Wiederöffnung des Gesundheitstourismus - Bad Füssing bewirbt sich als Modellregion

Deutschlands übernachtungsstärkster Kurort Bad Füssing in Niederbayern bewirbt sich offiziell als Modellregion, um eine  zu erproben. "Bitte geben Sie Bad sichere und verantwortungsvolle Wiederöffnung des Gesundheitstourismus Füssing die Chance, gemeinsam mit der Bayerischen Staatsregierung an einer verantwortungsvollen und sicheren Öffnungsstrategie arbeiten zu können", heißt es in einem Schreiben Bad Füssinger Bürgermeister Tobias Kurz an den Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder mit heutigem Datum (24.3.2021). "Nach mittlerweile fünf Monaten Schließung möchten wir unsere Aufgabe als Gesundheitsbringer für die Menschen endlich wieder wahrnehmen", betont der Rathauschef des Ortes, der vor Beginn der Pandemie mit mehr als zwei Millionen Gästeübernachtungen und jährlich rund 1,6 Millionen Besuchern führende Gesundheitsreisedestination in Europa war.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Kur- und Gesundheitsfinder Bad Füssing

Kur- und Gesundheitsfinder Bad Füssing

Niederbayern | Bayern | Deutschland

Bad Füssing heißt legendäres Heilwasser, vielseitige Gesundheitsangebote und Naturerlebnis mit einem einzigen Ziel: Ihr ganzheitliches Wohlbefinden durch umfassende Gesundheitskompetenz zu stärken. Gesundheit, die ganzheitlich wirkt und Spaß macht – das ist Bad Füssing. Das Spektrum der Heilmethoden ist einzigartig und erstreckt sich von traditioneller bis zur Hightech-Medizin.

In seinem Schreiben nennt der Bürgermeister eine Reihe an Argumenten, warum Bad Füssing als Pilotstandort optimal geeignet ist: neben umfassenden und kontinuierlich weiterentwickelten Sicherheits- und Hygienekonzepten gehört dazu auch ein eigenes Corona-Schnelltestzentrum, das Bad Füssing in dieser Woche offiziell eröffnete. Bereits im Sommer 2020 habe Bad Füssing bewiesen, dass eine verantwortungsvolle, umsichtige und vorsichtige Öffnung möglich ist. "Unsere Gastgeber, unsere Thermen, unsere Einzelhändler, ja alle Akteure vor Ort, bereiten sich seit Wochen und Monaten intensiv auf die Wiedereröffnung vor", schreibt Kurz. Die Gemeinde Bad Füssing mit ihrer Vielfalt an Leistungsträgern sei bereit, sich für ein solches Modellprojekt zu engagieren und Söders Worte, "Vorsicht mit Perspektive", mit Leben zu erfüllen.

Bad Füssing geht es nach den Worten des Bürgermeisters vor allem darum, "eine Strategie zu erarbeiten, die alle Bereiche - von der Hotellerie, über die Gastronomie, den Einzelhandel, die Thermen, die Physiotherapie bis hin zu Besuchen von Konzerten und Veranstaltungen berücksichtigt."

Durch die Vielfalt und die hervorragende Infrastruktur vor Ort könnte der Ort - auch in enger Kooperation mit Organisationen wie dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband sowie dem Bayerischen Heilbäderverband - ein "autarker" Modellort werden. Zudem könne, so der Rathauschef, durch die Nähe zu den weiteren Heilbädern Bad Griesbach und Bad Birnbach im Rottaler Bäderdreieck das Ergebnis dann auch perspektivisch auf diese Nachbarorte als Modellregion skaliert, ausgeweitet und erprobt werden werden.

Deutschlands Kurort Nummer 1 hofft auf ein schnelles Signal aus München: "Wir alle wissen, dass es noch Monate dauern wird, bis wir einen ausreichenden Impfschutz in der breiten Bevölkerung erreicht haben", so Kurz. Gerade deshalb seien jetzt Modellprojekte wichtig, die einen Weg weg von der pauschalen Schließung hin zu einer gemeinsam gelebten, verantwortlichen Sicherheit eröffnen. Das gelte umso mehr, weil viele Menschen unter der Schließung der Thermen und des Gesundheitsangebots leiden: "Wir hören zunehmend von vielen unserer Gäste, dass sich ihr Gesundheitszustand im Verlauf der Pandemie immer weiter verschlechtert, weil sie die Heilwirkung der Thermen und der begleitenden Therapien nicht wahrnehmen können", betont der Bad Füssinger Bürgermeister.

