Wandern für Fortgeschrittene

Am 1. Oktober 2016 um 8 Uhr startet erstmalig der 24 Stunden-Wandermarathon „Grenzgänger“ rund um Mettlach-Orscholz. Start und Ziel ist das Cloef-Atrium in Orscholz; von dort aus führt die Strecke auch über das nahe gelegene Luxemburg und Frankreich.

An diesem Tag gilt es 1675 Höhenmeter zu überwinden. Rauf und runter auf 65 bzw. 81 km um die Saarschleife, mal auf dem Saar-Hunsrück-Steig, Deutschlands hochprämierten Fernwanderweg, mal auf dem 2014 eröffneten Moselsteig – auf dieser Strecke bekommen alle Teilnehmer die Möglichkeit, an ihre eigenen Grenzen zu gehen und über sich hinauszuwachsen.

An insgesamt acht unterschiedlichen Erlebnisstationen bleibt den Extremwanderern aber auch genügend Zeit, um zu verweilen, die Region zu erleben und sich bei regionaltypischen Gerichten zu verpflegen: So bekommen die Wanderer beim Saarländischen Brennereimuseum in Tettingen-Butzdorf um die Mittagszeit eine stärkende Suppe. Im luxemburgischen Schengen spielt ein Musikverein aus dem Saarland während einer Verschnaufpause. Eine Marching Band begleitet die Teilnehmer ab dem Schloss Malbrouck im französischen Manderen ein Stück des Weges. Bei der Eventschmiede Biringer in Tünsdorf können die Wanderer sich ein kleines Hufeisen schmieden und auf der Burg Montclair erwartet die Teilnehmer nachts eine Feuershow mit „Les enfants du feu“.

Das Cloef-Atrium ist die Anlaufstelle beim Grenzgänger. Nachts können die Teilnehmer sich die müden Beine im großen Saal massieren lassen oder einfach kurz entspannen. Auf alle „Heimkehrer“ wartet dort morgens nach 65 km ein reichhaltiges Frühstücksbüffet. Teilnehmer, die die kompletten 81 km erwandern möchten, begehen vom Atrium aus noch die Saarschleife Tafeltour. Früh morgens setzt die Fähre Welles in Dreisbach die Wanderer über die Saar. Durch das Steinbachtal beginnt dann der letzte Aufstieg zur Cloef, um im Morgengrauen den Blick auf die Saarschleife genießen zu können.

In dem Preis von 79 € pro Person sind das Starterpaket, die Verpflegung mit mehreren warmen Mahlzeiten auf der Strecke, ein Frühstück am Sonntag, dem 02. Oktober 2016, sowie eine Stirnlampe für die Nachtstrecke enthalten.

Anmeldung sowie weitere Informationen online unter www.grenzgaenger-24hwandern.de, oder telefonisch bei der Saarschleife Touristik GmbH & Co. KG, 06865/9115114.

Quelle: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Reklassifizierung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland für das Gasthaus Zum Jossatal, v.l.n.r.: Stefan Ziegler (Bad Soden-Salmünster), Egon und Sabine mit Sebastian Kröckel (Gasthaus „Zum Jossatal“) Bernhard Mosbacher (Spessart Tourismus und Marketing GmbH), Die Aufnahme erfolgte im Dezember 2022. / Foto: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH
30.01.2023

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes wird 2023 mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes im Spessart wurde im Dezember 2022 wird mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert.
mehr erfahren
Moselschleife in Kröv / Foto: © Dominik Ketz, Mosellandtouristik GmbH
26.01.2023

Mosel Reisebroschüren neu im Jahr 2023 aufgelegt

Antikes Weltkulturerbe, erhabene Burgen, moderne Weinarchitektur und genussvolle Weinkultur erwarten die Besucher an der Mosel.
mehr erfahren
Mit Alpakas im Schwarzwald unterwegs / Foto: © Wolftal Tourismus
20.01.2023

Mit Alpakas im Schwarzwald und dem Wolftal wandern

Das Wolftal In der Nationalparkregion Schwarzwald ist gleich mit mehreren, zündenden Ideen für seine Gäste ins neue Jahr 2023 gestartet, um diese erstmals auf der Urlaubsmesse CMT zu präsentieren.
mehr erfahren
One Night Camps im Schwarzwald / Foto: © MyCabin
19.01.2023

Neuigkeiten 2023 im Wanderparadies Schwarzwald

One-Night-Camps, neue Mehrtagestour im Albtal, prämierte Genießerpfade und der Westweg als Kinofilm erwarten die Besucher im Wanderparadies Schwarzwald.
mehr erfahren
CMT 2023: Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnete die Qualitätswege und Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland aus. / Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH
18.01.2023

Qualitätswege und Wanderregionen auf der CMT 2023 in Stuttgart ausgezeichnet

Deutscher Wanderverband vergibt auf der CMT 2023 allein 26 Urkunden für Wanderstrecken innerhalb Baden-Württembergs.
mehr erfahren
Burgruine Altenstein in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
16.01.2023

Erkundungstour 2023 auf Burgen, Schlösser und Ruinen in den Haßbergen

Für Wanderer und Radfahrer gibt es in den Haßbergen und der Tourismusregion Coburg.Rennsteig zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
mehr erfahren
Wahl zum Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel / Foto: © Paul Meixner
10.01.2023

Wahl Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel

Die Nordeifel ist wunderbar, wanderbar mit den Wanderwegen EifelSchleifen sowie EifelSpuren – und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Die Burgruine Altenstein von oben gesehen / Foto: © Folker Bergmann, Haßberge Tourismus e.V.
16.12.2022

Von Burg zu Burg in den Haßberge bis ins Coburger Land

Die Haßberge bis ins Coburger Land sind als Land der Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt und die Faltkarte Burgen erkunden & erleben ist nun neu erschienen.
mehr erfahren
Wer die Ranger Sabine und Hans begleitet, erfährt viel Wissenswertes über Flora und Fauna. / Foto: © LRA Bad Tölz-Wolfratshausen
16.12.2022

Winter-Wissen to-go: Neue Ranger-Angebote 2023 im Tölzer Land

Entlang der Isar oder auf den Berg – gerne auch mal mit Hund: Die neuen Touren im Tölzer Land versprechen interessante Streifzüge durch die Voralpenlandschaft mit Mehrwert.
mehr erfahren