Wittgensteiner Schieferpfad

Wittgensteiner Schieferpfad - Wittgensteiner Schieferpfad

Eine erlebnisreiche Tour durch fabelhafte Wälder, vorbei an imposanten Felslandschaften und über verschlungene Pfade bieter der Wittgensteiner Schieferpfad in der Ferienregion Siegen-Wittgenstein.

Startpunkt ist der Wanderparkplatz „Reisegarten“ in Raumland. Wir durchqueren über Trittsteine die Eder. Dann begleiten wir die Eder flussabwärts und orientieren uns an der ehemaligen Bahntrasse. Wir passieren einen Totholzbereich, unterqueren den alten Bahndamm und wandern in das „Heiligeholz“, einen mit Felsklippen durchsetzten Berghang. Danach gelangen wir über einen abenteuerlichen Steig in einen mystischen Eichenwald. Über eine Bergwiese kommen wir ins Tal des Bilsterbaches. Wir passieren ein Forsthaus und den naturnahen Meckhäuser Bach und erreichen das Naturschutzgebiet Fredlar mit mächtigen Schieferhalden, Trockenmauern, Klippen und dem Steinbruch. Wir wandern weiter auf den Kamm des Berges Fredlar, dann abwärts ins Steinbachtal. Nach kurzem Aufstieg erreichen wir den Wanderparkplatz „An der Lenne“ mit einem schönen Ausblick auf die Altstadt Bad Berleburgs mit dem prächtigen Barockschloss. Lohnenswert ist die besondere Sicht durch den Augenstein. Leicht bergab geht es über die Nordwestflanke des Limburg, dann bergan neben einer Schieferhalde wieder in die Höhe. Oben sehen wir die ehemalige Grube Limburg und erreichen das Naturschutzgebiet Grubengelände Hörre. Der folgende Weg gewährt Blicke auf das Schieferdorf Raumland mit der bedeutenden Urkirche.

Tourentipps
Das Schieferschaubergwerk Raumland kann auf Anfrage besichtigt werden. Ganz neue Sichtweisen auf alte Gebäude bietet der Blick durch einen Augenstein.

Gut zu wissen
​Start: Parkplatz „Reisegarten“ an der Eder, Nähe Schieferschaubergwerk Raumland.
Anfahrt: Von Bad Berleburg Richtung Erndtebrück: B480. In Raumland Richtung Frankenberg: L553 abbiegen. Bis Raumland Ortsende.

ÖPNV: Bahn RB93 Haltestelle Raumland-Mackhausen, Bus R27 Haltestelle Raumland

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.siegen-wittgenstein.info/

Quelle: Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren