Gletscher, Seen und Berge – entdecke die Vielfalt der Region Schladming-Dachstein

Zwischen den grandiosen Südwänden des Dachsteins, den Schladminger Tauern und dem Grimming überzeugen sieben Tourismuszentren mit Angebotsvielfalt, steirischer Gastlichkeit, Unterkünften in allen Kategorien und ureigenem Charisma. Schladming, Ramsau am Dachstein, Haus-Aich-Gössenberg, Gröbminger Land, Öblarn-Niederöblarn, Naturpark Sölktäler und Grimming-Donnersbachtal bilden gemeinsam die Urlaubsregion Schladming-Dachstein.

Sommercard & Sommerbergbahnen

Die Schladming-Dachstein Sommercard gehört mit mehr als 100 kostenlosen Urlaubserlebnissen und über 100 Bonusleistungen zu den größten Inklusivkarten der Alpen. Diese ist bereits ab einer Übernachtung, in über 1.000 teilnehmenden Unterkunftsbetrieben inkludiert und von 21. Mai bis 18. Oktober 2020 gültig. Während des Aufenthalts ist darin die Nutzung von Seilbahnen, Badeseen und Schwimmbädern, Museen sowie öffentlichen Verkehrsmitteln in der Region enthalten.

Die Bergstationen der Seilbahnen sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen in den Gipfelregionen. Ergänzend zum Wandergenuss bieten die Sommer-Erlebnisberge eine Reihe einzigartiger Attraktionen.

Nicht nur der Dachstein Gletscher mit Hängebrücke, Treppe ins Nichts, Eispalast und Sky Walk ist einen Ausfl ug wert. Auf der Planai begeistert etwa das Hopsiland mit Kletterelementen, einer Kugelbahn und einer eigenen Wasserwelt ganze Familien. Wer 7 km rasant den Berg runter glühen möchte, ist beim Mountain Gokart auf der Hochwurzen genau richtig. Für jene, die das Naturidyll lieben, ist der Spiegelsee auf der Reiteralm ein heißer Tipp. Discgolf und der E-Trial Parcours sorgen am Hauser Kaibling neben wunderschönen Wanderungen, wie der Schafsinn-Rundweg, für Abwechslung.

Auf der Riesneralm präsentiert sich ein Gipfelbad anno dazumal sowie der Gipfel-Barfußweg. Den richtigen Adrenalinkick kann man sich auf der größten Seil-Gleitfluganlage der Alpen, der Zipline am Stoderzinken, holen. Hier erreicht man eine Spitzengeschwindigkeit von 115 km/h.

Alles rund ums Rad

Biker erwartet ein vielseitiges Angebot. Vorbei an Bergen, Seen und Almen stehen 26 Mountainbike-Routen in allen Könnerstufen zur Verfügung.

Die Planai bietet 15 Kilometer neue Trails für Anfänger, Familien und Profi s. Insgesamt können nun 35 Kilometer Trailspaß entdeckt und erlebt werden. Die neue 10er Gondelbahn bringt Biker mit ihren Sportgeräten rasch und bequem auf den Berg, so steht vielen Wiederholungen nichts mehr im Weg. Für alle, denen noch die richtige Technik fehlt, ist das Bike Center mit ausgebildeten Coaches da.

Auch auf der Reiteralm sind insgesamt 15 Kilometer Singletrails angelegt. Die Reiteralm Junior Trails bilden den größten Bikespielplatz Österreichs. Auf vier Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden (Gesamtlänge: 600 Meter) können Kinder und junge Einsteiger spielerisch das Mountainbiken erlernen oder ihr Können verbessern.

Kulinarische Genüsse

Sollte der Hunger die fleißigen Wanderer einholen, laden 50 bewirtschaftete Almen zu einer gemütlichen Einkehr ein. Kredenzt werden regionale Köstlichkeiten wie eine Brettljause mit Ennstaler Steirerkas, ein zartes Stück vom Ennstal-Lamm oder ein Kaiserschmarrn mit frischen Schwarzbeeren.

Genusstipp: Almkulinarik by Richard Rauch. Der steirische Starkoch Richard Rauch, vor kurzem von Gault Millau mit vier Hauben ausgezeichnet, sorgt im Sommer für Hochgenüsse auf 15 Almen in der Region Schladming-Dachstein. Gemeinsam mit Hüttenwirten entwickelte er kreative Almgerichte auf Hauben-Niveau, die auf bodenständigen, regionalen Produkten basieren.

