Wo die Berge die Landschaft nicht einnehmen, sondern einrahmen

Echt gute Aussichten in der Region Seefeld - Wo die Berge die Landschaft nicht einnehmen, sondern einrahmen

Echt gute Aussichten in der Region Seefeld

Lust auf aktiven Sommerurlaub aber kein Interesse an langen Fahrten, Stau oder Billigairlines? Auf dem Weg nach Süden ist Seefeld in Tirol die erste Adresse hinter der Bayerisch-Tiroler-Grenze. Das offene Sonnenplateau ist schnell erreicht und bietet allerlei Vorteile für unbeschwerte Ferien.

Die fünf Orte der Region - Seefeld, Leutasch, Mösern, Reith und Scharnitz – sind ein ganz besonderer Platz in den Alpen: weitläufig und offen, umrahmt statt eingenommen von den mächtigen Bergen, so schwärmen Gäste und Einheimische gleichermaßen. Eingerahmt vom Naturpark Karwendel und dem Wettersteingebirge, ist die Region perfekt für Aktivurlauber. Wer nun echt lange genug auf der Stelle getreten ist, kann sich hier darauf freuen, wieder einmal abwechslungsreiche E-Bike-Strecken zu erkunden – oder die Bergschuhe zu schnüren. Wanderer und Bergsteiger freuen sich über 650 Kilometer Wanderwege und mehr als 60 Hütten. Lust auf noch mehr Action? Am Katzenkopf gibt es einen familienfreundlichen Bikepark. Und ganz oben an der Seefelder Spitze einen Panorama-Klettersteig.

Wer Alm sagt, muss auch Gaistal sagen

Wer Natur und kulinarischen Genuss sucht, wird im Gaistal bei Leutasch fündig. Dieses liegt dem Wettersteingebirge zu Füßen, das sich im Westen bis zur Südseite der Zugspitze erstreckt. Unzählige Hütten warten hier auf hungrige Wanderer und Radfahrer. Die wohl lohnenswerteste Wanderung im Gaistal ist daher die Hochalmen-Rundwanderung: sie verbindet sieben der schönsten Almen der Region.

Im Gaistal ließ sich auch Schriftsteller und Genussmensch Ludwig Ganghofer inspirieren, sein Jagdhaus samt (bike-freiem) Wald-Wanderweg erinnern daran bis heute. Dass dort auf Schritt und Tritt (Biker radeln entlang der türkisblauen Leutascher Ache) köstliche Verlockungen warten, wird wohl auch ein Grund gewesen sein.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Region Seefeld in Tirol

Region Seefeld in Tirol

Region Seefeld | Tirol | Österreich

Im Herzen der Tiroler Alpen präsentiert sich das Urlaubsparadies der Region Seefeld. Das nach Süden hin offene, auf 1.200 Meter Seehöhe gelegene Hochplateau unterteilt sich in fünf Orte: Seefeld, Leutasch, Mösern-Buchen, Reith und Scharnitz, welche eine ausgesprochene Vielfalt an Sport- und Freizeitmöglichkeiten für Ihren Urlaub in einer atemberaubenden Naturlandschaft bieten. Die Philosophie des Nordic Lifestyles steht im Fokus der Region und verbindet Sport, Genuss und Anregung - ein Konzept mit ganzheitlichem Erlebnis für alle Sinne. Zum Wandern in der Region Seefeld gehört der Besuch einer der vielen Almen, Hütten und Berggasthöfe einfach dazu: kehren Sie ein, kosten Sie heimische Schmankerl und lassen Sie sich von den Blicken auf die umliegende Bergwelt faszinieren.

Ein stiller Geheimtipp: Wildmoos

Stille Schönheit und unberührte Natur prägen das Landschaftsschutzgebiet Wildmoos. Ein handfester Geheimtipp für Ruhesuchende, Genießer und Naturenthusiasten. Auf verschlungenen Wegen mit kaum Höhenmetern trifft man viel Natur und nur wenige Menschen. Zahlreiche Kraftplätze, Ruheoasen und gemütliche Almen säumen die Wälder, Moorlandschaften und außergewöhnlichen Gewässer: Wo bei Mösern einer der wärmsten Badeseen Tirols zwischen uralten Bäumen funkelt, braucht man beim Wildmoos- und Lottensee schon etwas mehr Glück. Die beiden aperiodischen Naturphänomene entstehen und verschwinden hier zur Schneeschmelze im Frühjahr nämlich wie von Zauberhand.

Trendsportart: Gravel-Biken

Kaum eine Region passt so gut zu den geländegängigen Rädern wie die Region Seefeld: sie hat alles zu bieten, wovon Gravelbiker träumen. Traumhafte Wege auf Asphalt sowie auf Schotter, stets mit grandiosen Ausblicken, eine riesige Vielfalt an Hütten und das Dorfzentrum Seefelds mit viele gemütlichen Cafès und Restaurants als idealer Ausgangspunkt. Von der Hoteltüre direkt in die Natur: nirgends ist gravelbiken vielfältiger. Hier belohnt der Weg schon lange bevor herzhafte Kaspressknödel in der Suppe dampfen oder ein frischer Kaiserschmarrn herrlich aus der Pfanne duftet.

Nur ein Schritt ins Alpenglück

Einfach durch die Hoteltür und schon ist man mitten in der Natur. Von der ruhigen Ferienpension bis zum luxuriöses Alpenresort, die schönsten Abenteuer sind hier im wahrsten Sinne naheliegend. Von der historischen Seefelder Fußgängerzone starten Wanderungen in alle Himmelsrichtungen, hinterher wartet dort immer noch ein gemütlicher Dorfspaziergang mit Schmankerln zum Sundowner. Alternativ lässt man bei einem Kräuteraufguss die Seele baumeln und genießt die Abendstimmung bei einem entspannten Gläschen Sekt. Spontaner Kurztrip, romantisches Wochenende oder mehrwöchiger Sommerurlaub – hier gibt es alles was das Herz begehrt. Nur Langeweile gibt’s woanders.

Benediktusweg im Tölzer Land / Foto: © Gästeinformation Benediktbeuern
01.07.2022

Pilgern im Tölzer Land

Eine kurze Auszeit finden, über das Leben nachdenken oder neue Impulse bekommen.
mehr erfahren
Wassertretbecken Pappenheim im Naturpark Altmühltal / Foto: © Naturpark Altmühltal/Dietmar Denger
17.06.2022

Reben, Kneipp und Kräuter - Exkursionen im Jahr 2022 im Naturpark Altmühltal

Mitten auf der sonnigen Jurahochebene bei Greding mit ihren steinigen Äckern liegen die Weinberge des Wein- und Sektguts Bleimer Schloß im Naturpark Altmühltal.
mehr erfahren
Gschlösstal in Osttirol / Foto: © Österreich Werbung, Julius Silver
17.06.2022

Sommer 2022 in Osttirol: Ganzheitliche Verantwortung

Nachhaltigkeit steht in Osttirol auf drei Säulen: auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen. Wie dieser Dreiklang zur Harmonie wird, zeigt Osttirol seit Jahren.
mehr erfahren
E-Biken am Kapall in St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Baetz
17.06.2022

Sommer 2022 in St. Anton am Arlberg: Aus Liebe zum Berg(-Sport)

Sattes Grün, wohin man sieht, berauschende Momente in der Natur, vitalisierende Höhenluft und weite Panoramablicke, die es anderswo nicht gibt: Am 18. Juni 2022 erwacht der Bergsommer in St. Anton am Arlberg.
mehr erfahren
Entlang des Pilgerweges gibt es einiges zu entdecken. Wie diese Kapelle und direkt daneben eine natürliche Schwefelquelle. / Foto: © TI Bad Gögging, Foto Mayer
13.06.2022

Schnupperpilgern in Bad Gögging

Pilgern für Einsteiger: In Bad Gögging nimmt der zertifizierte Pilgerbegleiter Franz Rösch Teilnehmer mit auf eine spirituelle Wanderung mit historischen und manchmal auch gruseligen Geschichten.
mehr erfahren
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben. / Foto: © djd/www.wwf.de/Ralph Frank
09.06.2022

Von Wildflüssen bis Wattenmeer

Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: der WWF Deutschland bietet spannende Erlebnistouren am Wasser an.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren
An schönen Plätzen mehr Bewusstsein schaffen: die yoga.tage / Foto: © Florian Egger
01.06.2022

Der Sommer 2022 wird besonders sportlich im Kufsteinerland

Das Kufsteinerland mit dem Kaisergebirge ist wie geschaffen für hochkarätige Sportevents. Und davon gibt es 2022 mehr als genug vom legendären Koasamarsch bis zu den yoga.tagen.
mehr erfahren
Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren