Raus in die Natur mit der TourNatur

Die richtige Mischung machts! Das ist das Resümee der Messe Düsseldorf nach drei Messetagen der TourNatur 2018. „Unser Konzept mit den Verkaufsständen von Herstellern und Händlern auf der einen Seite und spannenden, erholsamen und exotischen Destinationen auf der anderen Seite ist aufgegangen. Die TourNatur 2018 war ein Event für alle Fans von Aktivitäten im Freien, ob Genusswanderer, Radfahrer oder Extremsportler“, erklärt Stefan Koschke, Director der TourNatur. Insgesamt besuchten 42.000 outdooraktive Menschen die TourNatur, die zeitgleich zum CARAVAN SALON Düsseldorf vom 31. August bis 2. September in Düsseldorf stattfand.

Auf einem gemeinsamen Stand der EUROPARC Deutschland e.V. und dem Verband Deutscher Naturparke e.V. informierten sich zahlreiche Besucher über Möglichkeiten, den Urlaub nachhaltig zu gestalten und die Faszination Natur hautnah zu erleben. Kinder konnten an verschiedenen Stationen viele wertvolle Informationen über die Flora und Fauna sammeln und neugierige Fragen stellen. Die 15 Stationen der Kinderrallye waren sehr gut besucht. Während ihre Eltern an den Ständen stöberten oder sich über attraktive Wanderdestinationen informierten, konnten die Jüngsten unter den Besuchern der TourNatur in sogenannten Fühlkästen Gegenstände aus der Natur ertasten, ihren (Wander-) Rucksack richtig packen, oder Traumbilder über ihre Lieblingsreiseziele, bei den meisten Kindern verbunden mit dem Meer oder Seen, malen.

Ein Erfolgskonzept ist das Outdoor-Beratungscenter, in dem sich in diesem Jahr alles um die Themen Camping, Trail-Running, Familien-Touren mit dem Fahrrad sowie die Produktion nachhaltiger (Wander-) Kleidung drehte. Beim „Startpunkt Wandern“ gab es wertvolle Tipps zur Ausstattung bei ersten leichten Wanderungen. Das Team um Organisator Ralf Stefan Beppler schaffte es, die Themen sehr anschaulich zu präsentieren. So konnten Besucher zum Beispiel die Bequemlichkeit verschiedenster Isomatten auf einem steinigen Hochbeet testen, um wie eine Prinzessin auf der Erbse festzustellen, ob die Steine noch zu spüren sind. Beppler: „Wir sind mit der diesjährigen TourNatur sehr zufrieden. Es besteht ein riesiges Interesse am Thema Reisen mit dem Rad, außerdem sind auch Tipps rund ums Wandern stark gefragt. Unser Matten- und Schlafsacktestbereich, den wir in diesem Jahr erstmalig auf der TourNatur hatten, wurde sehr gut angenommen. Die Besucher schätzten, eine kompetente und unabhängige Meinung zu bekommen. Insgesamt war die TourNatur 2018 wieder ein tolles Erlebnis für uns und sicherlich auch die Besucher.“

Das Programm auf der LiveBühne in der Halle 6 ist bei den Besuchern traditionell sehr beliebt. Von den Auszeichnungen der schönsten Wanderwege Deutschlands und Österreichs über interessante Produktpräsentationen von Outdoor-Navigationslösungen oder neuester E-Bikes für Jung und Alt bis hin zur Vorstellung reizvoller Trails in ganz Europa oder Pilgerwanderungen im Land der Hildegard von Bingen an der Nahe gab es ein äußerst abwechslungsreiches Programm. Alexander Maus, der das Programm gewohnt souverän moderierte, beschreibt die Vorträge in diesem Jahr als extrem vielfältig, professionell und noch besser und informativer als in den Vorjahren. „Das macht Lust auf Tour zu gehen“, ist sein Fazit.

Auch bei den Partnern der TourNatur gibt es für die Messe viel Lob: Thorsten Hoyer, Extremwanderer – er wanderte im Mai dieses Jahres 300 Kilometer ohne zwischendurch zu schlafen – und seit dem 1. September 2018 neuer Chefredakteur des Wandermagazins, dem Partner der TourNatur, erklärt seine Verbindung und Liebe zur Messe: „Im Jahr 2005 habe ich die Messe TourNatur erstmalig besucht. Seinerzeit arbeitete ich für den Touristikverband Waldecker Land (Nordhessen). Hier war ich an der Entwicklung des Kellerwaldsteiges zum zertifizierten Qualitätsweg beteiligt. Auf der TourNatur wurde er dementsprechend gewürdigt - als einer der allerersten in Deutschland. Ein Vorreiter, wie die Messe selbst. In den vergangenen zehn Jahren habe ich die Messe TourNatur als beruflich Selbstständiger besucht. Das Thema "Wandern" entwickelte sich zur Leidenschaft, zur Bestimmung. Und welche Plattform ist da geeigneter als eben die TourNatur!? Vertraut und familiär geht es zu, und dass ich bei meinem 12. Messebesuch die TourNatur aus einem weiteren, neuen Blickwinkel betrachte, hätte ich damals wohl nie für möglich gehalten. Als Chefredakteur des Wandermagazins fühle ich mich der TourNatur verbundener denn je.“

