Planetenlehrpfad in Bad Laasphe jetzt auch digital erlebbar

Der Planetenlehrpfad ist einer der Themenwege in Bad Laasphe, welcher bereits seit 1998 existiert und sich schon seit Jahren großer Beliebtheit erfreut.

Seit neustem ist der Weg nun auch digital erlebbar. Unter www.planetenlehrpfad.space erreichen Sie das neue digitale Angebot, das von zwei Schülern der Jahrgangsstufe Q2 am Städtischen Gymnasium Bad Laasphe, entwickelt wurde. Sie haben damit die Möglichkeit, unser Sonnensystem online zu erkunden – ob zuhause, unterwegs oder bei einem Spaziergang entlang des Lehrpfads. Auf Sie warten spannende Infos zu den einzigartigen Planeten unseres Sonnensystems, ein anspruchsvolles Planeten Quiz und eine anschauliche Simulation der Planetenumlaufzeiten um die Sonne. Planen Sie Ihren Besuch des Planetenlehrpfads mithilfe der detaillierten Anfahrtsbeschreibungen und erfahren Sie alles über die Entstehung und Geschichte des Lehrpfads und der Website.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Gastgeberverzeichnis Bad Laasphe am Rothaarsteig

Gastgeberverzeichnis Bad Laasphe am Rothaarsteig

Siegerland-Wittgenstein | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Bad Laasphe liegt am Rande des Rothaargebirges, dessen Erhebungen (500-800 m) die Stadt im Norden und Westen umschließen. Nach Osten öffnet sich die Landschaft durch das idyllische Lahntal ins benachbarte Hessen. Die abwechslungsreiche Landschaft bietet mit einem reizarmen Mittelgebirgsklima ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub in der Region Siegerland-Wittgenstein.

Der Planetenlehrpfad ist ein Modell, das die unvorstellbaren Ausmaße des Sonnensystems mit den Entfernungen und den Größen der Sonne und ihrer Planeten im Maßstab 1:1.000.000.000 darstellt. Der Pfad wurde von Schülerinnen und Schülern des Kurses Mathematik/Erdkunde der Klassen 10 des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe geplant und von einer Projektgruppe anlässlich des 75-jährigen Schuljubiläums 1998 angelegt. Die Sonne wird dargestellt durch eine Betonkugel mit einem Durchmesser von 1400 mm und erscheint von den einzelnen Stationen der Planeten in der Größe, in der man die wirkliche Sonne vom jeweiligen Planeten sehen könnte.

Beginn und Ende des insgesamt ca. 6 km langen Weges liegen in der Nähe von Bushaltestellen, so dass die An- und Abfahrt problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln machbar ist.

  • Sonne (Niederlaasphe Amalienhütte)
  • Pluto (Laaspherhütte)

Alternativ kann man den Weg in 2 Etappen gliedern und nur jeweils 3 km laufen. Den Mittelpunkt bildet dabei Uranus, der im Bad Laaspher Kurpark liegt und somit von der Stadtmitte sehr gut zu erreichen ist. Auch hier besteht Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Bei Umrechnung der normalen Wandergeschwindigkeit ist man auf dem Planetenlehrpfad drei- bis viermal so schnell unterwegs wie das Licht im Sonnensystem (Lichtgeschwindigkeit ca. 300.000 km/sec).

Ob Analog oder Digital, der Planetenlehrpfad ist ein Erlebnis für Jedermann.

Quelle: Tourismus, Kur und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH

Benediktusweg im Tölzer Land / Foto: © Gästeinformation Benediktbeuern
01.07.2022

Pilgern im Tölzer Land

Eine kurze Auszeit finden, über das Leben nachdenken oder neue Impulse bekommen.
mehr erfahren
Wassertretbecken Pappenheim im Naturpark Altmühltal / Foto: © Naturpark Altmühltal/Dietmar Denger
17.06.2022

Reben, Kneipp und Kräuter - Exkursionen im Jahr 2022 im Naturpark Altmühltal

Mitten auf der sonnigen Jurahochebene bei Greding mit ihren steinigen Äckern liegen die Weinberge des Wein- und Sektguts Bleimer Schloß im Naturpark Altmühltal.
mehr erfahren
Gschlösstal in Osttirol / Foto: © Österreich Werbung, Julius Silver
17.06.2022

Sommer 2022 in Osttirol: Ganzheitliche Verantwortung

Nachhaltigkeit steht in Osttirol auf drei Säulen: auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen. Wie dieser Dreiklang zur Harmonie wird, zeigt Osttirol seit Jahren.
mehr erfahren
E-Biken am Kapall in St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Baetz
17.06.2022

Sommer 2022 in St. Anton am Arlberg: Aus Liebe zum Berg(-Sport)

Sattes Grün, wohin man sieht, berauschende Momente in der Natur, vitalisierende Höhenluft und weite Panoramablicke, die es anderswo nicht gibt: Am 18. Juni 2022 erwacht der Bergsommer in St. Anton am Arlberg.
mehr erfahren
Entlang des Pilgerweges gibt es einiges zu entdecken. Wie diese Kapelle und direkt daneben eine natürliche Schwefelquelle. / Foto: © TI Bad Gögging, Foto Mayer
13.06.2022

Schnupperpilgern in Bad Gögging

Pilgern für Einsteiger: In Bad Gögging nimmt der zertifizierte Pilgerbegleiter Franz Rösch Teilnehmer mit auf eine spirituelle Wanderung mit historischen und manchmal auch gruseligen Geschichten.
mehr erfahren
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben. / Foto: © djd/www.wwf.de/Ralph Frank
09.06.2022

Von Wildflüssen bis Wattenmeer

Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: der WWF Deutschland bietet spannende Erlebnistouren am Wasser an.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren
An schönen Plätzen mehr Bewusstsein schaffen: die yoga.tage / Foto: © Florian Egger
01.06.2022

Der Sommer 2022 wird besonders sportlich im Kufsteinerland

Das Kufsteinerland mit dem Kaisergebirge ist wie geschaffen für hochkarätige Sportevents. Und davon gibt es 2022 mehr als genug vom legendären Koasamarsch bis zu den yoga.tagen.
mehr erfahren
Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren