Wegweiser ins Bodensee-Wanderparadies

Blick vom Hohenhewen auf den Hegau und den Untersee - Wegweiser ins Bodensee-Wanderparadies

Sonnige Seelandschaften, geheimnisvolle Höhlen, tiefe Schluchten: Am westlichen Bodensee warten zwischen See, Inseln und Vulkanen herausragende Naturwunder darauf, entdeckt zu werden. Den Weg dorthin findet man jetzt noch leichter: Die neue Wanderbroschüre für den westlichen Bodensee stellt die schönsten Wege der Region mit allen Highlights kompakt und informativ vor. Über 25 Routentipps locken auf wildromantische Pfade mit herrlichen Aussichten. Zehn davon sind sogar mit dem Gütesiegel Premiumwanderweg des Deutschen Wanderinstituts ausgezeichnet.

Es darf wieder gereist werden. Und passend zur Wiedereröffnung von Gastronomie, Hotels und Campingplätzen am westlichen Bodensee liefert die frischgedruckte Wanderbroschüre Inspiration für unvergessliche Ausflüge. Neben Karten und Streckenauskunft verhelfen Tipps zu Anfahrt, Aussichts- und Grillplätzen sowie zu Sehenswürdigkeiten entlang des Wegs zu einem unkomplizierten, erlebnisreichen Wandererlebnis. Die kompakte Broschüre passt dabei trotz detailgenauen Informationen zu über 25 Routen problemlos in den Rucksack. Für alle, die eine Unterstützung via Smartphone mögen, bieten QR-Codes zu jeder Strecke zusätzlichen Mehrwert. Die Links führen auf das umfangreiche Tourenportal, wo sich neben Wegbeschreibungen und Bildern viele weitere ergänzende Infos finden, wie etwa kostenlose GPX-Daten. Gut zu wissen: Das Heft hält Wandervorschläge für jedes Ausdauerlevel und jeden Schwierigkeitsgrad bereit.

Auf den Spuren von Feuer und Eis

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Bodensee-Oberschwaben | Baden-Württemberg | Deutschland

Gastgeberverzeichnis mit Urlaubsideen, Übernachtungsangeboten und hilfreichen Informationen rund um die deutsch-schweizerische Ferienregion am westlichen Bodensee. Premiumwanderwege führen zu stattlichen Ritterburgen und entlang gurgelnder Bäche. Den See vor Augen tritt man auf dem Bodensee-Radweg in die Pedale. Nicht vergessen: bei sommerlichem Wetter sind Badepausen einzuplanen. Mountainbiker testen ihre Ausdauer auf den Weltmeisterrouten im Hegau. Für Rad- und Wanderfans gibt es besondere Momente: Wer die Vulkane erst erklommen hat, blickt weit über die Seeregion bis zur nahen, majestätischen Alpenkette. Entspannt lässt sich eine Tour im Kanu oder auf dem Paddle-Board angehen. Und wer lieber bewegt wird, nimmt einfach die Solarfähre oder das Ausflugsschiff. Den nächsten Hafenort erreicht man übrigens auch ganz bequem per Regionalbahn.

Gleich zehn Routen am westlichen Bodensee führen das begehrte Siegel „Premiumwanderweg“. Neun davon schmiegen sich um die einzigartig-bizarren Vulkankegel der Region und haben sich unter dem Namen „Hegauer Kegelspiel“ zusammengetan. Die zwischen 7 und 15 Kilometer langen, bestens beschilderten Strecken führen durch verzauberte Orchideenwälder und verwunschenen Burgen mit weiten Aussichten. Hinter Namen wie „Krebsbachputzer“, „Grenzgänger“ oder „Hewensteig“ stecken erstklassige Wanderwege, die durch einzigartige Naturschutzgebiete und Kulturlandschaften führen. Auf dem „Aacher Geißbock“ wallt aus den Tiefen eines unterirdischen Höhlensystems Deutschlands größte Karstquelle empor. Am „Alten Postweg“ folgt man den Spuren der Boten, die dort im Mittelalter mit Nachrichten von Engen ins Elsass eilten. Empfehlenswert auch der „Stettener Panoramaweg“, der wie vielerorts atemberaubende Ausblicke auf See, Inseln und Alpengipfel eröffnet. Oder der „Hohentwieler“: Sitz von Deutschlands größter Festungsanlage und des höchstgelegenen Weinbergs. Überhaupt: Von überall grüßen burgengekrönte Vulkanhöhen und von Gletschern geformte Dolinen und Schluchten. Da freut es umso mehr, dass mit der „Hegau Vulkan Tour“ im Herbst ein weiterer Premiumweg eröffnet wird. Er führt auf 28 Kilometern von Engen nach Singen über sage und schreibe fünf Vulkankegel. Den Link zur dann freigegebenen Route findet man bereits jetzt in der Wanderbroschüre.

Wandern mit Blick auf einzigartig-bizarre Vulkankegel

Am See entlang ins Glück hinein

Ebenfalls premium: der SeeGang. Zwischen Konstanz und Überlingen führt dieser prämierte Wanderweg auf rund 55 Kilometern am malerischen Bodenseeufer entlang, durch zauberhafte Tobel, Streuobstwiesen und historische Städtchen. Der SeeGang kann in bis zu vier Etappen begangen werden – wobei dank bester Schiffs-, Bus- und Bahnanbindungen die einzelnen Streckenabschnitte jederzeit individuell angepasst werden können. Märchenhafte Waldwege schlängeln sich bergan zu einmaligen Aussichtspunkten. Dabei macht es einem der SeeGang leicht: Auf Wunsch kann für die Strecke auch ein Gepäcktransport gebucht werden. Himmelsliegen unter Apfelbäumen laden ein zu Rast und Muße. Entlang des Wegs liegen zahlreiche urige Gasthöfe und Highlights, die zu einem Abstecher einladen. Etwa die fürstliche Blumeninsel Mainau oder die Landesgartenschau Überlingen, die 2021 von Mai bis Oktober mit schwimmenden Gärten und vielem mehr lockt.

Neben den Premiumrouten gibt die Broschüre mittels QR-Code einen Überblick über viele weitere Tourentipps, so etwa zu den Radolfzeller Runden, die über den Bodanrück führen. Unter der Überschrift MiteinanderZeit sind dabei kurzweilige Entdeckungstouren zusammengefasst, die besonders für Familien ideal sind. Zum Stichwort NaturLiebe warten fünf Touren, die zu besonders unberührten oder außergewöhnlichen Naturschauplätzen führen. Sechs weitere Routen verbergen sich hinter dem Titel KulturSee. Hier werden die Pfade etwa hin zum Erbe der Römer, der Mönche des Mittelalters oder den berühmten Künstlern am Untersee geführt.

Erhältlich ist die praktische und inspirierende Wanderbroschüre zum westlichen Bodensee über die Tourismusbüros der Region oder unter www.bodenseewest.eu

Quelle: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. c/o PR2 Petra Reinmöller Kommunikation GmbH

Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren