Allergikerfreundliche Konditorei mit Familientradition

Café-Inhaber Matthias König ist jeden Tag aufs Neue überrascht, wie einfach sich Rezepte allergikergerecht abwandeln lassen und wie gut zum Beispiel allergenarmer Kuchen schmeckt. Wir bieten täglich immer zwei bis drei Torten an, die glutenfrei sind. - Allergikerfreundliche Konditorei mit Familientradition

Unbeschwert einen leckeren Kuchen genießen ist ein kulinarischer Hochgenuss. Wer auf Nüsse, Eier, Milch, Getreide oder andere Inhaltsstoffe mit einem allergischen Schock reagiert, macht hingegen um Konditoreien gerne einen großen Bogen. Auf das Café König in Schmallenberg in Nordrhein-Westfalen trifft dies nicht zu – hier ist allergikerfreundlicher Service Chefsache. Das traditionsreiche Familienunternehmen, das seit 1884 besteht, hat sich auf die stetig wachsende Zahl von Allergikern und Menschen mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit wie Zöliakie schon vor Jahren eingestellt und bietet betroffenen Gästen täglich eine große Auswahl selbstgemachter Torten, Kuchen oder anderer süßer Köstlichkeiten.

„Vor acht Jahren fing alles an. Seitdem beliefern wir die Allergiestation einer Klinik mit allergenfreiem und allergenarmem Kuchen und Gebäck. In der Folge haben wir uns weiter informiert, Neues ausprobiert und für an Zöliakie erkrankte Menschen regelmäßig glutenfreie Nahrungsmittel hergestellt. Mittlerweile nehmen Gäste sogar einen längeren Anfahrtsweg in Kauf, weil sie wissen, dass wir leckere allergikerfreundliche Produkte anbieten, die es woanders nicht gibt“, sagt der Inhaber des Cafés und der Konditorei, Matthias König, und ergänzt: „Wir bieten täglich immer zwei bis drei Torten an, die glutenfrei sind.“

Als Pionier sieht sich der verheiratete Familienvater von drei Kindern, der das Café (100 Plätze) mit seiner Ehefrau Birgit seit 1989 in 4. Generation betreibt nicht. Der 55-Jährige ist jedoch überzeugt davon, dass Allergikerfreundlichkeit für Gastronomie und Hotellerie ein Zukunftsthema sein wird: „Man muss ja kein Prophet sein, um zu erkennen, dass dieser Markt weiter wachsen wird – medizinische Statistiken belegen das regelmäßig.“

Viele betriebliche Abläufe, die das Thema Allergie tangieren, haben sich im Café König mittlerweile automatisiert. Mitarbeiter sind sensibilisiert, wenn es darum geht, Inhaltsstoffe zu Kuchen oder Gebäck zu verarbeiten, die allergische Reaktionen auslösen könnten.

Matthias König ist dennoch jeden Tag aufs Neue überrascht, wie einfach sich Rezepte allergikergerecht abwandeln lassen. Zutaten ersetzen oder weglassen lautet Königs Devise, der Weizenpuder zum Beispiel durch Kartoffelpuder ersetzt oder bei glutenfreien Torten gerne auf den Mürbeteigboden verzichtet. „Mir ist klar, dass Weizenpuder zwar glutenfrei ist, dennoch kann er vereinzelt Spuren enthalten – und das genügt ja teilweise schon, um bei Betroffenen allergische Reaktionen hervorzurufen. Auf gar keinen Fall will ich ein Risiko eingehen.“

„Dass das 2013 zur Allergikerfreundlichen Kommune ausgezeichnete Schmallenberger Sauerland in den vergangenen Jahren verstärkt an Profil gewonnen hat, das ist auch dem Café König und allen anderen rund 60 Unternehmern und Selbstständigen aus Tourismus und Einzelhandel zu verdanken“, sagt Hubertus Schmidt, Tourismusdirektor der Gästeinformation Schmallenberger Sauerland und fügt hinzu: „Allesamt haben sie die Qualitätskriterien Schritt für Schritt allergikerfreundlich optimiert und verfeinert. Das Café König ist ein Paradebeispiel dafür, wie man mit viel Enthusiasmus und Leidenschaft eine neue Herausforderung annehmen kann – das ist allergikerfreundlicher Service in Reinkultur.“

Über die „Allergikerfreundliche Kommune“

Die Allergikerfreundliche Kommune ist ein Urlaubsort, der nach medizinischen Kriterien als allergikerfreundlich zertifiziert ist. Er bietet Allergikern und Mitreisenden Unterkünfte aller Art, Restaurants, Bäckereien, Metzgereien, Cafés und Lebensmittelgeschäfte, die den Standard der Allergikerfreundlichkeit erfüllen. Dieser Standard ist in den medizinisch gesicherten Kriterien festgelegt. Alle teilnehmenden Betriebe werden mindestens alle zwei Jahre vom Deutschen Heilbäderverband e.V. (DHV) überprüft und geschult. Hierfür kooperiert der DHV seit 2014 mit der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF), die das Siegel für Allergikerfreundlichkeit vergibt. Die beteiligten Betriebe sind an der DHV-ECARF-Logokombination zu erkennen. Dieser deutschlandweit einmalige Tourismusverbund hat sich zu einer Interessengemeinschaft (IG) zusammengeschlossen, die die ganze Republik abbildet und einen riesigen gesellschaftlichen Trend positiv besetzt: das barrierefreie Reisen für die rund 25 Millionen Allergiker, die es alleine in Deutschland gibt. Internet: www.allergikerfreundlich.de

Diese sechs zertifizierten Urlaubsregionen bilden aktuell in Deutschland die IG Allergikerfreundliche Kommunen:

  • Schmallenberger Sauerland mit der Ferienregion Eslohe
  • Bad Salzuflen (beide Nordrhein-Westfalen)
  • Ostseebad Baabe (Mecklenburg-Vorpommern)
  • Ferienland Schwarzwald (Baden-Württemberg)
  • Bad Hindelang in den Allgäuer Alpen (Bayern)
  • Nordseeinsel Borkum (Niedersachsen)

​Gründungsmitglied der Interessengemeinschaft ist auch Freudenstadt (Baden-Württemberg), das 2017 zertifiziert werden soll.

Über das Schmallenberger Sauerland

Das „Schmallenberger Sauerland mit der Ferienregion Eslohe“ zählt seit dem 9. April 2013 zu den „Allergikerfreundlichen Kommunen“. Mehr als 60 Unternehmer und Selbstständige aus Tourismus und Einzelhandel haben ihre Qualitätskriterien angepasst und die touristische Infrastruktur in der Region Schritt für Schritt allergikerfreundlich ausgebaut. Die Zertifizierung fügt sich ideal ein in das Konzept für die gesundheitstouristische Entwicklung der einzigartigen Ferienregion: Mit 303 Quadratkilometern ist Schmallenberg im Sauerland, in dem ein mildes Reizklima herrscht, eine der flächengrößten Städte Deutschlands.

„Unsere exponierte Stellung als Tourismusregion in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus war bereits ein Alleinstellungsmerkmal. Dass wir mit dem Gütesiegel für Allergikerfreundlichkeit zertifiziert wurden, ist das Sahnehäubchen obendrauf“ erklärt Tourismusdirektor Hubertus Schmidt. Rund zwei Autostunden entfernt von den Metropolen an Main, Rhein und Ruhr finden sich Kunst, Kultur und schier endlose Routen, die zu Fuß oder per Rad durch eine atemberaubende Natur führen. Die Region umfasst mehrere Teilgebirge, die höchsten Erhebungen finden sich im Rothaargebirge, in dem die Ruhr entspringt. Die Gastgeber dieser Urlaubsregion bieten Tradition und Moderne in perfekter Harmonie an. Nicht nur für Allergiker wohltuend sind Ausflüge auf den Sauerland-Seen.

Die Urlaubsregion verfügt über eine Kurortkompetenz, die ihresgleichen sucht: Mit Bad Fredeburg, Nordenau, Grafschaft und Schmallenberg verfügen gleich vier Kurorte über medizinisches und präventiv-medizinisches Know-how.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal sind der „Abela Heilstollen“ und der Heilstollen in Nordenau, in denen Allergiker, Neurodermitiker oder Menschen mit Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis Linderung erfahren. Das auf Lungenheilkunde und die Versorgung von Allergikern spezialisierte Fachkrankenhaus „Kloster Grafschaft“ berät und unterstützt im Bereich „Allergikerfreundlicher Urlaub“. Das international anerkannte Klinikum deckt das komplette Fachgebiet der Allergologie ab. Etwa 3000 Patienten werden hier jährlich ambulant oder stationär behandelt. In Notfällen bietet die Fachklinik eine Krisenintervention an.

Quelle: Gästeinformation Schmallenberger Sauerland und Ferienregion Eslohe

Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Innehalten im Wald in Neumarkt i.d. OPf. / Foto: © Günter Standl I Amt für Touristik der Stadt Neumarkt i.d. OPf.
03.06.2024

Entschleunigung und Achtsamkeit: Neuer Waldbaden-Parcours in Neumarkt in der Oberpfalz

Entdecken Sie den neuen Waldbaden-Parcours in Neumarkt/OPf., der Entspannung und Naturerlebnis auf einzigartige Weise verbindet. Darüber hinaus bietet die Stadt Neumarkt in der Oberpfalz viele weitere Veranstaltungen.
mehr erfahren
Caldera de Taburiente / Foto: © Tourismo de Islas Canarias
29.05.2024

Nachhaltiger Tourismus auf den Kanaren

Die Natur der Kanarischen Inseln ist weltweit einzigartig: wild, unberührt, überraschend. Fünf der insgesamt acht Hauptinseln sind offizielle UNESCO-Biosphärenreservate - ganz oder teilweise.
mehr erfahren
Gemeinde Schömberg eröffnete Kur- und Heilwald, dieser bietet einen gesundheitlichen Mehrwert für Gäste und Bevölkerung / Foto: © Gemeinde Schömberg
29.05.2024

Meilenstein in heilklimatischer Naturerlebnisgemeinde Schömberg

Natur erleben, Gesundheit stärken und Heilklima genießen - das sind die herausragenden Attribute des Kur- und Heilwaldes, den die Gemeinde Schömberg am letzten Aprilwochenende 2024 eröffnet hat.
mehr erfahren
In der Biosphärenstadt Blieskastel im Südosten des Saarlandes. / Foto: © Tourismus Zentrale Saarland GmbH I Marcus Gloger
27.05.2024

Ungetrübte Urlaubsfreuden 2024 im Saarland

Glücklicherweise sind nicht alle Regionen des Saarlandes vom aktuellen Hochwasser betroffen. Ausgewählte Radrouten, sehenswerte Ausstellungen zum Thema Urban Art und besondere Kulturtipps empfiehlt die Tourismus Zentrale Saarland.
mehr erfahren