Weltkulturerbe Völklinger Hütte sendet Lichtgrüße über die Grenze

Trikolore Völklinger Hütte Hochofengruppe in Farben der Trikolore - Weltkulturerbe Völklinger Hütte sendet Lichtgrüße über die Grenze

Seit Mitte März leuchtet die Hochofengruppe der Völklinger Hütte in einem leidenschaftlichen Rot. Möglich macht dies die von Bund und Land im Rahmen des Programms "Invest Kultur" finanzierte Lichttechnik des LED-Entwicklers Rüdiger Lanz, der mit seinen Lichtinszenierungen bereits am Berliner Olympiastadion begeistert hat. Alle Leuchtkörper können nun einzeln digital angesteuert werden, weshalb die Hochofengruppe mit verschiedenen Installationen in Szene gesetzt werden kann. Zum 14. Juli macht die Völklinger Hütte zum zweiten Mal davon Gebrauch: In der Woche des französischen Nationalfeiertags leuchtet das Weltkulturerbe blauweissrot in den Farben der Trikolore und sendet damit freundschaftliche Grüße an die französischen Nachbarn.

"Gerade nach den schwierigen Erfahrungen der Corona-Zeit, in der die Grenzen zwischen dem Saarland, Lothringen und Luxemburg zum Teil geschlossen waren, ist es uns ein Anliegen, ein Zeichen der Verbundenheit in der Europaregion zu setzen. Denn gerade das Erbe der Industriekultur zeigt: Diese Region hat eine gemeinsame Geschichte - von der Frühzeit der Industrialisierung über die beiden Weltkriege bis hin zur Montanunion als Vorboten der heutigen EU", so Generaldirektor Dr. Ralf Beil.

"Ich möchte mich beim Weltkulturerbe Völklinger Hütte für diese wunderbare Initiative herzlich bedanken. Aufgrund der gemeinsamen Geschichte des Ortes und der Verbundenheit mit der Region ist die französische Gesellschaft dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte sehr verbunden. Die Völklinger Hütte liegt im Herzen einer großen saarländischen Industriestadt im Wandel, die im nächsten Jahr ihr 1200-jähriges Gründungsjubiläum feiert. Neben den zahlreichen Aktivitäten und Themen, die Frankreich betreffen – wie z. B. die Installationen des Künstlers Christian Boltanski – zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte mit dieser symbolischen Geste einmal mehr, welch große Bedeutung es dem Nachbarn und der deutsch-französischen Freundschaft beimisst", so der französische Generalkonsul im Saarland Sébastien Girard.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das weltweit einzige vollständig erhaltene Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung und zugleich das erste Denkmal dieser Epoche, das in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde. Die Industrieanlage im Saarland steht für die grenzüberschreitende Industrialisierung in Europa. Heute bildet die Industriekultur der Völklinger Hütte mit zahlreichen Hallen, Freiflächen und dem fesselnden Gewirr der Rohrsysteme einen einzigartigen Schauplatz internationaler Ausstellungen, Festivals und Konzerte. Zur Kultur gesellt sich darüber hinaus die Natur: Das Paradies, hervorgegangen aus der einstigen "Hölle" der Kokerei, fasziniert durch die Rückeroberung von Teilen des Geländes durch vielfältige Flora und Fauna.

Die Modernisierung der Hochofenbeleuchtung wurde von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und dem Saarland gefördert, und zwar über das Programm "Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Deutschland" des BKM, mit dem der Substanzerhalt und die Modernisierung bedeutsamer und das nationale Kulturerbe prägender Kultureinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland unterstützt wird.

Quelle: Weltkulturerbe Völklinger Hütte - Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur

Mediterrane Leichtigkeit und spirituelle Tiefe: Auf der Welterbe-Insel Reichenau trifft beides zusammen. / Foto: © TMBW / Raatz
04.10.2022

Der Bodensee - ein gesegneter Landstrich

Große Kunstschätze, Weinbau und eine lebendige Spiritualität tragen zum Reichtum am Bodensee bei. Geprägt wurde die Region lange Zeit auch durch ihre vielen Klöster. Ein Besuch auf der Insel Reichenau und in Salem.
mehr erfahren
Horváth, Bruder Lajos und Mutter Maria vor Murnauer Villa, um 1925 / Foto: © Schlossmuseum Murnau, Bildarchiv
29.09.2022

Trau! Schau! Wem?: Die 9. Murnauer Horváth-Tage

Namhafte Künstler, Wissenschaftler und Kunstliebhaber beleuchten das Leben, Schaffen und Denken des Weltliteraten Ödön von Horváth in 12 hochkarätigen Veranstaltungen in Murnau am Staffelsee.
mehr erfahren
Herbst in Leutasch - Luftaufnahme mit der Hohen Munde und goldenen Bäumen / Foto: © Region Seefeld – Tirols Hochplateau
23.09.2022

24. Ganghofer Hubertuswoche von 2. bis 8. Oktober 2022 in Leutasch

Hans und Monika Bantl laden zur 24. Ganghofer Hubertuswoche ins Leutaschtal in der Region Seefeld ein und rücken den Schutz von Wild und Natur in den Fokus.
mehr erfahren
Dresden gehört zu den Top drei Städten in Sachsen neben Torgau und Görlitz / Foto: © Pozhidaeva auf Pixabay
19.09.2022

Ferienunterkünfte in Deutschland und Österreich: Das waren die beliebtesten Orte im Sommer 2022

Kurz nach dem Ende des Hochsommers 2022 hat Destination Solutions analysiert, welche Orte in Deutschland und Österreich in der Gunst der Urlauber am höchsten standen.
mehr erfahren
Chocolaterie-Führung in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt 360°, Florian Trykowski
19.09.2022

Die öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° Oktober 2022

Die öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° laden im Oktober 2022 wieder zu außergewöhnlichen Stadtrundgängen ein.
mehr erfahren
Erntedankfest am Altmühlsee im Fränkischen Seenland / Foto: © TV Fränkisches Seenland und Partner/A. Stieglitz
15.09.2022

Mit dem Traktorshuttle zum Künstlermarkt

Am Altmühlsee wird vom 1. bis 3. Oktober 2022 am Seezentrum Wald in Gunzenhausen am Gelände des großen Erlebnisspielplatzes das Erntedankfest gefeiert.
mehr erfahren
Zwiebelmarkt Beilngries im Naturpark Altmühltal / Foto: © Stadt Beilngries / Tourismusverband Beilngries e.V.
15.09.2022

Herbstliche Genussvielfalt 2022 mit kulinarischen Angeboten im Naturpark Altmühltal

Die Herbstlandschaft im Naturpark Altmühltal macht Appetit – und die Küchenchefs stillen ihn gern mit saisonalen Kreationen bei vielen kulinarischen Veranstaltungen im Herbst 2022.
mehr erfahren
Erst wird das Heu aus dem Schober geholt, dann gebastelt – auf vielen Südtiroler Höfen der Marke Roter Hahn bieten Bauern und Bäuerinnen Kreativkurse für ihre Gäste an. / Foto: © Roter Hahn/Frieder Blickle
14.09.2022

Handwerk und Kunst selbst gemacht bei den Roter Hahn-Bauernhöfen

Seiner Kreativität kann man auf Südtirols Höfen der Marke Roter Hahn freien Lauf lassen und seine Kunstfertigkeit im Rahmen von Kursen gern mit großen und kleinen teilen.
mehr erfahren
Auf dem Vulkanpfad rund um den Hontes kann man sich nun von einem Audioguide begleiten lassen und einiges über die charaktervolle Landschaft des Hegaus lernen: Sie wurde einst von Vulkanen und Gletschern geformt. / Foto: © Achim Mende
14.09.2022

WildeWochen am westlichen Bodensee vom 10.10. bis 28.11.2022

Vom 10. Oktober bis 28. November 2022 zelebrieren WildeWochen am westlichen Bodensee die Fülle des Herbstes und 15 Restaurants beglücken ihre Gäste mit seelenwärmenden Wildmenüs.
mehr erfahren
Langlaufen in Dreisessel im Bayerischen Wald / Foto: © Woidlife, Michael Rackl
14.09.2022

Zwölf Bucket-List-Momente im Bayerischen Wald

Wenn der Schnee auf Wiesen und Wälder rieselt – Diese zwölf Bucket-List-Momente im Bayerischen Wald sorgen für winterliche Stimmung.
mehr erfahren