Zu Fuß zu den Römern – mit dem Rad nach Weltenburg in Niederbayern

Kloster Weltenburg - die von den Brüdern Asam errichtete Klosterkirche ist eines der Meisterwerke des bayerischen Spätbarocks - Zu Fuß zu den Römern – mit dem Rad nach Weltenburg in Niederbayern

Als Gesundheitsort mit drei ortseigenen Heilmitteln ist Bad Gögging längst bekannt, aber auch die ursprüngliche Landschaft zwischen Hallertau und Altmühltal lockt immer mehr Wanderer und Radfahrer in die niederbayerische Urlaubsregion. Jeder findet hier die passende Tour, ob gemütlich, genussvoll oder sportlich. Sorgfältig recherchierte Wander- und Radwege, verlässliche Wegbeschreibungen und ein Tourenplaner helfen bei der Planung. Jede Strecke hat ihre eigene Besonderheit: So geht es zum Beispiel zu Fuß auf den Spuren der Römer oder mit dem Rad auf der Weltenburg-Tour mit Spargel- und Hopfengenuss. Abwechslung zwischen Kultur, Natur, Geschichte und Kulinarik ist garantiert. Und nach einem bewegten Tag sorgt die Limes-Therme in Bad Gögging mit Thermalwasser, Schwefel- und Moorbädern für Regeneration und Erholung.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Bad Gögging Gastgeberverzeichnis

Bad Gögging Gastgeberverzeichnis

Niederbayern | Bayern | Deutschland

Das Gastgeberverzeichnis hilft Ihnen, die richtige Unterkunft für Ihren Aufenthalt in Bad Gögging zu finden. Zusätzlich liefert das Gastgeberverzeichnis wichtige Informationen zu den Bad Gögginger Heilmitteln, zu dem großen Gesundheitsangebot und zu den vielfältigen Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten am Ort und in der Umgebung.

Die Mitarbeiterinnen der Tourist-Info Bad Gögging kennen die schönsten Wander- und Radwege und verraten auch gerne ihre Lieblingsrouten. Auf der Website von Bad Gögging sind unterschiedliche Themen-Rad- und Wanderwege sowie ein Tourenplaner übersichtlich gegliedert. Nachfolgend zwei der schönsten Wander- und Radwege für Kulturwanderer und Genussradler.

Auf den Spuren der Römer

Eine Zeitreise zu den Römern ist der 20 Kilometer lange Wanderrundweg „Römer-Schlaufe am Jurasteig“ von Bad Gögging zum Römerkastell Abusina. Geleitet vom „Duft“ der natürlichen Schwefelquellen führt der Weg am rechten Ufer der Donau nach Eining zum Kohortenkastell Abusina. Das ehemalige Militärlager, in dem Hunderte von römischen Soldaten die Grenze des Römischen Imperiums sicherten, ist heute Bestandteil des UNESCO Welterbe Limes und bietet Besuchern spannende Einblicke in das Leben der römischen Legionäre. Mit der neuen App „LIMES mobil“ ist es sogar möglich, die Bauwerke und Funde in Form von virtuellen Rekonstruktionen zu studieren. Auch einen Kilometer weiter entlang der Donau finden sich auf dem Weinberg Reste eines römischen Heiligtums, das erst 2021 ins UNESCO Welterbe Donaulimes aufgenommen wurde. Von hier genießt man einen wunderbaren Ausblick über die Donau.

Wieder in Richtung Bad Gögging wird die Landschaft von den typischen Hopfengärten dominiert. In Bad Gögging empfiehlt sich ein Besuch der romanischen Kirche St. Andreas im alten Ortskern. Sie beherbergt das sehenswerte Römische Museum für Kur- und Badewesen mit Überresten des ältesten römischen Heilbades Bayerns und ist seit 2021 ebenfalls Teil des UNESCO Welterbe Donaulimes.

Das Kohortenkastell Abusina bei Eining steht Besuchern als Freilichtmuseum kostenlos offen.

Weltenburg-Tour für Feinschmecker

Eine Radtour, eine Schifffahrt durch die Weltenburger Enge und ein Kloster mit Biertradition – das alles kombiniert die Weltenburg-Tour.

Von Bad Gögging schlängelt sich der Weg in Richtung Naturschutzgebiet Sandharlander Heide. Wer zur Spargelzeit von April bis Juni durch diese Region radelt, sollte in einem der Hofcafés oder Spargelhöfe Halt machen, wo regionale Produkte wie der Abensberger Spargel und leckere Kuchen angeboten werden.

Gut gestärkt geht es weiter zum Kloster Weltenburg. Die von den Brüdern Asam errichtete Klosterkirche ist eines der Meisterwerke des bayerischen Spätbarocks. In der Klosterwirtschaft wird die Historie von fast einem Jahrtausend höchster Braukunst lebendig. Der schattige Biergarten ist beliebter Treffpunkt bei Wanderern und Radlern, die gerne sitzen bleiben und die entspannte Atmosphäre genießen. Wer sich nach einer kühlen Maß zu müde fühlt, den Radweg nach Kelheim fortzusetzen, steigt mit dem Fahrrad um auf´s Schiff. Die Fahrt durch das Naturschutzgebiet der Weltenburger Enge und den Donaudurchbruch bietet eine einmalige Sicht auf das Naturschauspiel. Wer mehr Kilometer machen will, nimmt den Radweg über den Weltenburger Berg nach Kelheim. Von dort führt die Strecke über Saal a.d. Donau nach Abensberg. Hier ist eine letzte Pause in der Brauerei Kuchlbauer angesagt. Die Kultstätte des Bieres, bekannt auch durch den Kuchlbauer-Turm, einem Projekt nach Plänen des Künstlers Friedensreich Hundertwasser, vereint in außergewöhnlicher Weise Kunst und Biergenuss.

 

Das Video Donaudurchbruch in Bayern: Wanderung zum Kloster Weltenburg bei Kelheim wurde von YouTube eingebettet und stammt von marlenesleben,

 

Gut zu wissen

Wer gerne länger die schöne Atmosphäre in der Klosterschenke oder im Kuchlbauer Biergarten genießen möchte, kann ganz bequem mit dem Freizeitbus (mit Radanhänger) die Heimkehr antreten. Der Freizeitbus ist ab 1. Mai im Einsatz.

Die Gastgeber in Bad Gögging heißen Wanderer und Radler herzlich willkommen. Ausgewählte Bett & Bike Unterkünfte bieten Radlern zum Beispiel viele Annehmlichkeiten für ihren Radurlaub.

Quelle: Tourist Information Bad Gögging c/o Schober PR

Von der frisch restaurierten Löwenburg geht der Blick auf den im Hintergrund zu sehenden Herkules, das Wahrzeichen Kassels. / Foto: © djd/Museumslandschaft Hessen Kassel/Bernd Schoelzchen
01.08.2022

Und hoch über der Stadt thront die Löwenburg

Für die meisten Wanderfreunde sind Spätsommer und Herbst die liebsten Jahreszeiten: Die Hitze des Hochsommers ist verflogen, die Natur zeigt sich in ihrem schönsten Kleid, so auch Kassel in Nordhessen.
mehr erfahren
Die Region Teutoburger Wald zeichnet sich durch viele naturbelassene Wanderwege aus. / Foto: © djd/Teutoburger Wald Tourismus/F. Grawe
01.08.2022

Wanderglück zwischen Natur und Kultur

Eine herrliche Natur und großartige Aussichten genießen, durch historische Städte und schöne Parks spazieren: Die Wanderregion Teutoburger Wald zwischen Weser, Ems und Lippe bietet tolle Ausflugsmöglichkeiten.
mehr erfahren
Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten. / Foto: © djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen
29.07.2022

Wild auf Wild - Urlaub in Niedersachsen

Im Herbst ist die Hirschbrunft in den niedersächsischen Wäldern ein beeindruckendes Naturschauspiel: Weithin ist das Röhren der Rothirsche zu hören.
mehr erfahren
Die atemberaubende Seilbrücke des 1. Sagen-Klettersteigs Österreichs am Glungezer. Die Aussicht auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge ist fantastisch. / Foto: © hall-wattens.at
29.07.2022

Atemberaubender 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet

Auf dem neuen 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet sich der Blick auf über 400 Alpengipfel, gleichzeitig taucht man in die magische Sagen- und Märchenwelt der Berge ein.
mehr erfahren
Der Skywalk Sonnenstein bietet einzigartige Ausblicke über die Landschaft im Eichsfeld bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt. / Foto: © djd/HVE Eichsfeld Touristik/Iris Blank
26.07.2022

Die besten Tipps für einen Urlaub 2022 im Herzen Deutschlands

Eine einzigartige Landschaft, sagenumwobene Burgen, geschichtsträchtige Städte, weite Felder und Naturdenkmäler: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Eichsfeld im Herzen Deutschlands.
mehr erfahren
Ob per Bike, zu Fuß oder in Kombination – nicht viele Urlauber wissen, wie weitläufig, hochalpin und dabei unberührt die Tiroler Region St. Anton am Arlberg ist. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
25.07.2022

Mehr vom Berg dank (E-)Bike & Hike

Ob Anfänger, Hobby- oder Profiathlet: St. Anton am Arlberg in Tirol ist international bekannt für seinen sportlichen Charakter mit Aktivitäten und Routen für jeden Anspruch.
mehr erfahren
Das Wandern im Wolftal ist ein besonderes Erlebnis. / Foto: © Wolftal Tourismus
25.07.2022

Wander-Dreierlei 2022 im Schwarzwald - Urlaub in Nationalparkregion

Bei drei sagenhaften, von erfahrenen Schwarzwald-Guides geführten Touren im Rahmen der Wander-Dreierlei können die Wandernden das wunderschöne Wolftal mit seinen magischen Orten erkunden.
mehr erfahren
Oberhalb des Zeller Sees genießen Wanderer gute Aussichten auf die Gipfel der Hohen Tauern und auf die Pinzgauer Grasberge. / Foto: © djd/Tourismusverband Maishofen/Gruber Michael
20.07.2022

Berge, Rad und Badespaß in Maishofen

Hohe Berge und glasklares Wasser – diese aktiv-erfrischende Kombination sorgt auch im Salzburger Pinzgau für abwechslungsreiche Urlaubserlebnisse.
mehr erfahren
Sonnenaufgang über dem Digelfeld in der Schwäbischen Alb / Foto: © Mythos Schwäbische Alb; Steffen Steinhäusser
18.07.2022

Rad- und Wanderkarte Mittlere Schwäbische Alb – Traumtouren 2022 durch malerische Landschaften

Mit der aktuellen Rad- und Wanderkarte von Mythos Schwäbische Alb können natur- und kulturbegeisterten Urlauber individuelle Touren planen und die Region auf eigene Faust zu erkunden.
mehr erfahren
Bundsandstein Erlebnisweg im Spessart-Mainland / Foto: © Holger Leue
18.07.2022

Steinige Genusstour am Mainviereck

Für Wanderer bietet das Spessart-Mainland mit dem Buntsandstein Erlebnisweg einen neuen Höhepunkt, der auf 40 Kilometern zwischen Miltenberg und Faulbach auf beiden Seiten des Mains verläuft.
mehr erfahren