Stiftland & Steinwald – auf Entdeckertour zwischen Fichtelgebirge und Oberpfälzer Wald

Oberpfalzturm im Naturpark Steinwald / Foto: © Steinwald-Allianz
Himmelsleiter in der Tirschenreuther Teichpfanne / Foto: © Ferienregion Stiftland
Naturschutzgebiet Waldnaabtal / Foto: © Steinwald-Allianz
Radfahrer vor der Kapplkirche in Waldsassen / Foto: © Ferienregion Stiftland
Burgruine Weißenstein im Naturpark Steinwald / Foto: © Steinwald-Allianz
Ausblick Himmelsleiter in der Tirschenreuther Teichpfanne / Foto: © Ferienregion Stiftland
Stiftland & Steinwald – Freizeitmagazin
Ausblick Himmelsleiter in der Tirschenreuther Teichpfanne

Barocke Bauwerke, eine schier endlose Teichlandschaft, atemberaubende Fernblicke und jede Menge Wald prägen die sanft hügelige Mittelgebirgslandschaft von Stiftland und Steinwald. Die Region im Norden Bayerns lädt zum Kraft tanken und aktiv sein ein – ein Geheimtipp unter Outdoor-Liebhabern. Hier gibt es keinen Massentourismus. Viel Natur und die Oberpfälzer Gemütlichkeit prägen das Urlaubsdomizil.

Die Qualitätswege Goldsteig, Fränkischer Gebirgsweg und Nurtschweg führen zu den Wahrzeichen der Region: zur geschichtsträchtigen Burgruine Weißenstein im Naturpark Steinwald und der barocken Dreifaltigkeitskirche Kappl bei Waldsassen.

Auf verschiedenen Rund- und Themenwegen gelangen Sie zu den schönsten Aussichtspunkten wie den Oberpfalzturm auf der höchsten Erhebung im Steinwald oder die Himmelsleiter im „Land der 1000 Teiche“. Diesen Beinamen trägt die Tirschenreuther Teichpfanne. Es ist das älteste Fischzuchtgebiet Europas. Viele Teiche sind nur durch schmale Dämme getrennt und liegen wie Mosaiksteine aneinander.

Das große Streckennetz an Radwegen lässt das Herz sowohl von Genussradlern als auch von sportlichen Radfahrern höherschlagen. Auf dem Steinwald-Radweg kann der gesamte Naturpark einmal umrundet werden. Panoramablicke, sportliche Anstiege, grüne Flusstäler und kulturelle Highlights wechseln sich hier ab. Ein Muss ist auch der grenzüberschreitende Wallenstein-Radweg, der quer durch das Stiftland bis in die tschechische Stadt Eger (Cheb) führt. Grenzgeschichte und Brauchtum werden hier hautnah erlebbar.

Absolut sehenswert ist auch der 12 km lange „Grand Canyon“ des Naturschutzgebiets Waldnaabtal. Hohe Granitbrocken säumen das von üppigen grün bewachsene Flussbett der wilden Waldnaab. Viele Sagen und Legenden ranken sich um das verwunschene Tal und dessen Felsen. An der Felsformation des Kammerwagens verwandelte sich angeblich sogar der Teufel höchstpersönlich in Stein.

In der gesamten Region gibt es viele Felsen zu entdecken – mit nicht minder fantastischen Namen wie Zipfeltannenfelsen oder Teufelsküche. Beim Wandern und Radfahren können Sie diese bestaunen.

Ferienregion Stiftland
Basilikaplatz 3
95652 Waldsassen
Tel. 09632 / 88-160
info@ferienregion-stiftland.de
www.ferienregion-steinwald.de

Steinwald-Allianz
Bräugasse 6
92681 Erbendorf
Tel. 09682 / 182219-10
info@steinwald-allianz.de
www.steinwald-urlaub.de

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Stiftland & Steinwald – Freizeitmagazin

Stiftland & Steinwald – Freizeitmagazin

Fichtelgebirge | Bayern | Deutschland

Duftende Wälder, eine schier endlose Teichlandschaft und bewegende Aussichten, die Region Steinwald in Bayern hat viel zu bieten. Hier findet man romantische, stille Plätze genauso wie pulsierende Lebensfreude in den traditionellen Wirtschaften. Wenn man aktiv draußen unterwegs sein möchte, ist der Steinwald genau das Richtige. Die sanft hügelige Mittelgebirgslandschaft ist geprägt von schroffen Felsgebilden, zahlreichen Vulkankegeln und Burganlagen. Radfahren, Wandern und auch Klettern ist hier ein absolutes Muss.

Aber auch die Ferienregion Stiftland im Oberpfälzer Wald in Bayern, nahe der tschechischen Grenze zum berühmten böhmischen Bäderdreieck, ist geprägt von einer wildromantischen Natur und Landschaft, den vielen Seen und Teichen sowie den barocken Bauwerken. Als "Stiftland" wurde ursprünglich das Gebiet rund um das Kloster Waldsassen bezeichnet, welches Besitztümer und Ländereien rund um Waldsassen, Tirschenreuth und Bärnau hatte. Heute erstreckt sich das Stiftland von Plößberg im Südwesten, über Falkenberg an der Grenze zum Steinwald nach Waldsassen im Norden und Neualbenreuth im Westen.

Steinwald-Allianz
Bräugasse 6, 92681 Erbendorf zur Routenplanung

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen
Traumurlaube - jetzt planen