NRW 2011 - Ein Jahr voller Höhepunkte

Das neue Jahr bringt Wettkampfstimmung nach Nordrhein-Westfalen: Auf der Bühne und am Ball treffen 2011 Finalisten aufeinander, die mit großer internationaler Aufmerksamkeit beobachtet werden. Am 14. Mai singen Künstler beim 56. Eurovision Song Contest in der Düsseldorfer ESPRIT arena um die Gunst von Publikum und Jury (www.duesseldorf-tourismus.de). Vom 26. Juni bis zum 17. Juli geht es bei der Frauen-Fußball-WM in den drei nordrhein-westfälischen Austragungsorten Bochum, Leverkusen und Mönchengladbach um Tore und den Weltmeistertitel (www.fifafrauenwm2011-nrw.de). Was der Jahreskalender für NRW darüber hinaus für Höhepunkte bereithält, zeigt ein Überblick.

Sport und Musik tauchen immer wieder im Jahresprogramm auf, etwa wenn die Narren in NRW um die Wette schunkeln: Vom 3. bis 8. März nimmt der Straßenkarneval seinen Lauf. Höhepunkte des närrischen Treibens sind die Rosenmontagszüge in den Karnevalshochburgen am 7. März. "Köln hat was zu beaten" ist zum Beispiel das diesjährige Motto der Domstadt (www.koelnerkarneval.de). Weitere Besuchermagneten im Kölner Kalender sind die vom 16. bis 26. März laufende lit.Cologne, Europas größtem Literaturfestival (www.litcologne.de), Deutschlands bedeutendster Kunstmesse Art Cologne, die vom 13. bis 17. April Kunstfreunde aus aller Welt anzieht (www.artcologne.de) und das Feuerwerk-Event "Kölner Lichter", das am 9. Juli mit großem Schiffskonvoi und musikalischem Synchron-Höhenfeuerwerk am Rheinufer besticht (www.koelner-lichter.de).

Rheinaufwärts tauchen rot leuchtende Bengalfeuer Berge und Burgen in festliches Licht. Am 7. Mai fährt die illuminierte Flotte von "Rhein in Flammen" von Linz nach Bonn, wo ein musiksynchrones Feuerspektakel den Abschluss bildet. Am Ufer sorgen Bühnenprogramme für Abwechslung (www.rhein-in-flammen.com). Neben weiteren "Dauerbrennern" wie dem Museumsmeilenfest vom 23. bis 26. Juni, dem Beethovenfest, bei dem sich vom 9. September bis 9. Oktober Musiker aus aller Welt ein Stelldichein geben (www.beethovenfest.de), und der Bonner Klangwelle, die vom 23. September bis 3. Oktober den Bonner Münsterplatz mit Werken Beethovens und Songs aus Rock- und Pop überrollt (www.klangwelle-bonn.de), wartet Bonn mit großen Ausstellungen auf. Die Bundeskunsthalle zeigt bis zum 25. April in der Ausstellung "Napoleon und Europa. Traum und Trauma" ein Bild des Kaisers und seiner Zeit anhand hochrangiger Leihgaben aus ganz Europa. Vom 21. April bis 11. September sind unter der Überschrift "Max Liebermann - Wegbereiter der Moderne" unter anderem rund 100 Gemälden und Papierarbeiten des Künstlers zu sehen (www.bundeskunsthalle.de). Auch die Kunsthalle Bielefeld bietet sich einmal mehr als Ziel für Kunstinteressierte an: In der Ausstellung "Picasso 1905 in Paris" zeigt sie vom 25. September 2011 bis 15. Januar 2012 wie sich die Kunst des Malers in seiner Pariser Zeit veränderte (www.kunsthalle-bielefeld.de). Weitere Höhepunkte in Bonn sind die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit und zum Nordrhein-Westfalen-Tag, die vom 1. bis 3. Oktober erstmals gemeinsam stattfinden.

Natürlich gibt es Kultur in der Metropole Ruhr auch im Jahr nach Ruhr.2010. Die von Markus Lüpertz gefertigte Skulptur "Herkules", die den Turm der Zeche Nordstern in Gelsenkirchen krönt, ist als Sehenswürdigkeit hinzugekommen. Mit 18 Meter Höhe ist Herkules eine der größten öffentlichen Monumentalskulpturen in Deutschland (www.ruhr2010.de; www.nordsternpark.info). Auch die ExtraSchicht am 9. Juli, in der mit Straßentheater, Musik, Artistik, Tanz und Lichtinszenierungen an Zechen, Halden, Gasometern, Kokereien und Hochofenanlagen die Industriekultur gefeiert wird (www.extraschicht.de), das Klavier-Festival Ruhr, das vom 6. Mai bis 22. Juli stattfindet (www.klavierfestival.de) sowie die Ruhrtriennale, die für die Zeit vom 27. August bis 9. Oktober 2011 geplant ist (www.ruhrtriennale.de), gehören zum festen Programm.

Zurück zum Sport: Nicht nur Fußballfans werden in NRW glücklich, auch Pferdefreunde macht der Besuch immer wieder froh. Dafür sorgt zum Beispiel der CHIO in Aachen. Nirgendwo sonst nehmen in fünf Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeitsreiten, Voltigieren und Gespannfahren mehr Reiter, Fahrer und Pferde an einem Turnier teil als bei diesem Weltfest des Pferdesports, das vom 8. bis 17. Juli 2011 gefeiert wird (www.chioaachen.de). Der aachen tourist service e.v. bietet dazu ein Pauschalangebot an (www.aachen-pauschalen.de).

Die Wiege vieler hochklassiger Turnierpferde steht in Warendorf. Das Landesgestüt Nordrhein-Westfalen beherbergt in seinen denkmalgeschützten Ställen neben Warmbluthengsten und Vollblütern auch eine stattliche Anzahl an Kaltbluthengsten. Zu verschiedenen Terminen präsentieren sie ihr Können. Bei der Symphonie der Hengste am 12. August etwa tanzen die Hengste zur Musik eines Orchesters und zeigen mit ihren Reitern und Fahrern Dressurquadrillen, Pas de Deux und Einzelvorführungen im Scheinwerferlicht (www.landgestuet.nrw.de). Warendorf Marketing bietet dazu das Pauschalpaket "Pferdestarkes Wochenende zu klassischen Klängen". Am gleichen Wochenende können Besucher beim Tag der offenen Stalltüren, den "Pferde-Stärken", Ställe und Gestüte in der ganzen Region besuchen (www.muensterland-tourismus.de) sowie die 5. Warendorfer Pferdeprozession erleben, bei der 200 Reiter und Kutschen anlässlich der Festwoche zu Mariä-Himmelfahrt unter dem Geläut der Kirchenglocken in Warendorf einziehen (www.warendorf-marketing.de).

Wer selbst aktiv sein möchte, kann bei der Jubiläumsausgabe des Hermannslaufes an den Start gehen. Am 17. April 2011 fällt der Startschuss zum 40. Mal am Hermannsdenkmal in Detmold. Über 7.000 Läufer gehen alljährlich auf die rund 31 Kilometer lange Strecke durch den Teutoburger Wald, die an der Sparrenburg in Bielefeld endet (www.hermannslauf.de). Wem Laufen allein nicht genug Herausforderung ist, der kann am 23. Juli beim 20. Möhnesee Triathlon seine Kondition messen (www.tri-cops.de) oder am 28. August beim Lake Run Möhnesee Hindernisse und Höhenmeter überwinden (www.moehnesee.de). Aktivitäten in Sachen Kunst bietet der Arnsberger Kunstsommer. Vom 25. August bis 4. September stehen nicht nur Ausstellungen, Konzerte, Open-Air Kino auf dem Programm, Workshops bieten die Chance, von echten Profis zu lernen (www.arnsberginfo.de; www.kunstsommer-arnsberg.de).

Das Brummen von Motoren erklingt in der Eifel beim MotoClassic. Vom 3. bis 7. August führen Oldtimer-Wander-Touren durch die Motorradregion Eifel und das angrenzende Luxemburg. Der Schwerpunkt liegt in der Vulkaneifel (www.ADAC.de/oldtimer). Alte Schätzchen auf Schienen sind in Altenbeken bei Paderborn unterwegs. Vom 1. bis 3. Juli dampft es bei den Eisenbahn- & Kulturtagen unter dem Motto "Vivat Viadukt" wieder und Besucher können auch selbst einmal in ein Lokomotiv-Führerhaus klettern und sich einen alten Kindheitstraum zu erfüllen. Wer Eisenbahngeschichte zu Fuß erwandern will, startet bei der historischen Dampflok und begibt sich auf den Viadukt Wanderweg (www.vivat-viadukt.de).

Musikalisch klingt dieser Jahresüberblick aus, etwa mit klassischen Klängen der 39. Internationalen Musikfestwoche auf Schloss Berleburg, die vom 4. bis 10. Juli stattfindet (www.kulturgemeinde-bad-berleburg.de), dem 20. Internationalen Musik- u. Theaterfestival KulturPur, das vom 8. bis 13. Juni auf den Giller im Rothaargebirge einlädt (www.siwikultur.de), dem Konzertabend "Monschau-Klassik" am 14. August, bei dem der historische Innenhof der Burg Monschau die Kulisse für Opern und Operetten bildet (www.monschau.de) sowie dem Münsterland Festival "part 6 2011". Das alle zwei Jahre stattfindende Festival präsentiert vom 15. September bis 20. Oktober Künstler der Sparten Jazz, Rock, Weltmusik, Klassik, Bildende Kunst und Literatur aus je einer ausgewählten europäischen Region (www.muensterlandfestival.com).

Quelle: Tourismus NRW e.V.

Reklassifizierung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland für das Gasthaus Zum Jossatal, v.l.n.r.: Stefan Ziegler (Bad Soden-Salmünster), Egon und Sabine mit Sebastian Kröckel (Gasthaus „Zum Jossatal“) Bernhard Mosbacher (Spessart Tourismus und Marketing GmbH), Die Aufnahme erfolgte im Dezember 2022. / Foto: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH
30.01.2023

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes wird 2023 mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes im Spessart wurde im Dezember 2022 wird mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert.
mehr erfahren
Moselschleife in Kröv / Foto: © Dominik Ketz, Mosellandtouristik GmbH
26.01.2023

Mosel Reisebroschüren neu im Jahr 2023 aufgelegt

Antikes Weltkulturerbe, erhabene Burgen, moderne Weinarchitektur und genussvolle Weinkultur erwarten die Besucher an der Mosel.
mehr erfahren
Mit Alpakas im Schwarzwald unterwegs / Foto: © Wolftal Tourismus
20.01.2023

Mit Alpakas im Schwarzwald und dem Wolftal wandern

Das Wolftal In der Nationalparkregion Schwarzwald ist gleich mit mehreren, zündenden Ideen für seine Gäste ins neue Jahr 2023 gestartet, um diese erstmals auf der Urlaubsmesse CMT zu präsentieren.
mehr erfahren
One Night Camps im Schwarzwald / Foto: © MyCabin
19.01.2023

Neuigkeiten 2023 im Wanderparadies Schwarzwald

One-Night-Camps, neue Mehrtagestour im Albtal, prämierte Genießerpfade und der Westweg als Kinofilm erwarten die Besucher im Wanderparadies Schwarzwald.
mehr erfahren
CMT 2023: Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnete die Qualitätswege und Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland aus. / Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH
18.01.2023

Qualitätswege und Wanderregionen auf der CMT 2023 in Stuttgart ausgezeichnet

Deutscher Wanderverband vergibt auf der CMT 2023 allein 26 Urkunden für Wanderstrecken innerhalb Baden-Württembergs.
mehr erfahren
Burgruine Altenstein in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
16.01.2023

Erkundungstour 2023 auf Burgen, Schlösser und Ruinen in den Haßbergen

Für Wanderer und Radfahrer gibt es in den Haßbergen und der Tourismusregion Coburg.Rennsteig zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
mehr erfahren
Wahl zum Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel / Foto: © Paul Meixner
10.01.2023

Wahl Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel

Die Nordeifel ist wunderbar, wanderbar mit den Wanderwegen EifelSchleifen sowie EifelSpuren – und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Die Burgruine Altenstein von oben gesehen / Foto: © Folker Bergmann, Haßberge Tourismus e.V.
16.12.2022

Von Burg zu Burg in den Haßberge bis ins Coburger Land

Die Haßberge bis ins Coburger Land sind als Land der Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt und die Faltkarte Burgen erkunden & erleben ist nun neu erschienen.
mehr erfahren
Wer die Ranger Sabine und Hans begleitet, erfährt viel Wissenswertes über Flora und Fauna. / Foto: © LRA Bad Tölz-Wolfratshausen
16.12.2022

Winter-Wissen to-go: Neue Ranger-Angebote 2023 im Tölzer Land

Entlang der Isar oder auf den Berg – gerne auch mal mit Hund: Die neuen Touren im Tölzer Land versprechen interessante Streifzüge durch die Voralpenlandschaft mit Mehrwert.
mehr erfahren