Kärnten – Berglust auf der Südseite der Alpen

Magische Momente in Kärnten erleben - Kärnten – Berglust auf der Südseite der Alpen

An der Südseite der Alpen, im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien, wartet ein ganz besonderes Urlaubsland auf Naturliebhaber. Mit sauberen, warmen Badeseen inmitten der Alpen und Bergen, die von sanften Hügeln bis hin zu mächtigen Dreitausendern reichen. Abwechslungsreiche Wanderwege, vielseitige Radstrecken und familienfreundliche Ausflugsziele lassen sowohl bei einem Kurzurlaub als auch bei einem längeren Ferienaufenthalt in Österreichs südlichstem Bundesland keine Langeweile aufkommen.

Wandern in Kärntens ausgezeichneter Natur

Das muntere Vogelgezwitscher und die sprießende Natur lassen sich auch auf Schusters Rappen erleben. Die Wanderwege in mittleren Höhen sind zu Saisonbeginn bereits gut begehbar. Sehr entspannt in der Nähe der Seen geht es auf den maximal zehn Kilometer langen Kärntner Slow Trails zu, von denen jeder seinen eigenen Charakter hat.

Für größere Abenteuer bietet sich der Alpe-Adria-Trail an. Er schlängelt sich in 43 Etappen quer durch Kärnten, Slowenien und Italien und verspricht beeindruckende Momente in der Natur. Auch die kleineren Kollegen unter den Weitwanderwegen stellen ein Erlebnis dar. So begibt man sich am Karnischen Höhenweg an der Grenze zu Italien auf eine Reise in die Vergangenheit, zu alten Stellungen und Bunkern des Ersten Weltkrieges. Will man seine Wanderung informativer gestalten, kann man auf Wunsch eigens ausgebildete Natur-Aktiv-Guides hinzubuchen. www.guides.kaernten.at.

Der neue Nockberge-Trail führt auf einer herrlichen, mehrtägigen Höhenwanderung über die sanften Bergrücken und Gipfel der Nockberge und dabei auch durch den UNESCO Biosphärenpark Nockberge, der mit seiner Natur- und Kulturlandschaft in seiner Zusammensetzung einzigartig ist. Auch entlang des hochalpinen Tauernhöhenwegs lassen sich der Reiz und die Ursprünglichkeit des Nationalparks Hohe Tauern Schritt für Schritt hautnah erfahren.

Zu Beginn der warmen Jahreszeit gibt es bei mehreren kulinarischen Festen Gelegenheit, die regionalen und saisonalen Gerichte der Kärntner Küche kennenzulernen und sich vom neuen Slow Food Guide inspirieren zu lassen.

Kärnten – Berglust auf der Südseite der Alpen

Volles Programm zum Abschalten und Sonnetanken

Wen nun die Berglust gepackt hat und wer einen längeren Aufenthalt im Süden plant, sollte am besten bei den Natur-Aktiv Partnerbetrieben einkehren. Diese zertifizierten Spezialisten für jeden Alpin- oder Wanderurlaub bieten maßgeschneiderte Angebote sowie Empfehlungen und Tipps für besondere Aktivitäten. Für eine grüne Anreise sorgen Direktverbindungen der Deutschen Bahn aus den Städten Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München. Ein Bahnhofsshuttle bringt Sie bequem zur Unterkunft sowie zu zahlreichen Ausflugszielen. E-Bikes und E-Autos können vor Ort ausgeliehen werden, Ausrüstungsverleih und Wanderbusse runden das Angebot ab.

Unter www.berglust.at findet man weitere Informationen, spannende Urlaubsgeschichten sowie die einzelnen Erlebnisprogramme mit ihren Natur Aktiv Guides.

Quelle: Urlaubsinformation Kärnten

Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren