Zu Fuß zu den Römern – mit dem Rad nach Weltenburg in Niederbayern

Kloster Weltenburg - die von den Brüdern Asam errichtete Klosterkirche ist eines der Meisterwerke des bayerischen Spätbarocks - Zu Fuß zu den Römern – mit dem Rad nach Weltenburg in Niederbayern

Als Gesundheitsort mit drei ortseigenen Heilmitteln ist Bad Gögging längst bekannt, aber auch die ursprüngliche Landschaft zwischen Hallertau und Altmühltal lockt immer mehr Wanderer und Radfahrer in die niederbayerische Urlaubsregion. Jeder findet hier die passende Tour, ob gemütlich, genussvoll oder sportlich. Sorgfältig recherchierte Wander- und Radwege, verlässliche Wegbeschreibungen und ein Tourenplaner helfen bei der Planung. Jede Strecke hat ihre eigene Besonderheit: So geht es zum Beispiel zu Fuß auf den Spuren der Römer oder mit dem Rad auf der Weltenburg-Tour mit Spargel- und Hopfengenuss. Abwechslung zwischen Kultur, Natur, Geschichte und Kulinarik ist garantiert. Und nach einem bewegten Tag sorgt die Limes-Therme in Bad Gögging mit Thermalwasser, Schwefel- und Moorbädern für Regeneration und Erholung.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Bad Gögging Gastgeber & Informationen - Urlaubsmagazin

Bad Gögging Gastgeberverzeichnis

Niederbayern | Bayern | Deutschland

Das Gastgeberverzeichnis hilft Ihnen, die richtige Unterkunft für Ihren Aufenthalt in Bad Gögging zu finden. Zusätzlich liefert das Gastgeberverzeichnis wichtige Informationen zu den Bad Gögginger Heilmitteln, zu dem großen Gesundheitsangebot und zu den vielfältigen Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten am Ort und in der Umgebung.

Die Mitarbeiterinnen der Tourist-Info Bad Gögging kennen die schönsten Wander- und Radwege und verraten auch gerne ihre Lieblingsrouten. Auf der Website von Bad Gögging sind unterschiedliche Themen-Rad- und Wanderwege sowie ein Tourenplaner übersichtlich gegliedert. Nachfolgend zwei der schönsten Wander- und Radwege für Kulturwanderer und Genussradler.

Auf den Spuren der Römer

Eine Zeitreise zu den Römern ist der 20 Kilometer lange Wanderrundweg „Römer-Schlaufe am Jurasteig“ von Bad Gögging zum Römerkastell Abusina. Geleitet vom „Duft“ der natürlichen Schwefelquellen führt der Weg am rechten Ufer der Donau nach Eining zum Kohortenkastell Abusina. Das ehemalige Militärlager, in dem Hunderte von römischen Soldaten die Grenze des Römischen Imperiums sicherten, ist heute Bestandteil des UNESCO Welterbe Limes und bietet Besuchern spannende Einblicke in das Leben der römischen Legionäre. Mit der neuen App „LIMES mobil“ ist es sogar möglich, die Bauwerke und Funde in Form von virtuellen Rekonstruktionen zu studieren. Auch einen Kilometer weiter entlang der Donau finden sich auf dem Weinberg Reste eines römischen Heiligtums, das erst 2021 ins UNESCO Welterbe Donaulimes aufgenommen wurde. Von hier genießt man einen wunderbaren Ausblick über die Donau.

Wieder in Richtung Bad Gögging wird die Landschaft von den typischen Hopfengärten dominiert. In Bad Gögging empfiehlt sich ein Besuch der romanischen Kirche St. Andreas im alten Ortskern. Sie beherbergt das sehenswerte Römische Museum für Kur- und Badewesen mit Überresten des ältesten römischen Heilbades Bayerns und ist seit 2021 ebenfalls Teil des UNESCO Welterbe Donaulimes.

Das Kohortenkastell Abusina bei Eining steht Besuchern als Freilichtmuseum kostenlos offen.

Weltenburg-Tour für Feinschmecker

Eine Radtour, eine Schifffahrt durch die Weltenburger Enge und ein Kloster mit Biertradition – das alles kombiniert die Weltenburg-Tour.

Von Bad Gögging schlängelt sich der Weg in Richtung Naturschutzgebiet Sandharlander Heide. Wer zur Spargelzeit von April bis Juni durch diese Region radelt, sollte in einem der Hofcafés oder Spargelhöfe Halt machen, wo regionale Produkte wie der Abensberger Spargel und leckere Kuchen angeboten werden.

