Die fünf längsten Fußgängerhängebrücken in Deutschland

WILDLINE Hängebrücke in Bad Wildbad - Die fünf längsten Fußgängerhängebrücken in Deutschland

Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


Deutschlands Landschaften sind geprägt von tiefen Tälern, dichten Wäldern und rauschenden Flüssen, die nicht nur Naturliebhaber anziehen, sondern auch Ingenieure vor Herausforderungen stellen. Eine Antwort auf diese Herausforderungen sind die spektakulären Fußgängerhängebrücken, die in den letzten Jahren vermehrt entstanden sind. Diese Brücken verbinden nicht nur zwei Punkte über beeindruckende Schluchten oder Gewässer hinweg, sondern sie verbinden auch Menschen mit der atemberaubenden Natur Deutschlands. Sie bieten einzigartige Perspektiven und Erlebnisse, die anders kaum möglich wären. In diesem Kontext haben sich fünf Brücken als besonders herausragend erwiesen: durch ihre Länge, ihre Konstruktion und die Geschichten, die sie erzählen.

Diese Brücken sind mehr als nur Bauwerke; sie sind Symbole der menschlichen Schöpfungskraft und des Wunsches, die Natur nicht nur zu bewundern, sondern auch erlebbar zu machen. Sie ziehen Abenteuerlustige, Wanderer, Fotografen und Familien an, die gemeinsam die Schönheit und Ruhe der Natur genießen möchten. Die längsten Fußgängerhängebrücken in Deutschland setzen neue Maßstäbe in der Baukunst und bieten gleichzeitig nachhaltige Tourismusattraktionen, die die lokale Wirtschaft beleben und zur Erhaltung der natürlichen Schönheit beitragen.

Im Folgenden stellen wir die fünf längsten Fußgängerhängebrücken Deutschlands vor. Dabei gehen wir nicht nur auf ihre technischen Merkmale und die Herausforderungen bei ihrer Errichtung ein, sondern auch ihre Bedeutung für die Regionen, in denen sie sich befinden.

1. Skywalk Willingen (665m) im Sauerland

Drohenbild des Skywalk Willingen im Frühling - 1. Skywalk Willingen (665m) im Sauerland

Der Skywalk in Willingen ist eine beeindruckende Fußgängerhängebrücke, die Besuchern einzigartige Ausblicke auf das Sauerland bietet. Seit seiner Eröffnung hat sich der Skywalk zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in der Region entwickelt, bekannt für seine spektakulären Panoramaaussichten und die Möglichkeit, die Natur aus einer völlig neuen Perspektive zu erleben. Die Brücke ist nicht nur ein architektonisches Meisterwerk, sondern auch ein Beispiel dafür, wie moderne Baukunst und Naturtourismus erfolgreich kombiniert werden können.

Der Bau des Skywalks wurde mit der Absicht initiiert, den Tourismus in Willingen weiter zu beleben und den Besuchern eine Attraktion zu bieten, die sowohl spannend als auch zugänglich ist. Die Brücke zeichnet sich durch ihre robuste Konstruktion und das minimalistische Design aus, das sich nahtlos in die umgebende Landschaft einfügt. Mit einer Länge von über 665 Metern und einer Höhe, die den Besuchern den Blick über die Baumwipfel hinweg ermöglicht, wurde der Skywalk schnell zu einem Symbol für Abenteuerlust und Naturverbundenheit.

Eine der Hauptattraktionen des Skywalks ist der atemberaubende Ausblick auf das Upland und das gesamte Sauerland, der Besuchern an klaren Tagen bis zu den weit entfernten Gipfeln des Rothaargebirges reicht. Die Konstruktion ist so gestaltet, dass sie einen leichten Schwankungseffekt ermöglicht, der das Erlebnis noch eindrucksvoller macht, ohne dabei die Sicherheit der Besucher zu gefährden. Der Skywalk ist nicht nur ein beliebter Ort für Wanderer und Naturfreunde, sondern auch eine Plattform für Bildungs- und Informationsveranstaltungen, die das Bewusstsein für die ökologische Bedeutung der Region schärfen.

Der Skywalk Willingen ist ganzjährig zugänglich und bietet verschiedene Zugangsmöglichkeiten, die es Besuchern ermöglichen, die Brücke auf unterschiedliche Weise zu erleben. Neben der Möglichkeit, die Brücke zu Fuß zu überqueren, gibt es in der Nähe zahlreiche Wanderwege und Naturerlebnispfade, die zu weiteren Entdeckungen einladen. Der Zugang zum Skywalk ist in der Regel kostenfrei, wobei für bestimmte Veranstaltungen oder Führungen eine Gebühr erhoben werden kann.

Der Skywalk Willingen ist mehr als nur eine Brücke; er ist ein Ort der Begegnung zwischen Mensch und Natur. Er bietet ein Fenster zu den atemberaubenden Landschaften des Sauerlands und lädt Besucher dazu ein, die Umgebung auf eine Weise zu erleben, die sowohl inspirierend als auch nachhaltig ist. Mit seiner Kombination aus spektakulären Ausblicken, innovativer Konstruktion und Engagement für den Naturschutz ist der Skywalk ein unverzichtbares Ziel für jeden, der das Sauerland besucht.

Öffnungszeiten

ganzjährig und täglich
Sommeröffnungszeiten von 9.00 - 21.00 Uhr
Winteröffnungszeiten vom 01.11. bis zum 31.03. von 9.00 - 17.00 Uhr
Die Brücke ist im normalen Betrieb aus Sicherheitsgründen nicht für Rollstühle zugänglich. Es soll in Zukunft spezielle Öffnungstage geben, an denen die Brücke nur für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer im Einbahnstraßen-Prinzip geöffnet sein wird. Kinderwagen dürfen ebenfalls nicht mit auf die Brücke genommen werden.
Kinder bis 14 Jahre dürfen die Brücke nur in Begleitung einer Aufsichtsperson betreten.

2. Titan-RT-Brücke (458,5m) im Harz

Die Titan-RT an der Rappbodetalsperre im Harz stellt ein weiteres beeindruckendes Beispiel deutscher Ingenieurskunst dar. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2017 hat sie sich schnell zu einem der herausragendsten Touristenmagnete der Region entwickelt. Mit einer Länge von 458,5 Metern und einer Höhe von bis zu 100 Metern über dem Talgrund zählt sie zu den längsten Hängebrücken ihrer Art in Deutschland und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Harzlandschaft und die Talsperre selbst.

Die Idee zur Titan-RT entstand aus dem Wunsch, die Attraktivität des Harzes als Reiseziel zu steigern und Besuchern einzigartige Naturerlebnisse zu ermöglichen. Die Planung und Realisierung der Brücke waren von Anfang an ambitioniert, mit dem Ziel, ein Bauwerk zu schaffen, das sowohl in technischer Hinsicht als auch in seiner Integration in die Naturlandschaft Maßstäbe setzt. Die Konstruktion der Titan-RT ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst, das modernste Materialien und Technologien nutzt, um Sicherheit, Stabilität und Langlebigkeit zu gewährleisten.

Eines der herausragenden Merkmale der Titan-RT ist ihre Konstruktion, die es ermöglicht, dass sie sich trotz ihrer beeindruckenden Länge und Höhe harmonisch in die Landschaft einfügt. Die schlanke Silhouette und die minimale visuelle Beeinträchtigung der Umgebung machen die Brücke zu einem Paradebeispiel für nachhaltigen Tourismus und respektvollen Umgang mit der Natur. Darüber hinaus bietet die Brücke Adrenalinjunkies die Möglichkeit, mit einer Gigaswing, einer der größten Schaukeln Europas, das Tal zu überqueren, was ein einmaliges Erlebnis in schwindelerregender Höhe verspricht.

Titan RT Hängebrücke nahe der Rappbodetalsperre (Harz)

Die Titan-RT ist ganzjährig zugänglich und bietet neben dem einmaligen Erlebnis des Überquerens auch zahlreiche Wanderwege in der Umgebung, die zu Erkundungstouren einladen. Für die Nutzung der Brücke wird eine kleine Gebühr erhoben, die zur Instandhaltung und zum Erhalt des Bauwerks beiträgt. Besucher sollten beachten, dass die Brücke bei extremen Wetterbedingungen aus Sicherheitsgründen geschlossen werden kann.

Die Titan-RT-Brücke ist nicht nur ein beliebtes Ziel für Touristen, sondern auch ein Symbol für den Einklang von Technik und Natur. Sie zeigt eindrucksvoll, wie moderne Bauwerke die Landschaft bereichern und gleichzeitig den Menschen einzigartige Naturerlebnisse ermöglichen können. Die Brücke ist ein Muss für jeden, der den Harz besucht, und bietet eine unvergessliche Perspektive auf eine der schönsten Naturlandschaften Deutschlands.

Öffnungszeiten

ganzjährig und täglich von 8.00 Uhr - 21.30 Uhr
Das Betreten der Brücke - mit Rolllatoren, Kinderwagen, elektrischen Mobilitätshilfen oder Rollstühlen - ist nur mit vorheriger Anmeldung im Besucherzentrum, täglich in der Zeit zwischen 9.00 - 17.00 Uhr (im Winter Di. - So. 10.00 - 15.00 Uhr) gestattet.
Kinder bis 14 Jahre dürfen die Brücke nur in Begleitung einer Aufsichtsperson betreten.

3. WILDLINE Bad Wildbad (380m) im Schwarzwald

WILDLINE Hängebrücke in Bad Wildbad - 3. WILDLINE Bad Wildbad (380m) im Schwarzwald

Die WILDLINE Hängebrücke in Bad Wildbad, eingebettet in die malerische Landschaft des Schwarzwaldes, ist eine der neuesten Attraktionen in dieser Region Deutschlands und bietet ein ganz besonderes Erlebnis für Besucher jeden Alters. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2018 zieht sie Abenteuerlustige, Naturbegeisterte und Fotografen aus ganz Deutschland und darüber hinaus an. Die Brücke erstreckt sich über das Enztal und bietet spektakuläre Ausblicke auf den Schwarzwald, wobei sie eine Länge von 380 Metern und eine Höhe von bis zu 60 Metern über dem Grund erreicht.

Die Planung und Errichtung der WILDLINE Hängebrücke war von dem Wunsch getrieben, ein außergewöhnliches Bauwerk zu schaffen, das sich nahtlos in die natürliche Schönheit des Schwarzwaldes einfügt und gleichzeitig ein sicheres und unvergessliches Erlebnis für die Besucher bietet. Die Brücke zeichnet sich durch eine einzigartige Bogenkonstruktion aus, die nicht nur ästhetisch ansprechend ist, sondern auch für eine erhöhte Stabilität sorgt. Die Konstruktion wurde speziell so entworfen, dass sie den natürlichen Gegebenheiten des Tals Rechnung trägt und den ökologischen Fußabdruck minimiert.

Ein markantes Merkmal der WILDLINE ist ihre sanfte Bogenform, die den Besuchern das Gefühl vermittelt, über die Baumwipfel zu schweben. Diese Gestaltung ermöglicht es auch, die dynamischen Kräfte, die auf die Brücke wirken, optimal zu verteilen, was die Sicherheit und Langlebigkeit des Bauwerks gewährleistet. Ein weiteres Highlight ist die Tatsache, dass die Brücke schwankt, was den Adrenalinspiegel steigert und das Erlebnis noch aufregender macht, ohne dabei die Sicherheit zu kompromittieren.

Die WILDLINE ist ganzjährig zugänglich und bietet neben dem einzigartigen Erlebnis der Überquerung auch die Möglichkeit, die reiche Flora und Fauna des Schwarzwaldes zu entdecken. Die Brücke ist barrierefrei gestaltet, sodass sie für Menschen aller Altersgruppen und Mobilitätsgrade zugänglich ist. Für die Überquerung der Brücke wird eine Eintrittsgebühr erhoben, die zur Wartung und zum Erhalt der Anlage beiträgt. In der Nähe der Brücke finden Besucher zudem zahlreiche Wanderwege, die zu weiteren Entdeckungen in der atemberaubenden Landschaft des Schwarzwaldes einladen.

Die WILDLINE Hängebrücke in Bad Wildbad ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie moderne Architektur und Naturschutz Hand in Hand gehen können. Sie bietet nicht nur spektakuläre Ausblicke und ein unvergessliches Erlebnis, sondern trägt auch zur Förderung des sanften Tourismus in der Region bei. Die Brücke ist ein Muss für jeden, der den Schwarzwald besucht und die Natur aus einer neuen Perspektive erleben möchte.

Öffnungszeiten

ganzjährig
Die Sommer­­­öffnungs­­­­­zeiten 9:00 - 19:30 Uhr gelten von 15. Februar bis 31. Oktober. Letzter Einlass 19.00 Uhr.
Die Winteröffnungszeiten 9:00 - 16:30 Uhr gelten von 1. Novem­­­ber bis 14. Februar. Letzter Einlass 16.00 Uhr.
Das Betreten der Brücke - mit Rolllatoren, Kinderwagen, elektrischen Mobilitätshilfen oder Rollstühlen - ist nur mit vorheriger Anmeldung im Besucherzentrum gestattet.
Kinder bsollten die Brücke nur in Begleitung einer Aufsichtsperson betreten.

4. Geierlay-Brücke (360m) im Hunsrück

Auf der Geierlay-Brücke in Blickrichtung Sosberg - 4. Geierlay-Brücke (360m) im Hunsrück

Die Geierlay-Brücke, eingebettet in die malerische Landschaft des Hunsrücks zwischen den Ortschaften Mörsdorf und Sosberg, ist mit einer Länge von 360 Metern eine der spektakulärsten Fußgängerhängebrücken Deutschlands. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2015 zieht sie jährlich Tausende von Besuchern an, die über die Brücke spazieren und die beeindruckende Aussicht genießen. Die Brücke schwebt majestätisch 100 Meter über dem Boden und bietet ein einzigartiges Panorama der umliegenden Wälder und Täler im Hunsrück.

Die Entstehungsgeschichte der Geierlay-Brücke ist ein faszinierendes Beispiel für moderne Ingenieurskunst und bürgerschaftliches Engagement. Die Idee für die Brücke entstand aus dem Wunsch, die Region für Touristen attraktiver zu machen und gleichzeitig den Menschen den Zugang zur Natur zu erleichtern. Die Planung und Konstruktion stellten die Ingenieure vor zahlreiche Herausforderungen, insbesondere hinsichtlich der Sicherheit und der Integration in die natürliche Umgebung. Die Lösung war eine schlanke, stählerne Konstruktion, die sich harmonisch in die Landschaft einfügt und gleichzeitig höchste Sicherheitsstandards erfüllt.

Besucher der Geierlay-Brücke können nicht nur die Aussicht genießen, sondern auch die umliegenden Wanderwege erkunden, die durch einige der schönsten Teile des Hunsrücks führen. Die Brücke ist ganzjährig zugänglich und kostenlos begehbar, was sie zu einem beliebten Ausflugsziel für Familien, Wandergruppen und Fotografen macht.

Öffnungszeiten

ganzjährig und täglich von 8.00 Uhr - 21.30 Uhr
Das Betreten der Brücke - mit Rolllatoren, Kinderwagen, elektrischen Mobilitätshilfen oder Rollstühlen - ist nur mit vorheriger Anmeldung im Besucherzentrum, täglich in der Zeit zwischen 9.00 - 17.00 Uhr (im Winter Di. - So. 10.00 - 15.00 Uhr) gestattet.
Kinder bis 14 Jahre dürfen die Brücke nur in Begleitung einer Aufsichtsperson betreten.

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen

5. Erlebnisseilbrücke im Steinwasen Park (218m) im Schwarzwald

Die Erlebnisseilbrücke im Steinwasen Park, gelegen in der idyllischen Landschaft des Schwarzwaldes, stellt eine faszinierende Kombination aus Freizeitparkattraktion und architektonischem Wunderwerk dar. Diese Brücke, die sich harmonisch in den Natur- und Freizeitpark Steinwasen integriert, bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Schönheit des Schwarzwaldes aus der Vogelperspektive zu erleben. Mit ihrer bemerkenswerten Länge ist sie nicht nur eine der längsten Fußgängerhängebrücken in Deutschland, sondern auch ein Highlight für Besucher des Parks, die nach Abenteuer und Naturerlebnissen suchen.

Die Erlebnisseilbrücke wurde speziell für den Steinwasen Park entworfen und gebaut, um den Besuchern eine zusätzliche Attraktion zu bieten, die den Adrenalinspiegel steigert und gleichzeitig einen Mehrwert durch atemberaubende Aussichten und ein intensives Naturerlebnis schafft. Die Brücke zeugt von der Ingenieurskunst, die notwendig ist, um solch eine Konstruktion sicher über die bewaldeten Täler des Schwarzwaldes zu spannen. Sie wurde mit größtem Respekt vor der umgebenden Natur und dem Ziel konzipiert, den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten.

Neben der spektakulären Aussicht und der spannenden Erfahrung des Überquerens bietet die Erlebnisseilbrücke im Steinwasen Park auch eine pädagogische Komponente. Sie ermöglicht es Besuchern, die Natur aus einer neuen Perspektive zu betrachten und ein Bewusstsein für die Bedeutung des Naturschutzes zu entwickeln. Die Brücke ist fest in das Angebot des Parks integriert, der neben dieser Attraktion auch Wildtiergehege, Fahrgeschäfte und andere familienfreundliche Aktivitäten umfasst.

Der Zugang zur Erlebnisseilbrücke erfolgt über den Steinwasen Park, wobei der Eintrittspreis für den Park in der Regel auch die Nutzung der Brücke einschließt. Dies macht den Besuch der Brücke zu einem attraktiven Teil eines umfassenden Tagesausflugs für Familien, Naturfreunde und Abenteuersuchende. Der Park und die Brücke sind in den wärmeren Monaten des Jahres geöffnet, wobei Besucher sich auf der Website des Parks über die genauen Öffnungszeiten und Eintrittspreise informieren sollten.

Die Erlebnisseilbrücke im Steinwasen Park ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie Abenteuer und Naturerlebnis Hand in Hand gehen können. Sie bietet nicht nur spannende Momente für die ganze Familie, sondern fördert auch den Respekt vor der natürlichen Umgebung und die Wertschätzung für die Schönheit des Schwarzwaldes. Als Teil des Steinwasen Parks trägt die Brücke zu einem vielfältigen und bereichernden Besuchererlebnis bei, das Abenteuer, Bildung und Erholung in der Natur miteinander verbindet.

Jede dieser Brücken bietet ein einzigartiges Erlebnis und spiegelt die Vielfalt der deutschen Landschaften sowie den Einfallsreichtum und das Engagement für den Tourismus und den Naturschutz wider.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Redaktion Tambiente, Torsten Commotio

Paula Müllmann, Chefin der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten, überzeugt sich selbst vom Angebot im BoW-Testcenter in Mallnitz. / Foto: © Verena Weiße
09.07.2024

Neues BoW-Magazin: Ein Stück Seele offenbaren

Die Best of Wandern-Regionen erzählen im neuen Best of Wandern-Magazin ihre ganz besonderen Geschichten. Jede gibt auf ihre Weise ein Stück ihrer Seele preis, was sie ausmacht, was sie einzigartig macht.
mehr erfahren
Nach einer schönen Wanderung darf eine Almjause nicht fehlen. / Foto: © djd/Tourismusverband Großarltal/Lorenz Masser
26.06.2024

Aktivurlaub im österreichischen Großarltal

In keinem Tal des Alpenlandes gibt es so viele urige Almhütten wie im Großarltal, rund 200 Kilometer von München entfernt, und Aktivurlauber können sich auf vielfältige Wanderwege freuen.
mehr erfahren
1. OutdoorWelt Ende August 2024 / Foto: © Yury Rymko auf Pixabay
26.06.2024

Veranstaltungstipp für Köln: 1. OutdoorWelt Ende August 2024

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Wandermagazins sowie des 25-jährigen Jubiläums des Urlaubsmagazins Tambiente findet vom 24. bis 25. August 2024 die 1. OutdoorWelt in Köln statt.
mehr erfahren
Mehrere hundert Kilometer markierte Nordic-Walking-Strecken machen die Heilbäder des Bayerischen Thermenlands zu einer Hochburg für die beliebte Trendsportart mit zwei Stöcken. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
24.06.2024

Bayerisches Thermenland: Sommer 2024 aktiv und entspannt genießen

Das Bayerische Thermenland ist ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer, Nordic Walker, Golfer und alle, die den Kraftort Wald ganz neu erleben wollen - gerade jetzt im Sommer.
mehr erfahren
Möserer See im Frühling bei Morgenstimmung - Drohnenaufnahme Möserer Seestube / Foto: © Andreas Lienert I Region Seefeld
24.06.2024

Sausen & Schmausen - 5 leichte Wanderungen mit Jausen-Stopp in der Region Seefeld

Der Sommer ist in der Region Seefeld angekommen und die Wandersaison ist in vollem Gange! Deshalb möchten wir Ihnen heute die Top 5 der leichten Wanderungen mit Jauseneinkehr vorstellen.
mehr erfahren
Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren