Neuer Besucherrekord beim 24. Ramsauer Frühlingsfest der Pferde

50 Jahre Dachsteinstraße, eine Dachsteinkönigin, zwei Prinzessinnen, neue Pferdemissen, wunderschöne Blumenfiguren, grandiose Stimmung im Festzelt bei den tollen Blasmusikkonzerten und so viele Besucher wie noch nie: So lässt sich das 24. Frühlingsfestwochenende in Ramsau am Dachstein zusammenfassen.

Rund 10.000 Zuseher verfolgten heute den großen Festzug der Pferde, der mit 48 Programmpunkten (ebenfalls Rekord) begeisterte. Neue, kreative Blumenfiguren und Programmpunkte, passend zum Motto „50 Jahre Dachsteinstraße“ wurden gezeigt, so z.B. ein alter VW-Käfer, der historische Feuerwehrlöschwagen oder der Wagen „Almregion“. Die größte je dagewesene Figur war aber die Evangelische Kirche: sie wurde, wie alle Blumenfiguren, in mühe- und liebevoller Arbeit gefertigt. Die tagelangen Vorbereitungen fast der gesamten Ramsauer Bevölkerung machte sich beim Umzug belohnt. Die tollen Programmpunkte (z.B. die Ramsauer Artistenflöhe, Tanzeinlage der Ramsauer Volkstanzgruppe, die jungen Goaßlschnalzer aus Altenmarkt, die Kindertanzgruppe aus Weißenbach u.v.a.m.) wurden von tosendem Beifall begleitet. Wunderschön anzusehen waren wie jedes Jahr die Haflinger, Noriker, Traber, Ponys und alle anderen Tiere, die mit ihren prachtvollen Geschirren mit den Gästen in der „Pferdefreundlichsten Gemeinde Österreichs“ um die Wette strahlten. Die Musikkapellen aus Ramsau am Dachstein, Pichl, Haus im Ennstal und Schladming sowie die Gröbminger Bauernschulmusi und Harmonikaspieler auf den Wägen sorgten für gute Stimmung bereits während des Festzuges.

Am Nachmittag wurde im Festzelt bei Blasmusikkonzerten von der Postmusik Graz und der Musikkapelle Haus und mit „Die 2 lustigen 3“ weitergefeiert. Der Reinerlös des Festes und der Benefiztombola kommt übrigens der Bergrettung Ramsau am Dachstein und Sozialprojekten zugute.

Aber nicht nur am Sonntag, bereits Freitag und Samstag wurde gefeiert
Der Festabend vom 24. Frühlingsfest der Pferde stand am Freitagabend unter dem Motto „50 Jahre Dachsteinstraße“ und der Wahl der neuen Dachsteinkönigin. Mit einem vielbejubelten Auftritt der Ramsauer Artistenflöhe unter der Leitung von Dunja Knaus startete der Festabend zum 24. Frühlingsfest der Pferde. Anschließend wurde das Jubiläum „50 Jahre Dachsteinstraße“ zu einer Bilderschau und mit Erinnerungen von den „Pionieren“ der damaligen „Zeit begangen. Unter der Moderation von Sepp Reich berichteten Johann Berger (eh. Bürgermeister), Engelbert Walcher (Türlwandhütte), Sepp Strasser (Bergrettung) und Helmut Walcher (langjähriger Tourismusobmann) über die Bedeutung des Baus. Mit ihnen auf der Bühne war auch Heinz Zefferer, Hausherr und GF der Ramsauer Verkehrsbetriebe. Anlässlich des Jubiläums wurde eine Spezial-Schokolade angefertigt, die ab sofort an der Mautstation der Dachsteinstraße und in den Ramsauer Verkehrsbetrieben erhältlich ist. Die gezeigten Bilder werden den ganzen Sommer über als Dauerausstellung zu besichtigen sein.

Nach dem Festakt wurde es spannend, denn die Wahl der Dachsteinkönigin stand auf dem Programm. Fünf Mädchen präsentierten sich der Jury, die anschließend die besten drei Mädchen zum Finale bat. In der Jury saßen der Hauptdarsteller der in Ramsau am Dachstein gedrehten TV-Serie „Die Bergwacht“ Martin Gruber, Produktionsleiter Frank Hechler, die Ramsauerin Lydia Prugger (mehrf. Österr. Meisterin im Skibergsteigen), Christa Blümel (Redakteurin der Kronen Zeitung, die die Wahl unterstützen), als Vertreter der Bergrettung Walter Stocker und Bgm. Rainer Angerer. Jury-Sprecher Martin Gruber bat die besten drei Mädchen auf die Bühne und krönte Sonja Wieser (18, Ramsau am Dachstein) zur neuen Dachsteinkönigin. An ihrer Seite werden Elke Haidl (21, Irdning) und Lisa Reiter (19, Krottendorf) als Dachsteinprinzessinnen regieren und Ramsau am Dachstein repräsentieren.

Samstag folgte die Pferdemisswahl. Die schönsten Stuten des Ennstales wurden prämiert. Wunderschöne Haflinger- und Noriker-Stuten mitsamt ihren Fohlen präsentierten sich im Ramsauer WM-Stadion und begeisterten anschließend die zahlreichen Gäste mit ihrem Showprogramm. Nebenbei waren die „Steckerinnen“ fleißig am Werk, die tausende von Margeriten und anderen Blumen auf den Figuren und Wägen für den Festzug am Sonntag befestigten. Dafür legten gestern groß und klein, alt und jung Hand an. Im vollen Festzelt wurde am späten Nachmittag der Schuhplattl-Wettbewerb ausgetragen, den die Pichler Plattler für sich entschieden. Für tolle Blasmusik sorgten „Die Blechsteirer“, die Trachtenmusikkapelle Ramsau am Dachstein und „Die 5 Steirer“.

Quelle: Tourismusverband Ramsau am Dachstein

17.05.2024

17 Millionen Gäste in den Swarovski Kristallwelten und Re-Zertifizierung als Green Museum

Der 17-millionste Besucher seit der Eröffnung im Oktober 1995 wurde am 16. Mai 2024 in den Swarovski Kristallwelten begrüßt.
mehr erfahren
Schloss Sanssouci in Potsdam / Foto: © neufal54 auf Pixabay
16.05.2024

Wolle, Wein, Visionen – eine Reise durch Europas Handwerk in Potsdam

Wer Potsdam besucht, begibt sich auf eine Reise durch Europa. Die Schlösser und Gärten erzählen von der Sehnsucht ihrer Erbauer – nach italienischer Leichtigkeit, französischer Eleganz und englischer Erhabenheit.
mehr erfahren
Die Rottalbahn fährt ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen. / Foto: © Siemens AG
16.05.2024

Rottalbahn mit modernen Zügen

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 fährt die Rottalbahn barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen.
mehr erfahren
Das Rathaus der oberschwäbischen Stadt Memmingen ist ein mehrstöckiger Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert. / Foto: © Hans auf Pixabay
16.05.2024

Memmingen im Allgäu - Stadt der Freiheitsrechte

Auf zwei sehr gut beschilderten Rundwegen kann man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Memmingen entdecken.
mehr erfahren
Familie Forstnig / Foto: © Hotel GUT Trattlerhof & Chalets**** I Gert Perauer
16.05.2024

Hotel GUT Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim in den Kärntner Nockbergen feiert 140 Jahre Gastlichkeit

Der Trattlerhof, ein historisches Juwel im UNESCO-Biosphärenpark Kärntner Nockberge, feiert heuer sein beeindruckendes 140-jähriges Gastgeberjubiläum.
mehr erfahren
Nostalgiezug mit der legendären Kult-Lokomotive Krokodil Ge 6/6 414/415 aus dem Jahr 1929 bei Davos / Foto: © Rhätische Bahn
16.05.2024

Auf den Spuren der Bahnpioniere zwischen Davos Platz und Filisur

Auf eine Zeitreise in die 1920er-Jahre entführt die Rhätische Bahn ihre Fahrgäste vom 11. Mai bis 27. Oktober 2024 in historischen Zugkompositionen von Davos Platz nach Filisur.
mehr erfahren
Einbecker Instawalks / Foto: © Einbeck Tourismus
16.05.2024

InstaWalk 2024 von Einbeck Tourismus - Jetzt bewerben

In jeder Stadt gibt es Ecken und Plätze, die als besonders typisch gelten. Um diese geht es beim diesjährigen InstaWalk, einem Fotospaziergang in 17 niedersächsischen Städten und auch Einbeck ist 2024 dabei.
mehr erfahren
Festspielbesucher in der Hofstallgasse in Salzburg während der Salzburger Festspiele / Foto: © Tourismus Salzburg GmbH I B. Reinhart
14.05.2024

Salzburg feiert seine Geschichte und das Erbe seiner Fürsterzbischöfe

Mit attraktiven Angeboten und Programmen feiern die Salzburger Museen im Sommer 2024 ihre Jubiläen. Dazu kommen bemerkenswerte museale Entwicklungen und neue Inszenierungen der Salzburger Festspiele.
mehr erfahren
Fischerei Dittmar in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt 360° I F. Trykowski
14.05.2024

Öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360 ° im Juni 2024

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt auch im Juni 2024 zu vielen interessanten öffentlichen Führungen ein.
mehr erfahren
Rothenburg ob der Tauber - Mittelalterstadt im Grünen / Foto: © Manuel auf Pixabay
14.05.2024

Rothenburg ob der Tauber - Mittelalter im Grünen erleben

Romantiker wie Mittelalterfans kommen in Rothenburg ob der Tauber in der Ferienregion Liebliches Taubertal ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der Natur.
mehr erfahren