Gut gestärkt geht es weiter zum Kloster Weltenburg. Die von den Brüdern Asam errichtete Klosterkirche ist eines der Meisterwerke des bayerischen Spätbarocks. In der Klosterwirtschaft wird die Historie von fast einem Jahrtausend höchster Braukunst lebendig. Der schattige Biergarten ist beliebter Treffpunkt bei Wanderern und Radlern, die gerne sitzen bleiben und die entspannte Atmosphäre genießen. Wer sich nach einer kühlen Maß zu müde fühlt, den Radweg nach Kelheim fortzusetzen, steigt mit dem Fahrrad um auf´s Schiff. Die Fahrt durch das Naturschutzgebiet der Weltenburger Enge und den Donaudurchbruch bietet eine einmalige Sicht auf das Naturschauspiel. Wer mehr Kilometer machen will, nimmt den Radweg über den Weltenburger Berg nach Kelheim. Von dort führt die Strecke über Saal a.d. Donau nach Abensberg. Hier ist eine letzte Pause in der Brauerei Kuchlbauer angesagt. Die Kultstätte des Bieres, bekannt auch durch den Kuchlbauer-Turm, einem Projekt nach Plänen des Künstlers Friedensreich Hundertwasser, vereint in außergewöhnlicher Weise Kunst und Biergenuss.

 

Das Video Donaudurchbruch in Bayern: Wanderung zum Kloster Weltenburg bei Kelheim wurde von YouTube eingebettet und stammt von marlenesleben,

 

Gut zu wissen

Wer gerne länger die schöne Atmosphäre in der Klosterschenke oder im Kuchlbauer Biergarten genießen möchte, kann ganz bequem mit dem Freizeitbus (mit Radanhänger) die Heimkehr antreten. Der Freizeitbus ist ab 1. Mai im Einsatz.

Die Gastgeber in Bad Gögging heißen Wanderer und Radler herzlich willkommen. Ausgewählte Bett & Bike Unterkünfte bieten Radlern zum Beispiel viele Annehmlichkeiten für ihren Radurlaub.

Quelle: Tourist Information Bad Gögging c/o Schober PR

Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren
Selfie vor dem Hintergrund von Heilbad Heiligenstadt, der deutschen Wanderhauptstadt 2024. / Foto: © djd/www.dwt2024.de/HVE/Eichsfeld Touristik
21.05.2024

Grenzenloses Wandervergnügen auf dem Deutscher Wandertag 2024

Heilbad Heiligenstadt und das Eichsfeld im Dreiländereck Thüringen, Niedersachsen und Hessen sind vom 19. bis 22. September 2024 Gastgeber des 122. Deutschen Wandertages des Deutschen Wanderverbandes.
mehr erfahren
Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Die EifelSpur „Soweit das Auge reicht“  ist Wanderweg des Jahres 2024 / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
15.05.2024

EifelSpur Soweit das Auge reicht zum beliebtesten Wanderweg 2024 gewählt

Beliebtester Wanderweg 2024 in der Nordeifel ist mit über 18% aller Stimmen die EifelSpur Soweit das Auge reicht in Mechernich.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Gruppenwanderung in Oberwiesenthal / Foto: © TVE, Dirk Rueckschloss
07.05.2024

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 im Erzgebirge unterwegs

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 laden neun geführte Touren im Erzgebirge dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und die herrliche Natur im Frühling zu erkunden.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Von Kartitsch in Osttirol/Österreich aus laufen Wanderer über einen Grat bis zur Öfenspitze. / Foto: © TVB Osttirol/Elias Bachmann
06.05.2024

Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Osttirol zieht mit seiner Ursprünglichkeit Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen an und liegt inmitten der markanten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes.
mehr erfahren
Sieben Hütten gibt es am Sattel vor dem Roß- und Buchstein. / Foto: © Lenggries Tourismus, Adrian Greiter
29.04.2024

Geführte Almwanderungen und Kulinarische Vielfalt: Der Sommer 2024 in Lenggries

Bei den geführten Almwanderungen zur Seiboldsalm und Feichtenalm ist dies vom 19. Juni bis 11. September 2024 jeden Mittwoch in Lenggries im Tölzer Land möglich.
mehr erfahren
An den Weihern im Romantischen Franken lässt es sich auch gut rasten. / Foto: © djd/Touristinformation Feuchtwangen/Andreas Strunz
25.04.2024

Per Rad und zu Fuß durch eines der Teichparadiese Deutschlands

Südwestlich von Nürnberg hat sich das Romantische Franken ganz den Süßwasserfischen verschrieben. Wie Perlenketten ziehen sich die Teiche durch die Region und prägen seit Jahrhunderten das Landschaftsbild.
mehr erfahren