Monumentale Aussichten im Herzen Bayerns

Die monumentale Befreiungshalle thront auf dem Michelsberg über der Wittelsbacherstadt Kelheim. - Monumentale Aussichten im Herzen Bayerns

Außergewöhnliche Naturlandschaften, imposante Kulturdenkmäler und bayerische Kulinarik: Die Herzstück-Tour verbindet drei der schönsten Radwege Bayerns und ist ideal für eine erlebnisreiche Auszeit übers Wochenende. Auf 120 Kilometern geht es auf einer gemütlichen Zwei- bis Drei-Tages-Tour von Ingolstadt ins Altmühltal, über Kelheim und - vorbei am Donaudurchbruch - wieder zurück. Eine reizvolle Alternative ist es, Teilstrecken durch eine Schifffahrt abzukürzen. Ganz gemütlich genießt man von Bord aus die Naturhighlights zwischen Riedenburg und Kelheim oder die wilde Naturlandschaft der Weltenburger Enge. Der Flyer der Herzstück-Tour ist beim Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V., auf dessen Tourenportal www.rauszeit.bayern oder bei der Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH erhältlich.

Tourtipp Tag 1

Die Fahrradtour startet in Ingolstadt, wo Sie sich auf Spurensuche des bayerischen Reinheitsgebots von 1516 und des mysteriösen Dr. Frankenstein begeben. Weiter geht es auf einer ehemaligen Bahntrasse naturnah und steigungsarm durch das Schambachtal, eines der schönsten Nebentäler der Altmühl. Angekommen in der Drei-Burgen-Stadt Riedenburg lohnt sich ein Besuch des Falkenhofs auf der Rosenburg und des Kristallmuseums mit der größten Bergkristallgruppe der Welt. Außerdem laden regionale Schmankerl wie das Altmühltaler Lamm zum Genießen ein.

Tourtipp Tag 2

Am zweiten Tag führt der Weg entlang des Main-Donau-Kanals durch das Altmühltal mit seinen imposanten Burgen, schroffen Jurafelsen und mediterran anmutenden Wacholderheiden. In den Sommermonaten sorgt ein Abstieg in die Tropfsteinhöhle Schulerloch für Abkühlung. Die prächtige Befreiungshalle, die hoch über der alten Wittelsbacherstadt Kelheim thront, ist schon von Weitem sichtbar. Bei einem Besuch des Wahrzeichens der Stadt erfährt man die geschichtlichen Hintergründe der monumentalen Siegeshalle, die König Ludwig I. errichten ließ.

Tourtipp Tag 3

Am letzten Tag geht es donauaufwärts zurück nach Ingolstadt. Durch das Nationale Naturmonument Weltenburger Enge gelangt man zum Kloster Weltenburg und zur ältesten Klosterbrauerei der Welt. Besonders imposant präsentiert sich der Donaudurchbruch, wenn man ihn von einem Ausflugsschiff der Kelheimer Weißen Flotte aus erblickt. Anschließend führt der Weg über das Spargelanbaugebiet bei Sandharlanden in den Genussort Abensberg, wo in Kuchlbauers Bierwelt die faszinierende Verbindung bayerischer Bierkultur und Kunst erlebbar wird. Zudem laden verschiedenste Biere aus der Ursprungsregion um Ingolstadt und dem Hopfenland Hallertau zum Genießen ein. Über den Kurort Bad Gögging, wo ein Aufenthalt in der Limes-Therme für Entspannung sorgt, geht es entlang der Donau zurück nach Ingolstadt.

Quelle: Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Entspannen am Neckarufer in Bad Wimpfen / Foto: © Kultur- & Tourist-Information Bad Wimpfen
16.08.2022

Fahrrad fahren im Neckartal

Entspannt am Fluss entlangradeln, Burgen und Schlösser entdecken, Städte und Kultur genießen: all dies bietet eine Radtour rund um Bad Wimpfen im Kraichgau.
mehr erfahren
Im Urlaub sind die kompakten E-Falträder ideale Begleiter. / Foto: © djd/bike2care
05.08.2022

Eine Extraportion Mobilität im Urlaub

Die meisten Menschen in Deutschland wundern sich, wie schnell man doch die vergangenen beiden Jahre vergessen und sich auf eine neue Reisesaison praktisch ohne Einschränkungen freuen kann.
mehr erfahren
Clubdraisinen am Grenzbogen zwischen Kranenburg und Groesbeek / Foto: © Grenzland-Draisine GmbH c/o Wirtschaft & Tourismus  Stadt Kleve GmbH
26.07.2022

In den Sommerferien 2022 sind noch Grenzland-Draisinen frei

In den verbleibenden Sommerferien des Jahres 2022 bietet die Grenzland-Draisine noch freie Fahrten von Kleve und Kranenburg an.
mehr erfahren
Der Skywalk Sonnenstein bietet einzigartige Ausblicke über die Landschaft im Eichsfeld bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt. / Foto: © djd/HVE Eichsfeld Touristik/Iris Blank
26.07.2022

Die besten Tipps für einen Urlaub 2022 im Herzen Deutschlands

Eine einzigartige Landschaft, sagenumwobene Burgen, geschichtsträchtige Städte, weite Felder und Naturdenkmäler: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Eichsfeld im Herzen Deutschlands.
mehr erfahren
Ganz ohne Zeitdruck unterwegs: Geführte Radtour bei Murnau. / Foto: © Tourist Information Murnau
22.07.2022

Aufgesattelt: Murnau feiert 2022 Europas Rad-Elite

Rund um die Straßenrad-Europameisterschaft der Herren am 14. August 2022 in Murnau erwartet Gäste ein abwechslungsreiches Programm mit geführten Touren und Musik.
mehr erfahren
Informationstafel am Saaleradweg bei Bad Dürrenberg / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V. www.saale-unstrut-tourismus.de, Transmedial
20.07.2022

Schütz per Rad

Die Wein- und Kulturregion zwischen Leipzig und Weimar lädt für den Herbst 2022 dazu ein, dem Komponisten auf drei entspannten Touren Heinrich Schütz an authentischen Lebens- und Wirkungsstätten zu begegnen.
mehr erfahren
Radweg bei Rothenburg o.d. Tauber- Wildbad Laubengang / Foto: © Rothenburg Tourismus Service, Bichler
20.07.2022

Genussradeln rund um Rothenburg ob der Tauber - Tour 4

Die Evangelische Tagungsstätte Wildbad im Taubertal von Rothenburg ob der Tauber ist gleichermaßen ein Kultur- wie auch ein Genussort. Von hier aus radeln Sie auf die Frankenhöhe zum Wildbad bei Burgbernheim.
mehr erfahren
Oberhalb des Zeller Sees genießen Wanderer gute Aussichten auf die Gipfel der Hohen Tauern und auf die Pinzgauer Grasberge. / Foto: © djd/Tourismusverband Maishofen/Gruber Michael
20.07.2022

Berge, Rad und Badespaß in Maishofen

Hohe Berge und glasklares Wasser – diese aktiv-erfrischende Kombination sorgt auch im Salzburger Pinzgau für abwechslungsreiche Urlaubserlebnisse.
mehr erfahren
Sonnenaufgang über dem Digelfeld in der Schwäbischen Alb / Foto: © Mythos Schwäbische Alb; Steffen Steinhäusser
18.07.2022

Rad- und Wanderkarte Mittlere Schwäbische Alb – Traumtouren 2022 durch malerische Landschaften

Mit der aktuellen Rad- und Wanderkarte von Mythos Schwäbische Alb können natur- und kulturbegeisterten Urlauber individuelle Touren planen und die Region auf eigene Faust zu erkunden.
mehr erfahren
Radeln ohne Gepäck: Wer einen individuellen Radurlaub bucht, kann auf pralle Packtaschen verzichten. / Foto: © djd/Fränkischer WasserRadweg/Jens Wegener
14.07.2022

Unbeschwert durch Bayerns Mitte radeln

Gut ausgebaute und weitgehend steigungsfreie Strecken wie der Fränkische WasserRadweg können auch von Familien mit größeren Kindern bewältigt werden.
mehr erfahren