Gesundes und entspanntes Radfahren rund um Bad Sassendorf

Sich bewegen und für die Gesundheit etwas Gutes tun, ohne große Anstrengungen, dafür steht „Radfahren rund um Bad Sassendorf“. Die Region rund um das westfälische Moor- und Soleheilbad zeichnet sich durch ihre weitgehend ebene und doch abwechslungsreiche, Landschaft aus und bietet die idealen Voraussetzungen für genussvolle Radtouren.

Weite, offene Felder, Baumreihen entlang der Wege und kleine landwirtschaftlich geprägte Ortschaften zeichnen die reiche, vielfältige Kulturlandschaft der Hellweg-Börde aus. Wer am Wegesrand schaut erfährt viel über die Geschichte, Kultur und Traditionen in dieser Region. Radfahrer können hier die fruchtbare Bördelandschaft mit ihren Hofstellen und alten Dörfern erkunden, durch bunte Wiesen streifen, idyllischen Flussläufen folgen und neben der wunderbaren Natur auch alte Gassen mit historischen Fachwerkhäusern im typisch westfälischen Stil entdecken.

Hilfreich ist da, dass im Sommer/Herbst 2015 das Radwegenetz im Kreis Soest und den angrenzenden Kreisen in ein Wabensystem mit Knotenpunkten an Wegkreuzungen eingeteilt und neu beschildert wurde, und die Radfahrer sich nun mehr auf die Landschaft und die Sehenswürdigkeiten konzentrieren können, statt Karten und Schilder studieren zu müssen. Die Informationstafeln an den Knotenpunkten zeigen den aktuellen Standpunkt und die nächstgelegenen Waben. Zudem lassen sich aus den Knotenpunkten ganz individuelle Touren – nach dem Prinzip „Radeln nach Zahlen“ – zusammenstellen.

Besonders schöne Touren rund um Bad Sassendorf werden ab April wieder jeden Freitag, 14.00 Uhrals geführte Themen-Radtouren angeboten, z. B. eine „Tour in die Woeste“, wo das Moor abgebaut wird, das in Bad Sassendorf zu Therapiezwecken genutzt wird; eine Tour rund um die benachbarte Hansestadt Soest über die größtenteils erhaltene Wall- und Gräftenanlage mit Blick auf die imposanten Turm- und Kirchenbauten; sowie eine Tour zum Landwirtschaftszentrum Haus Düsse mit kurzer Führung unter dem Motto „Landwirtschaft zum Anfassen. Die Touren umfassen ca. 25 Kilometer und dauern drei Stunden, jeweils mit Einkehr in ein Café entlang der Route.

Am Sonntag, 24. April 2016 wird von Bad Sassendorf aus außerdem auch eine Tour zum kreisweiten Fahrradaktionstag „Anradeln“ angeboten. Unter dem Motto „Rosenau und Ahse – zwei lebendige Bäche entspringen in Bad Sassendorf“ werden die TeilnehmerInnen mitgenommen auf eine ca. 50 Kilometer lange Radtour, die angereichert ist mit Informationen zum Projekt „Renaturierung der Rosenau“, zum Ahse-Projekt "Lebendige Bördebäche“ und zum"Naturerlebnis Auenland".Start der Tour ist um 14.00 Uhr an der Gäste-Information.

Für Gäste, die sich ein ganzes Wochenende dem Radfahren rund um Bad Sassendorf widmen und nebenbei ein wenig entspannen möchten, bietet die Gäste-Information dieses Jahr ein neues Arrangement namens „Rad-Aktiv-Tage“. Darin enthalten sind drei Übernachtungen mit Frühstück in einem Partnerbetrieb, ein Leihfahrrad für zwei Tage inkl. Servicepaket/Mobilitätsgarantie, ein Rad-Informationspaket mit Radkarte und Tourentipps, ein Besuch in der SoleTherme (2,5 Std.), eine „Radler-Massage“ und ein Wellness-Cocktail. Das Arrangement ist erhältlich ab 175,00 € pro Person inkl. Kurtaxe.

Nähere Auskünfte zum Radfahren rund um Bad Sassendorf, zu den regelmäßig geführten Radtouren, dem Fahrradaktionstag, zu den Rad-Aktiv-Tagen, zu Radtourentipps und Fahrradverleih-/Reparaturstationen erteilt die Gäste-Information Bad Sassendorf unter Tel. 02921-5014811 oder per E-Mail unter info@badsassendorf.de.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.badsassendorf.de

Quelle: Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf GmbH/ Gäste-Information & Marketing

Benediktusweg im Tölzer Land / Foto: © Gästeinformation Benediktbeuern
01.07.2022

Pilgern im Tölzer Land

Eine kurze Auszeit finden, über das Leben nachdenken oder neue Impulse bekommen.
mehr erfahren
Wassertretbecken Pappenheim im Naturpark Altmühltal / Foto: © Naturpark Altmühltal/Dietmar Denger
17.06.2022

Reben, Kneipp und Kräuter - Exkursionen im Jahr 2022 im Naturpark Altmühltal

Mitten auf der sonnigen Jurahochebene bei Greding mit ihren steinigen Äckern liegen die Weinberge des Wein- und Sektguts Bleimer Schloß im Naturpark Altmühltal.
mehr erfahren
Gschlösstal in Osttirol / Foto: © Österreich Werbung, Julius Silver
17.06.2022

Sommer 2022 in Osttirol: Ganzheitliche Verantwortung

Nachhaltigkeit steht in Osttirol auf drei Säulen: auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen. Wie dieser Dreiklang zur Harmonie wird, zeigt Osttirol seit Jahren.
mehr erfahren
E-Biken am Kapall in St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Baetz
17.06.2022

Sommer 2022 in St. Anton am Arlberg: Aus Liebe zum Berg(-Sport)

Sattes Grün, wohin man sieht, berauschende Momente in der Natur, vitalisierende Höhenluft und weite Panoramablicke, die es anderswo nicht gibt: Am 18. Juni 2022 erwacht der Bergsommer in St. Anton am Arlberg.
mehr erfahren
Entlang des Pilgerweges gibt es einiges zu entdecken. Wie diese Kapelle und direkt daneben eine natürliche Schwefelquelle. / Foto: © TI Bad Gögging, Foto Mayer
13.06.2022

Schnupperpilgern in Bad Gögging

Pilgern für Einsteiger: In Bad Gögging nimmt der zertifizierte Pilgerbegleiter Franz Rösch Teilnehmer mit auf eine spirituelle Wanderung mit historischen und manchmal auch gruseligen Geschichten.
mehr erfahren
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben. / Foto: © djd/www.wwf.de/Ralph Frank
09.06.2022

Von Wildflüssen bis Wattenmeer

Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: der WWF Deutschland bietet spannende Erlebnistouren am Wasser an.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren
An schönen Plätzen mehr Bewusstsein schaffen: die yoga.tage / Foto: © Florian Egger
01.06.2022

Der Sommer 2022 wird besonders sportlich im Kufsteinerland

Das Kufsteinerland mit dem Kaisergebirge ist wie geschaffen für hochkarätige Sportevents. Und davon gibt es 2022 mehr als genug vom legendären Koasamarsch bis zu den yoga.tagen.
mehr erfahren
Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren