Sommerausflug: 7 Highlights im Sauerland

Ein unvergesslicher Sommerausflug ins Sauerland: Naturerlebnisse und Abenteuer pur

Der Sommer im Sauerland hat die perfekte Mischung aus atemberaubender Natur, spannenden Aktivitäten und gemütlichen Orten zu bieten. Bei einem Ausflug wird man von der Schönheit dieser Region und den zahlreichen Abenteuermöglichkeiten regelrecht verzaubert. Ein Sommerausflug ins Sauerland ist zweifellos ein unvergessliches Erlebnis. Die Kombination aus atemberaubender Natur, aufregenden Aktivitäten und gemütlichen Orten sorgt für einen perfekten Tag voller Freude und Entspannung und man kehrt erfüllt und mit vielen neuen Erinnerungen im Herzen zurück. Das Sauerland ist zweifellos eine der schönsten Regionen Deutschlands und hat für jeden etwas zu bieten. Ob Sie sich für Outdoor-Aktivitäten begeistern, die Ruhe der Natur genießen oder einfach nur die herrliche Landschaft erkunden möchten - dieser Ort erfüllt alle Ihre Wünsche. Sieben Auflugstipps für den perfekten Sommerausflug im Sauerland möchten wir Ihnen hier vorstellen:

1. Biggesee - Schönheit und Erholung inmitten der Natur

Der Biggesee im Sauerland - Ein Paradies für Wassersportler und Naturliebhaber - 1. Biggesee - Schönheit und Erholung inmitten der Natur

Der Biggesee im wunderschönen Sauerland hat sich zu einem wahren Juwel für Touristen und Einheimische entwickelt. Mit seiner atemberaubenden Landschaft und den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten bietet er allen Besuchern ein unvergessliches Erlebnis. Der Biggesee oder auch Biggestausee, der künstliche Stausee wird auch als Biggetalsperre bezeichnet, erstreckt sich über eine Fläche von etwa 8 Quadratkilometern und ist damit der größte Stausee in der Region. Eingebettet zwischen sanften Hügeln und dichten Wäldern, beeindruckt der Biggesee mit seiner malerischen Kulisse. Das klare, azurblaue Wasser spiegelt den Himmel wider und erzeugt eine einladende Atmosphäre.

Für Wassersportenthusiasten ist der Biggesee ein wahres Paradies. Segeln, Windsurfen und Kanufahren stehen hoch im Kurs. Die sanften Windböen und die großzügigen Wasserflächen machen den See zum idealen Ort, um die Segel zu setzen oder sich mit dem Kanu in die Natur zu begeben. Schüler und Familien werden hier ebenfalls fündig, mit Angeboten zum Rudern und Paddeln, die eine Kombination aus Spaß und Lernen ermöglichen.

Doch der Biggesee bietet nicht nur Wassersportmöglichkeiten. Wander- und Fahrradrouten entlang des Sees laden Naturliebhaber dazu ein, die umliegende Landschaft vom Sauerland mit dem Rad zu erkunden. Von Panoramablicken über tiefgrüne Wiesen bis hin zu dichten Wäldern, hier findet jeder seine persönliche Oase der Ruhe und Erholung. Eine beliebte Route ist der Rundweg um den See, der mit beeindruckenden Aussichten und idyllischen Picknickplätzen lockt.

Wer die Tierwelt liebt, wird ebenfalls nicht enttäuscht sein. Der Biggesee beherbergt eine Vielzahl von Vogelarten, darunter seltene Arten wie den Eisvogel und den Kormoran. Vogelbeobachter können hier ihre Kameras und Ferngläser auspacken und sich an der Artenvielfalt erfreuen. Aber nicht nur Vögel, auch andere Tiere wie Füchse, Dachse und Rehe sind in den umliegenden Wäldern heimisch und lassen sich mit etwas Glück entdecken.

