Zum Aktivtrip in die Erlebnisregion Nordeifel mit dem Nationalpark Eifel

Attraktive Möglichkeiten für einen Kurzurlaub mit viel Bewegung an der frischen Eifelluft finden Interessierte in der druckfrisch erschienenen Flyerkarte Nordeifel Aktiv 2014. In der Übersicht werden verschiedene maßgeschneiderte Wander- und Radarrangements für einen oder mehrere Tage vorgestellt, die allesamt eine wohltuende Auszeit vom Alltag in einer reizvollen Landschaft garantieren.

Für Wanderfreunde bestehen Möglichkeiten wie „Wandern ohne Gepäck“ zum Beispiel auf dem Eifelsteig, dem Römerkanal-Wanderweg, „Auf alten Pfaden“, auf der Rur-Olef-Route oder auf dem GPS-Steig EifelBahnSteig. Neben Übernachtung mit Frühstück oder wahlweise mit Halbpension, transportieren die Gastgeber das Gepäck zur nächsten Unterkunft, organisieren auf Wunsch einen Shuttleservice und versorgen Wanderer mit einem Lunchpaket. Wer eine Tageswanderung plant, ist beim Wandertag im Nationalpark unter dem Motto „Eifel-Blicke genießen“ bestens aufgehoben.

Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist, wird sich ebenfalls wohlfühlen in der Nordeifel. Aufgrund der Topografie mit Mittelgebirgslandschaft im Süden und Bördelandschaft im Norden, findet jeder Radfahrer die passende Route im Fahrradfreundlichen Kreis Euskirchen. Möglich sind Tagestouren wie die Kulinarische Radtour „Radeln mit Biss“ rund um Euskirchen oder mehrtägige Radtouren auf dem Erft-Radweg und auf der Eifel-Höhen-Route.

Eine siebentägige Radtour ist auf der Drei-Flüsse-Tour entlang von Erft, Rhein und Ahr buchbar. Bei allen Radangeboten bieten die Gastgeber wiederum umfangreiche Serviceleistungen an.

Abgerundet werden die Pauschalangebote von den Nationalpark-Entdeckertagen.

Als nachhaltige Naturerlebnisregion spielt die Klimafreundlichkeit eine große Rolle. Daher ist eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu empfehlen. Hervorragende Ausgangs- und Endpunkte sind die Rad- und Wanderbahnhöfe Nordeifel. Und noch besser: Bei Übernachtungen in teilnehmenden Betrieben erhalten Sie das GästeTicket Erlebnisregion Nationalpark Eifel, mit dem Sie für die Dauer Ihres Aufenthaltes gratis Busse & Bahnen in den Verkehrsverbünden Rhein-Sieg (VRS) und Aachen (AVV) nutzen können. Auch eine Einkehr oder Übernachtung bei ausgezeichneten klimafreundlichen Gastgebern ist möglich.

Die Flyerkarte ist erhältlich bei der Nordeifel Tourismus GmbH und in allen Tourist-Informationen in der Nordeifel. Die Produktion der Flyerkarte ist Teil der Initiative „KlimaTour Eifel – Netzwerk Klimaschutz und Tourismus“ des Naturparks Nordeifel. Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union und das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die StädteRegion Aachen und die Kreise Düren und Euskirchen.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.nordeifel-tourismus.de

Quelle: Nordeifel Tourismus GmbH

Benediktusweg im Tölzer Land / Foto: © Gästeinformation Benediktbeuern
01.07.2022

Pilgern im Tölzer Land

Eine kurze Auszeit finden, über das Leben nachdenken oder neue Impulse bekommen.
mehr erfahren
Wassertretbecken Pappenheim im Naturpark Altmühltal / Foto: © Naturpark Altmühltal/Dietmar Denger
17.06.2022

Reben, Kneipp und Kräuter - Exkursionen im Jahr 2022 im Naturpark Altmühltal

Mitten auf der sonnigen Jurahochebene bei Greding mit ihren steinigen Äckern liegen die Weinberge des Wein- und Sektguts Bleimer Schloß im Naturpark Altmühltal.
mehr erfahren
Gschlösstal in Osttirol / Foto: © Österreich Werbung, Julius Silver
17.06.2022

Sommer 2022 in Osttirol: Ganzheitliche Verantwortung

Nachhaltigkeit steht in Osttirol auf drei Säulen: auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen. Wie dieser Dreiklang zur Harmonie wird, zeigt Osttirol seit Jahren.
mehr erfahren
E-Biken am Kapall in St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Baetz
17.06.2022

Sommer 2022 in St. Anton am Arlberg: Aus Liebe zum Berg(-Sport)

Sattes Grün, wohin man sieht, berauschende Momente in der Natur, vitalisierende Höhenluft und weite Panoramablicke, die es anderswo nicht gibt: Am 18. Juni 2022 erwacht der Bergsommer in St. Anton am Arlberg.
mehr erfahren
Entlang des Pilgerweges gibt es einiges zu entdecken. Wie diese Kapelle und direkt daneben eine natürliche Schwefelquelle. / Foto: © TI Bad Gögging, Foto Mayer
13.06.2022

Schnupperpilgern in Bad Gögging

Pilgern für Einsteiger: In Bad Gögging nimmt der zertifizierte Pilgerbegleiter Franz Rösch Teilnehmer mit auf eine spirituelle Wanderung mit historischen und manchmal auch gruseligen Geschichten.
mehr erfahren
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben. / Foto: © djd/www.wwf.de/Ralph Frank
09.06.2022

Von Wildflüssen bis Wattenmeer

Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: der WWF Deutschland bietet spannende Erlebnistouren am Wasser an.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren
An schönen Plätzen mehr Bewusstsein schaffen: die yoga.tage / Foto: © Florian Egger
01.06.2022

Der Sommer 2022 wird besonders sportlich im Kufsteinerland

Das Kufsteinerland mit dem Kaisergebirge ist wie geschaffen für hochkarätige Sportevents. Und davon gibt es 2022 mehr als genug vom legendären Koasamarsch bis zu den yoga.tagen.
mehr erfahren
Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren