Wanderopening 2023 im Schwarzwald

Westwegportal vom Feldberg - Wanderopening 2023 im Schwarzwald

Neue Wanderwege und Outdoor-Highlights im Schwarzwald

Der Schwarzwald bietet mit über 23.000 Kilometern einheitlich markierter Wanderwege eine Erlebnisvielfalt erster Güte. Die stetig wachsende Zahl zertifizierter Qualitäts- und Premiumwege sowie der Schwarzwälder Genießerpfade zeigt, dass beim Ausbau des Wanderangebots großer Wert auf Qualität gelegt wird: Die neuesten Touren beeindrucken mit Fernblicken, führen durch moosgesäumte Wälder oder entlang wildromantischer Bäche und verbinden Wissenswertes mit Genussmomenten. Offiziell eröffnet wird die Wandersaison auf den Höhen des Schwarzwalds mit dem „Wanderopening“ am 13. und 14. Mai 2023. Familien dürfen sich zudem auf zwei neue „Annis Schwarzwald-Geheimnisse“ freuen.

Qualitätsweg Ins Tal der Lehmänner

Von Dobel ins Lahntal: Fernblick und Bachidylle

Der heilklimatische Kurort Dobel trägt seinen Beinamen „Sonneninsel“ zu Recht: Er liegt inmitten schier endloser Wälder auf einem sonnigen Hochplateau im Nordschwarzwald zwischen Enztal und Albtal: ein idealer Ort für die ersten oder letzten Sonnenstrahlen des Tages. Eintauchen in die Naturschönheiten rund um Dobel können Wanderer auf der knapp 13 Kilometer langen und neu als „Qualitätsweg“ zertifizierten Tour „Ins Tal der Lehmänner“: Start ist am Kurhaus, gleich zu Beginn bietet sich vom Aussichtsturm ein Panoramablick über den Schwarzwald in Richtung Rheinebene und Pfälzerwald. Auf schmalen Pfaden geht es hinunter ins stille Eyachtal, ein schöner Rastplatz am ehemaligen Lehmannshof lädt zur Rast ein. Durch eine Allee und entlang der urwüchsigen Eyach führt der Rundweg zum Gasthof Eyachmühle, wo sich Genießer auf Fisch, Wild und Gemüse in Demeter- und Bio-Qualität freuen dürfen. Frisch gestärkt lässt sich der Aufstieg nach Dobel mit etwas Kondition gut meistern. www.albtal-tourismus.de

„Aichelberger Traumtour“: Ruhe in der Natur finden

Die als Rundweg angelegte „Aichelberger Traumtour“ bei Bad Wildbad im Nordschwarzwald ist ideal für alle Wanderer, die in der Natur zur Ruhe kommen wollen. Die knapp 19 Kilometer lange, neu als „Qualitätsweg“ zertifizierte Tour beginnt am Sportplatz in Aichelberg und führt von dort auf Waldwegen und kleinen Pfaden hinunter ins malerische Kälbertal - hier weiden manchmal Rinder mit ihren Kälbern - und zur Kleinenzquelle. Immer wieder geben Informationstafeln Einblicke in die Geschichte der Region, z.B. in die Wasserversorgung der Schwarzwälder Höhenorte oder in die einst wichtigen Berufe des Flößers oder Harzers. Noch heute sind an einigen Kiefern die Arbeitsspuren der Harzer zu erkennen, die bis Anfang des 20. Jahrhunderts die Rinde abschälten, um aus dem austretenden Harz Pech, Teer oder Terpentin herzustellen. Von der Wasserstube „Neubachstüble“, einem Kulturdenkmal aus der Flößerzeit, geht es über steile, uralte Sandsteinstufen durch den Heidelbeer- und Mooswald zurück zum Ausgangspunkt. www.mein-schwarzwald.de

