Wirkungsvolles Naturheilmittel gegen Rückenschmerzen

Die Wirkung des legendären, natürlichen Bad Füssinger Thermalwassers hat bereits Millionen Menschen mit Rückenschmerzen geholfen. Betriebliches Gesundheitsmanagement: Jetzt profitieren auch Arbeitnehmer steuerfrei von der heilenden Wirkung der legendären niederbayerischen Thermen.

Zwei Drittel aller Deutschen leiden unter Rückenschmerzen. Auch jeder zehnte Fehltag im Arbeitsleben geht bereits auf das Konto Rückenbeschwerden, zu dem Ergebnis kamen bereits in der Vergangenheit Studien gesetzlicher Krankenkassen. Bad Füssing, Europas führendes Heilbad, hat jetzt ein wirksames "Gegenmittel" zur Vermeidung und Linderung von Rückenproblemen entwickelt. Das Bad Füssinger Rücken-Fit-Programm setzt nicht auf teure Tabletten, sondern wirkungsvoll und kostengünstig auf die Kraft der Natur: auf die besondere Heilkraft des legendären Bad Füssinger Thermalheilwasser.

Rückenschmerzen sind auch die teuerste Volkskrankheit in Deutschland. 25,8 Prozent aller Krankheitstage gehen auf Muskel- und Skeletterkrankungen zurück, hat das Deutsche Grüne Kreuz festgestellt: mit Behandlungskosten von bis zu 25 Milliarden Euro pro Jahr.

Was tun? In Europas übernachtungsstärkstem Heilbad wurden jetzt spezielle Rücken-Fit-Programme entwickelt. Die Erfolge dieser "Fit im Job"-Wochen, die gezielt die legendäre Heilwirkung des Bad Füssinger Thermalwassers mit ausgefeiltem Bewegungstraining kombinieren, sind messbar. In einer Studie des Instituts zur Erforschung von Naturheilmitteln mit mehreren 1000 Betroffenen berichteten weit über 70 Prozent von einer deutlichen Linderung ihrer Schmerzen und besseren Beweglichkeit nach der Therapie in Bad Füssings Thermen. Das "Geheimnis" des aus 1000 Meter Tiefe sprudelnden, an der Quelle 56 Grad warmen Bad Füssinger Heilwassers: Es enthält eine besondere Art von Sulfid-Schwefel, der - einfach beim entspannten Baden - Entzündungen in Gelenken abklingen lässt, verschleißbedingte Rücken-, Schulter- und Knieschmerzen lindert.

Rückenschmerzen "weg baden": 500 Euro sind steuerfrei

Arbeitnehmer können jetzt in besonderem Maß von Bad Füssings legendären Thermen profitieren: Firmen können Ausgaben für Gesundheitsvorsorge-Programme, wie zum Beispiel die "Fit im Job"-Programme in den Bad Füssinger Thermen, im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit bis zu 500 Euro pro Jahr steuerfrei bezuschussen. Arbeitnehmer brauchen diese Leistungen ebenfalls nicht zu versteuern. Der Lohnsteuerabzug entfällt also. Davon profitieren beide Seiten: Nach Schätzung der Berufsgenossenschaft Feinmechanik und Elektrotechnik können Unternehmen durch Förderung solcher Gesundheitsangebote für Mitarbeiter die Fehlzeiten um 30 bis 50 Prozent senken. Als Beispiel: Das Bad Füssinger "Fit im Job"-Angebot erstreckt sich über elf Tage und kostet inklusive Gesundheitstraining ab 492 Euro.

Unabhängig von der betrieblichen Gesundheitsförderung: Viele gesetzliche Krankenkassen, wie etwa die KKH, bezuschussen ihren Mitgliedern die Präventionsprogramme aufgrund der geprüften Wirksamkeit mit 150 Euro und oft auch mehr - für ein unbeschwertes Leben ohne Rückenschmerzen.

Fakten zu Bad Füssing

Bad Füssing ist mit gut 2,4 Millionen Übernachtungen und über 1,3 Millionen Tagesgästen pro Jahr Europas übernachtungsstärkstes Heilbad. 85 Prozent der Gäste sind Stammgäste. Bad Füssing verwöhnt seine Besucher mit der größten Thermenlandschaft Europas: 100 Therapie-, Entspannungs- und Bewegungsbecken mit insgesamt 12.000 Quadratmetern Wasserfläche in den drei großen Thermen und in Hotels, Sanatorien und Kliniken. Das legendäre Bad Füssinger Thermalwasser, das mit bis zu 56 ºC in einmaliger Wirkstoff-Zusammensetzung aus 1.000 Metern Tiefe sprudelt, ist der Motor für die Erfolgsgeschichte des Kurortes. Bad Füssings Heilwasser enthält eine besondere Art von Sulfid-Schwefel mit starker Heilwirkung gegen Gelenkerkrankungen, Rheuma und Rückenprobleme.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.badfuessing.de

Quelle: Kur- & GästeService Bad Füssing

Schwefelwasseranwendung in der Limes-Therme in Bad Gögging / Foto: © Gert Krautbauer für TI Bad Gögging
19.08.2022

Kraftquellen, Kräuter, Lebensstil - Urlaub im Bayerischen Golf- und Thermenland

In diesen fünf Heil- und Thermalbädern des Bayerischen Golf- und Thermenlands können Besucher besonders gut Erholung und Freude tanken.
mehr erfahren
Zertifizierung der Kurwälder im Fichtelgebirge / Foto: © Bayerischer Heilbäder-Verband
16.08.2022

Vorreiter in der Prävention - Kurwälder in Franken

Die Gesundheitsorte in Franken sind echte Vorreiter in der Prävention. Das zeigt sich besonders im Fichtelgebirge, denn vier Orte haben einen Kurwald und sind Teil des bundesweit einmaligen Pilotprojekts Wald und Gesundheit.
mehr erfahren
Das ehemalige Römerkastell Abusina ist heute Bestandteil des UNESCO Welterbe Limes. / Foto: © TI Bad Gögging | Foto Mayer
02.08.2022

Eintauchen in römische Geschichten - 2022 in Bad Gögging möglich

Zwischen Regensburg und Ingolstadt bietet Bad Gögging Wellness und Gesundheit in und mitsamt römischem Ambiente.
mehr erfahren
Der gesunde Weg zum Wunschgewicht in Bad Tölz / Foto: © Tourist-Information Bad Tölz im Referat für Tourismus und Kultur
01.08.2022

Der gesunde Weg zum Wunschgewicht: WUNDERwerk Darm

Der Darm kann dabei helfen, sich im eigenen Körper richtig wohlzufühlen. Wie das geht, zeigt der Diätansatz WUNDERwerk Darm von Prof. Dr. med. Michaela Axt-Gadermann, der in Bad Tölz in einem Kompaktseminar vermittelt wird.
mehr erfahren
Zertifikatsübergabe für den Kur- und Heilwald Bad Füssing: Das Foto zeigt von links nach rechts Peter Berek (1. Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbandes), Universitätsprofessorin Dr. Dr. Angela Schuh (Leiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München, Projektleiterin), Hubert Aiwanger (Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und Stellvertretender Ministerpräsident), Dr. Gisela Immich (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München), Diplom-Landschaftsökologin Eva Robl (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München). / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
20.07.2022

Ein Meilenstein in der Prävention - Bad Füssing hat jetzt einen Kur- und Heilwald

Mit der Zertifizierung seines Kur- und Heilwalds hat Europas übernachtungsstärkstes Heilbad Bad Füssing an der bayerisch-österreichischen Grenze jetzt eine neue Quelle der Gesundheit erschlossen.
mehr erfahren
Bad Füssing geht neue Wege: unter anderem mit der Zertifizierung seines Kur- und Heilwalds. Er ergänzt seit diesem Jahr die Gesundheitswelt des Wassers um ganz neue Outdoor-Angebote wie Waldmeditationen und Waldtherapien. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
11.07.2022

Nachhaltigkeit, Natürlichkeit, Naturgenuss: In Bad Füssing trifft Heilwelt auf heile Welt

Erster Bad Füssinger Gesundheits- und Tourismustag: Deutschlands beliebtestes Gesundheitsreiseziel will neue Wege gehen, um den Gast von morgen zu begeistern.
mehr erfahren
THERME EINS in Bad Füssing / Foto: © Anna-Maria Saller
30.06.2022

Dort, wo Sonnenhungrige am Ziel sind

Im Bayerischen Golf- und Thermenland lässt sich nicht nur heißes Thermalwasser genießen – auch die zahlreichen hübschen Gärten bieten eine Idylle, in der sich wärmende Sonnenstrahlen auf der Haut spüren lassen.
mehr erfahren
Bad Füssing gehört zu Deutschlands ausgezeichneten Kurorten 2022 und 2023 / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
23.06.2022

Bad Füssing gehört zu Deutschlands ausgezeichneten Kurorten 2022 und 2023

Besonders gute Noten erhielt Europas beliebtestes Heilbad an der bayerisch-österreichischen Grenze in den Kategorien Medizinisches Angebot, Kurorttypisches Angebot, Kultur und Kulinarik sowie Kurortgröße.
mehr erfahren
Yoga im ersten Sonnenlicht am Seefelder Joch / Foto: © Region Seefeld, Brunz Neuner
07.06.2022

Yoga Festival in Seefeld: Good Vibes Festival vom 01. – 03.07.2022

Das GOOD VIBES Festival ist eine Veranstaltung von Marcel Clementi in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Seefeld. Das erste Good Vibes Yoga Festival findet vom 01. – 03. Juli 2022 in Seefeld in Tirol statt.
mehr erfahren
Die Schnelllebigkeit unserer Zeit, die Zivilisationsauswirkungen, der naturferne Alltag und Mangel an Natur-Zeit beeinträchtigen viele Menschen. Hier könne gerade der Wald als natürliches Heilmittel das Bedürfnis nach authentischem Natur-Erleben erfüllen / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
12.05.2022

Waldbaden und Waldtherapie in Bad Füssing

Europas beliebtestes Heilbad Bad Füssing setzt künftig neben dem legendären Heilwasser auf den Wald als natürliches Heilmittel für alle Sinne - mit Waldmeditationen, Waldtherapien für Körper, Geist und Seele und vielem mehr.
mehr erfahren