Neues Aktivangebot im Sankt Wendeler Land - 7 Rennradtouren

Rennrad-Fahrer bei Obersoetern - Neues Aktivangebot im Sankt Wendeler Land - 7 Rennradtouren

Zur Komplettierung des radtouristischen Angebots hat die Tourist-Information Sankt Wendeler Land sieben asphaltierte Rennradtouren zwischen 38 und 175 km zusammen gestellt. Damit spricht sie insbesondere die ambitionierten Radsportler an, die mit dem Rennrad unterwegs sind. Dazu Dr. Martina Scheer von der Tourist-Information Sankt Wendeler Land: „Wir haben die Touren so ausgewählt, dass das Landschaftserlebnis ganz oben steht und nicht die Kilometerzahl.“ Besonders schöne Aussichten belohnen die Anstrengungen, die der Radsportler auf die Höhen des Sankt Wendeler Landes führt. Zur Auswahl stehen:

  • BostalseeTour (38,2 km)
  • Nonnweiler-Tour (52,0 km)
  • Ostertal-Tour (65,4 km)
  • St. Wendel-Tour (59,5 km)
  • Schaumberg-Tour (65,8 km)
  • Kleine Kombitour (102,7 km)
  • Große Kombitour Sankt Wendeler Land (175 km)

Dabei geht es nicht ohne Anstrengungen: Bei der großen Kombitour müssen neben der Länge noch 2370 Höhenmeter bewältigt werden.

Die Ausgangspunkte sind im Sankt Wendeler Land verteilt und am Ausgangspunkt befindet sich immer ein Parkplatz für die, die als Tagestouristen die Strecken befahren möchten. Um einen größeren Aktionsradius zu erreichen, verlassen die Radler auch die Grenzen des Sankt Wendeler Landes und begeben sich in die nahe gelegene Pfalz oder in den Landkreis Neunkirchen.

Es handelt sich um Rundrouten. Die Routen sind alle asphaltiert, was aber nicht bedeutet, dass man achtlos die Wege befahren sollte. Gerade im Bereich von Feldwirtschaftswegen ist Achtsamkeit geboten.

Die Touren sind nicht beschildert, sondern rein GPS-basiert. Die GPS- Daten sind auf der Homepage der Tourist-Information Sankt Wendeler Land eingestellt und können von den Gästen downgeloadet werden. Zu finden sind sie unter: www.sankt-wendeler-land.de/ Freizeit/Aktiv/Radfahren/Rennrad-Touren

Auf der Internetseite ist neben der Beschreibung der Touren auch eine Karte vorhanden, die entsprechenden Höhenprofile sowie Angaben über die Strecke und die geschätzte Fahrzeiten.

Die Tourist-Information Sankt Wendeler Land hat sich sehr früh mit dem Thema Radsport als touristisches Angebot beschäftigt. Animiert von den Radsport-Veranstaltungen in der Kreisstadt St. Wendel und den aktiven einheimischen Radlern, erstellte sie als erste im Saarland ein Radwanderkonzept, schilderte Radwandertouren aus und erstellte eine Karte. Dieses Konzept ging in ein Gesamtkonzept „SaarRadland“ ein. Dieses beinhaltete die großräumige Ausweisung von Radwegen, die einheitlich mit den hinlänglich bekannten großen Schildern in grün mit weißer Schrift ausgezeichnet wurden. Transversalen durch das ganze Land wurden angelegt, wie beispielsweise den Saarland-Radweg, den Saar-Oster-Höhen-Radweg oder der Saar-Bostalsee-Radweg. In dieses Konzept integrierte der Landkreis nun seine Radwanderstrecken, die in diesem einheitlichen Konzept beschildert worden. Es wurden komplette Rundtouren beschildert, wie beispielsweise die Schaumberg-Runde oder die Weiseberg-Runde. Ergänzt wurden diese durch Verbindungswege, ebenfalls mit den grünen Schildern gekennzeichnet. Heute sind im Sankt Wendeler Land 340 Kilometer ausgeschilderte Radwanderrouten vorhanden, die interessante Anschlussmöglichkeiten auf überregionale Strecken zulassen, wie beispielsweise den Rheinland-Pfalz- oder den Nahe-Radweg.

Neben den Radwanderern beschäftigte sich die Tourist-Information auch intensiv mit dem Thema Mountainbiking. Im Unterschied zu den Radwanderrouten führen die MTB-Routen über schmale unbefestigte Pfade und haben ein wesentlich höheres Anspruchsniveau. Nur geübte Fahrer, die Kondition und fahrtechnisches Können mitbringen, sollten sich auf eine der neun Routen begeben, die mit einem MTB-Symbol und Routennummer gekennzeichnet sind. Sie haben die Auswahl unter 300 Kilometer Streckennetz, das sich über beschriebene Verbindungswege entweder verlängern oder verkürzen lässt. Die Länge der Rundrouten variieren von 18 bis 47 Kilometer. Insgesamt erstreckt sich ein Radwegenetz von 1.200 Kilometern Länge im Sankt Wendeler Land.

Karten über die Radwanderwege und die MTB-Touren sind in der Tourist-Information Sankt Wendeler Land und im Buchhandel erhältlich. Die Tourismus Zentrale Saarland hat darüber hinaus einen Saarland-Radroutenplaner mit Routenvorschlägen im ganzen Saarland heraus gegeben. Im Internet www.sankt-wendeler-land.de sind ebenfalls etliche Routenvorschläge ausgearbeitet, die als Anregung dienen.

Die Radinfrastrukturen im Sankt Wendeler Land bieten sowohl für den Einheimischen als auch den Touristen naturnahe Freizeitmöglichkeiten an. Neben dem Wandern und dem Wassersport ist das Radfahren das am meisten angefragte Angebot auf touristischen Messen. Die Radfahrer tragen auch erheblich zur Wertschöpfung bei. Untersuchungen zur Folge gibt jeder radfahrende Tagestourist im Schnitt 16 € in der Region aus, vornehmlich in der Gastronomie. Radwanderer, die ihren Urlaub in der Region verbringen, geben im Schnitt 75 € pro Tag aus. Auf Grund der überregionalen Anschlüsse der Radwege sind im Sankt Wendeler Land auch Regioradler zu Gast, die zum Teil übernachten und größere Touren vom Rhein durch das Saarland und zurück durch das Moseltal unternehmen. Sie geben im Schnitt sogar 79 € pro Tag aus.

Der geplante Freizeitweg von Freisen nach Nonnweiler eröffnet wieder ganz neue touristische Produkte für Regioradler. Es gibt Anbindungen über den Glan-Blies-Radweg zum Barbarossa-Radweg sowie zum Ruwer-Hochwald-Radweg, so dass ein Produkt für Radler von Worms nach Trier entwickelt werden kann, wodurch weitere Wertschöpfung erzielt wird.

Diese, vom Landkreis St. Wendel geförderten Infrastrukturen, sind die Grundlage für die Produktgestaltung vieler Betriebe, die radtouristische Pauschalen anbieten. Die Tourist-Information Sankt Wendeler Land übernimmt die Qualitätssicherung der Radwege, überprüft die Beschilderung und den Zustand der Wege und bessert nach. Sie fördert ebenso die Zertifizierung als Bett- und Bike-Betrieb, die wichtige Qualitätsversprechen für den radfahrenden Gast nachweisen müssen. Zur Zeit gibt es 15 solcher Betriebe im Sankt Wendeler Land.

Quelle: Tourist-Information Sankt Wendeler Land

Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Innehalten im Wald in Neumarkt i.d. OPf. / Foto: © Günter Standl I Amt für Touristik der Stadt Neumarkt i.d. OPf.
03.06.2024

Entschleunigung und Achtsamkeit: Neuer Waldbaden-Parcours in Neumarkt in der Oberpfalz

Entdecken Sie den neuen Waldbaden-Parcours in Neumarkt/OPf., der Entspannung und Naturerlebnis auf einzigartige Weise verbindet. Darüber hinaus bietet die Stadt Neumarkt in der Oberpfalz viele weitere Veranstaltungen.
mehr erfahren
Caldera de Taburiente / Foto: © Tourismo de Islas Canarias
29.05.2024

Nachhaltiger Tourismus auf den Kanaren

Die Natur der Kanarischen Inseln ist weltweit einzigartig: wild, unberührt, überraschend. Fünf der insgesamt acht Hauptinseln sind offizielle UNESCO-Biosphärenreservate - ganz oder teilweise.
mehr erfahren