"Augenblickrunde Schiltach": Sportliche Schwarzwaldtour mit Aussicht

Die mehr als 20 „Augenblickrunden“ im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord punkten mit besonderen Aussichtspunkten, die mit Bank, Tisch und beschrifteter Panoramatafel zum Entdecken der Landschaft einladen. Die knapp 16 Kilometer lange und neu als Qualitätsweg zertifizierte "Augenblickrunde" in Schiltach beginnt an der Häberlesbrücke und folgt zunächst der Kinzig bis zur Schenkenburg mit herrlichem Blick auf die Kinzigschleife. Über den Winterhaldenhof geht es stetig bergauf zu den sehenswerten römischen Ausgrabungen am Brandsteig. Auf der Höhe bietet sich ein Panoramablick über den mittleren Schwarzwald und in Richtung Schramberg. Die Vesperstube Schwenkenhof lädt von Donnerstag bis Sonntag zur gemütlichen Einkehr mit regionalen Spezialitäten ein. Von der Burgruine auf dem Schlossberg liegt dem Wanderer das Fachwerkstädtchen Schiltach und das Kinzigtal zu Füßen, bevor es durch die historische Altstadt mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten bergab zurück zum Ausgangspunkt geht. www.naturpark-augenblicke.de

Der Spitzfelsen ist Teil des Wolfacher Grenzgängersteig

"Wolfacher Grenzgängersteig": Panorama über Kirnbach- und Kinzigtal

Das Stadtbild von Wolfach wird geprägt vom mächtigen Schloss und dem hoch aufragenden, reich freskierten Rathaus. Mindestens ebenso eindrucksvoll wie der Luftkurort selbst ist die umgebende Naturlandschaft des Mittleren Schwarzwalds, die sich wunderbar auf dem neu als „Schwarzwälder Genießerpfad“ zertifizierten „Wolfacher Grenzgängersteig“ entdecken lässt. Vom Kinderspielplatz Hofeckle nahe der Kinzig führt der 8,4 Kilometer lange Rundweg über den Hexentanzplatz hinauf zum Spitzfelsen mit seiner markanten Schutzhütte. Dort lockt ein lohnender Rundblick über die Schwarzwaldhöhen, Wolfach und das Kirnbachtal sowie Richtung Hausach und das Kinzigtal. Von der Dohlenbacher Höhe auf dem Höhenrücken zwischen Wolfach und Hausach fällt der Blick auf die Burgruine „Schlössle“ und die darunter liegenden Happacher Höfe. Vom Stuckhäusle bietet sich nochmals ein weiter Blick über die Stadt. Der Rundweg wird ab ca. Mitte Mai 2023 ausgeschildert, die Eröffnung ist für den 8. Juli geplant. www.geniesserpfade-schwarzwald.info

"Dorfblickrunde Tennenbronn": Das Dorf, das es zweimal gab

Der Schramberger Stadtteil Tennenbronn liegt im ehemaligen Grenzgebiet zwischen Württemberg und Baden - auf der neu als „Schwarzwälder Genießerpfad“ zertifizierten „Dorfblickrunde Tennenbronn“ passieren Wanderer auch eine Art Grenzstation. Der Rundweg führt auf idyllischen Pfaden 12 Kilometer rund um das Dorf im mittleren Schwarzwald, das von 1810 bis 1922 aus konfessionellen Gründen in die politischen Gemeinden „Katholisch Tennenbronn“ und „Evangelisch Tennenbronn“ geteilt war - mit jeweils eigenem Rathaus, Bürgermeister, Musikverein und Co. Infotafeln entlang der Strecke informieren über die spannende Geschichte. Zahlreiche Ruhebänke, darunter auch eine Hollywoodschaukel mit Blick auf den Luftkurort, laden zum Verweilen ein. Tennenbronn besitzt eine Vielzahl alter Schwarzwaldmühlen und hat sich die Strukturen eines idyllischen Schwarzwalddorfes bewahrt; die Kirchen und Hofkapellen zeugen zudem von der tiefen Frömmigkeit der Region. Die Beschilderung der Route ist bis ca. Mitte Mai 2023 geplant. www.geniesserpfade-schwarzwald.info

"Wanderopening" im Schwarzwald am 13. und 14. Mai 2023

Mit einem „Wanderopening“ am 13. und 14. Mai 2023 entlang der drei FernwanderwegeWestweg“, „Schluchtensteig“ und „WasserWeltenSteig“ sowie in weiteren Schwarzwälder Wanderorten wird die Wandersaison im Schwarzwald eröffnet. Zum Programm mit Musik und regionalen Köstlichkeiten gehören auch geführte Wanderungen (Anmeldung erforderlich). Ein kleiner Auszug aus dem vielfältigen Angebot: Eine gute Kondition brauchen die Teilnehmer der 24-Stunden-Wanderung rund um Pforzheim. Gemütlicher geht es in der Schwarzwaldregion Belchen zu: Vom Wiedener Eck aus starten am 14. Mai, dem bundesweiten „Tag des Wanderns“, verschiedene Themenwanderungen für jeden Anspruch - für das leibliche Wohl sorgen Foodtrucks sowie ein Bier- und Getränkebrunnen. Fachsimpeln und von Experten lernen kann man an beiden Tagen auf der Outdoor-Messe in Bad Herrenalb. Und in Ottenhöfen gibt es am 14. Mai 2023 neben Wanderungen auch Vorführungen in der Hammerschmiede, bei denen man Wissenswertes über die Kunst des Schmiedens erfahren kann. Das komplette Angebot finden Sie unter www.wanderopening.info

Schnabuliertour rund um den Luftkurort St. Märgen im Hochschwarzwald

Kulinarische Wanderungen im Schwarzwald

Zu den Highlights für Genießer im Schwarzwald zählen die kulinarischen Wanderungen im Frühjahr und Frühsommer. Hier kann man in wenigen Stunden alles zusammen erleben: Wein, Landschaft und regionale Spezialitäten - etappenweise über den Tag verteilt und in den Weinbergen oder unter Obstbäumen serviert. Bei der „Schnabuliertour“ am 3. Juni 2023 können Wanderer an vier Stationen nicht nur kulinarische Höhepunkte genießen, sondern auch das beeindruckende Panorama über dem Luftkurort St. Märgen im Hochschwarzwald. Durch die besten Weinlagen von Bickensohl führt die „Kaiserstühler Burgunder-Tour“ am 8. Juni 2023: Neun Stationen entlang der Strecke bieten Gelegenheit, die Vogtsburger Burgunderspezialitäten zu probieren, bevor der Abend in der Weinvogtei mit einer Afterparty ausklingt. Die Weinberge der sagenumwobenen „Hex vom Dasenstein“ bei Kappelrodeck im mittleren Schwarzwald bilden am 18. Juni 2023 die passende Kulisse: An sechs Stationen werden die Teilnehmer mit erlesenen Weinen aus der Ortenau und feinen Spezialitäten verwöhnt. Weitere Termine auf www.genuss-wandern.info

Zwei neue "Anni's Schwarzwald-Geheimnisse" für die ganze Familie

Annis Schwarzwald-Geheimnisse“ verbindet die Idee der „Escape Rooms“ mit der guten alten Schnitzeljagd: Die spannenden, analogen Rätsel für Kinder von 7 bis 12 Jahren sorgen für echte Outdoor-Lust und gute Laune. Ausgestattet mit dem Erlebnisrucksack und einem ersten Hinweis macht sich die Familie auf den Weg, um dem Schwarzwald-Maskottchen Anni beim Lösen der zahlreichen Rätsel zu helfen. Immer spielt die Umgebung eine entscheidende Rolle, auch thematisch führen die Rätsel spielerisch in die Geschichte und Tradition des jeweiligen Ortes ein. Jedes Rätsel führt zum nächsten Hinweis, bis schließlich das Geheimnis gelüftet ist. „Annis Schwarzwald-Geheimnisse“ gibt es mittlerweile in 18 Orten der Ferienregion. Seit Ostern lockt das neue Rätsel in die Kur- und Bäderstadt Bad Liebenzell im Nordschwarzwald, wo sich das Spiel um die Suche nach der Heilquelle dreht. Auch in der Bergstadt Neubulach im Nordschwarzwald darf ab dem 28. April 2023 gerätselt werden: Hier müssen Groß und Klein gemeinsam mit dem Bergmann Kilian einen fiktiven historischen Diebstahl aufklären. www.annis-schwarzwald-geheimnis.info

Kostenlose Kataloge für einen Urlaub im Schwarzwald alle ansehen

Nördlicher Schwarzwald – Erlebnismagazin

Nördlicher Schwarzwald – Erlebnismagazin

Schwarzwald

Erlebnispaket Albtal – Schwarzwald

Erlebnispaket Albtal – Schwarzwald

Schwarzwald

Wolftal – entdecken, erleben, genießen

Wolftal - im Herzen des Schwarzwaldes

Schwarzwald

Königsfeld – BEWUSSTerLEBEN

Königsfeld – BEWUSSTerLEBEN

Schwarzwald

Kultururlaub im Albtal - das Albtal Infopaket

Kultururlaub im Albtal - das Albtal Infopaket

Schwarzwald

Schömberg – Entdecken. Einkaufen. Erleben.

Schömberg – Entdecken · Einkaufen · Erleben

Schwarzwald

Quelle: Schwarzwald Tourismus GmbH (STG)

Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Die EifelSpur „Soweit das Auge reicht“  ist Wanderweg des Jahres 2024 / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
15.05.2024

EifelSpur Soweit das Auge reicht zum beliebtesten Wanderweg 2024 gewählt

Beliebtester Wanderweg 2024 in der Nordeifel ist mit über 18% aller Stimmen die EifelSpur Soweit das Auge reicht in Mechernich.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Gruppenwanderung in Oberwiesenthal / Foto: © TVE, Dirk Rueckschloss
07.05.2024

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 im Erzgebirge unterwegs

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 laden neun geführte Touren im Erzgebirge dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und die herrliche Natur im Frühling zu erkunden.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Von Kartitsch in Osttirol/Österreich aus laufen Wanderer über einen Grat bis zur Öfenspitze. / Foto: © TVB Osttirol/Elias Bachmann
06.05.2024

Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Osttirol zieht mit seiner Ursprünglichkeit Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen an und liegt inmitten der markanten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes.
mehr erfahren
Sieben Hütten gibt es am Sattel vor dem Roß- und Buchstein. / Foto: © Lenggries Tourismus, Adrian Greiter
29.04.2024

Geführte Almwanderungen und Kulinarische Vielfalt: Der Sommer 2024 in Lenggries

Bei den geführten Almwanderungen zur Seiboldsalm und Feichtenalm ist dies vom 19. Juni bis 11. September 2024 jeden Mittwoch in Lenggries im Tölzer Land möglich.
mehr erfahren
An den Weihern im Romantischen Franken lässt es sich auch gut rasten. / Foto: © djd/Touristinformation Feuchtwangen/Andreas Strunz
25.04.2024

Per Rad und zu Fuß durch eines der Teichparadiese Deutschlands

Südwestlich von Nürnberg hat sich das Romantische Franken ganz den Süßwasserfischen verschrieben. Wie Perlenketten ziehen sich die Teiche durch die Region und prägen seit Jahrhunderten das Landschaftsbild.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland im Frühling / Foto: © TVE I Dirk Rückschloss
24.04.2024

Kammweg Erzgebirge-Vogtland: Offizielle Saisoneröffnung und Anwandern am 1. Mai 2024

Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland gilt als einer der schönsten Fernwanderwege Deutschlands und traditionell wird am 1. Mai an verschiedenen Orten im Erzgebirge das Anwandern am Kammweg gefeiert.
mehr erfahren
Die Verantwortlichen der Qualitätswanderregion präsentieren die neue Wanderbroschüre am Aussichtspunkt Fünfseenblick in Edertal-Bringhausen und Kellerwald-Juwel Daudenberg-Route. / Foto: © Edersee Marketing GmbH
23.04.2024

Kellerwald-Juwelen in der Qualitätswanderregion Edersee

Die Qualitätswanderregion Edersee entwickelt sich weiter: 16 Kellerwald-Kleinodien bieten ein besonderes Wandererlebnis und eine neue Wanderbroschüre ist erschienen.
mehr erfahren