Und auch die Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes (DWV), Ute Dicks, freut sich über die lebhaften drei Messetage: „Auch in diesem Jahr hat die TourNatur wieder gezeigt, dass sie die Leitmesse für das Thema Wandern und Natur entdecken in Deutschland ist. Neben den zahlreichen Gesprächen mit den interessierten Messe-Besuchern am Stand des DWV und in der Wanderlounge prägen diese Messe auch immer die vielen Beratungen und der Dialog mit der Branche, befreundeten Verbänden und dem Handel.“ Die Menschen würden sich auch beim Wandern zunehmend hochwertige und authentische Erlebnisse wünschen. Dicks: „Und genau die bekommen sie bei vom DWV zertifizierten Wegen, Gastgebern und Regionen.“ Auch das Interesse an Informationen zu den Mitgliedsorganisationen, welche die Qualitätsinitiative „Wanderbares Deutschland“ überhaupt erst ermöglichten, sei sehr groß. Spannend sei zudem, dass das Wandern immer vielfältiger wahrgenommen werde. „Gesundheitsförderung, Umweltbildung, Besucherlenkung und natürlich auch Wirtschaftsförderung vor allem im ländlichen Raum – all das ist Wandern“, sagt Dicks.

Für Nicole Espey, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikelindustrie (BSI), ist es die erste TourNatur mit einem eigenen Informationsstand: „„Die TourNatur ist eine echte Inspiration für Naturliebhaber. Man bekommt direkt nach der Messe Lust, die nächste Reise zu planen! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.“

Leticia Gonzalez, Promotur Turismo de Canarias, resümiert für die kanarische Gemeinschaftsbeteiligung: “Die TourNatur ist zweifellos die beste Outdoor- und Trekkingmesse Deutschlands. Wir freuen uns über so viel Interesse an unseren Inseln. Quantität und besonders die Qualität der Besucher waren auf einem außerordentlich hohen Niveau.

Griechenland präsentiert sich mit seinen beliebten Wanderregionen seit vier Jahren erfolgreich in großem Stil auf der TourNatur. Dementsprechend positiv war das Resümee der Vertreterin des griechischen Tourismusverbandes, Vicky Strumpo, die selbst zum ersten Mal in Düsseldorf dabei war: „Ich bin total begeistert. Alle unsere Aussteller und Mitaussteller sind sehr zufrieden. Wir hatten einen tollen Stand und sehr viele Termine mit potenziellen Wandergästen. Die TourNatur ist sehr interessant und ausdrucksstark.“

Die nächste TourNatur findet vom 6. bis 8. September 2018 wieder in der Halle 6 des Düsseldorfer Messegeländes statt.

Quelle: Messe Düsseldorf GmbH

Spatenstich für das Explorer Hotel Stubaital v. links: Katja Leveringhaus (Gründerin der Explorer Hotels), Ing. Thomas Kernbichler (Projektleiter, Bodner Bau), Markus Schöpf (Bereichsleiter GU Tirol, Bodner Bau), Alexandra Eberle (Geschäftsführerin der Explorer Hotels), Andreas Gleirscher (Bürgermeister Gemeinde Neustift), Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) / Foto: © Explorer Hotels
23.02.2024

Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs: Explorer Hotel entsteht im Stubaital

Auf ihren ökologischen Fußabdruck achten immer mehr Menschen auch im Urlaub. Maßstäbe für nachhaltigen Tourismus im Alpenraum setzen weiterhin die Explorer Hotels und bauen in Neustift im Stubaital ein neues Hotel.
mehr erfahren
Genießen Sie paradiesische Natur beim Radfahren / Foto: © Leonie Lorenz
23.02.2024

Bad Füssing – unvergessliche aktive Auszeit in Europas beliebtesten Thermen

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe emporsprudelt.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad / Foto: © Klaus-Peter Kappest
22.02.2024

Premium-Wanderregion Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Im Norden von Rheinland-Pfalz führen insgesamt 27 Rundwanderwege und 14 Spazierwanderwege zu den besonderen Plätzen der Region Rhein-Mosel-Eifel.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren