Wohltuender Sommerurlaub 2015

Jeden Urlaubstag nutzen und wohltuend die Freizeit genießen: Den Gästen im niederbayerischen Kurort Bad Füssing ist aus gutem Grund kein Weg zu weit, um sich und ihrer Gesundheit das Beste zu können: Sie reisen im Durchschnitt über 500 Kilometer weit für ein Bad im legendären Bad Füssinger Thermalwasser. Die Wirksamkeit des Heilwassers ist seit der Entdeckung vor 75 unverändert hoch. Gerade in den letzten Monaten ist Bad Füssings Thermenwelt noch angenehmer, entspannender und komfortabler geworden. Mit einer Gesamtwasserfläche von über 12.000 Quadratmetern und mehr als 100 Attraktions-, Wohlfühl-, Bewegungs- und Therapiebecken gilt Bad Füssings Thermenlandschaft als weitläufigste Thermalbadwelt auf dem Kontinent.

Die Therme 1: Belebender Champagnersprudel, entspannendes Sinnenreich

In Bad Füssings Therme 1 sorgen Attraktionen wie der Champagnersprudel sowie ein nochmals erweitertes Angebot im Gesundheitszentrum für ein belebendes und vitalisierendes Wohlbefinden und Körpergefühl. In der Wellnessabteilung der Therme 1, dem "Sinnenreich", begeben sich Körper und Geist auf eine sinnliche Reise, bei der keine Wünsche offen bleiben.

Der Bad Füssinger Saunahof: Balsam für Ihre Seele

Abwechslung pur genießen die Bad Füssinger Gäste im Saunahof. Der umgebaute Rottaler Vierseithof ist seit einigen Jahren das Herzstück der Terme 1 und lädt die Besucher in unvergleichlichem Ambiente und mit einem abwechslungsreichen Aufguss- und Peeling-Programm zum entspannten Verweilen ein. Insgesamt bietet der Saunahof seinen Besuchern acht unterschiedliche Saunen: Jagasauna, Rottaler Hexensauna, Zirbelstube, Salzkammerl, Kräutersauna, Heubodensauna, Römisches Dampfbad und die einzigartige Kartoffelsauna, die es in Europa kein zweites Mal gibt.

Die Europa Therme: Das Wohlfühlparadies zum Aufblühen

Neue Dimensionen des Wohlfühl-Badens erschließt die Europa Therme mit ihrer luxuriös gestalteten, weitläufigen Infrarot-Tiefenwärmekammer. Ein belebendes Badevergnügen bieten die Softsprudelliegen in den Attraktionsbecken. Eine Besonderheit ist auch das AeroSalzum - in einem almhüttenartigen Gebäude. Mittelpunkt ist hier ein Gradierwerk mit permanent von Salzwasser berieseltem Schwarzdornreisig. Mikrofein versprühtes Sole-Aersol erzeugt ein Klima wie am Meeresstrand und lässt die Besucher "frei atmen wie am Meer". Den Besucher der Europa Therme steht seit kurzem auch das 3.000 m² große Entschleunigungsbecken mit farbiger LED-Spotbeleuchtung und Unterwasser-Musikanlage unter dem großen Sonnensegel wieder zur Verfügung. Hier erlebt man entspannende "Vibrations" für alle Sinne.

Johannesbad: Kraftvolle Wellen und Anti-Stress-Akustik

Im Johannesbad, der dritten Therme, wurde in den letzten Monaten ebenfalls vieles neu: Blickfang im Bereich der Innenbecken ist jetzt eine Segeltuch-Deckenoptik, tagsüber und abends spektakulär mit Lichteffekten in Szene gesetzt. Für optimales Raumklima und entspannende Akustik sorgen eine Schalldämpfung sowie ein neuartiges Lüftungssystem. Neues gibt es auch unter Wasser. Die beliebten "heißen Vier" sind wieder in Betrieb: das Hyperthermalbad mit 39 bis 40 Grad Wassertemperatur, das große Thermal-Wellen-Massagebad, das Inhalationsdampfbad und das Luftsprudel-Massagebad. Das ist ein riesiger Whirlpool mit über 200 Düsen.

Entspannung finden Gäste des Johannesbades neben Therme und Massage in den völlig neu gestalteten Ruheräumen "Strand & Meer", "Orient" und "Asien" sowie im Raum "Bilderwelten & Sphärenklänge" mit großen Projektionswänden, auf denen unter anderem NASA-Aufnahmen vom Mond gezeigt werden. Saunagänger können in einem neuen, zusätzlichen Ruhebereich ausspannen. Das neue Café und der angrenzende, ebenfalls neu geschaffene Liegebereich bieten einen guten Blick auf die weitläufige Thermenlandschaft.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.bad-fuessing.de

Quelle: Kur- & GästeService Bad Füssing

Beflügelt von der heilkräftigen Wirkung des Thermalwassers haben sich die fünf Orte Bad Füssing, Bad Griesbach, Bad Birnbach, Bad Gögging und Bad Abbach in den vergangenen Jahrzehnten zu vielfach ausgezeichneten Zentren der Spitzen-Balneologie entwickelt. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
16.05.2024

Bayerisches Staatsbad: Wie Versicherte von ihrem Recht auf Kur Gebrauch machen

Deutsche Heilbäder und Kurorte, wie die fünf Heilbäder des Bayerischen Thermenlandes, sind für die Gesundheitsvorsorge eine hervorragende Anlaufstelle.
mehr erfahren
Höchste Gesundheitskompetenz in bayerischer Urlaubsqualität bieten die bayerischen Heilbäder und Kurorte / Foto: © gesundes-bayern.de I Jan Greune
25.04.2024

Atemwegserkrankungen in Bayern auskurieren

Besonders rein, d.h. pollen-, feinstaub- und allergenarm, ist die Luft in den heilklimatischen Kurorten Bayerns.
mehr erfahren
Ein Wochenende im Moor zur inneren Balance / Foto: © AIB-KUR GmbH & Co. KG, Andreas Jacob
10.04.2024

Gesund und voller Energie: Ganzheitliche Gesundheitsprogramme im Bayerischen Voralpenland

Gesundheit wird in Bad Aibling groß geschrieben. Der malerische Kurort hat sich auf Gesundheitsprogramme spezialisiert, die helfen, das Wohlbefinden zu steigern.
mehr erfahren
Biken im Tölzer Land / Foto: © Tölzer Land Tourismus, Bernd Ritschel
04.04.2024

Neue Energie tanken zwischen Moorsee, Höhenweg und Flowerpower im Tölzer Land

Die grüne Kraft der Kräuter entdecken, mit dem Rad oder zu Fuß durch die Voralpenlandschaft streifen - Angebote und Tipps zum Entschlacken und Krafttanken im Frühling 2024.
mehr erfahren
Start der Glücksmomente-Aktion in Bad Gögging / Foto: © Reiter
22.03.2024

Urlaub ist ein (Glücks-)Gefühl in Bad Gögging

Urlaub ist ein (Glücks-)Gefühl: Bad Gögging 2024 lädt mit einem großen Gewinnspiel zum Glücksmomente sammeln ein.
mehr erfahren
Zimmeransicht des Nouri Hotel / Foto: © Nouri Hotel I Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
21.03.2024

Neues Nouri Hotel in Bad Krozingen gut angelaufen

Seit Anfang Dezember 2023 ist das Nouri Hotel neben der „Vita Classica“ in Bad Krozingen eröffnet und der Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg.
mehr erfahren
In etwa der Hälfte der rund 100 Pools lassen sich die ersten Frühlingssonnenstrahlen im wohlig-warmen Wasser unter freiem Himmel genießen. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
20.03.2024

Frühlingserwachen 2024 in Bad Füssing

Wohltuende Entspannungs- und Aktiv-Auszeit in können Erholungssuchende Deutschlands beliebtestem Gesundheitsreiseziel Bad Füssing im Frühling 2024 genießen.
mehr erfahren
Innehalten-Woche Burgruine Wolfstein / Foto: © Dietmar Denger
29.02.2024

In der Ruhe liegt die Kraft: Innehalten in Neumarkt

Neumarkt und Umgebung ist Innehalten-Region und daher findet man im Landkreis Neumark bewusst ein Gegenangebot zum allgegenwärtigen Eventtourismus.
mehr erfahren
Die Thermenwelt ist mit einer Wasserfläche von rund 12.000 Quadratmetern eine der Attraktionen Bad Füssings. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
27.02.2024

Bad Füssing 2023 unter den Top 3 im Tourismusland Bayern

Deutschlands meistbesuchter Kurort Bad Füssing in Niederbayern gehörte 2023 zu den drei größten Gästemagneten Bayerns.
mehr erfahren
An der Siedepfanne verdeutlichen die Westfälischen Salzwelten, wie einst Salz aus der Sole gesotten wurde. In verschiedenen Workshops wird das gesiedete Salz dann verarbeitet, zum Beispiel zu Badesalz und Gewürzsalz. / Foto: © Westfälische Salzwelten / Delia Jaekel
21.02.2024

Druckfrisch liegt das Jahresprogramm der Westfälischen Salzwelten zur Abholung bereit.

Dass es rund um das Thema Salz noch viel mehr zu entdecken gibt, beweist das Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten in Bad Sassendorf das ganze Jahr über.
mehr erfahren