Wem nach Abenteuer zumute ist, kann den Biggesee auch vom Wasser aus erkunden. Bootsverleihe bieten die Möglichkeit, ein kleines Ruderboot oder ein motorisiertes Boot zu mieten und auf Entdeckungstour zu gehen. Hierbei bieten sich angenehme Stunden auf dem Wasser, während man die Sonnenstrahlen auf der Haut spürt und den Alltagsstress vergisst.

Für diejenigen, die lieber festen Boden unter den Füßen haben, gibt es entlang des Sees zahlreiche Grünflächen, die sich perfekt für ein entspanntes Picknick oder ein Sonnenbad eignen. Familien können sich auf Spielplätzen austoben, während Grillplätze zum gemeinsamen Grillen einladen.

Kulinarisch hat die Region um den Biggesee ebenfalls einiges zu bieten. In gemütlichen Restaurants und Cafés entlang des Seeufers kann man regionale Spezialitäten genießen und den Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen lassen.

Der Biggesee im Sauerland beeindruckt nicht nur mit seiner natürlichen Schönheit, sondern bietet auch eine Fülle an Aktivitäten für jedermann. Von Wassersport über Wandern bis hin zu entspannten Stunden am Ufer - hier ist für jeden etwas dabei. Ein Ausflug zum Biggesee verspricht eine perfekte Mischung aus Abenteuer, Naturerlebnis und Erholung. Lassen Sie sich von der Magie dieses Sees verzaubern und tauchen Sie ein in eine Welt, in der die Natur im Mittelpunkt steht.

2. Burg Altena - eine historische Perle im malerischen Sauerland

Die Burg Altena befindet in der Stadt Altena an der Lenne - 2. Burg Altena - eine historische Perle im malerischen Sauerland

Inmitten der atemberaubenden Landschaft des Sauerlands erhebt sich eine majestätische Festung, deren Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht - die Burg Altena. Diese beeindruckende historische Stätte lockt mit ihrem imposanten Erscheinungsbild und einer Fülle von Geschichten, die es zu erzählen gibt. Tauchen wir ein in die Welt der Burg Altena und entdecken wir ihre verborgenen Schätze.

Die Burg Altena wurde im Jahr 1158 erbaut und gilt als eine der ältesten Höhenburgen Deutschlands. Mit ihren mächtigen Türmen, massiven Mauern und einer beeindruckenden Fachwerkkonstruktion verkörpert sie den Charme einer vergangenen Zeit. Die ursprüngliche Funktion der Burg war der Schutz der umliegenden Siedlungen und des Handelswegs. Ein absolutes Highlight der Burg Altena ist das Deutsche Drahtmuseum. Es präsentiert die faszinierende Geschichte der Drahtindustrie und ihren Einfluss auf die Region. Besucher können in interaktiven Ausstellungen die Entwicklung des Drahtes von seinen Anfängen bis zur modernen Industrie verfolgen. Eine besondere Attraktion ist die Möglichkeit, eine historische Seilbahn zu erkunden, die einst für den Transport von Waren in die burgnahe Stadt genutzt wurde.

Die Burg Altena bietet das ganze Jahr über eine Vielzahl an Veranstaltungen und Aktivitäten für Besucher jeden Alters. Von mittelalterlichen Märkten und Ritterspielen bis hin zu Konzerten und Theateraufführungen gibt es für jeden Geschmack etwas zu erleben. Auch die Möglichkeit, an Führungen und Rundgängen teilzunehmen und so die Geschichte der Burg hautnah zu erfahren, ist ein absolutes Highlight.

Neben der beeindruckenden Burg selbst bietet die Umgebung von Altena eine Vielzahl von Aktivitäten für Naturliebhaber und Abenteurer. Wanderwege durch die umliegenden Wälder und Täler laden zu erholsamen Spaziergängen oder anspruchsvollen Wanderungen ein. Die malerische Umgebung bietet zudem ideale Bedingungen für Radfahrer, die die Region erkunden möchten.

Für diejenigen, die nach Nervenkitzel suchen, gibt es in der Nähe der Burg Altena auch Möglichkeiten zum Klettern und Abseilen. Ein Hochseilgarten bietet die Chance, in luftigen Höhen das eigene Geschick unter Beweis zu stellen.

Die Burg Altena ist nicht nur für Geschichts- und Kulturinteressierte ein faszinierendes Reiseziel, sondern auch für Familien. Kinder können die Burg erkunden und sich in vergangene Zeiten hineinversetzen. Das Drahtmuseum bietet zudem viele interaktive Exponate und Mitmach-Aktionen, bei denen Kinder spielerisch die Geschichte des Drahtes kennenlernen können.

3. Wisent-Welt - Die majestätische Wisent-Wildnis am Rothaarsteig im Sauerland

Wisent-Welt am Rothaarsteig - 3. Wisent-Welt - Die majestätische Wisent-Wildnis am Rothaarsteig im Sauerland

Unter den duftenden Nadelwäldern des Sauerlands erstreckt sich eine bemerkenswerte Wildnis, in der eine einzigartige Tierart ihre Heimat gefunden hat – die Wisente. Am malerischen Rothaarsteig, einem Wanderweg für Naturliebhaber und Abenteuerlustige, können Besucher eine bemerkenswerte Begegnung mit diesen majestätischen Geschöpfen erleben.

Die Wisente, auch als Europäische Bison bekannt, sind die größten Landsäugetiere des Kontinents und waren einst über ganz Europa verbreitet. Doch durch die übermäßige Jagd und Zerstörung ihres Lebensraums schrumpfte ihre Population drastisch. Doch dank gewissenhafter Naturschutzmaßnahmen konnte ihre Zahl wieder anwachsen, und heute gibt es wieder eine Herde, die frei in der Wisent-Welt am Rothaarsteig, auch „Wisent-Wildnis“ genannt, bei Bad Berleburg lebt.

Beim Betreten des eingezäunten Reservats fühlt man sich sofort in eine andere Welt versetzt. Die Stille wird nur durch das Rascheln der Blätter und das Knacken von Ästen unterbrochen. Der bodenständige Duft der Erde verschmilzt mit dem frischen Atem der Wälder. Hier, in ihrem natürlichen Lebensraum, finden die Wisente Ruhe und Geborgenheit. Ihre majestätischen Gestalten ziehen uneingeschränkt durch das dichte Unterholz, während sie nach Nahrung suchen oder sich im Schatten der Bäume ausruhen.

Die Wisent-Welt am Rothaarsteig bietet auch eine Reihe von Beobachtungspunkten, von denen aus die Besucher diese faszinierenden Tiere in ihrem natürlichen Umfeld bewundern können. Von erhöhten Plattformen aus haben Wanderer die Möglichkeit, die Wisente in ihren eindrucksvollen Dimensionen zu erleben und gleichzeitig ihre beeindruckenden Verhaltensweisen zu beobachten. Es ist ein atemberaubendes Spektakel, das den Respekt vor den Wundern der Natur weckt.

Um das Überleben dieser imposanten Tiere zu sichern, arbeiten Naturschutzorganisationen in Zusammenarbeit mit lokalen Behörden intensiv daran, den Lebensraum der Wisente zu schützen und zu erhalten. Durch gezielte Waldpflege und die Schaffung von Schutzgebieten helfen sie dabei, die natürliche Vegetation der Region wiederherzustellen und den Fortbestand der Wisente zu gewährleisten. Neben der großen Bedeutung für den Artenschutz spielt die Wisent-Welt am Rothaarsteig auch eine wichtige Rolle in der Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Naturschutz.

Für Wanderer und Naturliebhaber ist die Wisent-Welt am Rothaarsteig eine wahre Oase der Ruhe und Erholung. Die unberührte Natur und die Begegnung mit den majestätischen Wisenten schaffen eine einmalige Atmosphäre, in der man Eins mit der Natur werden kann. Von der hektischen Alltagswelt entfaltet sich hier eine friedvolle und berührende Erfahrung, die lange in den Erinnerungen der Besucher bleibt.

Wer die Wisent-Welt erkunden möchte, sollte jedoch bedenken, dass die Beobachtung der Tiere ausschließlich aus sicherer Entfernung erfolgen sollte. Respekt vor den Tieren und ihrem natürlichen Verhalten steht an erster Stelle, um mögliche Störungen zu vermeiden. Besucher sollten sich vorab über die geltenden Verhaltensregeln informieren und sich bewusst sein, dass sie zu Gast in der Welt der Wisente sind.

4. Rothaarsteig - ein Wanderweg voller Naturschönheiten

Unterwegs auf dem Fernwanderweg Rothaarsteig im Sauerland - 4. Rothaarsteig - ein Wanderweg voller Naturschönheiten

Im Herzen des Sauerlandes schlängelt sich ein Wanderweg durch die malerische Landschaft und verspricht ein unvergessliches Naturerlebnis - der Rothaarsteig. Diese beliebte Route lockt Naturliebhaber und Wanderbegeisterte aus der ganzen Welt an und bietet eine Fülle von atemberaubenden Aussichten, historischen Sehenswürdigkeiten und spannenden Abenteuern.

Der Rothaarsteig erstreckt sich über insgesamt 154 Kilometer und führt durch eine beeindruckende Vielfalt von Landschaften. Von idyllischen Wäldern und saftigen Wiesen bis hin zu schroffen Felsen und klaren Gebirgsbächen, bietet dieser Wanderweg alles, was das Wanderherz begehrt. Wer den kompletten Steig bewältigen möchte, braucht etwa eine Woche Zeit und eine gute Kondition. Doch auch für kürzere Ausflüge oder Tagestouren bietet der Rothaarsteig zahlreiche Möglichkeiten.

Der Wanderweg führt durch mehrere Naturparks und bietet somit die Gelegenheit, die Artenvielfalt der Region hautnah zu erleben. Vom majestätischen Rotwild bis hin zu seltenen Vogelarten, die hier zuhause sind, bietet der Rothaarsteig eine einzigartige Chance, die Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Naturschutzgebiete entlang des Weges tragen zur Erhaltung der biologischen Vielfalt bei und bieten Wanderern die Möglichkeit, die Schönheit der Umwelt zu schätzen und zu bewahren.

Neben der beeindruckenden Natur hat der Rothaarsteig auch eine kulturelle Seite zu bieten. Historische Stätten wie Burgen, Schlösser und steinerne Zeugen vergangener Zeiten säumen den Weg und erzählen spannende Geschichten über die Region und ihre Menschen und führt auf seinen acht Etappen zu den Städten Brilon, Bruchhausen, Winterberg, dem Ortsteil Schanze von Schmallenberg, dem Rhein-Weser-Turm, Lützel, Lahnhof, Wilgersdorf und Dillenburg. Besonders sehenswert ist die Wisent-Wildnis am Rothaarsteig, eine beeindruckende Freianlage, in der Europäische Bisonherden in naturnahen Gehegen leben.

Um das Wandererlebnis auf dem Rothaarsteig noch angenehmer zu gestalten, ist die Strecke gut ausgeschildert und mit zahlreichen Rastplätzen und Einkehrmöglichkeiten ausgestattet. Ob gemütliche Gasthöfe, traditionelle Biergärten oder urige Hütten - es gibt für jeden Geschmack eine passende Option, um sich auf dem Weg kulinarisch verwöhnen zu lassen und neue Energie zu tanken.

Für diejenigen, die neben dem Wandern auch andere Aktivitäten lieben, bietet der Rothaarsteig ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten. Mountainbiker können auf den extra ausgewiesenen Strecken ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, während Kletterbegeisterte an den Felsen der Region ihr Können zeigen können. Im Winter lädt der Rothaarsteig sogar zu Schneewanderungen und Langlaufabenteuern ein, wenn eine weiße Decke die Landschaft bedeckt.