"Verantwortungsvolle Konzepte stehen und wir möchten Ihnen deshalb unsere Mitarbeit an einer Öffnungsstrategie im Bereich des Gesundheitstourismus anbieten", appelliert Bad Füssings Bürgermeister in dem Brief an den Bayerischen Ministerpräsidenten.

Quelle: Kur- & GästeService Bad Füssing c/o NewsWork AG

Die Schnelllebigkeit unserer Zeit, die Zivilisationsauswirkungen, der naturferne Alltag und Mangel an Natur-Zeit beeinträchtigen viele Menschen. Hier könne gerade der Wald als natürliches Heilmittel das Bedürfnis nach authentischem Natur-Erleben erfüllen / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
12.05.2022

Waldbaden und Waldtherapie in Bad Füssing

Europas beliebtestes Heilbad Bad Füssing setzt künftig neben dem legendären Heilwasser auf den Wald als natürliches Heilmittel für alle Sinne - mit Waldmeditationen, Waldtherapien für Körper, Geist und Seele und vielem mehr.
mehr erfahren
Wohlfühlterme Bad Griesbach / Foto: © Tourismusverband Ostbayern, Herbert Stolz
27.04.2022

Das Bayerische Golf- und Thermenland ist ein Sinnbild für bewusstes Reisen

mehr erfahren
21 Unterkünfte - darunter Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Appartements mit in Summe mehr als 1.400 Betten, drei Restaurants, ein Lebensmittelmarkt und eine Bäckerei mit drei Filialen im Kurort erhielten jetzt die Zertifikate als "für Allergiker qualitätsgeprüfte Betriebe". / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
21.04.2022

Bad Füssing verlängert Gütesiegel für Allergiker qualitätsgeprüfter Kurort

Wenn Urlaubsträume auch für Allergiker wahr werden - Bad Füssing verlängert Gütesiegel für Allergiker qualitätsgeprüfter Kurort.
mehr erfahren
Höchste Qualität und traumhafte Natur: Bad Füssings Campingplätze zählen zu den schönsten in Deutschland und den beliebtesten in Europa. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
21.03.2022

Thermen-Camping mit fünf Sternen und Wohlfühl-Plus in Bad Füssing

Höchste Qualität und traumhafte Natur: Bad Füssings Campingplätze...
mehr erfahren
In einem Kururlaub wie hier im Luftkurort Bad Griesbach lässt sich gesundheitlich wieder durchstarten. / Foto: © djd/Bad Griesbach/Marcel Peda
21.03.2022

Ferien von Corona - Thermalwasser, frische Luft und Wellness

Die Menschen sind müde von Corona und sehnen...
mehr erfahren
Aus Bad Brückenau führen zwölf Wanderwege in die Ausläufer der bayerischen Rhön. / Foto: © djd/Bad Brückenau/Hildenbrand Steffen
07.03.2022

Auf königlichen Spuren in Bad Brückenau

Im prächtigen Kurpark startet der Königsweg - und...
mehr erfahren
Natur entdecken - Kräuterwanderungen in Bad Tölz
03.03.2022

Auf dem - Tölzer Veg - zu einem nachhaltigen Lebensstil

Auch in diesem Jahr finden Interessierte des veganen...
mehr erfahren
Die Wirkung des Waldes lässt sich in der Region rund um den Waginger See bei unterschiedlichen Angeboten kennenlernen. / Foto: © djd/Tourist-Info Waginger See/Axel Effner
22.02.2022

Waldbaden mit Freundinnen am Waginger See

Die Sehnsucht nach gemeinsamen Unternehmungen, Ausflügen und Reisen...
mehr erfahren
Abtauchen und loslassen - beim schwerelosen Treiben im warmen Thermalwasser bleiben der körperliche und seelische Ballast auf der Strecke. / Foto: © Gert Krautbauer für Bad Gögging
15.02.2022

Frauen-Sache - Wellness-Urlaub mit natürlichen Heilmitteln

Zunehmend setzen Frauen jeden Alters auf Gesundheitsanwendungen speziell...
mehr erfahren
77 Prozent der Thermalwassergruppe, die in den Genuss der Bäder in Bad Füssing kam, sagten im Anschluss, sie hätten deutlich weniger Schmerzen; keiner klagte über mehr Beschwerden. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
08.02.2022

Bad Füssinger Thermalwasser als Therapie-Chance für unerklärliche Muskelschmerzen

Mehr als drei Millionen Deutsche leiden unter Fibromyalgie...
mehr erfahren