Räuber und Ritter, Felsen und Flugshow

Radtouren durchs Altmühltal können vor allem für Familien mit Kindern zum Erlebnis werden. - Räuber und Ritter, Felsen und Flugshow

Touren im Naturpark Altmühltal versprechen puren Radelgenuss für alle Ansprüche, auf gut ausgebauten Strecken geht es durch die abwechslungsreiche Landschaft. Neben dem bekannten Altmühltal-Radweg gibt es auch neue Themenradrundwege wie die knapp 27 Kilometer lange "Räuber-und-Ritter-Tour", sie wurde vom Landkreis Kelheim unter dem Motto "(r)auszeit" im östlichen Altmühltal entwickelt und ist nicht zuletzt für Familien mit Kindern ein Erlebnis.

Ritterrüstungen und die Greifvogel-Show auf Schloss Rosenburg

Die Tour beginnt in der romantisch im Altmühltal gelegenen Drei-Burgen-Stadt Riedenburg bei der Tourist-Information am Marktplatz. Mit Blick auf das Schambachtal und den Lintlberg geht es nach Hexenagger. Nach dem Ort mit seinem sehenswerten Schloss und der historischen Schmiede führt der Weg nach Altmannstein mit seiner Burgruine. Das nächste imposante Schloss wartet in Sandersdorf. Später lohnt sich dann ein Abstecher zum Schloss Eggersberg mit dem Museum, das unter anderem Ritterrüstungen ausstellt. Gegen Ende führt die Räuber-und-Ritter-Tour an den letzten beiden mittelalterlichen Bauwerken vorbei: die Burgruine Rabenstein und das Schloss Rosenburg. Auf Schloss Rosenburg kann man eine faszinierende Flugshow mit Greifvögeln aus der dortigen Falknerei erleben. Alle Informationen zu dieser Tour und den anderen Routen gibt es unter www.naturpark-altmuehltal.de/radfahren oder unter Telefon 08421-9876-0.

Der Klassiker: Altmühltal-Radweg

Auf dem Klassiker Altmühltal-Radweg wiederum kann man den Naturpark an einem Stück entdecken und dabei Natur, Kultur und Kulinarik der entspannten Urlaubsregion genießen. Die Tour auf dem 167 Kilometer langen Radweg beginnt in Gunzenhausen mit seinen typisch fränkischen Fachwerkhäusern und führt dann flussabwärts bis in die alte Herzogstadt Kelheim an der Donau. Familienfreundlich eben und fernab des Straßenverkehrs folgt man den sanften Kurven der gemächlich dahinfließenden Altmühl.

Der Radweg lädt dazu ein, sich Zeit zu lassen - wer langsam fährt, genießt den Blick auf die eindrucksvollen Landschaften umso mehr. An der Strecke ist vieles geboten: von den sonnigen Liegewiesen des Altmühlsees bei Gunzenhausen bis hin zu den steil aufragenden Felswänden des Donaudurchbruchs bei Kelheim. Ungewöhnliche Felsformationen wie die "Zwölf Apostel" bei Solnhofen und der Burgsteinfelsen bei Dollnstein säumen die ersten Etappen. Weiter altmühlabwärts prägen die malerischen Wacholderheiden das Landschaftsbild. Immer wieder thronen Burgen hoch über dem Tal, etwa Burg Pappenheim, die Eichstätter Willibaldsburg oder die Ritterburg Prunn bei Riedenburg.

Der Radweg folgt den sanften Kurven der gemächlich dahinfließenden Altmühl.

Idyllische Städte und reizvolle Seitentäler

Der Altmühltal-Radweg führt immer wieder auch durch idyllische Orte wie die Thermenstadt Treuchtlingen, die Barockstadt Eichstätt, Beilngries mit seinem südländischen Flair oder die Drei-Burgen-Stadt Riedenburg. An den Zwischenstopps wird die Radtour auch zu einer Reise zu den Spezialitäten der Genussregion. Bei Ausflügen ins Anlauter-, Schambach- oder Urdonautal kann man die ruhigen Seiten des Naturparks entdecken. Mehr Informationen auch zu Touren in die Seitentäler gibt es unter www.naturpark-altmuehltal.de/radfahren.

Quelle: deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren