Zugspitz-8 - Grenzenloses Bike-Vergnügen in Bayern und Tirol

Die Zugspitze immer im Blick - Zugspitz-8 - Grenzenloses Bike-Vergnügen in Bayern und Tirol

Mit der mehrtägigen Radrunde Zugspitz-8 bietet die Zugspitz Arena Bayern-Tirol (ZABT) sowohl sportlichen Fahrern als auch Genussbikern eine Spitzentour rund um das Wettersteingebirge und den markanten Berg Daniel (2340 m), den höchsten Berg in den Ammergauer Alpen. Sportlich Ambitionierte absolvieren anspruchsvolle Zusatzstrecken oder Trails, der Rest genießt Bade-Stopps, besucht Klammen oder Kletterwälder. Die Radtour kann von jedem Ort der ZABT gestartet und die Strecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und Ehrwald mit dem Zug abgekürzt werden. www.zugspitze.com

Keine Angst, es sind dabei nicht acht Gipfel zu meistern. Von oben betrachtet gleicht die Strecke einer liegenden Acht und bietet beste Ausblicke auf die Zugspitze (2692 m). „Das Besondere an dieser Tour ist, dass mittendurch die Grenze zwischen Bayern und Tirol verläuft, so werden die 112 Kilometer in Talnähe zu einem grenzenlosen Bikeerlebnis“, erklärt Nicole Fischer vom Projektmanagement des Vereins Zugspitz Arena Bayern-Tirol. „Außerdem wurde die Strecke so konzipiert, dass sie sowohl für Mountainbiker als auch E-Biker gut machbar ist und von vielen Ausgangspunkten gestartet werden kann.“

Zum Beispiel in Griesen. Von dort führt der Weg über das Neidernachtal zum Plansee und weiter nach Heiterwang. Der Heiterwanger See ist einer von vielen Gebirgsseen, die neben etlichen Frei- und Hallenbädern zu einem Bade-Stopp einladen. Über Bichlbach und Lermoos geht es dann Richtung Ehrwalder Alm – wer sich ein paar Höhenmeter sparen will, steigt mit seinem Rad einfach in die Bahn ein. Oben angekommen lockt die Abfahrt durch das Gaistal bis in die Leutasch und weiter Richtung Mittenwald. Über Elmau und Wamberg – eines der höchstgelegenen Kirchdörfer Deutschlands – führt der Weg nun nach Garmisch-Partenkirchen. Wie wäre es mit der Besichtigung der Olympia Skisprungschanze, der historischen Bobbahn oder der Partnachklamm? Danach rollt man Richtung Kreuzeck und ins Zugspitzdorf Grainau, das mit charmanten Bauernhäusern und traumhafter Wetterstein-Kulisse punktet. Als sehenswerte Zusatzstrecke führt der Panoramaweg zum kristallklaren Eibsee, der direkt am Fuße der Zugspitze liegt und neben der türkis-grünen Färbung wundervolle Bademöglichkeiten bietet. Ein letztes Highlight auf dem Rückweg nach Griesen. Fährt man die Tour ohne Abstecher hat sie insgesamt 1690 Höhenmeter und ist je nach Kondition und Anspruch in 1-2 Tagen machbar. Diverse Bikehotels und Bikeverleihe an der Strecke komplettieren das Angebot.

Eibsee bei Grainau

„Dadurch, dass so viele Erlebnisse auf dem Weg liegen – vom Tier- und Spielpark Bichlbach über die beiden Kletterwälder bis zur Sommerrodelbahn Biberwier – ist die Tour auch gut für Familien machbar“, weiß Nicole Fischer. „Dann gibt es genügend Pausen und garantiert keine Langeweile.“ Letzteres gilt auch für sportliche Fahrer, die zahlreiche Abstecher machen können. Zum Beispiel von Garmisch-Partenkirchen durchs Reintal auf die Bockhütte (1052 m). Die 20,6 Kilometer und rund dreieinhalb Stunden lange Tour bietet steile Auffahrten und anspruchsvolle Trails entlang der Partnach bei 580 zu bewältigenden Höhenmetern.

Über die Zugspitz Arena Bayern-Tirol

Die Zugspitz Arena Bayern-Tirol (ZABT) liegt auf deutscher und österreichischer Seite der Zugspitze und vereint die Regionen Tiroler Zugspitz Arena (mit den Orten Ehrwald, Lermoos, Berwang, Biberwier, Bichlbach, Heiterwang am See und Namlos), Garmisch-Partenkirchen und Grainau. Als markanter Gipfel thront die Zugspitze mit 2962 m über der Destination und ist von bayrischer und Tiroler Seite von Seilbahnen erschlossen. Wer hier Urlaub macht, muss sich nicht entscheiden: städtisches Flair in Garmisch-Partenkirchen, charmante Bauernhäuser in Grainau, urige Almen im Berwangertal. Die ZABT zeigt die ganze Vielfalt einer Alpenregion, die modern und traditionell zugleich ist.

Quelle: Zugspitz Arena Bayern-Tirol c/o Kunz PR GmbH & Co. KG

Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren