Radwander-Touren im Osnabrücker Land

Als eine Fundgrube für Entdeckernaturen und als eine landschaftlich reizvolle Region mit dem Naturpark TERRA.vita präsentiert sich das Osnabrücker Land seinen Gästen. Die markanten Höhenzüge des Teutoburger Waldes und des Wiehengebirges prägen das Landschaftsbild mit ausgedehnten Tiefebenen und ursprünglichen Bauernlandschaften. Auf historischen Spuren entdecken Besucher den Ort der Varus-Schlacht und die exellente Aufarbeitung dieses bedeutenden Ereignisses in Museum und Park in Bramsche-Kalkriese.

Stadt Osnabrück

Das Zentrum des Osnabrücker Landes bildet die Stadt Osnabrück. Wie ein lebendiges Geschichtsbuch präsentiert sie sich ihren Gästen. Auf Streifzügen durch die reizvolle Altstadt entdeckt man historische Zeugnisse aus mehr als 1000 Jahren. Im Jahre 1100 entstand auf den ausgebrannten Teilen einer älteren Bischofskirche der mächtige romanische Dom aus Osning-Sandstein. Auf dem Marktplatz erinnern noch heute die prächtigen spätgotischen Giebelhäuser der reichen Kaufleute an die glanzvolle Epoche Osnabrücks als Hansestadt. Ins Rampenlicht der Weltgeschichte trat Osnabrück im Jahre 1648, als am 25. Oktober von der Rathaustreppe nach dreißig Jahren Krieg der „Westfälische Friede“ verkündet wurde.

Radwander-Touren

Das Osnabrücker Land durchzieht ein 2.500 Kilometer langes und einheitlich beschildertes Radroutennetz. Neun Themen-Touren bieten auf diesem Streckennetz interessante Vorschläge für Entdeckungstouren durch die landschaftlich und historisch reizvolle Region.

Niedersächsische Mühlen-Tour

Als bedeutendste Route führt die „Niedersächsische Mühlen-Tour“ über 395 Kilometer durch den Naturpark im Osnabrücker Land zu zweiundzwanzig Wind- und Wassermühlen. Einst drehten sich im Osnabrücker Land fast 200 Mühlen im Wind oder klapperten an Bächen. Vor allem Wassermühlen dienten in der von zahlreichen Bächen und Flüssen durchzogenen Mittelgebirgslandschaft als klassische Energieerzeuger.

Da die „Niedersächsische Mühlen- Tour“ durch alle Städte und Gemeinden im Osnabrücker Land führt, bieten sich Abstecher auch zu den zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten der Region an. Die Rad-Tour ist leicht zu befahren und kombiniert Strecken auf ruhigen, asphaltierten Gemeindestraßen mit naturnahen Routenabschnitten auf gut befahrbaren Schotterwegen und Feldwegen. Sie ist durch spezielle Signets gekennzeichnet und in beide Fahrtrichtungen gut sichtbar ausgeschildert.

GartenTraum-Tour

Gepflegte Bauerngärten, Parkanlagen und Schlossgärten bilden die Etappenziele der 146 Kilometer langen „GartenTraum-Tour“. Einblicke in professionelle Gartenkunst erleben Besucher beim jährlich stattfindenden internationalen Schloss- und Gartenfestival auf Schloss Ippenburg.

Sole & Kneipp-Tour

Als 49 Kilometer lange Radroute führt die „Sole & Kneipp-Tour“ entlang der Sonnenseite des Teutoburger Waldes durch die abwechslungsreiche Landschaft des Osnabrücker Heilbädergartens und verbindet die drei Heilbäder Bad Iburg, Bad Laer und Bad Rothenfelde.

Der Ahornweg - Höhenflüge im UNESCO Geopark

Wanderer, die hoch hinaus wollen, haben mit dem Ahornweg die richtige Route gewählt: Auf rund 100 Kilometern bieten fünf Aussichtstürme überwältigende Fernsichten. In luftigen Höhen zeigt sich nicht nur die ganze Vielfalt der Landschaft des südlichen Osnabrücker Landes. Von den waldreichen Höhen des Teutoburger Waldes öffnen sich auch weite Blickachsen bis in die norddeutsche Tiefebene, nach Ostwestfalen oder über den gesamten Grönegau. In Form einer Acht erschließt der gesamte Rundwanderweg die Region zwischen Hagen im Westen und Melle im Osten. Er ist aufgeteilt in sechs Etappen zwischen 11 und 20 Kilometern. Schnittpunkt der Schleifen ist Bad Iburg. Die kleine Schleife (40 Kilometer) führt vom Kneipp-Heilbad in das „Töpferdorf“ Hagen, vorbei an Georgsmarienhütte und zurück nach Bad Iburg. Die 60 Kilometer lange zweite Schleife des Ahornweges startet in Bad Iburg, führt durch Hankenberge nach Melle-Wellingholzhausen, Hilter, Bad Rothenfelde, Bad Laer und zurück zum Ausgangspunkt.

UNESCO-Geopark

Im und rund um den Teutoburger Wald schlägt auch das Herz des Naturparks TERRA.vita. Erst vor wenigen Jahren ist er international geadelt worden: Die UNESCO ernannte ihn zu einem von weltweit 25 Geoparks. Ein Blick in die Welt unter den Wanderschuhen erklärt warum: Wo sich vor rund 65 Millionen Jahren ein tropisches Wattenmeer erstreckte, haben Erdverschiebungen im Osnabrücker Land nicht nur Mittelgebirgskämme entstehen lassen, sondern gleichzeitig alle in Norddeutschland vorkommenden Bodenformationen an die Oberfläche geholt. Gut nicht nur für Geologen, sondern auch für die Wanderer auf dem Ahornweg. Denn überall finden sich Jahrtausende alte Zeugen dieser reichen geologischen Vergangenheit.

Drei unterschiedliche Pauschalangebote ermöglichen Wanderaufenthalte zwischen drei und acht Tagen und sind buchbar über den Tourismusverband Osnabrücker Land.

Friesenweg

Vom sanften Wiehengebirge in die Urwüchsigkeit der emsländischen Moore führt eine Wanderroute: der 190 km lange „Friesenweg“ zwischen Osnabrück und Papenburg.

Mühlenweg

Eine weiteres Wanderer-Highlight ist mit 97 Kilometer Länge der „Mühlenweg“. Durch schattige Wälder, vorbei an Wiesen und Feldern und über die Höhen des Wiehengebirges geht es zu neun Wassermühlen und zwei Windmühlen. Die faszinierende Landschaft und die vielfältigen Freizeitangebote des Osnabrücker Landes haben für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Weitere Kataloge zum Thema alle ansehen

Bad Berleburg - Wanderurlaub am Rothaarsteig

Bad Berleburg - Wanderurlaub am Rothaarsteig

Siegerland-Wittgenstein

Medebach – Sonnenseite des Sauerlandes

Medebach – Sonnenseite des Sauerlandes

Sauerland

Urlaubsmagazin - Bad Urach im UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb

Urlaubsmagazin - Bad Urach im UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb

Veendam

Erzgebirge – Pure Wanderlust

Erzgebirge – Pure Wanderlust

Erzgebirge

Tambiente Magazin Aktiv Nord 2022

Tambiente Magazin Aktiv im Norden

Tambiente Magazin Aktivurlaub im Süden 2022

Tambiente Magazin Aktivurlaub im Süden

Wandern im Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Wandern im Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Lahn-Dill-Bergland

WaldReich - Outdoor-Magazin für Siegen-Wittgenstein

Siegen-Wittgenstein – WaldReich

Siegerland-Wittgenstein

alle ansehen

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen
Traumurlaube - jetzt planen