Bier, Bauernkaviar und Kaiserschmarrn

Auf den Wiesen der Zugspitz Region blühen zahlreiche Heilkräuter. - Bier, Bauernkaviar und Kaiserschmarrn

In der Zugspitz Region liegen Genuss und Wandern nie weit auseinander. Egal, ob alpine Gipfelerlebnisse, spannende Klammenwanderungen oder gemütliche Spazierwege und Seentouren – mit der großen Dichte an Almen, Hütten und (Berg-)Gasthöfen is(s)t man immer gut bedient. Das breite Angebot für alle Alters- und Könnensstufen reicht von Wanderungen mit Kräuterexperten im Naturpark Ammergauer Alpen und der Alpenwelt Karwendel über die neue Kaiserschmarrn-Alm in Garmisch-Partenkirchen bis zur gemütlichen Seenrunde mit Einkehr bei den Staffelseewirten im Blauen Land.

Welches Kraut wirkt stimmungsaufhellend, was gehört alles in einen grünen Smoothie und wie macht man eigentlich Bauernkaviar? Wenn der Frühling auf die Bergwiesen kommt, beginnen im Naturpark Ammergauer Alpen und in der Alpenwelt Karwendel die Themenwanderungen mit den Kräuterexperten. Wer mit ihnen im voralpinen Bergkiefernhochmoor des Rochusfeldes von Bad Kohlgrub oder in den Mittenwalder Buckelwiesen auf Tour geht, muss keine großen Höhenunterschiede oder lange Strecken bewältigen. Dafür gibt es Tipps zum Suchen, Bestimmen und Verarbeiten alpiner Wildkräuter und Heilpflanzen, neue Geschmackserlebnisse und sogar Rezepte für das frische Grün.

Zum Beispiel, dass Giersch, in der Pfanne mit Butter angebraten, hervorragend zu Ravioli schmeckt und sich hinter „Bauernkaviar“ geröstete, in Öl geschwenkte Brennesselsamen verbergen. Wer noch mehr Rezepte mit nach Hause nehmen möchte: Im Kochbuch „Ammergauer Alpen-Genuss“ sind viele regionale Kräuterzutaten zu finden: Von der Löwenzahnpraline über Bärlauchkasspatzen und Spitzwegerich-Salat bis zur Heumousse.

Naschen ist auf den Wanderungen ausdrücklich erlaubt – hier darf man die Blätter nicht nur vor, sondern sogar in den Mund nehmen. Appetit bekommen? Dann empfiehlt sich in der Alpenwelt Karwendel eine Einkehr in der Goas-Alm. Hier gibt es schmackhaften Joghurt, Käse und sogar Eis aus Ziegenmilch – auch die rund 70 Tiere von Adi und Gabi Sailer wissen die kräuterreichen Buckelwiesen, eines der schönsten 100 Geotope Bayerns, sehr zu schätzen. Tipp: Das Mittenwalder Bier aus der höchsten Privatbrauerei Deutschlands probieren.

In der Zugspitz Region mit einer großen Dichte an Almen, Hütten und (Berg-)Gasthöfen liegen Genuss und Wandern eben nie weit auseinander. Ein Klassiker im Blauen Land ist die Umrundung des Staffelsees, einer der wärmsten Seen Bayerns mit seinen sieben Inseln. Rund sechs Stunden Zeit sollte man mitbringen für den 20 Kilometer nahezu eben verlaufenden Weg, der mit Ausblicken auf See und Alpenvorland für alle Mühen entschädigt. Wer nicht die komplette Runde gehen will, fährt von Uffing aus mit dem Motorschiff zurück und legt vorher eine ausgiebige Rast beim Gasthof Alpenblick ein. Hier liegt der Biergarten direkt am Ufer und grenzt an ein Freibad. Das Restaurant gehört zu den acht „Staffelseewirten im Blauen Land“, die viel Wert auf gesunde Küche, hohe Qualität der Speisen und gepflegtes Ambiente legen. Auch im Blauen Land lohnt es sich, das Bier zu probieren: In Murnau gibt es mit Griesbräu und Karg zwei lokale Brauereien.

Darf es ein bisschen wilder sein? Dann empfiehlt sich die Höllentalklamm, die ihre Pforten in 1047 Metern Höhe hoch über dem Zugspitzdorf Grainau öffnet. Sanft ansteigend führt der Weg entlang des urgewaltigen Hammersbachs. Es geht vorbei an steilen Felswänden, durch halboffene Tunnel und über schmale Brücken in Richtung Höllentalangerhütte, die nach zweieinhalb Stunden erreicht ist und mit bayerischen Schmankerln zur Einkehr lockt. Sie zählt zu den modernsten Hütten des Deutschen Alpenvereins und ist für erfahrene Bergsteiger der ideale Ausgangspunkt, um die Zugspitze von ihrer anspruchsvollen Seite über die bekannte Höllentalroute zu erklimmen. Ein paar Kilometer weiter zieht die Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen das ganze Jahr über kleine und große Urlauber in ihren Bann. Während Schwindelfreie den Weg über die 68 Meter hohe eiserne Brücke wählen, wandern Genießer auf der leichteren Route direkt an der eisblauen Partnach entlang und kommen dabei Stromschnellen, tropfenden Felswänden und Wasserfällen besonders nah. Zur Einkehr empfiehlt sich die mit viel Altholz und Bruchsteinen liebevoll renovierte Kaiserschmarrn-Alm in Vordergraseck, die Genuss in gastronomischen Höhen verspricht und sich außer auf Hüttenklassiker auch auf Wildgerichte spezialisiert hat. Hinauf geht es zu Fuß oder mit der Graseckbahn.

Die Staffelseerunde ist ein kulinarischer Genuss.

Über die Zugspitz Region

Die Zugspitz Region ist ein touristischer Zusammenschluss des Landkreises Garmisch-Partenkirchen, dem sechs Destinationen angehören: das Zugspitzland, die Alpenwelt Karwendel, das Blaue Land, der Naturpark Ammergauer Alpen sowie Garmisch-Partenkirchen und Grainau.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.zugspitz-region.de

Quelle: Zugspitz Region GmbH c/o KUNZ PR

Wandern in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz / Foto: © Christof Weber www.cwphoto.lu; Luxemburgische Jugendherbergen VoG
10.08.2022

Quer durch den Geopark Mëllerdall wandern

Vom 24. bis 25. September 2022 steht die Carlo Hemmer-Wanderung in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz auf dem Programm.
mehr erfahren
Markus Glöckler und Peter Ritzel / Foto: © Michael Boegle, Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
09.08.2022

Kulinarische Highlights im Sommer 2022: Genusswandern und SummerWine

Der Sommer hält weitere Genussevents und Highlights bereit. Vom 4. Juli bis 15. Oktober 2022 können Wanderfans die Natur genießen und die Region schmecken bei der neuen „Genusswanderung“ in Bad Krozingen.
mehr erfahren
Von der frisch restaurierten Löwenburg geht der Blick auf den im Hintergrund zu sehenden Herkules, das Wahrzeichen Kassels. / Foto: © djd/Museumslandschaft Hessen Kassel/Bernd Schoelzchen
01.08.2022

Und hoch über der Stadt thront die Löwenburg

Für die meisten Wanderfreunde sind Spätsommer und Herbst die liebsten Jahreszeiten: Die Hitze des Hochsommers ist verflogen, die Natur zeigt sich in ihrem schönsten Kleid, so auch Kassel in Nordhessen.
mehr erfahren
Die Region Teutoburger Wald zeichnet sich durch viele naturbelassene Wanderwege aus. / Foto: © djd/Teutoburger Wald Tourismus/F. Grawe
01.08.2022

Wanderglück zwischen Natur und Kultur

Eine herrliche Natur und großartige Aussichten genießen, durch historische Städte und schöne Parks spazieren: Die Wanderregion Teutoburger Wald zwischen Weser, Ems und Lippe bietet tolle Ausflugsmöglichkeiten.
mehr erfahren
Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten. / Foto: © djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen
29.07.2022

Wild auf Wild - Urlaub in Niedersachsen

Im Herbst ist die Hirschbrunft in den niedersächsischen Wäldern ein beeindruckendes Naturschauspiel: Weithin ist das Röhren der Rothirsche zu hören.
mehr erfahren
Die atemberaubende Seilbrücke des 1. Sagen-Klettersteigs Österreichs am Glungezer. Die Aussicht auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge ist fantastisch. / Foto: © hall-wattens.at
29.07.2022

Atemberaubender 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet

Auf dem neuen 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet sich der Blick auf über 400 Alpengipfel, gleichzeitig taucht man in die magische Sagen- und Märchenwelt der Berge ein.
mehr erfahren
Der Skywalk Sonnenstein bietet einzigartige Ausblicke über die Landschaft im Eichsfeld bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt. / Foto: © djd/HVE Eichsfeld Touristik/Iris Blank
26.07.2022

Die besten Tipps für einen Urlaub 2022 im Herzen Deutschlands

Eine einzigartige Landschaft, sagenumwobene Burgen, geschichtsträchtige Städte, weite Felder und Naturdenkmäler: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Eichsfeld im Herzen Deutschlands.
mehr erfahren
Ob per Bike, zu Fuß oder in Kombination – nicht viele Urlauber wissen, wie weitläufig, hochalpin und dabei unberührt die Tiroler Region St. Anton am Arlberg ist. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
25.07.2022

Mehr vom Berg dank (E-)Bike & Hike

Ob Anfänger, Hobby- oder Profiathlet: St. Anton am Arlberg in Tirol ist international bekannt für seinen sportlichen Charakter mit Aktivitäten und Routen für jeden Anspruch.
mehr erfahren
Das Wandern im Wolftal ist ein besonderes Erlebnis. / Foto: © Wolftal Tourismus
25.07.2022

Wander-Dreierlei 2022 im Schwarzwald - Urlaub in Nationalparkregion

Bei drei sagenhaften, von erfahrenen Schwarzwald-Guides geführten Touren im Rahmen der Wander-Dreierlei können die Wandernden das wunderschöne Wolftal mit seinen magischen Orten erkunden.
mehr erfahren
Oberhalb des Zeller Sees genießen Wanderer gute Aussichten auf die Gipfel der Hohen Tauern und auf die Pinzgauer Grasberge. / Foto: © djd/Tourismusverband Maishofen/Gruber Michael
20.07.2022

Berge, Rad und Badespaß in Maishofen

Hohe Berge und glasklares Wasser – diese aktiv-erfrischende Kombination sorgt auch im Salzburger Pinzgau für abwechslungsreiche Urlaubserlebnisse.
mehr erfahren