Route der Industriekultur erfahren und erleben

Die Route der Industriekultur macht mobil: Der neue Flyer des Regionalverbandes Ruhr (RVR) mit vier spannenden Schnuppertouren erschließt Radfahrern die Vielfalt der industriellen Kulturlandschaft der Metropole Ruhr.

Entlang der Ruhr, auf Kanaluferwegen im neuen Emschertal oder auf ehemaligen Bahntrassen führen die ausgewählten Touren vorbei an zahlreichen industriekulturellen Highlights wie dem Landschaftspark Duisburg-Nord, dem Welterbe Zollverein in Essen, der Jahrhunderthalle in Bochum oder die Lindenbrauerei in Unna. Ebenfalls an den Radstrecken liegen bedeutende Siedlungen wie die Margarethenhöhe in Essen oder aussichtsreiche Panoramen wie die Halde Rheinpreußen in Moers bzw. die Kissinger Höhe in Hamm.

Die vier vorgestellten Schnuppertouren verlaufen überwiegend auf den ausgeschilderten Hauptwegen der „Route der Industriekultur per Rad“: dem „Emscher Park Radweg“ und dem „Rundkurs Ruhrgebiet“. Die zwischen 33 und 52 Kilometer langen Touren sind so konzipiert, dass sie mühelos individuell geradelt werden können. Für Pedalritter, die sich lieber einer Gruppe mit professionellem Gästeführer anschließen möchten, gibt es auch ein buchbares Angebot.

Neben vier Tourenkarten und –beschreibungen enthält der reich bebilderte Flyer außerdem allgemeine Informationen über die „Route der Industriekultur per Rad“. Die kostenlose Faltkarte liegt aus u. a. an den Ankerpunkten der Route der Industriekultur, in Verkehrsvereinen und Touristikzentralen, in fahrradfreundlichen Qualitätsbetrieben und Volkshochschulen, Radstationen, Bibliotheken, Bahnhöfen etc. Sie kann auch im RVR-Online-Shop unter www.shop.metropoleruhr.de bestellt werden.

Als kostenloser Download ist der Flyer abrufbar unter www.route-Industriekultur.de/media/downloads/RoutePerRad/Route_der_Industriekultur_per_Rad___4_Schnupper-touren_Info_Datei.pdf

Noch mehr Radtouren
Wer Lust auf mehr Industriekultur hat und sich mit dem Rad auf eine ganz individuelle Entdeckungsreise begeben möchte, dem bietet der „Erlebnisführer Route der Industriekultur per Rad“ noch mehr Entdeckungsmöglichkeiten. Das Kartenwerk ist ebenfalls im RVR-Online-Shop sowie im Buchhandel erhältlich.

Fahrradsommer der Industriekultur lockt mit Familienfest
Der „Fahrradsommer der Industriekultur 2011“ bietet eine gute Gelegenheit, eine oder mehrere der im Flyer vorgestellten Schnuppertouren allein oder in Gemeinschaft zu fahren. Er startet am 19. Juni 2011 von 10 bis 16 Uhr mit einem bunten Familienfest rund ums Rad und einem „Tag der offenen Tür“ an der Jahrhunderthalle Bochum.

Mit dem Rad auf den Spuren der Industriekultur
Die „Route der Industriekultur per Rad“ ist ein regionales Tourismus-Projekt in Trägerschaft des RVR. Das etwa 700 Kilometer lange Radwegenetz verbindet Relikte aus 150 Jahren Industriegeschichte miteinander und führt den Radreisenden durch eine der facettenreichsten Regionen Deutschlands. Der reizvolle Mix aus „lebendigen“ Industriedenkmälern und industrieller Kulturlandschaft macht eine Radreise durchs Ruhrgebiet zu einem besonderen Erlebnis.

Weitere Informationen zur „Route der Industriekultur per Rad“ unter: www.route-industriekultur.de/route-per-rad/

Quelle: Regionalverband Ruhr (RVR)

Paula Müllmann, Chefin der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten, überzeugt sich selbst vom Angebot im BoW-Testcenter in Mallnitz. / Foto: © Verena Weiße
09.07.2024

Neues BoW-Magazin: Ein Stück Seele offenbaren

Die Best of Wandern-Regionen erzählen im neuen Best of Wandern-Magazin ihre ganz besonderen Geschichten. Jede gibt auf ihre Weise ein Stück ihrer Seele preis, was sie ausmacht, was sie einzigartig macht.
mehr erfahren
Nach einer schönen Wanderung darf eine Almjause nicht fehlen. / Foto: © djd/Tourismusverband Großarltal/Lorenz Masser
26.06.2024

Aktivurlaub im österreichischen Großarltal

In keinem Tal des Alpenlandes gibt es so viele urige Almhütten wie im Großarltal, rund 200 Kilometer von München entfernt, und Aktivurlauber können sich auf vielfältige Wanderwege freuen.
mehr erfahren
1. OutdoorWelt Ende August 2024 / Foto: © Yury Rymko auf Pixabay
26.06.2024

Veranstaltungstipp für Köln: 1. OutdoorWelt Ende August 2024

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Wandermagazins sowie des 25-jährigen Jubiläums des Urlaubsmagazins Tambiente findet vom 24. bis 25. August 2024 die 1. OutdoorWelt in Köln statt.
mehr erfahren
Mehrere hundert Kilometer markierte Nordic-Walking-Strecken machen die Heilbäder des Bayerischen Thermenlands zu einer Hochburg für die beliebte Trendsportart mit zwei Stöcken. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
24.06.2024

Bayerisches Thermenland: Sommer 2024 aktiv und entspannt genießen

Das Bayerische Thermenland ist ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer, Nordic Walker, Golfer und alle, die den Kraftort Wald ganz neu erleben wollen - gerade jetzt im Sommer.
mehr erfahren
Möserer See im Frühling bei Morgenstimmung - Drohnenaufnahme Möserer Seestube / Foto: © Andreas Lienert I Region Seefeld
24.06.2024

Sausen & Schmausen - 5 leichte Wanderungen mit Jausen-Stopp in der Region Seefeld

Der Sommer ist in der Region Seefeld angekommen und die Wandersaison ist in vollem Gange! Deshalb möchten wir Ihnen heute die Top 5 der leichten Wanderungen mit Jauseneinkehr vorstellen.
mehr erfahren
Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren