Grauer Herbst, kalter Winter? Bestes Badewetter in Bad Füssing

Thermalbaden im Winter unter freiem Himmel - entspannende Auszeit vom Alltagsstress in Europas weitläufigster Thermenlandschaft in Bad Füssing. - Grauer Herbst, kalter Winter? Bestes Badewetter in Bad Füssing

Die erholsame Alternative zum teuren Winterurlaub in den Bergen: ein entspannender Wohlfühlurlaub in Europas weitläufigster Thermenlandschaft in Bad Füssing. Herbst und Winter sind die schönste Zeit, um im legendären Heilwasser der berühmten Bad Füssinger Thermen zu entspannen und viel für die Gesundheit zu tun. Denn während sich auf den Skipisten und an den Liften die Wintersportler drängen, herrscht in Europas größter Thermenlandschaft im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands gerade in der kalten Jahreszeit selbst bei minus 10 Grad unter freiem Himmel bestes Badewetter.

Bad Füssing ist das Flaggschiff unter Europas Heilbädern. Die Wirkung des Thermalwassers gegen Rücken- und Gelenkbeschwerden ist legendär. Vor allem wenn die Tage grau und länger werden, die Temperaturen sinken und Nebel, Eis oder Schnee das Wetter bestimmen, haben die wohlig warmen Bad Füssinger Thermen im Bayerischen Golf- und Thermenlands nahe Passau bei Gesundheitsurlaubern Hochsaison. Mehr als 90 Prozent aller Bad Füssinger Thermenbesucher sind Stammgäste. Und die wissen längst aus eigener Erfahrung: Herbst und Winter sind die schönste Zeit, um im Heilwasser der Bad Füssinger Thermen zu entspannen und viel für die Gesundheit zu tun. Denn während sich im Süden die Strände leeren und zwischen Nordsee und den Alpen die Freibäder längst geschlossen sind, herrscht in Europas größter Thermenlandschaft zum Jahresende hin auch bei minus 10 Grad unter freiem Himmel immer bestes Badewetter.

Ein wohltuendes Wintermärchen

In etwa der Hälfte der über 100 Wellness-, Spaß- und Therapiebecken kann man sich in dem bis zu 42 Grad warmen Wasser unter freiem Himmel den Wind um die Nase wehen lassen. Ärzte empfehlen die Winterkur im heißen Thermalwasser besonders, weil Herz und Kreislauf bei niedrigen Außentemperaturen entlastet werden und das Reizklima der frischen Winterluft dem Organismus gut tut.

Bad Füssings legendäres Thermalwasser ist bekannt für seine besondere Heilwirkung bei Gelenkproblemen. Eine aktuelle Studie der Universität Würzburg hat jetzt bestätigt: Bereits eine Woche Aufenthalt in den heilsamen Thermen senkt die Stressbelastung deutlich messbar.

Winterurlaub in Bad Füssing hat auch noch viele andere reizvolle Seiten: Zum Beispiel einen prall gefüllten Veranstaltungskalender mit täglich attraktiven Konzerten, Bühnenshows, Tanz und Unterhaltung auch während der Weihnachtsfeiertage und zum Jahreswechsel. Wer Ruhe sucht, findet sie in der herrlichen Landschaft Altbayerns, die Bad Füssing umgibt. Viele Wanderwege rund um den Kurort sind gut begehbar und damit ideal für Winterwanderungen durch die verschneiten Innauen mit dem Europareservat Unterer Inn - auch im Winter einem der artenreichsten Vogelschutzgebiete im Freistaat.

Und auch das bietet Bad Füssing

Urlaub von der Allergie

Jeder dritte Deutsche leidet an Allergien. Bad Füssing wurde jetzt als erstes Heilbad im Bayerischen Golf- und Thermenland und als einer der ersten Kurorte in Bayern nach aufwendiger TÜV-Zertifizierung mit dem Qualitätssiegel "Für Allergiker qualitätsgeprüfter Kurort" ausgezeichnet.

Fit nach der "Chemo" mit der OnkoTrainKur

Gezieltes und professionelles Bewegungstraining kann helfen, die Folgen von Krebstherapien zu überwinden. In Bad Füssing gibt es dafür als spezielles Programm die OnkoTrainKur zur Stabilisierung des allgemeinen Gesundheitszustands, zum Abbau von Verspannungen, Haut-, Gelenk- und Muskelveränderungen, Konditionsverlust sowie (chronischer) Müdigkeit. Die OnkoTrainKur wird als ambulante Vorsorgekur von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Thermalbaden ohne Handicap

Mit Behinderung unbeschwert die Heilkraft der Thermen erleben: Die Aktion "Reisen für alle - Deutschland barrierefrei erleben" hat Bad Füssing jetzt als "bestens geeignetes Reiseziel" für Menschen mit Handicap offiziell zertifiziert.

Auch in Bad Füssings drei Thermen sind Gäste mit Handikap bestens aufgehoben. Hebekräne und Lifter an den Badebecken ermöglichen auch Rollstuhlfahrern ein unbeschwertes Bad im Heilwasser.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.badfuessing.de

Quelle: Kur- & GästeService Bad Füssing c/o NewsWork AG

Schwefelwasseranwendung in der Limes-Therme in Bad Gögging / Foto: © Gert Krautbauer für TI Bad Gögging
19.08.2022

Kraftquellen, Kräuter, Lebensstil - Urlaub im Bayerischen Golf- und Thermenland

In diesen fünf Heil- und Thermalbädern des Bayerischen Golf- und Thermenlands können Besucher besonders gut Erholung und Freude tanken.
mehr erfahren
Zertifizierung der Kurwälder im Fichtelgebirge / Foto: © Bayerischer Heilbäder-Verband
16.08.2022

Vorreiter in der Prävention - Kurwälder in Franken

Die Gesundheitsorte in Franken sind echte Vorreiter in der Prävention. Das zeigt sich besonders im Fichtelgebirge, denn vier Orte haben einen Kurwald und sind Teil des bundesweit einmaligen Pilotprojekts Wald und Gesundheit.
mehr erfahren
Das ehemalige Römerkastell Abusina ist heute Bestandteil des UNESCO Welterbe Limes. / Foto: © TI Bad Gögging | Foto Mayer
02.08.2022

Eintauchen in römische Geschichten - 2022 in Bad Gögging möglich

Zwischen Regensburg und Ingolstadt bietet Bad Gögging Wellness und Gesundheit in und mitsamt römischem Ambiente.
mehr erfahren
Der gesunde Weg zum Wunschgewicht in Bad Tölz / Foto: © Tourist-Information Bad Tölz im Referat für Tourismus und Kultur
01.08.2022

Der gesunde Weg zum Wunschgewicht: WUNDERwerk Darm

Der Darm kann dabei helfen, sich im eigenen Körper richtig wohlzufühlen. Wie das geht, zeigt der Diätansatz WUNDERwerk Darm von Prof. Dr. med. Michaela Axt-Gadermann, der in Bad Tölz in einem Kompaktseminar vermittelt wird.
mehr erfahren
Zertifikatsübergabe für den Kur- und Heilwald Bad Füssing: Das Foto zeigt von links nach rechts Peter Berek (1. Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbandes), Universitätsprofessorin Dr. Dr. Angela Schuh (Leiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München, Projektleiterin), Hubert Aiwanger (Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und Stellvertretender Ministerpräsident), Dr. Gisela Immich (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München), Diplom-Landschaftsökologin Eva Robl (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München). / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
20.07.2022

Ein Meilenstein in der Prävention - Bad Füssing hat jetzt einen Kur- und Heilwald

Mit der Zertifizierung seines Kur- und Heilwalds hat Europas übernachtungsstärkstes Heilbad Bad Füssing an der bayerisch-österreichischen Grenze jetzt eine neue Quelle der Gesundheit erschlossen.
mehr erfahren
Bad Füssing geht neue Wege: unter anderem mit der Zertifizierung seines Kur- und Heilwalds. Er ergänzt seit diesem Jahr die Gesundheitswelt des Wassers um ganz neue Outdoor-Angebote wie Waldmeditationen und Waldtherapien. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
11.07.2022

Nachhaltigkeit, Natürlichkeit, Naturgenuss: In Bad Füssing trifft Heilwelt auf heile Welt

Erster Bad Füssinger Gesundheits- und Tourismustag: Deutschlands beliebtestes Gesundheitsreiseziel will neue Wege gehen, um den Gast von morgen zu begeistern.
mehr erfahren
THERME EINS in Bad Füssing / Foto: © Anna-Maria Saller
30.06.2022

Dort, wo Sonnenhungrige am Ziel sind

Im Bayerischen Golf- und Thermenland lässt sich nicht nur heißes Thermalwasser genießen – auch die zahlreichen hübschen Gärten bieten eine Idylle, in der sich wärmende Sonnenstrahlen auf der Haut spüren lassen.
mehr erfahren
Bad Füssing gehört zu Deutschlands ausgezeichneten Kurorten 2022 und 2023 / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
23.06.2022

Bad Füssing gehört zu Deutschlands ausgezeichneten Kurorten 2022 und 2023

Besonders gute Noten erhielt Europas beliebtestes Heilbad an der bayerisch-österreichischen Grenze in den Kategorien Medizinisches Angebot, Kurorttypisches Angebot, Kultur und Kulinarik sowie Kurortgröße.
mehr erfahren
Yoga im ersten Sonnenlicht am Seefelder Joch / Foto: © Region Seefeld, Brunz Neuner
07.06.2022

Yoga Festival in Seefeld: Good Vibes Festival vom 01. – 03.07.2022

Das GOOD VIBES Festival ist eine Veranstaltung von Marcel Clementi in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Seefeld. Das erste Good Vibes Yoga Festival findet vom 01. – 03. Juli 2022 in Seefeld in Tirol statt.
mehr erfahren
Die Schnelllebigkeit unserer Zeit, die Zivilisationsauswirkungen, der naturferne Alltag und Mangel an Natur-Zeit beeinträchtigen viele Menschen. Hier könne gerade der Wald als natürliches Heilmittel das Bedürfnis nach authentischem Natur-Erleben erfüllen / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
12.05.2022

Waldbaden und Waldtherapie in Bad Füssing

Europas beliebtestes Heilbad Bad Füssing setzt künftig neben dem legendären Heilwasser auf den Wald als natürliches Heilmittel für alle Sinne - mit Waldmeditationen, Waldtherapien für Körper, Geist und Seele und vielem mehr.
mehr erfahren