Aber der Rothaarsteig ist nicht nur für Wanderer und Aktivurlauber ein attraktives Ziel. Auch Naturfotografen und Maler werden von den unberührten Landschaften und den faszinierenden Kontrasten zwischen Wald, Wasser und den weiten Ausblicken begeistert sein. Jede einzelne Jahreszeit auf dem Rothaarsteig hat ihren eigenen Zauber und bietet einzigartige Fotomotive.

Wer den roten Faden der Natur intensiv erleben möchte, kann sich auch einer geführten Wanderung anschließen. Erfahrene Guides zeigen nicht nur die schönsten Plätze entlang des Weges, sondern teilen auch spannende Geschichten und Anekdoten über die Region. Der Rothaarsteig im Sauerland ist zweifellos ein Highlight für alle Natur- und Wanderfreunde.

5. Attendorner Tropfsteinhöhle - Zauberwelt und einzigartiges Naturwunder

Attendorf, ein malerisches Städtchen im Herzen des Sauerlands, birgt ein faszinierendes Geheimnis unter seiner Oberfläche. Versteckt in den Tiefen der Erde liegt die Attendorner Tropfsteinhöhle oder auch Attahöhle, eine wahrhaft magische Unterwelt, die jährlich tausende Besucher aus aller Welt anzieht.

Die Tropfsteinhöhle wurde vor mehr als 100 Millionen Jahren durch die Kraft der Natur geformt. Durch jahrelange Prozesse aus Kalksteinablagerungen entstanden faszinierende Stalagmiten, Stalaktiten und beeindruckende Säulen, die wie Kunstwerke der Natur wirken. Die Attendorner Tropfsteinhöhle ist bekannt für ihre außergewöhnliche Vielfalt an Formationen, die die Fantasie der Besucher beflügeln.

Einmal im Inneren der Höhle angekommen, taucht man in eine Welt voller Geheimnisse und Naturschönheiten ein. Die Atmosphäre ist kühl und erfrischend, während das gedämpfte Licht der Beleuchtung die Konturen der Formationen enthüllt. Der Gang führt weiter in die Dunkelheit, mit jeder Biegung offenbart sich eine neue Szenerie.

Die Führung durch die Tropfsteinhöhle ist ein unvergessliches Erlebnis. Die fachkundigen Guides führen die Besucher durch die verschiedenen Abschnitte der Höhle und erzählen spannende Geschichten über ihre Entdeckung und ihre geologische Bedeutung. Sie weisen auf besondere Formationen hin und erklären, wie sie entstanden sind. Es ist eine Reise in die Vergangenheit, die das Wissen über unsere Erde erweitert und gleichzeitig den Atem raubt.

Attahöhle, Attendorn, Sauerland

Für Fotografen und Naturliebhaber ist die Attendorner Tropfsteinhöhle ein Paradies. Jeder Winkel bietet atemberaubende Fotomotive, die die Schönheit und Komplexität der Natur einfangen. Mit jeder Aufnahme wird die einzigartige Atmosphäre und die zauberhafte Pracht dieser Höhle für die Ewigkeit festgehalten.

Neben ihrer ästhetischen Schönheit hat die Attendorner Tropfsteinhöhle auch eine ökologische Bedeutung. Sie ist der Lebensraum für eine Vielzahl von Fledermausarten und anderen seltenen Tieren. Die Erhaltung und der Schutz dieses einzigartigen Ökosystems sind von großer Bedeutung und werden von den örtlichen Behörden und Naturschutzorganisationen aktiv gefördert.

Für Besucher, die nach mehr als nur einer einfachen Besichtigung suchen, bietet die Attendorner Tropfsteinhöhle auch interaktive Programme und Veranstaltungen an. Von Forschungsexpeditionen für Schüler bis hin zu speziellen Abendführungen für Abenteuerlustige - es gibt etwas für jeden Geschmack. Die Höhle dient auch als Veranstaltungsort für Konzerte und kulturelle Veranstaltungen, wodurch die Kunst und die Natur in einer einzigartigen Symbiose verschmelzen. Wer nach einem Besuch der Tropfsteinhöhle einen Moment der Ruhe und Reflektion sucht, findet in der malerischen Umgebung eine Vielzahl von Wander- und Radwegen. Das Sauerland bietet eine idyllische Landschaft, die zum Entspannen und Verweilen einlädt.

Die Attendorner Tropfsteinhöhle ist zweifellos ein Naturwunder, das es zu entdecken gilt. Sie bietet eine faszinierende Kombination aus natürlicher Schönheit, geologischem Wissen und Abenteuer. 

6. PanoramaPark - der Wild- und Freizeitpark und Abenteuerparadies inmitten des Sauerlands

PanoramaPark - der Wild- und Freizeitpark im Sauerland - 6. PanoramaPark - der Wild- und Freizeitpark und Abenteuerparadies inmitten des Sauerlands

Im Herzen des malerischen Sauerlands verbirgt sich ein wahres Paradies für Abenteuerlustige und Naturliebhaber gleichermaßen – der PanoramaPark - Wild- und Freizeitpark. Mit seinem beeindruckenden Angebot an Wild- und Freizeitaktivitäten überzeugt er nicht nur die Besucher vor Ort, sondern zieht Gäste aus nah und fern an. Dieser atemberaubende Park bietet eine einzigartige Mischung aus Nervenkitzel, Unterhaltung und spektakulären natürlichen Schönheiten.

Der PanoramaPark besticht durch seine Lage inmitten einer idyllischen Landschaft und bietet den Besuchern ein spektakuläres Panorama mit unvergesslichen Ausblicken auf die umliegenden Wälder und Berge. Die Einbindung der natürlichen Gegebenheiten des Sauerlands macht den Park zu einem wahren Juwel in der Region.

Adrenalinschübe sind im PanoramaPark garantiert, denn er beherbergt einige der aufregendsten Attraktionen des Landes. Mutige Besucher können sich beispielsweise in atemberaubenden Achterbahnen wie der "Flug der Falken" oder der "Himmelssturmer" bis in schwindelerregende Höhen katapultieren lassen. Für Wasserratten hat der Park mit einer Vielzahl von Wasserattraktionen wie dem Wildwasser-Rafting und der Spritztour durch die Stromschnellen einiges zu bieten.

Auch für Naturfreunde hält der PanoramaPark unzählige spannende Erlebnisse bereit. Wanderungen durch dichte Wälder, idyllische Picknickplätze und malerische Seen laden dazu ein, die Schönheit der Natur zu erkunden und zu genießen. Für Tierliebhaber gibt es zudem die Möglichkeit, das Wildgehege zu besuchen und eine Vielzahl von heimischen Tieren hautnah zu erleben.

Der Park geht jedoch über bloße Unterhaltung hinaus. Neben den aufregenden Attraktionen widmet sich der PanoramaPark auch dem Schutz und der Erhaltung der regionalen Flora und Fauna. Mit verschiedenen Umweltschutzprogrammen und Bildungsinitiativen setzt sich der Park aktiv für die Natur ein und sensibilisiert Besucher für die Bedeutung des Naturschutzes.

Doch der PanoramaPark bietet nicht nur Spaß und Naturerlebnisse, sondern auch eine vielfältige Auswahl an gastronomischen Einrichtungen. Von gemütlichen Cafés und Restaurants mit regionalen Spezialitäten bis hin zu Imbissständen mit leckeren Snacks – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hier können sich die Besucher eine Pause gönnen und neue Energie tanken, bevor sie sich wieder ins nächste Abenteuer stürzen.

Für Familien ist der PanoramaPark ein wahrer Glücksgriff, da er Attraktionen für alle Altersgruppen und Interessen bietet. Während die Kleinsten den kinderfreundlichen Themenbereich erkunden und sich auf Karussells und Spielplätzen austoben können, werden Jugendliche und Erwachsene von den Adrenalin-gefüllten Fahrten und spannenden Shows begeistert sein.

Der PanoramaPark hat sich als eine der Top-Freizeitattraktionen im Sauerland etabliert und zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an. Mit seinem außergewöhnlichen Angebot an Abenteuer, Natur, Unterhaltung und Gastronomie ist er ein unverzichtbares Ziel für alle, die das Beste aus ihrem Besuch im Sauerland herausholen möchten.

7. AVENTURA - Der SpielBerg in Medebach

Medebach, eine malerische Stadt im Hochsauerlandkreis, ist ein wahrer Schatz für Naturliebhaber und Abenteuersuchende. Unter den zahlreichen Attraktionen sticht eine Besonderheit hervor - AVENTURA, der SpielBerg. Dieser einzigartige Abenteuerspielplatz zieht nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene mit seiner Vielzahl an Aktivitäten und atemberaubenden Landschaften in seinen Bann.

AVENTURA erstreckt sich auf einem weitläufigen Gelände und bietet eine Mischung aus körperlicher Herausforderung und Spaß für die ganze Familie. Egal, ob man sich als Gipfelstürmer an den Kletterwänden versucht, seine Geschicklichkeit auf dem Slackline-Parcours verbessert oder die große Seilbahnfahrt wagt - für jeden gibt es hier etwas zu entdecken.

AVENTURA bietet auch eine Vielzahl an Spiel- und Sportmöglichkeiten im Freien. Von Trampolinen und Hüpfburgen bis hin zu riesigen Rutschen und Tretbooten ist hier für alle Altersgruppen etwas dabei. Kinder können sich auf dem Wasserspielplatz amüsieren, während Eltern die Sonne genießen und die natürliche Schönheit der Umgebung bewundern können.

Ein weiteres Highlight von AVENTURA ist der Kletterwald, der Abenteurer aller Schwierigkeitsgrade anspricht. Mit verschiedenen Parcours in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden können sowohl Anfänger als auch erfahrene Kletterer ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Von schwindelerregenden Höhen bis hin zu aufregenden Hindernissen - der Kletterwald bietet ein ultimatives Adrenalin-Erlebnis.

AVENTURA - Der SpielBerg in Medebach

Neben den zahlreichen Aktivitäten bietet AVENTURA auch gastronomische Einrichtungen, in denen Besucher sich stärken und erholen können. Ob man sich für ein Picknick im Freien entscheidet oder lieber regionale Spezialitäten in einem gemütlichen Restaurant genießen möchte - die Besucher haben eine große Auswahl an kulinarischen Optionen. Von herzhaften Gerichten bis hin zu köstlichen Snacks und erfrischenden Getränken ist für jeden Geschmack etwas dabei.

AVENTURA hat jedoch noch mehr zu bieten als nur Spaß und kulinarische Genüsse. Die Umgebung von AVENTURA ist von einer atemberaubenden Natur umgeben. Besucher können auf den zahlreichen Wanderwegen die Schönheit der Region entdecken und die beeindruckende Landschaft des Hochsauerlandes erkunden. Egal, ob man sich für eine gemütliche Spaziergangstour oder eine anspruchsvollere Wanderung entscheidet, die Aussicht auf die grünen Hügel und majestätischen Wälder wird jeden Naturbegeisterten in ihren Bann ziehen.

AVENTURA ist nicht nur ein Ort für Freizeitaktivitäten, sondern auch ein Ort für Bildung und Umweltbewusstsein. Durch pädagogische Angebote und interaktive Ausstellungen werden Besucher über die lokale Flora, Fauna und die Bedeutung des Naturschutzes informiert. So können Kinder und Erwachsene gleichermaßen spielerisch lernen und ein tieferes Verständnis für die Natur entwickeln.

Quelle: Redaktion Tambiente, Torsten Commotio

Familienurlaub in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald / Foto: © Sturrax auf Pixabay
16.04.2024

Vom Wald das Beste – Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Vom Wald das Beste – Klettern über Baumstämme, barfuß durch weiches Moos, Rindenschifflein in klaren Bergbächen, gesünder kann Abenteuer mit Kindern nicht sein. Familienurlaub in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Faaker See in der Region Villach / Foto: © Peter Ortner auf Pixabay
16.04.2024

Der abenteuerliche Urlaub am See in Kärnten

Fast grenzenlos scheint das Familienglück in der südlichen Ferienregion Villach - Faaker See - Ossiacher See in Kärnten.
mehr erfahren
Urlaub in der Oststeiermark ist ein Erlebnis mittendrin im Garten Österreichs. / Foto: © Lang-Bichl – rkp
12.04.2024

Sommerglück für Familien im Garten Österreichs - Urlaub 2024 in der Oststeiermark

Urlaub in der Oststeiermark heißt: Eintauchen in den Garten Österreichs und Bonuspunkte für das eigene Glückskonto sammeln.
mehr erfahren
Hängebrücke am neuen Sunnenseite’n Weg / Foto: © TVB Stubai Tirol
11.04.2024

Tiroler Sommer 2024 mit neuen Sportangeboten und Ausflugszielen

Mit einer Vielzahl an neuen Angeboten und Ausflugszielen warten die Tiroler Regionen auch in diesem Sommer auf. Die Neuheiten für den Sommer 2024 im Überblick.
mehr erfahren
Holzkugelbahn in der Gipfelwelt Königsleiten / Foto: © TVB Wald-Königsleiten
08.04.2024

Aktivurlaub für die ganze Familie im Feriendorf Wald/Königsleiten in der Zillertal Arena

Die Pinzgauer Orte Wald und Königsleiten bieten für alle Berg-Liebhaber den perfekten Urlaub für die ganze Familie an der Grenze vom Salzburger Land und Tirol.
mehr erfahren
Die Ginsburg ist die Ruine einer hochmittelalterlichen Höhenburg / Foto: © TVSW | Michael Bahr
08.04.2024

Auf den Spuren der Geschichte: Ritterpfad Ginsburg

Die Ginsburg, die Ruine einer hochmittelalterlichen Höhenburg beim Hilchenbacher Stadtteil Grund, ist das ganze Jahr über ein besonderes Ausflugsziel.
mehr erfahren
Lama und Alpaka Trekking mit Aussicht in Liechtenstein / Foto: © Liechtenstein Marketing
08.04.2024

Liechtenstein – das fürstliche Urlaubsparadies für Familien

Das Fürstentum Liechtenstein bietet Familien viele Möglichkeiten für naturnahe Erlebnisse, die sich auf Tal und Berg verteilen sowie Körper, Geist und Seele beleben.
mehr erfahren
Aussichtsreich und vielseitig: Das Dreiländereck zwischen Kärnten, Italien und Slowenien lässt sich mit der Erlebnis Card auf nicht alltägliche Weise entdecken. / Foto: © djd/Region Villach Tourismus/Franz Gerdl
22.03.2024

Entdeckungen rund um Villach mit der Erlebnis Card

Die Region Villach - Faaker See - Ossiacher See in Kärnten ist bei Bergfreunden, Wassersportlern, Gourmets und Kulturliebhabern gleichermaßen beliebt.
mehr erfahren
Die Lamawanderung mit Blick auf den Waginger See und Picknick ist ein ideales Naturerlebnis für Großeltern und ihre Enkel. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
15.03.2024

Kleine Abenteuer für Großeltern und Enkelkinder am Waginger See

Als Reiseziel für einen Urlaub von Großeltern und Enkelkindern bieten sich die abwechslungsreiche Region rund um den Waginger See an.
mehr erfahren
Naturbegeisterte kommen insbesondere bei den vulkanischen Maaren und im Nationalpark Eifel auf ihre Kosten / Foto: © Pfüderi auf Pixabay
14.03.2024

10 Ausflugs-Tipps in der Eifel

10 Ausflugs-Tipps in der Eifel: Wir haben eine Auswahl an besonders beliebten Ausflugszielen in NRW und Rheinland-Pfalz zusammengestellt.
mehr erfahren