Das südliche Ostfriesland erradeln und auf eigene Faust entdecken

Die charakteristischen Klappbrücken gehören zur Landschaft entlang der Fehnroute einfach dazu - wie hier am Schöpfwerk Holterfehn. - Das südliche Ostfriesland erradeln und auf eigene Faust entdecken

Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


Gefühlt fährt ganz Ostfriesland Rad. Und das aus gutem Grund: Die weite, flache Landschaft zwischen Marsch und Meer ist wie geschaffen für entspannte Touren im eigenen Tempo. "Morgens schon sehen, wer nachmittags zum Tee kommt": Diese humorvolle Umschreibung mag etwas übertrieben klingen, bringt aber den Charakter der Naturregion mit dem endlos scheinenden Himmel auf den Punkt. Abseits viel befahrener Straßen können Radurlauber im südlichen Ostfriesland schmucke Dörfer, Fischerhäfen und viel Grün entdecken.

Mit dem Rad Grenzen überwinden

Gleich zwei attraktive Rundtouren bieten die Möglichkeit, Geschichte und Gegenwart mit dem Fahrrad zu erkunden. So führt die "Deutsche Fehnroute" auf 173 Kilometern vorbei an ausgedehnten Moorlandschaften und zahlreichen Kanälen, die mit Hilfe der charakteristischen Klappbrücken überquert werden können. Unterwegs erwarten den Urlauber funktionstüchtige Schleusen, historische Backsteinkirchen und eindrucksvolle Friesenhöfe. Grenzen überwinden ist auf der rund 300 Kilometer langen "Internationalen Dollard Route" möglich. Sie führt durch das Rheiderland und die angrenzende niederländische Provinz Groningen. Ein Aufenthalt auf der Insel Borkum mit ihrem Hochseeklima rundet die Radtour ab. Ein kostenloser Buchungsservice für Unterkünfte und auf Wunsch ein Gepäcktransfer machen das Radwandern noch entspannter. Weitere Informationen und das aktuelle "Urlaubsmagazin 2024" mit vielen weiteren Tipps gibt es unter www.suedliches-ostfriesland.de.

Idyllische Ziele wie der traditionelle Weener Hafen warten darauf, von Radwanderern im südlichen Ostfriesland erkundet zu werden.

Erholsame Weite und Gastfreundschaft

Bei Familien mit Kindern ist die Region wegen ihrer Vielfalt besonders beliebt: Neben Radtouren locken Kanufahrten, Badeseen oder Reiten auf dem Ponyhof. In Museen, Mühlen und Schlössern können Besucher auf Zeitreise gehen und interessante Führungen und Veranstaltungen erleben. Alte Windmühlen prägen das ostfriesische Landschaftsbild. Ein besonderes Highlight ist das Schloss Evenburg, ein Prachtbau inmitten eines englischen Landschaftsgartens. Die Stadt Leer lockt mit einer malerischen Altstadt und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten. Und wenn das Wetter mal nicht mitspielt? Dann gibt es viele Alternativen, die Zeit mit den Kindern zu verbringen, zum Beispiel ein Besuch im Leeraner Miniaturland, im Indoor-Spielhaus oder eine Besichtigung der Meyer-Werft in Papenburg. Das südliche Ostfriesland punktet zudem mit seiner zentralen Lage zwischen den Niederlanden im Westen und der Hansestadt Bremen im Osten. Die Inseln und die Küste im Norden sind schnell zu erreichen. Ein Besuch bei den Bremer Stadtmusikanten in Bremen, das bunte Markttreiben in Groningen oder der Badestrand auf Norderney sind somit in Reichweite.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Touristik GmbH Südliches Ostfriesland c/o DJD deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Der Rheinradweg, auch als Eurovelo 15 bekannt, zählt zweifellos zu den gefragtesten Fernradwegen Europas. Die 520 Kilometer lange Strecke kann auch auf dem E-Bike gemeistert werden. / Foto: © Hochschwarzwald Tourismus GmbH
01.03.2024

Von gemütlich bis sportlich: Mit dem Rad durch den Schwarzwald

In der Ferienregion Schwarzwald ist das Fahrrad ideales Fortbewegungsmittel und Sportgerät zugleich - und lockt auch Profis zu zahlreichen Wettkämpfen. 5 Tipps stellen wir Euch für 2024 vor.
mehr erfahren
Am Ammersee werden Träume Wirklichkeit / Foto: © Birgit auf Pixabay
28.02.2024

Region Landsberg Ammersee Lech – wo Träume Wirklichkeit werden

Stadt, Land, Fluss und See liegen in der Urlaubsregion Landsberg Ammersee Lech ganz nah beieinander und ermöglichen einen abwechslungsreichen Urlaub
mehr erfahren
Radfahrer an der Trimburg_FlorianTrykowski_2395677 / Foto: © Florian Trykowski
23.02.2024

Mit dem Rad auf Entdeckungsreise an der Fränkischen Saale

Erleben Sie das fränkische Saaleland mit dem Rad - die regionale und kostenlose Radkarte gibt Ihnen Tourenvorschläge und weist Ihnen immer den richtigen Weg.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren
Der Frühling verzaubert das Landschaft in der Region Rhein-Voreifel in ein buntes Blumenmeer. / Foto: © Rhein-Voreifel Touristik e.V.
16.02.2024

Der Frühling lockt 2024 in die Region Rhein-Voreifel

Der Frühling verwandelt die Landschaft der Region Rhein-Voreifel in ein buntes Blumenmeer und lässt die Herzen der Menschen höher schlagen.
mehr erfahren
Vom 28. Februar bis 3. März 2024 wird die Messe Essen erneut zum Hotspot für Reiselustige und Campingfreundinnen und Campingfreunde. / Foto: © Schuchrat Kurbanov/MESSE ESSEN
13.02.2024

Reise + Camping 2024 lockt mit neuen Trends und Zielen

Vom 28. Februar bis 3. März 2024 wird die Messe Essen erneut zum Hotspot für Reiselustige und Campingfreundinnen und Campingfreunde.
mehr erfahren