Wiesenlabyrinth, Schmetterlingsgarten & die Markgräfin

Grün, grüner am grünsten ist es ab 22. April 2016 im Fichtelgebirge. Dann startet die Landesgartenschau Bayreuth, welche die gesamte Region sechs Monate lang in ein Blumen-, Blüten- und Pflanzenmeer verwandelt. Regionale Akzente im Fichtelgebirge setzen dabei die malerischen Partnerortschaften der Gartenschau. Hier begeben sich Urlauber auf die Spuren der Markgräfin Wilhelmine, bummeln durch einen romantischen Kurpark, wandeln durch ein Wiesenlabyrinth, entdecken die Wildnis und schnuppern im Schmetterlingsgarten an duftenden Kräutern und Blumen. Für Besucher, welche die Landesgartenschau in all ihren Facetten erleben wollen, hat die Tourismuszentrale Fichtelgebirge ein Paket geschnürt, das Lust auf eine Reise ins Grüne macht.

 

Im Fichtelgebirge gibt es Musik für die Augen

Unter dem Motto "Musik für die Augen" verwandeln sich die oberfränkische Kulturmetropole Bayreuth und ihre Umgebung zur Landesgartenschau in eine große Garten- und Parklandschaft. Allein der neu geschaffene 45 Hektar große Landschaftspark Wilhelminenaue glänzt mit Superlativen: 10.000 neu gepflanzte Bäume, 250.000 Frühjahrs- und Sommerblüher, 14 wechselnde Blumenschauen und der renaturierte Fluss Roter Main im Zentrum. Wer sich von der oberfränkischen Kulturmetropole aus tiefer ins Fichtelgebirge begibt, erlebt eine faszinierende Reise durch die Natur, durch Wald und Wiesen und historische Stätten. In dem kleinen Klosterdorf Himmelkron spazieren Urlauber auf den Pfaden der Markgräfin Wilhelmine, die während ihrer Regentschaft zahlreiche barocke Gärten und Gebäude wie das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth, erbauen ließ.

Auf der Baille-Maille-Allee lustwandeln sie wie einst die Markgräfin unter 600 Linden bis zur historischen Bogenbrücke, die über den Weißen Main führt, und besuchen das ehemalige Kloster mit Stiftskirche, Ritterkapelle, Nonnensaal und dem mittelalterlichen Kräutergarten. Bad Berneck lockt Besucher in den romantischen Kurpark, wo sie vor Kolonaden bis zum Ölschnitztal flanieren, das zu ausgedehnten Wanderungen einlädt. Im Dendrologischen Garten im Rotherspark staunen Naturfreunde über mehr als 150 Jahre alte und zum Teil exotische Baum- und Straucharten. Wer sich für das karge Leben der Bergbauern interessiert, ist im Freilandmuseum Grassemann in Warmensteinach mit dem 1698 errichteten Einfirsthof richtig. Eine Ausstellung über die Entwicklung der Wälder, ein Wiesenlabyrinth und Kräuterseminare runden das Landesgartenschauprogramm dort ab.

Der Wildnis auf der Spur sind Besucher im Wildpark Waldhaus Mehlmeisel und beobachten Wildschweine beim Schwimmen und Luchse beim Klettern. Im Kräuterdorf Nagel schnuppern und schmecken sich Urlauber durch den Duft- und Schmetterlingsgarten am Nageler See und durch den Zeit- und Erlebnisgarten, wo ein Sammelsurium an Kräutern, Sträuchern und Blumen die Wiesen schmückt.

Das passende Landesgartenschau-Arrangement im Fichtelgebirge ist von 22. April bis 9. Oktober 2016 buchbar und beinhaltet zwei Übernachtungen im komfortablen Hotelzimmer im Golfhotel Fahrenbach, einen Begrüßungsdrink, ein großes Vital-Frühstücksbuffet, eine Halbpension als 3-Gang-Menü oder Buffet, ein Lunchpaket für unterwegs, eine 20-minütige Massage auf dem Hydro-Jet, die freie Nutzung der Saunalandschaft und ein Tagesticket für die Landesgartenschau in Bayreuth. Das Arrangement ist pro Person ab 141 Euro buchbar.

Quelle: Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.

Wandern in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz / Foto: © Christof Weber www.cwphoto.lu; Luxemburgische Jugendherbergen VoG
10.08.2022

Quer durch den Geopark Mëllerdall wandern

Vom 24. bis 25. September 2022 steht die Carlo Hemmer-Wanderung in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz auf dem Programm.
mehr erfahren
Markus Glöckler und Peter Ritzel / Foto: © Michael Boegle, Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
09.08.2022

Kulinarische Highlights im Sommer 2022: Genusswandern und SummerWine

Der Sommer hält weitere Genussevents und Highlights bereit. Vom 4. Juli bis 15. Oktober 2022 können Wanderfans die Natur genießen und die Region schmecken bei der neuen „Genusswanderung“ in Bad Krozingen.
mehr erfahren
Von der frisch restaurierten Löwenburg geht der Blick auf den im Hintergrund zu sehenden Herkules, das Wahrzeichen Kassels. / Foto: © djd/Museumslandschaft Hessen Kassel/Bernd Schoelzchen
01.08.2022

Und hoch über der Stadt thront die Löwenburg

Für die meisten Wanderfreunde sind Spätsommer und Herbst die liebsten Jahreszeiten: Die Hitze des Hochsommers ist verflogen, die Natur zeigt sich in ihrem schönsten Kleid, so auch Kassel in Nordhessen.
mehr erfahren
Die Region Teutoburger Wald zeichnet sich durch viele naturbelassene Wanderwege aus. / Foto: © djd/Teutoburger Wald Tourismus/F. Grawe
01.08.2022

Wanderglück zwischen Natur und Kultur

Eine herrliche Natur und großartige Aussichten genießen, durch historische Städte und schöne Parks spazieren: Die Wanderregion Teutoburger Wald zwischen Weser, Ems und Lippe bietet tolle Ausflugsmöglichkeiten.
mehr erfahren
Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten. / Foto: © djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen
29.07.2022

Wild auf Wild - Urlaub in Niedersachsen

Im Herbst ist die Hirschbrunft in den niedersächsischen Wäldern ein beeindruckendes Naturschauspiel: Weithin ist das Röhren der Rothirsche zu hören.
mehr erfahren
Die atemberaubende Seilbrücke des 1. Sagen-Klettersteigs Österreichs am Glungezer. Die Aussicht auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge ist fantastisch. / Foto: © hall-wattens.at
29.07.2022

Atemberaubender 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet

Auf dem neuen 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet sich der Blick auf über 400 Alpengipfel, gleichzeitig taucht man in die magische Sagen- und Märchenwelt der Berge ein.
mehr erfahren
Der Skywalk Sonnenstein bietet einzigartige Ausblicke über die Landschaft im Eichsfeld bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt. / Foto: © djd/HVE Eichsfeld Touristik/Iris Blank
26.07.2022

Die besten Tipps für einen Urlaub 2022 im Herzen Deutschlands

Eine einzigartige Landschaft, sagenumwobene Burgen, geschichtsträchtige Städte, weite Felder und Naturdenkmäler: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Eichsfeld im Herzen Deutschlands.
mehr erfahren
Ob per Bike, zu Fuß oder in Kombination – nicht viele Urlauber wissen, wie weitläufig, hochalpin und dabei unberührt die Tiroler Region St. Anton am Arlberg ist. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
25.07.2022

Mehr vom Berg dank (E-)Bike & Hike

Ob Anfänger, Hobby- oder Profiathlet: St. Anton am Arlberg in Tirol ist international bekannt für seinen sportlichen Charakter mit Aktivitäten und Routen für jeden Anspruch.
mehr erfahren
Das Wandern im Wolftal ist ein besonderes Erlebnis. / Foto: © Wolftal Tourismus
25.07.2022

Wander-Dreierlei 2022 im Schwarzwald - Urlaub in Nationalparkregion

Bei drei sagenhaften, von erfahrenen Schwarzwald-Guides geführten Touren im Rahmen der Wander-Dreierlei können die Wandernden das wunderschöne Wolftal mit seinen magischen Orten erkunden.
mehr erfahren
Oberhalb des Zeller Sees genießen Wanderer gute Aussichten auf die Gipfel der Hohen Tauern und auf die Pinzgauer Grasberge. / Foto: © djd/Tourismusverband Maishofen/Gruber Michael
20.07.2022

Berge, Rad und Badespaß in Maishofen

Hohe Berge und glasklares Wasser – diese aktiv-erfrischende Kombination sorgt auch im Salzburger Pinzgau für abwechslungsreiche Urlaubserlebnisse.
mehr erfahren