Klettersteigen in Ramsau am Dachstein

Der richtige Platz, um Körper, Geist und Seele zu stärken. Das wunderbare Almengebiet am Fuße der imposanten Dachstein Südwände bietet viele Rundwandermöglichkeiten, herrliche Aussichtspunkte sowie zahlreiche Hütten für eine gemütliche Einkehr.

Das Hochplateau gilt als Klettersteiggebiet Nr. 1 in Österreich. 20 Klettersteige (von insgesamt 22 in der Region) in allen Schwierigkeitsgraden auf einer Höhe von 1.000 bis 3.000 Metern lassen das Herz jedes Bergsportlers höher schlagen.

Klettersteige haben hier eine lange Tradition. Der älteste Klettersteig der Ostalpen, der „Randkluft“, führt auf den Hohen Dachstein. Gemeinsam mit den Klettersteigen „Anna“ und „Johann“ bildet er eine Tour mit 1.200 Höhenmetern und damit eine der längsten und anspruchsvollsten Routen der Alpen.

Zwei Kinderklettersteige, ein Jugendklettersteig sowie „Kalis Klettersteiggarten“, bieten aufregende Aufstiegschancen. Am Fuße des Ramsauer Sattelberges wurde mit „Kalis Klettersteiggarten“ eine ideale Einstiegsmöglichkeit in die Welt des Kletterns geschaffen. Nach dem Gipfelsieg kommt auf dem Rückweg der Spaß nicht zu kurz. Dafür sorgt ein eigens angelegter Flying Fox oder der Natur- und Erlebnislehrpfad. Dieser ist nicht nur für die Kids spannend – auch die Eltern und Großeltern werden dabei ins Staunen kommen. Des Weiteren freuen sich ein Zwergerl-Bauernhof, ein Waldspielhaus sowie die kleine Ramsauer Wasserwelt auf Ihren Besuch. Unmittelbar in der Nähe befi ndet sich die Sattelberghütte und sorgt für die nötige Stärkung nach so viel Erlebnis.

Der Klettersteigschein ist ein Muss für alle Gipfelstürmer, die das Klettersteiggehen einmal ausprobieren wollen. Staatlich geprüfte Bergführer vermitteln im Rahmen dieser Ausbildung die notwendigen Grundtechniken des Klettersteiggehens. Außerdem erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über Ausrüstung, Sicherheit, Tourenplanung und Wetterbeobachtung.

Erlebnis Rittisberg

Ob Klein oder Groß – die Erlebniswelt am Rittisberg eröffnet ein wahres Paradies für die ganze Familie. Am Waldhochseilgarten gilt es auf 2 bis 15 Metern Höhe verschiedene Hindernisse zu überwinden. Auf der Flyline schwebt man auf einer Länge von 430 Metern nahezu geräuschlos durch den Wald. Mit dem allwetterfesten Rittisberg Coaster saust man je nach gewünschter Geschwindigkeit den Berg hinunter. Der Barfußweg sowie Märchenweg sorgen für eine gemütliche Abwechslung, bei der man der Natur besonders nah kommt. Bogenschießen, Golfen oder mit dem Segway die Gegend erkunden – das nächste Abenteuer ist hier niemals weit entfernt.

An besonders heißen Tagen gönnt man sich im Freizeitpark „Ramsau Beach“ noch eine Abkühlung und lässt den Tag gemütlich ausklingen. Es wird eine Freizeitunterhaltung der Extraklasse geboten. Und das beste daran, man wird durchgehend von einem traumhaften Bergpanorama begleitet.

Weitere Kataloge zum Thema alle ansehen

Bad Berleburg - Wanderurlaub am Rothaarsteig

Bad Berleburg - Wanderurlaub am Rothaarsteig

Siegerland-Wittgenstein

Medebach – Sonnenseite des Sauerlandes

Medebach – Sonnenseite des Sauerlandes

Sauerland

Urlaubsmagazin - Bad Urach im UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb

Urlaubsmagazin - Bad Urach im UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb

Veendam

Erzgebirge – Pure Wanderlust

Erzgebirge – Pure Wanderlust

Erzgebirge

Tambiente Magazin Aktiv Nord 2022

Tambiente Magazin Aktiv im Norden

Tambiente Magazin Aktivurlaub im Süden 2022

Tambiente Magazin Aktivurlaub im Süden

Wandern im Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Wandern im Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Lahn-Dill-Bergland

WaldReich - Outdoor-Magazin für Siegen-Wittgenstein

Siegen-Wittgenstein – WaldReich

Siegerland-Wittgenstein

alle ansehen

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen
Traumurlaube - jetzt planen