Mein Rheingauer Lieblingsteller

Neuer Gastronomiewettbewerb im Rheingau - Mein Rheingauer Lieblingsteller

Die Tourismusorganisation Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH ruft gemeinsam mit der Rheingauer Weinwerbung und dem Zweckverband Rheingau kreative Gastronomen zur Teilnahme auf.

Wisperforelle kommt auf den Teller

Auf den Lieblingsteller 2019 darf nur die Wisperforelle. Dies aber in den unterschiedlichsten Variationen. Wichtig ist den Machern die Regionalität und Saisonalität der Produkte, die auf den Teller kommen. Die Gastronomen sind aufgerufen, ihrer Kreativität keine Grenzen zu setzen und für deren Gäste wie auch für die Jury Gästen ein kulinarisches Feuerwerk rund um die heimische Forelle zu starten.

Wer kann teilnehmen und wie wird bewertet?

Teilnehmen können alle Rheingauer Gastronomen, die sich den folgenden drei Kategorien zuordnen lassen: Straußwirtschaften und Gutsschänken, Restaurants sowie Bistros und Bars. Die Bewertung obliegt den Gästen. Der Lieblingsteller wird im Wettbewerbszeitraum vom 1. Juni bis zum 30. Juli 2019 anhand vorgegebener Kriterien bewertet. Mit Stimmkärtchen oder auch über eine Online-Bewertung auf der Internetseite von Kulturland Rheingau wird der Publikumspreis ermittelt.

Die Fachjury

Die Bestplatzierten werden dann von einer Fachjury zwischen dem 13. und 31. Juli 2019 getestet. Die Jury besteht aus acht Juroren. Verena Gerlich von Gutes aus Hessen, Andrea Engelmann, Rheingauer Weinwerbung, Wolfgang Junglas, Autor und Journalist, Sabine Köth, IHK, Mathias Marschollek, Gastronomiebetriebe Kloster Eberbach, Marion Thomas-Nüssler, Slow Food, Jaqueline Vogt, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und Freia Zehner, DEHOGA Hessen e.V

Die Juroren vergeben Preise in zwei Rubriken

Zwei Kategorien werden von den Preisrichtern ausgezeichnet. Der Lieblingsteller19 – Best‘ Geschicht – Welcher Teller hat die originellste Geschichte zu erzählen?“ und Der Lieblingsteller19 mit „Wow!“-Effekt“ – Welches Gericht hat am meisten überrascht?“

Bei der Preisverleihung im August mit hoher medialer Begleitung wartet auf die Gewinner des Wettbewerbs die Auszeichnung mit dem „Lieblingsteller 2019“ - einem handbemalten Design-Teller, gefertigt von einem Künstler der Höchster Porzellanmanufaktur.

Anmeldung bis zum 15. April 2019 möglich

Interessierte Gastronomen können sich ab sofort bis zum 15. April 2019 mit einem Rezeptvorschlag zum Wettbewerb unter www.lieblingsteller.com anmelden. Dort findet man auch alle Informationen rund um den Wettbewerb wie Bedingungen, Teilnahmegebühr, Bewertungskriterien etc.

Fragen können an maren.gutberlet@kulturland-rheingau.de gerichtet werden.

Quelle: Rheingau-Taunus Kultur & Tourismus GmbH

Die Broschüre Erlebe Potsdam inklusive Stadtplan ist frisch erschienen / Foto: © PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
18.08.2022

Erlebe Potsdam – Touren-Tipps 2022 zu Fuß, mit dem Rad und dem Paddelboot

Der kleine Reiseführer Erlebe Potsdam fasst die schönsten Touren mit Spaziergängen, Radtouren und eine Paddeltour in Potsdam zusammen.
mehr erfahren
Abendliche Windmühlen in Kinderdijk / Foto: © Claire Droppert
17.08.2022

Wird Eise Eisinga die 12. Weltkulturerbe-Stätte der Niederlande?

Im Juli 2023 wird die UNESCO bekannt geben, ob das Eise-Eisinga-Planetarium in der niederländischen Provinz Friesland zum Weltkulturerbe ernannt wird.
mehr erfahren
Tee-Emojii für die Ostfriesische Teekultur / Foto: © Ostfriesland Tourismus GmbH
17.08.2022

Teekultur in Ostfriesland

Teekultur in Ostfriesland: Ostfriesland Tourismus macht sich für Teetassen Emoji in Sozialen Medien stark und hat einen Antrag bei der gemeinnützige Organisation Unicode bzw. der Emoji Foundation eingereicht.
mehr erfahren
A Cappella Festival Sangeslust Bayreuth | Fichtelgebirge / Foto: © Träger des Ludwig Erhard Zentrums (LEZ): Stiftung Ludwig-Erhard-Haus
16.08.2022

Freie Klangentfaltung im Gefängnis

Im November 2022 verwandelt sich Bayreuth beim Festival Sangeslust wieder zu einer Hochburg des A-cappella-Gesangs.
mehr erfahren
Kirchweih in Gochsheim | Fränkisches Weinland / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt 360/F. Trykowski
16.08.2022

Plantanz für den Frieden - Kirchweihtradition in Gochsheim im Fränkischen Weinland

Vom 3. bis 5. September 2022 lädt der Ort im Fränkischen Weinland wieder dazu ein, das traditionsreiche Spektakel Plantanz mitzuerleben und mit den Gochsheimern ausgelassen zu feiern.
mehr erfahren
Trachtenmarkt Greding im Naturpark Altmühltal / Foto: © Stadt Greding
16.08.2022

Feines Gwand und frisches Bier - Tracht erleben im Naturpark Altmühltal

Mieder und Schürze, Gamsbart und Kniebundhose – im Sommer wird im Naturpark Altmühltal die Tracht aus dem Schrank geholt und viele Traditionsfeste locken in die bayerische Tradition.
mehr erfahren
von links nach rechts: Jürgen Bleisteiner, Wolfgang Dahms, Dr. Kurt Kreiten, Martina Gellert, Helga Ullrich-Scheyda, Martin Fingerhut, Brigitte Wolters, Brigitte Alex, Wiltrud Schnütgen, Birgit van den Boom. / Foto: © Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH
10.08.2022

Tag des offenen Denkmals am 11. September 2022 in Kleve

Unter dem Motto KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz finden am Sonntag, den 11. September 2022, in Kleve verschiedene Veranstaltungen statt.
mehr erfahren
Markus Glöckler und Peter Ritzel / Foto: © Michael Boegle, Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
09.08.2022

Kulinarische Highlights im Sommer 2022: Genusswandern und SummerWine

Der Sommer hält weitere Genussevents und Highlights bereit. Vom 4. Juli bis 15. Oktober 2022 können Wanderfans die Natur genießen und die Region schmecken bei der neuen „Genusswanderung“ in Bad Krozingen.
mehr erfahren
St. Wendeler LebensArt - Markt für Kunst & Handwerk / Foto: © Kreisstadt St. Wendel /Josef Bonenberger
08.08.2022

St. Wendeler LebensArt 2022 - Markt für Kunst & Handwerk

Etwa 90 Künstler stellen am LebensArt-Wochenende, 27./28. August 2022, jeweils von 11 bis 19 Uhr, in der historischen St. Wendeler Altstadt ihre Werke aus.
mehr erfahren
Bis in den Herbst hoch hinaus – bis einschließlich 3. Oktober 2022 läuft die Sommersaison in der österreichischen Region St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
05.08.2022

St. Anton am Arlberg verlängert den Sommer bis 3. Oktober 2022

Bis einschließlich 3. Oktober 2022 sind alle Leistungen der St. Anton Sommer-Karte inklusive des Wochenprogramms und der Bergbahnen nutzbar.
mehr erfahren