Eine Weinreise entlang der Saar - SaarRieslingSommer 2022

SaarRieslingSommer 2022 - Eine Weinreise entlang der Saar - SaarRieslingSommer 2022

Vom 27. bis 28. August 2022 laden Spitzenweingüter zum großen Weinprobierevent ein

Kanzem, Wiltingen, Ockfen, Ayl, Saarburg, Serrig – am unteren Lauf der Saar reihen sich weltbekannte Weinorte aneinander. Die steilen Hänge sind dicht mit Weinreben bewachsen. Rund 800 Hektar Weinberge, darunter so berühmte Lagen wie die Ayler Kupp, Saarburger Rausch, Bockstein und Scharzhofberger, werden an der Saar bewirtschaftet. Wichtigste Rebsorte ist der Riesling. Saar-Rieslinge zählen zu den begehrtesten und teuersten Weißweinen der Welt.

Ein Ausflug in die landschaftliche reizvolle Region südlich von Trier lässt sich Ende August hervorragend mit einem zwanglosen Besuch historischer Weingüter und moderner Vinotheken verbinden. Einige der besten Saar-Weingüter öffnen am 27. und 28. August 2022 ihre Tore und laden unter dem Titel „SaarRieslingSommer“ zu einem gemeinsamen Verkostungswochenende ein. Mit dabei sind in diesem Jahr wieder zahlreiche Gastwinzer von der deutschen und luxemburgischen Mosel und weiteren deutschen und internationalen Spitzenanbaugebieten. Die Besucher haben die Gelegenheit, auf 20 Flusskilometern entlang der Saar die Weine von 46 Weingütern zu probieren, von Mosel bis Franken, von Saar bis Südtirol und von Ruwer bis Portugal.

Der SaarRieslingSommer beginnt am Freitag, 26. August 2022, ab 19 Uhr, mit einer kulinarischen Auftaktveranstaltung im Weingut Margarethenhof in Ayl. Hervorragende Köche von Hamburg bis Reit im Winkel bereiten an der Saar zu Spitzenweinen der beteiligten Weingüter ein exklusives 5-Gänge-Menü. Achim Hack vom Relais & Châteaux Gut Steinbach aus Reit im Winkel, Philipp Sonnenschein aus Hamburg und Christoph Brandt mit den Fliegende Köchen aus Kassel sorgen gemeinsam mit Jörg Linden von Linden’s Restaurant in Ayl für einen abwechslungsreichen und genussvollen Abend.

Am Samstag und Sonntag, 26. und 27. August 2022, jeweils von 12 bis 18 Uhr, laden an 15 Stationen von Serrig bis Konz-Filzen die Saarwinzer in ihren Vinotheken und Gärten gemeinsam mit Gast-Weingütern zur Weinreise ein. Entlang der Saar von Süden nach Norden reihen sich folgende Stationen mit den jeweiligen Gastweingütern aneinander: Weingut Würtzberg in Serrig mit den Gastwinzern Carl Loewen (Mosel), Bernhard Koch (Pfalz) und Witwe Dr. H. Thanisch – Erben Thanisch (Mosel), Weingut Schloss Saarstein in Serrig mit Stefan Müller (Saar) und Maxim Grünhaus (Ruwer), Weingut Dr. Wagner in Saarburg mit Weingut Bietighöfer (Pfalz), Weingut Forstmeister Geltz-Zilliken in Saarburg mit Peter Lauer (Saar) und Meyer-Näkel (Ahr), Bocksteinhof – Johannes Fischer in Ockfen mit Michael und Patrick Philipps (Saar), Rinke (Saar) und Hubertus M. Apel (Mosel), Margarethenhof in Ayl mit Friedrich Becker (Pfalz) und Schloss Lieser (Mosel), Weinhof Herrenberg in Schoden mit Weber Brüder (Saar), Schlossgut Liebieg (Mosel und Alice Hartmann (Luxemburg), Van Volxem in Wiltingen mit Ziereisen (Baden) und Nik Weis (Mosel), Bischöfliche Weingüter in Wiltingen mit Weinmanufaktur Petershof (Saar) und Joan Simò (Priorat/Spanien), Weingut von Hövel in Oberemmel mit Reichsgraf von Kesselstatt (Ruwer), Emrich-Schönleber (Nahe), Julius Treis (Mosel und Clüsserath-Weiler (Mosel), Weingut Johann Peter Mertes in Kanzem mit Hofstätter (Südtirol), Quinta da Plansel (Alentejo/Portugal) und Johann Koch (Saar), Gut Cantzheim in Kanzem mit Joh. Jos. Prüm (Mosel) und Hermann Ludes (Mosel), Weingut von Othegraven in Kanzem, Weingut Reverchon in Filzen mit Markus Meier (Franken) und Weingut Piedmont in Filzen mit den Vereinigten Hospitien (Mosel).

Die wichtigste Rebsorte  an der Saar ist der Riesling

Die Besucher können an jeder der Stationen ihre Reise zum SaarRieslingSommer starten. Das Tagesticket kostet am Samstag 40 Euro und am Sonntag 35 Euro, das Ticket für beide Tage gibt es für 55 Euro. Im Ticket inbegriffen ist ein Transfer zwischen den einzelnen Stationen und ein Kombi-Ticket für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Region Trier (VRT).

Eintrittskarten für das Verkostungswochenende sowie die Eröffnungsveranstaltung gibt es online unter www.saar-riesling-sommer.de/tickets-informationen. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Geschäftsstelle SaarRieslingSommer, Leoni König, c/o Moselwein e.V., Gartenfeldstraße 12a, 54295 Trier, saarrieslingsommer@weinland-mosel.de.

Unterkünfte in der Region können bei der Saar-Obermosel-Touristik in Saarburg, Telefon 06581 995980, www.saar-obermosel.de, oder bei der Mosellandtouristik, Telefon 06531 97330, www.mosellandtouristik.de, gebucht werden. Weitere Informationen zum Wein von Mosel, Saar und Ruwer gibt es beim Moselwein e.V., Gartenfeldstraße 12a, 54295 Trier, Telefon 0651 710 280, www.weinland-mosel.de.

Quelle: Mosellandtouristik GmbH

Das Duo Graceland tritt am 31.05.24 in Bad Mergentheim auf / Foto: © Richard Dannenmann
28.02.2024

MUSIK IM PARK 2024 im Kurpark Bad Mergentheim am 31. Mai und 1. Juni

Die Kurverwaltung Bad Mergentheim präsentiert am 31. Mai und 1. Juni 2024 die Open-Air-Reihe MUSIK IM PARK 2024.
mehr erfahren
Zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts findet vom 17. März bis zum 12. Mai 2024 das 27. Bad Krozinger Mozartfest statt. / Foto: © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
28.02.2024

27. Bad Krozinger Mozartfest

Zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts findet vom 17. März bis zum 12. Mai 2024 das 27. Bad Krozinger Mozartfest statt.
mehr erfahren
In der Markgräflichen Residenz arbeitete Simon Marius als Hofastronom. / Foto: © djd/Stadt Ansbach/Florian Trykowski
21.02.2024

Auf den Spuren von Simon Marius in Ansbach, dem Konkurrenten von Galileo Galilei

Zum 400. Todestag feiert Ansbach ein großes Jubiläumsjahr. Zu erleben sind Ausstellungen über die Astronomie früher und heute, Konzerte, Lesungen und eine Kindererlebnisführung als poetische Reise zu den Sternen.
mehr erfahren
Stadtgrabenfest 2018 / Foto: © Anna Meurer
20.02.2024

Lessingstadt Wolfenbüttel: Jetzt Städtetour 2024 planen

Die Lessingstadt Wolfenbüttel ist ein echter Geheimtipp für alle, die 2024 eine Städtereise abseits der großen Metropolen wie Berlin oder Hamburg unternehmen möchten.
mehr erfahren
Der Frühling am Bodensee erweckt auch bei Radfahrern und Wanderern die Lebensgeister. / Foto: © djd/Echt Bodensee/Florian Trykowski
20.02.2024

Blütenmeer am Bodensee - der Frühlingszauber hat 2024 begonnen

Das milde Klima rund um den Bodensee verwandelt die Kirsch- und Apfelbäume spätestens im April in ein rosa-weißes Meer.
mehr erfahren
Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Schweinfurter Altstadt. / Foto: © Frank auf Pixabay
19.02.2024

Interessante Themen-Führungen im März 2024 in Schweinfurt Stadt und Land

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt auch im März 2024 zu vielen interessanten öffentlichen Gästeführungen ein. Eine Übersicht stellen wir Ihnen vor.
mehr erfahren
Sorgt seit 1924 für Strom: Das Walchenseekraftwerk am Kochelsee. / Foto: © Tourist Information Kochel a. See, Thomas Kujat
19.02.2024

100 Jahre Walchenseekraftwerk

100 Jahre und kein bisschen müde: Am 26. Januar 1924 ging das imposante Walchenseekraftwerk ans Netz. Im Jubiläumsjahr wird es mit Vorträgen, Sonderausstellungen, zwei Tagen der offenen Tür und Konzerten gebührend gefeiert.
mehr erfahren
Badewannenmeister / Foto: © Teun de Wijs
19.02.2024

Vom Badewannenmeister bis zum Mittelalterhafen - LEGO®-Fanausstellung phaenoBricks mit einmaligen Unikaten

Wie daraus ein mittelalterlicher Hafen oder eine Filmszene aus Harry Potter und vieles mehr entsteht, davon können sich die Besucher der LEGO® Fan-Ausstellung phaenoBRICKS in Wolfsburg überzeugen.
mehr erfahren
Neu erschienen: die Broschüre Leipzig und Region barrierefrei erleben / Foto: © Elli Flint
16.02.2024

Leipzig und Region barrierefrei erleben

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Leipzig und der Region bieten vielfältige Angebote für einen barrierefreien Besuch und die neue Broschüre Leipzig und Region barrierefrei erleben dient als erste Inspiration für einen Besuch.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren