Ramsau am Dachstein - Wo das Glück ganz hoch klettert

Die Muskeln zittern leicht vor Anstrengung. Der Fuß ertastet den nächsten Felsvorsprung. Da fassen die Hände schon den letzten Haken in der Steilwand und ziehen den ganzen Körper hinterher. Oben wartet das Glück, den Steig so gut geschafft zu haben, und ein grandioses Panorama über das Ramsauer Hochplateau und die Niederen Tauern.

Für Könner und für Kinder
Klettern fasziniert immer mehr Menschen. Es ist Sport und ein mentaler Ausgleich, der unsere ungeteilte Konzentration fordert und fördert. Im steirischen Ramsau am Dachstein hat das Klettern Tradition. Wurde hier doch 1843 der erste Klettersteig der Alpen (über die Randkluft auf den Hohen Dachstein) errichtet. Heute warten 17 moderne und gut gesicherte Klettersteige in allen Schwierigkeitsgraden auf die Ferratista (ital. „Via Ferrata“, der eiserne Weg). Darunter ist der höchste „Vertical Drop“ Österreichs und einer der längsten der Alpen: Kletterer überwinden 1.350 Höhenmeter am Steigseil bis hinauf zum Dachstein-Gipfelkreuz. „Der Johann“, „Skywalk“ und „Irg“ sind legendär. Aber es muss nicht so extrem sein. Speziell für Kinder und Familien wurden talnahe Steige angelegt, um zu üben. „Kali“ und der neue „Kala“ am Sattelberg sind die ersten ihrer Art in Europa und mit Schwierigkeitsgrad A bis C ideal für junge Klettereinsteiger. Die Ausrüstung, Helm, Gurt und Seil, bringen die Bergführer mit. Nach einer Einweisung kann es losgehen. Gut gesichert kraxelt man 200 Meter hoch über Wurzeln, Fels und Eisenstifte wie die Großen. Doch eins haben die bei ihren Steigen nicht: den Flying Fox, mit dem man wieder hinuntersausen kann.

Für Naturentdecker und -genießer
Der Sattelberg zieht nicht bloß Kletterfans an. Auch Naturentdecker kommen hier ins Staunen. Etwa drei Stunden dauert die Wanderung über Österreichs ersten Natur- und Umwelterlebnispfad. Kali, der „Ramsaurier“ (das Maskottchen des Ramsauer Kinderclubs), führt durch den Hochwald zu Forschungsstation, Waldcomputer, Hochsitz & Co. Natur- und Umweltvorgänge werden erklärt und können von den Kindern spielerisch erfahren werden. Dafür wurde der Pfad mit dem „Österreichischen Wandergütesiegel“ ausgezeichnet. Gleich mehrere Gütesiegel dürfen sich die Ramsauer „Bioniere“ anheften, darunter das Biosiegel und das österreichische Umweltzeichen. Die Biobauern, Hoteliers, Gastronomen und Kaufleute der Kooperative setzen auf nachhaltige Bau- und Energiekonzepte, auf Bio-Landwirtschaft und feine Naturküche. Gäste dürfen gern mithelfen, beim Brotbacken, beim Ribisel-Brocken (Johannisbeer-Pflücken) oder beim Ziegenmelken. Auf den Biohöfen wie dem Leitenmüllerhof der Stockers können Kinder Natur, Tiere und die Bauernhofküche ganz wörtlich begreifen – und den Wert der guten Dinge erkennen. Schließlich soll sich die nächste Generation später für ihren Erhalt einsetzen. Damit anfangen kann man sofort, indem man einige der guten Dinge genießt, Antons Ziegenkäse etwa oder Reginas Ribiselkuchen mit Schneehaube.

Wen Sie dort treffen können
Regina und Anton Stocker führen den Leitenmüllerhof in Ramsau am Dachstein.

Quelle: Tourismusverband Ramsau

Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren