Wo die Berge die Landschaft nicht einnehmen, sondern einrahmen

Echt gute Aussichten in der Region Seefeld - Wo die Berge die Landschaft nicht einnehmen, sondern einrahmen

Echt gute Aussichten in der Region Seefeld

Lust auf aktiven Sommerurlaub aber kein Interesse an langen Fahrten, Stau oder Billigairlines? Auf dem Weg nach Süden ist Seefeld in Tirol die erste Adresse hinter der Bayerisch-Tiroler-Grenze. Das offene Sonnenplateau ist schnell erreicht und bietet allerlei Vorteile für unbeschwerte Ferien.

Die fünf Orte der Region - Seefeld, Leutasch, Mösern, Reith und Scharnitz – sind ein ganz besonderer Platz in den Alpen: weitläufig und offen, umrahmt statt eingenommen von den mächtigen Bergen, so schwärmen Gäste und Einheimische gleichermaßen. Eingerahmt vom Naturpark Karwendel und dem Wettersteingebirge, ist die Region perfekt für Aktivurlauber. Wer nun echt lange genug auf der Stelle getreten ist, kann sich hier darauf freuen, wieder einmal abwechslungsreiche E-Bike-Strecken zu erkunden – oder die Bergschuhe zu schnüren. Wanderer und Bergsteiger freuen sich über 650 Kilometer Wanderwege und mehr als 60 Hütten. Lust auf noch mehr Action? Am Katzenkopf gibt es einen familienfreundlichen Bikepark. Und ganz oben an der Seefelder Spitze einen Panorama-Klettersteig.

Wer Alm sagt, muss auch Gaistal sagen

Wer Natur und kulinarischen Genuss sucht, wird im Gaistal bei Leutasch fündig. Dieses liegt dem Wettersteingebirge zu Füßen, das sich im Westen bis zur Südseite der Zugspitze erstreckt. Unzählige Hütten warten hier auf hungrige Wanderer und Radfahrer. Die wohl lohnenswerteste Wanderung im Gaistal ist daher die Hochalmen-Rundwanderung: sie verbindet sieben der schönsten Almen der Region.

Im Gaistal ließ sich auch Schriftsteller und Genussmensch Ludwig Ganghofer inspirieren, sein Jagdhaus samt (bike-freiem) Wald-Wanderweg erinnern daran bis heute. Dass dort auf Schritt und Tritt (Biker radeln entlang der türkisblauen Leutascher Ache) köstliche Verlockungen warten, wird wohl auch ein Grund gewesen sein.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Region Seefeld in Tirol

Region Seefeld in Tirol

Region Seefeld | Tirol | Österreich

Im Herzen der Tiroler Alpen präsentiert sich das Urlaubsparadies der Region Seefeld. Das nach Süden hin offene, auf 1.200 Meter Seehöhe gelegene Hochplateau unterteilt sich in fünf Orte: Seefeld, Leutasch, Mösern-Buchen, Reith und Scharnitz, welche eine ausgesprochene Vielfalt an Sport- und Freizeitmöglichkeiten für Ihren Urlaub in einer atemberaubenden Naturlandschaft bieten. Die Philosophie des Nordic Lifestyles steht im Fokus der Region und verbindet Sport, Genuss und Anregung - ein Konzept mit ganzheitlichem Erlebnis für alle Sinne. Zum Wandern in der Region Seefeld gehört der Besuch einer der vielen Almen, Hütten und Berggasthöfe einfach dazu: kehren Sie ein, kosten Sie heimische Schmankerl und lassen Sie sich von den Blicken auf die umliegende Bergwelt faszinieren.

Ein stiller Geheimtipp: Wildmoos

Stille Schönheit und unberührte Natur prägen das Landschaftsschutzgebiet Wildmoos. Ein handfester Geheimtipp für Ruhesuchende, Genießer und Naturenthusiasten. Auf verschlungenen Wegen mit kaum Höhenmetern trifft man viel Natur und nur wenige Menschen. Zahlreiche Kraftplätze, Ruheoasen und gemütliche Almen säumen die Wälder, Moorlandschaften und außergewöhnlichen Gewässer: Wo bei Mösern einer der wärmsten Badeseen Tirols zwischen uralten Bäumen funkelt, braucht man beim Wildmoos- und Lottensee schon etwas mehr Glück. Die beiden aperiodischen Naturphänomene entstehen und verschwinden hier zur Schneeschmelze im Frühjahr nämlich wie von Zauberhand.

Trendsportart: Gravel-Biken

Kaum eine Region passt so gut zu den geländegängigen Rädern wie die Region Seefeld: sie hat alles zu bieten, wovon Gravelbiker träumen. Traumhafte Wege auf Asphalt sowie auf Schotter, stets mit grandiosen Ausblicken, eine riesige Vielfalt an Hütten und das Dorfzentrum Seefelds mit viele gemütlichen Cafès und Restaurants als idealer Ausgangspunkt. Von der Hoteltüre direkt in die Natur: nirgends ist gravelbiken vielfältiger. Hier belohnt der Weg schon lange bevor herzhafte Kaspressknödel in der Suppe dampfen oder ein frischer Kaiserschmarrn herrlich aus der Pfanne duftet.

Nur ein Schritt ins Alpenglück

Einfach durch die Hoteltür und schon ist man mitten in der Natur. Von der ruhigen Ferienpension bis zum luxuriöses Alpenresort, die schönsten Abenteuer sind hier im wahrsten Sinne naheliegend. Von der historischen Seefelder Fußgängerzone starten Wanderungen in alle Himmelsrichtungen, hinterher wartet dort immer noch ein gemütlicher Dorfspaziergang mit Schmankerln zum Sundowner. Alternativ lässt man bei einem Kräuteraufguss die Seele baumeln und genießt die Abendstimmung bei einem entspannten Gläschen Sekt. Spontaner Kurztrip, romantisches Wochenende oder mehrwöchiger Sommerurlaub – hier gibt es alles was das Herz begehrt. Nur Langeweile gibt’s woanders.

XXL-Bank auf der Eifelspur Toskana der Eifel / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
25.11.2022

Gästemagazin der Nordeifel 2023 ab sofort erhältlich

Zur Einstimmung auf die Urlaubssaison 2023 hat die Nordeifel Tourismus GmbH jetzt das 72-seitige Gästemagazin Nordeifel veröffentlicht und dieses ist ab sofort erhältlich.
mehr erfahren
Éislek Pad Boulaide, Houfëls / Foto: © Visit Éislek
03.11.2022

Region Éislek erhält Prädikat Leading Quality Region – Best of Europe

Region Éislek erhält Prädikat Leading Quality Region – Best of Europe für 1.900 km hochqualitative Wanderwege in der luxemburgischen Region.
mehr erfahren
Im historischen Gebäude Kesslerstadel in Matrei in Osttirol wird Denkmalpflege und Beherbergung sanft miteinander verbunden. / Foto: © Gertraud Brugger/Miriam Raneburger
21.10.2022

Außen voller Geschichten, innen voller Leben - der Kesslerstadel in Matrei in Osttirol

Die Historie des traditionsreichen Osttiroler Anwesens Kesslerstadel im Ortskern von Matrei in Österreich reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück.
mehr erfahren
Wandern bei Altdorf im Nürnberger Land / Foto: © Nürnberger Land Tourismus/Thomas Geiger
17.10.2022

Langstrecke für Genießer - Der Frankenweg – vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb

Der 520 Kilometer lange Frankenweg – vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb ist eine Einladung an alle, die das Reiseland auf entspannte Art erkunden möchten.
mehr erfahren
Am Fränkischen Gebirgsweg bei Betzenstein in der Fränkischen Schweiz / Foto: © FrankenTourismus/FRS/Hub
17.10.2022

Eine Tour voller Höhepunkte - Unterwegs auf dem Fränkischen Gebirgsweg

Der Fränkische Gebirgsweg verbindet zahlreiche Höhepunkte in vier unterschiedlichen Urlaubslandschaften in Franken und beginnt ebenfalls wie der Frankenweg in Untereichenstein im Frankenwald.
mehr erfahren
Entlang der Premiumwanderwege hochgehberge bieten sich herrliche Fernsichten wie hier am Aussichtsturm Rossberg / Foto: © hochgehberge, Angela Hammer
10.10.2022

Sieben Wandertouren der hochgehberge erneut ausgezeichnet

Sieben Wanderwege der hochgehberge wurden erneut mit dem Wandersiegel Premiumwanderweg des Deutschen Wanderinstituts ausgezeichnet und damit erfolgreich rezertifiziert.
mehr erfahren
Wanderin im herbstlichen DonAUwald / Foto: © Beate Wand
04.10.2022

Herbstwandern 2022 auf dem DonAUwald-Wanderweg

Noch bis zum 31. Oktober 2022 können Wanderbegeisterte den Premiumweg DonAUwald-Wanderweg zwischen Günzburg und Schwenningen unter die Sohlen nehmen.
mehr erfahren
Auf dem SeeGang öffnen sich immer wieder sagenhafte Ausblicke auf das weite Blau des Bodensees. / Foto: © Ulrike Klumpp
21.09.2022

Premiumwanderweg SeeGang lädt zum Genusswandern mit Bodenseeblick ein

Beim Genusswandern auf dem SeeGang am 16. Oktober 2022 treffen atemberaubende Blicke über den Bodensee auf herzhaft-feine Kostproben.
mehr erfahren
Roßköpfleweiher bei Monheim im Altmühltal / Foto: © Tourismusverband Naturpark Altmühltal
15.09.2022

Wegevielfalt für Wanderer im Naturpark Altmühltal

Im Naturpark Altmühltal findet sich eine Vielfalt an spannenden Routen, das Angebot reicht vom kurzen Nachmittagsspaziergang über Tages- und Halbtagestouren bis hin zu mehrtägigen Mikroabenteuern.
mehr erfahren
Eichstätt im Herbst / Foto: © Stefan Schramm
15.09.2022

Eichstätter Wanderwochen 2022 mit geführten Touren

Wenn die Blätter sich rot und golden färben und die säulenartigen Büsche auf den Wacholderheiden lange Schatten im milden Sonnenschein werfen, gehen Wanderer im Naturpark Altmühltal besonders gern auf Tour.
mehr erfahren