Der neue Radelspaß-Planer 2017 ist da

Der neue Radelspaß-Planer ist da - Der neue Radelspaß-Planer 2017 ist da

Die konkrete Planung des Radelspaß-Wochenendes kann beginnen. Der kostenlose Planer für den 2. und 3. September 2017 liegt ab 9. August bei Sparkassen und Raiffeisenbanken, den Heimatzeitungen und Gemeinden sowie in vielen Radgeschäften, Unternehmen, Biergärten und Gastwirtschaften in den Landkreisen Günzburg, Dillingen, Heidenheim, Ulm/Neu-Ulm, Augsburg und teilweise im Unterallgäu aus. Rund 17.000 Flyer werden im Laufe des Monats über die amtlichen Mitteilungsblätter an die Haushalte (in Binswangen, Burtenbach, Dinkelscherben, VG Haldenwang, VG Krumbach, Langenau, Medlingen, Villenbach, Roggenburg, Zusmarshausen) direkt verteilt.

Planer beinhaltet alle wichtigen Infos

In bewährter Weise wurde als Herzstück des Planers, die qualitativ hochwertige Streckenkarte neu erstellt, aus der die Verläufe der zwei Hauptstrecken und der AOK-Familienrunde ersichtlich sind. Darüber hinaus sind Fahrbahnbelag, empfohlene Fahrtrichtung und entsprechende Höhenprofile in der Karte dargestellt. In jedem Ort entlang der Strecke gibt es mindestens ein Angebot. Daher empfiehlt das Team von Donautal-Aktiv sich vorab den Radelspaß-Planer zu besorgen. Damit ausgestattet kann man dann gezielt unter den insgesamt 35 Aktionen an den gesperrten Strecken auswählen, denn alles wird zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr kaum zu schaffen sein, ist sich Yvonne Streitel vom Radelspaß-Team bei Donautal-Aktiv sicher.

Zentralveranstaltung in Neuburg mit „Umsonst & Draußen“-Party am Samstag

Egal welche Strecke man sich vornimmt, sie führt immer durch Neuburg an der Kammel, den Ort der Zentralveranstaltung, wo zahlreiche örtliche Vereine, Aus- und Darsteller aus der gesamten Region und das Moderatorenteam der Schwabenredaktion des Bayerischen Rundfunks ein abwechslungsreiches Programm bieten werden. Eingeläutet wird das Radelspaß-Programm bereits am Samstagabend mit der Warm-up-Party auf dem Marktplatz. Das Bühnenprogramm startet um 15.00 Uhr. „D´Häcklbuam“, die Radelspaß-Band „FIZZ“ und „Tom & The Black Ties“ aus Neuburg heizen dem Radelspaß-Publikum kräftig ein. Der Eintritt ist frei. Es findet eine große Spendenaktion zugunsten von „Sternstunden“, der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, statt.

Radeln für den guten Zweck

Auch in diesem Jahr können teilnehmende Radel-Gruppen wieder Gutes tun. Unter dem Motto „Radeln für den guten Zweck“ können Freizeit- und Betriebsgruppen eine freiwillige Spende für die „Sternstunden“ leisten. „Einige Betriebe haben bereits wieder ihr Interesse an der Aktion bekundet, bei der 2016 rund 1.000 € zusammengekommen sind“, so Yvonne Streitel von Donautal-Aktiv, „aber da ist noch Luft nach oben.“ Unternehmen, die daran interessiert können das Gruppenformular unter 0800 / 477 20 01 kostenlos anfordern oder unter www.donautal-radelspass.de downloaden.

NEU: Eigene Website für den Radelspaß

Nach 13 Jahren gibt es heuer erstmals eine eigene Radelspaß-Website mit allen wichtigen Informationen, die ab sofort online ist. Die Streckenkarten mit den Angeboten werden auf Google Maps-Basis dargestellt. Außerdem steht dort ein Radler-Gästebuch zur Verfügung. „Der Radelspaß ist mittlerweile die größte Radveranstaltung in Schwaben und hat eine eigene Website verdient.“ freut sich Yvonne Streitel. „Bisher hatten wir den Radelspaß auf unserer Vereinsseite von Donautal-Aktiv integriert. Dort sind die technischen Möglichkeiten begrenzt und daher haben wir uns entschieden, mit der Agentur CreativeJam aus Dillingen dem Radelspaß eine eigene Plattform zu geben. Wir hoffen auf ganz viele Radler die unsere neue Website besuchen.“ so der Appell von Streitel an die Radelspaß-Fans. Zudem werden auf der Facebook-Fanpage www.facebook.com/donautalradelspass regelmäßig die neuesten Infos gepostet. Einfach Fan werden und informiert bleiben. Sollte jemand weder Internet nutzen können noch den Flyer an den genannten Auslagestellen in gedruckter Form vorfinden, kann er unter der Radelspaß-Service-Nummer 0800 / 477 20 01 kostenlos anrufen, sich vom Donautal-Aktiv-Team beraten lassen und den Planer bestellen.

Quelle: Donautal-Aktiv e.V.

Spatenstich für das Explorer Hotel Stubaital v. links: Katja Leveringhaus (Gründerin der Explorer Hotels), Ing. Thomas Kernbichler (Projektleiter, Bodner Bau), Markus Schöpf (Bereichsleiter GU Tirol, Bodner Bau), Alexandra Eberle (Geschäftsführerin der Explorer Hotels), Andreas Gleirscher (Bürgermeister Gemeinde Neustift), Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) / Foto: © Explorer Hotels
23.02.2024

Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs: Explorer Hotel entsteht im Stubaital

Auf ihren ökologischen Fußabdruck achten immer mehr Menschen auch im Urlaub. Maßstäbe für nachhaltigen Tourismus im Alpenraum setzen weiterhin die Explorer Hotels und bauen in Neustift im Stubaital ein neues Hotel.
mehr erfahren
Genießen Sie paradiesische Natur beim Radfahren / Foto: © Leonie Lorenz
23.02.2024

Bad Füssing – unvergessliche aktive Auszeit in Europas beliebtesten Thermen

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe emporsprudelt.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad / Foto: © Klaus-Peter Kappest
22.02.2024

Premium-Wanderregion Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Im Norden von Rheinland-Pfalz führen insgesamt 27 Rundwanderwege und 14 Spazierwanderwege zu den besonderen Plätzen der Region Rhein-Mosel-Eifel.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren