Himmlisch und irdisch an Himmelfahrt: Die Arolser Barock-Festspiele 2023

Das lange Himmelfahrtswochenende wird bei den kommenden 37. Arolser Barock-Festspielen himmlisch und irdisch zugleich. Mit sechs Konzerten vom 17. bis 21. Mai 2023 unter dem Motto "Himmel und Erde" werden die Barockfestspiele in Bad Arolsen wieder zum Publikumsmagneten für Fans der Crème de la Crème der Barockmusik aus nah und fern. Die künstlerische Leiterin Prof. Dorothee Oberlinger und Bürgermeister Marko Lambion freuen sich auf viele Gäste und eine besondere Mischung aus jungen Talenten und Größen der Alte-Musik-Szene. Für einzelne Konzerte sind noch Karten im Vorverkauf kostenlos über das Kartenbüro des Touristik-Service Bad Arolsen erhältlich.

Die große Fallhöhe vom ewigen himmlischen Leben über die irdische Vergänglichkeit und die Angst vor Höllenqualen bestimmt das Thema. Sie hat Komponist:innen aller Zeiten gefesselt. Auch die Musik selbst kann wie die Flamme einer Kerze als barockes Symbol der Vergänglichkeit gesehen werden - beide verlöschen wie Schall und Rauch. Und doch vermag Musik bei aller Vergänglichkeit die Zeiten zu überdauern.

Ein Stück Unsterblichkeit mit „ewigem Atem“ bringt eine Allianz des Barockorchesters l‘arte del mondo unter der Leitung von Werner Ehrhardt mit den Solisten Dorothee Oberlinger (Blockflöten), Anna Friederike Potengowski (prähistorische Knochenflöten) und dem Perkussionisten Georg Wieland Wagner zum Eröffnungskonzert. Steinzeitliche Flötenklänge treffen auf barocke Flötenmusik und neue Kompositionen. Das junge Ensemble MokkaBarock widmet sich mit der preisgekrönten Sopranistin Johanna Rosa Falkinger Dantes „Göttlicher Komödie“ zwischen Himmel und Hölle. Der österreichische Countertenor und Senkrechtstarter Alois Mühlbacher tritt erstmals bei den Arolser Barockfestspielen auf und präsentiert mit dem Ensemble Castor zeitüberdauernde Musik der großen europäischen Barockkomponisten, darunter - passend zum Himmelfahrtswochenende - „L’Apothéose de Corelli“ von François Couperin. Das Vokalensemble Voces Suaves aus Basel lässt mit Carissimis Oratorium „Jephte“ und weiteren geistlichen Vokalpreziosen, etwa von Domenico Mazzocchi, großes römisches Musiktheater erklingen. Das Hathor Consort unter der Leitung der preisgekrönten Gambistin Romina Lischka musiziert mit der katalanischen Sopranistin Nuria Rial ein intimes frühbarockes Programm über himmlische und irdische Liebe. Das Abschlusskonzert bestreiten das L’Orfeo Barockorchester und die Sopranistin Dorothee Mields mit himmlisch heiterer Musik von Johann Sebastian Bach.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Bad Arolsen - Gastgeberverzeichnis

Bad Arolsen - Gastgeberverzeichnis

Waldecker Land | Hessen | Deutschland

Das hessische Heilbad Bad Arolsen liegt ca. 45 km westlich von Kassel in der wald- und wasserreichen Landschaft der Ferienregion „Waldecker Land“. Ausgedehnte Laub- und Nadelwälder und der nur 3 km entfernte Twistesee machen Bad Arolsen zu einem Wanderparadies.

In diesem Jahr kooperieren die Festspiele mit der Musikschule Bad Arolsen und dem Christian-Rauch-Gymnasium. Ein Werkstattkonzert mit MokkaBarock für Schüler:innen mit Instrumenten- und Musikvorstellung gibt bereits am Mittwochvormittag in der Fürstlichen Reitbahn einen Vorgeschmack auf das Festspielprogramm, das Schülerkonzert „Junge Musik aus Bad Arolsen“ mit Schülergruppen, Soloschülern, Ensembles und Orchestern aller Bad Arolser Schulen setzt am Nachmittag in einem Konzert im Bürgerhaus den eigenen Festspielauftakt und präsentiert alle Facetten der jungen Bad Arolser Musikszene.

Die Arolser Barock-Festspiele haben sich als wichtige „Marke“ in der deutschen Festivallandschaft fest etabliert und ziehen ein treues überregionales Publikum an. Sie finden seit 1986 statt. Seit 2009 steht das Festival unter der künstlerischen Leitung der vielfach ausgezeichneten Blockflötistin Prof. Dorothee Oberlinger. Medienpartner sind in diesem Jahr der Hessische Rundfunk und der Deutschlandfunk, die drei der Konzerte aufzeichnen und zeitversetzt ausstrahlen.

Traditionell werden die Festivalkonzerte des Hauptprogramms durch ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Musikkabarett, Führungen und vielem mehr ergänzt. So spielen beispielsweise vor der Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch das Parforcehorn-Bläsercorps Vöhl/Edersee sowie Ensembles der Bad Arolser Schulen im Hof des Residenzschlosses. Unter dem Motto „Mit dem Bus durch das Waldecker Land auf den Spuren der heimatlichen Geschichte“ findet am Freitag die klassische „Waldecker Spurensuche“ unter der Leitung von Wilhelm Müller statt und führt in die Region um den Diemelsee und Willingen.

Bei der Nachtschwärmer-Veranstaltung am Freitagabend widmet sich der preisgekrönte Musikkabarettist Michael Sens in seinem Programm „Mozartgoogeln“ den Stilmitteln der neuen Zeit: Googeln ersetzt das eigene Denken. Der Vollblutmusiker lässt zwei gegensätzliche Elemente aufeinanderprallen: Künstliche Intelligenz trifft auf künstlerische Intelligenz. Mit viel Feingefühl legt er den Finger auf die Wunden unserer Gesellschaft und bietet einen unterhaltsamen Abend über Musik, Leben und Humor.

Am Samstagnachmittag spielt das Waldeckische Salonorchester Cappuccino im Garten des Welcome Hotels bei „Kaffee und Musik“. Unter dem Titel „... ein kleines bisschen Glück“ erklingen eigens arrangierte Melodien aus Operette, Walzer, populärer Klassik, Schlagern und Popsongs.

Die Ausstellungen „Skulpturen der Goethezeit“ im Christian-Daniel-Rauch-Museum und „Kostbarkeiten aus der Brehm-Bibliothek“ im Residenzschloss, die Stadtführungen der Gilde 1719 und die Führungen durch die Brehm-Bibliothek mit Kerstin Braun sowie durch die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek mit Prof. Dr. Jürgen Wolf und Susann Enß bereichern das Rahmenprogramm.

Am Samstagabend lädt die BARock-AG ab 19.00 Uhr zum City-Rock-Festival auf den Rathausplatz ein. Am Barocksonntag findet ab 11.00 Uhr das Künstler-Open-Air mit Malerei und Kunsthandwerk in der Schloßstraße statt. Neben den kreativen Werken sorgen die musikalische Untermalung u.a. durch den Musikverein Mengeringhausen und die Musikschule sowie die kulinarischen Angebote der anliegenden Gastronomen für einen kurzweiligen Sonntag in der Barockstadt. Ab 13.00 Uhr lädt der örtliche Einzelhandel zum verkaufsoffenen Sonntag mit Verkaufsaktionen, Aktionswagen und Autoschau ein.

Eintrittskarten für die Barockfestspiele gibt es bei der Tourist-Information Bad Arolsen, am Kartentelefon unter 0 56 91 / 801-233, an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen und bequem von zu Hause aus als print@home-Ticket. Inhaber der Ehrenamtscard erhalten 50% Ermäßigung auf die Eintrittskarten.

Quelle: Stadt Bad Arolsen - Touristik-Service und Kultur

Donutboot auf dem Neckar in Heilbronn. / Foto: © Neckarboot GmbH & Co. KG
17.06.2024

In den wasserreichen Städten des Südens feiern und genießen

Wer in Baden-Württemberg eine Städtereise plant, hat die Qual der Wahl: Urbanes Flair oder historischer Charme, moderne Architektur oder traditionelles Fachwerk, bunte Streetart oder uralte Eiszeitkunst.
mehr erfahren
Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten / Foto: © -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay
13.06.2024

Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten

Mitten im Zentrum des Naturparks Altmühltal liegt die barocke Residenzstadt Eichstätt. Durch ihre kunstvoll gestalteten Plätze und kleinen Gassen bringt sie italienisches Flair in die Urlaubsregion.
mehr erfahren
Spaziergang im Hofgarten mit Personen / Foto: © Mikhail Butovskiy
13.06.2024

Der perfekte Mädelstrip nach Bayreuth

Ob Konzerte, Shopping in kleinen Boutiquen, Wellness oder kulinarische Genüsse - eine der schönsten Städte Deutschlands verspricht unvergessliche Tage. Fünf spannende Erlebnisse in Bayreuth für den perfekten Girlstrip.
mehr erfahren
Nordeifel Mordeifel 2024: Krimifestival vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
13.06.2024

Krimifestival Nordeifel Mordeifel vom 31. August bis zum 8. September 2024

17 Veranstaltungen an neun Festivaltagen: das Krimifestival Nordeifel Mordeifel 2024 findet vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel statt.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Wattener Lizum Außermelang Alm / Foto: © hall-wattens.at
12.06.2024

Region Hall-Wattens: Vom Almkäse zum Haubenkoch

Die Region Hall-Wattens im Herzen Tirols ist klein, aber fein. Vor allem kulinarisch: Denn hier wird regionale Qualität mit internationaler Spitzengastronomie kombiniert.
mehr erfahren
Schimpansengruppe mit Beschäftigungsmaterialen auf der Außenanlage von Pongoland. / Foto: © Zoo Leipzig
11.06.2024

Vielfältigkeit zu den Entdeckertagen Affen am 15. und 16. Juni 2024 im Zoo Leipzig

Ob Krallenaffen, Menschenaffen oder Lemuren - die Ordnung der Herrentiere ist vielfältig und diese Vielfalt wird während der Entdeckertage Affen am 15. und 16. Juni 2024 mit insgesamt 18 Affenarten im Zoo Leipzig anschaulich unter Beweis gestellt
mehr erfahren
Zwischen See und Vulkanen wird in diesem Jahr Geschichte lebendig. Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter plaudern während des Jubiläumsjahrs „1300 Jahre Reichenau“ am westlichen Bodensee aus ihrem Leben. Als Silhouetten sind sie an den verschiedensten Orten platziert. Im Bild: Die Weinbäuerin Änlin aus dem Hegau. / Foto: © REGIO e.V.
10.06.2024

Am westlichen Bodensee wird das Mittelalter lebendig

Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter erzählen im Jubiläumsjahr 1300 Jahre Reichenau am westlichen Bodensee anschaulich aus ihrem Leben.
mehr erfahren
In Köln ist Kicken Kult / Foto: © Michal Jarmoluk auf Pixabay
10.06.2024

Fußballvernarrte Rheinmetropole: In Köln ist Kicken Kult

Der Ball rollt wieder: In wenigen Tagen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft und langsam aber sicher steigt die Vorfreude in der Bundesrepublik. Auch in Köln - insgesamt fünf Spiele finden in der Domstadt statt.
mehr erfahren