchleifen sowie EifelSpuren – und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Die Burgruine Altenstein von oben gesehen / Foto: © Folker Bergmann, Haßberge Tourismus e.V.
16.12.2022

Von Burg zu Burg in den Haßberge bis ins Coburger Land

Die Haßberge bis ins Coburger Land sind als Land der Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt und die Faltkarte Burgen erkunden & erleben ist nun neu erschienen.
mehr erfahren
Wer die Ranger Sabine und Hans begleitet, erfährt viel Wissenswertes über Flora und Fauna. / Foto: © LRA Bad Tölz-Wolfratshausen
16.12.2022

Winter-Wissen to-go: Neue Ranger-Angebote 2023 im Tölzer Land

Entlang der Isar oder auf den Berg – gerne auch mal mit Hund: Die neuen Touren im Tölzer Land versprechen interessante Streifzüge durch die Voralpenlandschaft mit Mehrwert.
mehr erfahren