Der Bergische Weg - vom Ruhrgebiet bis nach Königswinter am Rhein

Der Bergische Weg führt auf 260 Kilometer vom Essener Baldeneysee zum Drachenfelsen in Königswinter am Rhein und folgt dabei einem 100 Jahre alten Weg.

Die neue Streckenführung

2013 wurde der neue Wanderweg "Bergische Weg" mit 14 Etappen vorgestellt und auf dem Wanderweg durchwanderst du eine der schönsten Regionen Deutschlands. Die erste Etappe reicht vom Baldeneysee bis zum Schloss Hardenberg. Sehenswürdigkeiten in der ersten Etappe sind das Jagdhaus Schellenberg, das Vogelschutzgebiet Heisinger Bogen sowie das Schloss Hardenberg.

Vom Schloss Hardenberg geht es dann über Oberdüssel, das Waldgebiet Osterholz, das Naturschutzgebiet Grube 7 nach Haan-Gruiten. Unbedingt besichtigen solltest Du hier das Haus Düssel, das Rittergut Schöller sowie den alten Kirchturm in Gruiten aus dem 11. Jahrhundert.

Die dritte Etappe führt von der Region Haan-Gruiten nach Wuppertal-Cronenberg. Unbedingt sehenswert sind das Haus am Quall aus dem 14. Jahrhundert, der historische Marktplatz Gräfrath mit der katholischen Kirche (12. Jahrhundert), das Deutsche Klingenmuseum sowie der Tierpark Fauna.

Auf der vierten Etappe von Wuppertal-Cronenberg zur Diepentalsperre ist das Schloss Burg im Solinger Stadtteil Burg an der Wuppersehr zu empfehlen.

Zum Wandern ist für Kinder auf der fünften Etappe von der Diepentalsperre nach Odenthal-Scheuren der deutsche Märchenwald in Altenberg sehr zu empfehlen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Schloss Lerbach, das Naturschutzgebiet Grube Cox sowie das Schloss Bensberg.

Die Etappe 7 lädt zum Wandern von Moitzfeld nach Rösrath-Hoffnungsthal ein. Die Kinder lieben das Naturschutzgebiet Königsforst.

Der Wanderweg (Etappe 8) führt dann von Rösrath-Hoffnungsthal nach Overath-Falkemich. Beim Wandern können die Burg Honrath und das Schloss Auel besichtigt werden.

Du kannst von Overath-Falkemich nach Neunkirchen wandern (9. Etappe) und dabei die katholische Pfarrkirche St. Martinus aus dem 12. Jahrhundert und den Herrenteich besichtigen. Der Weg von Neunkirchen nach Wahnbachtalsperre ist die zehnte Etappe des Bergischen Wegs.

Der Bergische Weg führt dann in der elften Etappe von Wahnbachtalsperre nach Hennef-Uckerath. Tipps zur Besichtigungen auf dieser Ettwappe wären das Kloster Seligenthal, die Muschmühle, die Stadt Blankenberg sowie die Burg Blankenberg.

Die zwölfte Etappe von Uckerath auf den Drachenfels in Königswinter. Absolut empfehlenswert für einen Besuch sind die Burgruine Löwenburg, der Drachenfels mit der Burgruine, das Schloss Drachenburg sowie der Waldfriedhof von Röndorf mit dem Grab von Konrad Adenauer.

Die 13. Etappe führt von Blankenberg nach Königswinter-Oberpleis. Durch Wälder über Wiesen begleitet dich der atemberaubenden Blick auf den Oelberg.

Der Bergische Weg leitet dich in der vierzehnten Etappe vom Königswinter-Oberpleis auf den Drachenfels. Beim Wandern bietet sich dir ein atemberaubender Ausblick auf das Rheintal. Der markante Siebengebirgs-Gipfel, der Drachenfels entschädigt dich für die "starken" 260 km.

Kostenlose Kataloge für den Wanderweg "Bergische Weg"

Bergisches Land – Zu Gast sein in bergisch4

Bergisches Land – Zu Gast sein in bergisch4

Bergisches Land

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen