Dritte Kulinarische Filmtage Bad Feilnbach vom 4. Januar bis 21. Juni 2013

Kultur im Wirtshaus – cineastisch, mit Liebe zum Detail und kulinarisch vom Feinsten. 2012 mit dem Bayerischen Innovationspreis ausgezeichnet gehen die Kult-Filmtage in den Feilnbacher Gasthäusern in die dritte Runde. Eine Filmtour durch besondere Gasthäuser, mit filmischen Schmankerln, abgeschmeckt mit Stargästen, abgerundet durch ein feines Menü: kreativ und köstlich eben. Cineastisch und kulinarisch eine wahre Freude! Nach dem überwältigenden Erfolg der ersten beiden Staffeln bereiten sich das Filmtage -Team und die sieben engagierten Wirtshäuser der Initative “Kreativ & Köstlich” nun auf den dritten Streich vor. Das Filmprogramm reicht von bayerisch – kultig, bis hin zu alpin – dramatisch und natürlich auch lustig. Für den Nachwuchs ist ebenfalls gesorgt: Ein Kinder-und Jugendfilm, bei dem das Kulinarische eine große Rolle spielt, steht auf dem Programm. Auch dieses Jahr wieder mit Abschlussfilmfest!

Und: nicht nur in Film-Fachkreisen haben sich die kulinarischen Filmtage Bad Feilnbach längst herumgesprochen – und so wird es auch für die dritten Filmtage ein kreatives Gerangel um die Kino-Menü-Tickets geben, die begrenzt und heiß begehrt sind. Und auch 2013 wieder mit Besuchen von Gaststars – einfach überraschen lassen!

Dritte Kulinarische Filmtage Bad Feilnbach

4. Januar, 19 Uhr: Gasthaus Weingast: Die Kirche bleibt im Dorf
Wenn zwei Dörfer jeweils eine Kirche und einen Friedhof haben…
Wenn der Friedhof in dem einen Ort und die Kirche in dem andern liegt…
Wenn die Kirche verflucht ist und keiner mehr richtig daran glaubt…
Wenn der Pfarrer am Sonntag zwei Messen halten muss und zuviel Messwein trinkt…
Wenn die Dörfer nix mehr miteinander reden …Wenn Romeo und Julia sich streiten…

Der erste schwäbische “Westernstreich mit Dialekt-Showdown”.
Robert Redford hätte seinen Spaß, wenn er auch nur ein Wort verstehen würde.

Der Überraschungserfolg 2012 von Ulrike Grote
Deutschland 2011 – Regie: Ulrike Grote – Darsteller: Natalia Wörner, Karoline Eichhorn, Julia Nachtmann, Hans Löw, Christian Pätzold, Elisabeth Schwarz, Ulrich Gebauer – Prädikat: wertvoll – FSK: ab 6 – Länge: 97 min.

19. Januar, 19 Uhr: LandWirtschaft Höß: Trans Bavaria Die Revolution spricht Bayerisch!
Seit er denken kann, hadert Quirinalis (Marcel Despas), 19, mit dem Schicksal, das ihn, die Grundregeln jeder Rebellenbiografie missachtend, als Sohn zweier liberaler Pädagogen in Niederbayern zur Welt kommen ließ. Soeben vom Staat mit den besten Noten ins Leben entlassen, ist er drauf und dran, den brotlosesten Beruf zu ergreifen, den Bayern zu bieten hat: Revolutionär.

Ein Heimatfilm in der Heimatlosigkeit, ein bajuwarisches Panoptikum, eine phantasievolle Sicht auf Freundschaft und Idealismus und auch eine verkappte Liebeserklärung an Bayern.

Deutschland 2011 – Regie: Konstantin Ferstl – Darsteller: Marcel Despas, Lukas Schätzl, Johannes Damjantschitsch, Eisi Gulp, Hansi Kraus, Johanna Bittenbinder, Ottfried Fischer, Katharina Leonore Goebel – FSK: ohne Altersbeschränkung – Länge: 124 min.

23. Februar, 15/19 Uhr: Gasthaus Kistlerwirt: Pommes essen & Kochen ist Chefsache
Pommes essen, 15 Uhr (Kinder-Jugendfilm)
In Pommes essen geht es um die Wurst – und die dazugehörige beste Currysauce der Welt: David gegen Goliath – Mutter Freys Feyner Imbiss gegen Onkel Walthers Pommes-King Kette.
Mit dabei: Smudo von den Fantastischen Vier in seiner ersten großen Kinorolle.

Deutschland 2012 – Regie: Tina von Traben – Darsteller: Luise Risch, Marlene Risch, Tabea Willemsen, Thekla Carola Wied, Anneke Kim Sarnau, Smudo- Prädikat: besonders wertvoll – FSK: ohne – Länge: 85 min.

Kochen ist Chefsache, 19 Uhr
Endlich zeigt sich Jean Reno wieder von seiner witzigen Seite! In der turbulenten kulinarischen Komödie Kochen ist Chefsache schwingt sich Frankreichs größter internationaler Star (“Leon, der Profi”, “22 Bullets”) gewohnt bärbeißig, aber auch ungeheuer charmant zum Verteidiger der französischen Esskultur auf.

Frankreich 2011 – Regie: Daniel Cohen – Darsteller: Jean Reno, Michaël Youn, Raphaëlle Agogué, Joulien Boisselier, Salomé Stevenin, Serge Larivière, Issa Doumbia – FSK: ohne Altersbeschränkung – Länge: 84 min.

9. März, 19 Uhr: Hotel Maximilian: Wers glaubt, wird selig
Mit Wers glaubt, wird selig hat Kult-Regisseur Marcus H. Rosenmüller einen wunderbaren Film über den Glauben im Allgemeinen und die Macht der Wunder im Speziellen inszeniert. Einmal mehr konfrontiert uns Rosenmüller humorvoll und ohne Zynismus mit unseren Ängsten, Fragen und geheimen Sehnsüchten und lässt uns bei dieser schrägen Komödie alle Figuren ins Herz schließen.

Deutschland 2012 – Regie: Marcus H. Rosenmüller – Darsteller: Christian Ulmen, Marie Leuenberger, Nikolaus Paryla, Lisa Maria Potthoff, Fahri Yardim, Simon Schwarz, Maximilian Schafroth – FSK: ab 6 – Länge: 105 min.

22.März, 19 Uhr: Gasthaus Bärenstub´n: 127 Hours
Mit „127 Hours“ verfilmte Oscar-Preisträger Danny Boyle (Slumdog Millionär) die schockierende (wahre) Geschichte des Bergsteigers und Abenteurers Aron Ralston – gespielt von James Franco – der 2003 in einen Canyon in Utah stürzte und zur Amputation seines unter einem Felsen eingeklemmten rechten Armes gezwungen war. Fünf Tage steckte der delierende Ralston fest, ehe sein Überlebenswille ihn dazu trieb, sich mit einer Verzweiflungstat aus der Felsspalte zu befreien…

USA / Großbritannien 2010 – Regie: Danny Boyle – Darsteller: James Franco, Amber Tamblyn, Kate Mara, Clémence Poésy, Kate Burton, Lizzy Caplan, Treat Williams, John Lawrence, Darin Southam, Norman Lehnert, Jeffrey Wood – FSK: ab 12 – Länge: 89 min.

13.April, 19 Uhr: Gasthaus Aumanwirt: Omamamia
Regisseur Tomy Wigand (“Das fliegende Klassenzimmer”, “Fußball ist unser Leben”) inszeniert die temporeiche Generationen-Komödie, die herrlich unbeschwert daherkommt und gängige Klischees unterläuft. Dabei ist die Rolle einer Frau, deren Tatendrang und beherzter Mut sich auch durch ihr Rentenalter nicht beirren lässt, wie maßgeschneidert für die bayerische Schauspielerin und Kabarettistin Marianne Sägebrecht! Deutschland 2012 – Regie: Tomy Wigand – Darsteller: Marianne Sägebrecht, Annette Frier, Giancarlo Giannini, Miriam Stein, Jaymes Butler, Raz Degan, Giovanni Esposito, Paul Barrett, Thomas Kylau – FSK: ohne Altersbeschränkung – Länge: 105 min.

3.Mai, 19 Uhr: Gasthaus Pfeiffenthaler: Sommer in Orange, Vorfilm: D´Sunn
Culture Clash-Komödie über jene Zeit, als Selbsterfahrung noch kein Mainstream und die bayerische “Seele” noch nicht lässig war. Ein höchst unterhaltsames Drehbuch, das auf den Kindheitserinnerungen der Drehbuchautorin Ursula Gruber und ihres Bruders Georg Gruber, Produzent des Films für Odeon Pictures, beruht. Beide wuchsen in einer Bhagwan-Kommune südlich von München auf. Von Marcus H. Rosenmüller

Deutschland 2010 – Originaltitel: Orange – Mein Leben in Orange – Regie: Marcus H. Rosenmüller – Darsteller: Petra Schmidt-Schaller, Amber Bongard, Béla Baumann, Georg Friedrich, Oliver Korittke, Brigitte Hobmeier – FSK: ab 12 – Länge: 110 min.

Vor der Rosenmüller-Komödie wird der Kurzfilm „D`Sunn scheind schee“, eine wilde Irrfahrt und ein liebevolles Roadmovie über die Gefühlswelt eines gealterten Paares von Caroline Fischer, Sabrina Janke, Benjamin Leichtenstern gezeigt.

21.Juni, 19 Uhr: Abschlußfilmfest – Entführung in Bad Feilnbach

Informationen zu Terminen und Tickests unter: www.bad-feilnbach.de

Quelle: MAROundPARTNER GmbH

von links nach rechts: Jürgen Bleisteiner, Wolfgang Dahms, Dr. Kurt Kreiten, Martina Gellert, Helga Ullrich-Scheyda, Martin Fingerhut, Brigitte Wolters, Brigitte Alex, Wiltrud Schnütgen, Birgit van den Boom. / Foto: © Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH
10.08.2022

Tag des offenen Denkmals am 11. September 2022 in Kleve

Unter dem Motto KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz finden am Sonntag, den 11. September 2022, in Kleve verschiedene Veranstaltungen statt.
mehr erfahren
Markus Glöckler und Peter Ritzel / Foto: © Michael Boegle, Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
09.08.2022

Kulinarische Highlights im Sommer 2022: Genusswandern und SummerWine

Der Sommer hält weitere Genussevents und Highlights bereit. Vom 4. Juli bis 15. Oktober 2022 können Wanderfans die Natur genießen und die Region schmecken bei der neuen „Genusswanderung“ in Bad Krozingen.
mehr erfahren
St. Wendeler LebensArt - Markt für Kunst & Handwerk / Foto: © Kreisstadt St. Wendel /Josef Bonenberger
08.08.2022

St. Wendeler LebensArt 2022 - Markt für Kunst & Handwerk

Etwa 90 Künstler stellen am LebensArt-Wochenende, 27./28. August 2022, jeweils von 11 bis 19 Uhr, in der historischen St. Wendeler Altstadt ihre Werke aus.
mehr erfahren
Bis in den Herbst hoch hinaus – bis einschließlich 3. Oktober 2022 läuft die Sommersaison in der österreichischen Region St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
05.08.2022

St. Anton am Arlberg verlängert den Sommer bis 3. Oktober 2022

Bis einschließlich 3. Oktober 2022 sind alle Leistungen der St. Anton Sommer-Karte inklusive des Wochenprogramms und der Bergbahnen nutzbar.
mehr erfahren
Kurz vor Sonnenaufgang ziehen ihn die Fischer in die Boote: den Wildfang des Tages. / Foto: © REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
03.08.2022

Wilder Fisch frisch auf dem Tisch am Bodensee - die BodenseefischWochen 2022

Vom 12. September bis 9. Oktober 2022 zaubert jedes der teilnehmenden 21 Restaurants seine ganz eigene Interpretation des perfekten Bodensee-Fischmenüs bei den BodenseefischWochen 2022.
mehr erfahren
Das Team der Avocadobar verwendet viele Biozutaten aus der Region / Foto: © Wertheim Village
02.08.2022

Wenn die Shopping-Pause zum Genuss wird

In der Luxus-Shoppingdestination Wertheim Village können angesagte Fashion- und Beauty-Trends in über 100 Boutiquen, aber auch zahlreiche Restaurants und Pop-up Food-Konzepte entdeckt werden.
mehr erfahren
Das ehemalige Römerkastell Abusina ist heute Bestandteil des UNESCO Welterbe Limes. / Foto: © TI Bad Gögging | Foto Mayer
02.08.2022

Eintauchen in römische Geschichten - 2022 in Bad Gögging möglich

Zwischen Regensburg und Ingolstadt bietet Bad Gögging Wellness und Gesundheit in und mitsamt römischem Ambiente.
mehr erfahren
Pause auf dem Radweg R1 in Ferch / Foto: © PMSG André Stiebitz
01.08.2022

Von der Welterbestadt Potsdam in die Spargelstadt Beelitz radeln

Brandenburgs Landeshauptstadt und Beelitz trennen etwa 30 sehr sehenswerte Kilometer und da die Spargelstadt in diesem Jahr zur Landesgartenschau lädt, empfiehlt sich ein kleiner Abstecher in den Fläming.
mehr erfahren
HUK COBURG Open-Air-Sommer in Coburg / Foto: © Coburg Marketing
01.08.2022

Zwischen Unterwelt und Lichtgestalten - Außergewöhnliche Stadterlebnisse in Franken

Frankens Städte sind immer eine Reise wert und überraschen bei jedem Besuch mit ungewöhnlichen Erlebnissen. Wir stellen wir Euch einige Tipps vor, bei denen ihr die Städte aus einer neuen Perspektive erleben könnt.
mehr erfahren
Pünktlich zur Blauen Stunde wird der Altenburger Markt zum Konzertsaal im Freien. / Foto: © djd/Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt/Ronny Ristok
01.08.2022

Städtereisen 2022 nach Thüringen für jeden Geschmack

Thüringens Städte sind einen Besuch wert: ob Erfurt und Weimar oder eine der kleineren Städte wie Arnstadt, Meiningen, Sondershausen und Altenburg.
mehr erfahren