Schlemmertour und Schlösserritt - Zwei neue Wegweiser führen Landurlauber und Reiter durch MV

Zwei neue Wegweiser führen naturverbundene Gäste durch Mecklenburg-Vorpommern: Die gerade erschienenen Broschüren Reit- und Landurlaub listen Angebote rund um Urlaub auf dem Lande und in der Natur. Herausgegeben vom Fachverband Landurlaub, erleichtern sie Gästen die Ferienplanung. „Urlaub auf dem Lande und regionale Küche und Gastronomie stehen bei den Gästen des Landes hoch im Kurs“, sagte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern. 5,25 Millionen Übernachtungen und 1,6 Millionen Ankünfte werden jährlich im ländlichen Raum gezählt. „Mit den Broschüren reagieren der Tourismusverband und der Verein Landurlaub auf die große Nachfrage und fördern gleichzeitig die neuen Netzwerke im ländlichen Raum“, so Fischer weiter. „Urlaub auf dem Lande ist nicht nur etwas für Familien. Genauso kommen Genießer, Kulturinteressierte und Naturliebhaber auf ihre Kosten. Dazu finden sich viele neue Angebote in den Katalogen, die überraschen und neugierig machen“, sagte Lilly Kühnel, Vorstandsvorsitzende des Verbands Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern.

Zu Gast bei Hahn und Kuh – Angebote für Landurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Etwa 200 Angebote listet der neue 110-seitige Landurlaub-Katalog. Gastgeber, die beispielsweise Landwirtschaft mit Nutztieren betreiben, einen Streichelzoo, hausgemachte Produkte oder Möglichkeiten zur Jagd oder Wildbeobachtung bieten, finden Besucher sortiert nach den Themen „Auf dem Lande“, „Bauernhof“, „Gutshof“ und „Reiterhof“. In der Kategorie „Erlebnistipps“ sind Hinweise zu Ausflugszielen im ganzen Land aufgeführt – von Hofcafés über Mitmachhöfe bis hin zu Nationalparken. Die Rubrik „Touren“ erleichtert Gästen die Ausflugsplanung und führt – ebenfalls zu verschiedenen Themen – in die neun Regionen, die 2012 im Rahmen des Projektes LandArt als die besten Netzwerke im Landtourismus in Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet wurden. Genießer können sich beispielsweise in der Region rund um den Schaalsee auf Schlemmertour begeben, bei der ihnen fangfrische Maränen im Schlossrestaurant in Neuhof, Kaffee unter Obstbäumen in Kneese oder Käse mit Kunst in Rögnitz serviert werden. Aktive Gäste radeln durch die Lewitz-Region nahe Schwerin, und kleine und große Entdecker finden auf der gleichnamigen Tour südlich von Ribnitz-Damgarten exotische Tiere im Vogelpark Marlow oder die Spuren der „Sülzer Salzfahrer“ in Bad Sülze.

Leser, die die Broschüre aufmerksam durchstöbern, finden auf einigen Seiten die Lösungen zu verschiedenen Fragen, mit denen sie sich an einem Preisrätsel beteiligen können. Zu gewinnen gibt es ein verlängertes Wochenende auf einem Bauernhof nahe Rostock für die ganze Familie, Eintrittskarten in das Müritzeum in Waren (Müritz) oder einen Gutschein für Karls Erlebnisdorf in Rövershagen.

Ostseeritt und Kranich-Safari: Reiturlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Auf dem Pferderücken in die Gischt der Ostsee reiten – eines der vielen Angebote, das Pferdefreunde in der neuen Broschüre „Reiturlaub Mecklenburg-Vorpommern“ vorfinden. Am feinen Ostseestrand vor der Küste von Fischland-Darß-Zingst oder auf der Insel Usedom können Gäste zum Beispiel bei geführten Ausritten mit den Hirschburger Bernsteinreitern oder vom Reiterhof Sallenthin aus das flache Wasser auf dem Pferderücken erleben.

Diese und weitere 46 Reit- und Service-Anbieter sind unter verschiedenen Themen im neuen Katalog gelistet. Wer mehr als einen Tag auf dem Rücken der Pferde verbringen möchte, findet Angebote für Wanderritte in der Rubrik „Wanderreiten“, die zum Beispiel über die Insel Rügen führen oder anhand einer Liste von Wanderreitstationen individuell zusammengestellt werden können. Per GPS entdecken Reiter den „Gestütsweg“, der sie von Redefin bis Neustadt-Dosse in Westmecklenburg von Gestüt zu Gestüt führt. Unter dem Titel „Reiten und Meer“ finden Pferdeliebhaber nach Jahreszeiten sortierte Angebote in der Region südlich des Barther Boddens. Im Herbst erwarten sie beispielsweise eine Kranichsafari, die je nach Lust und Ausdauer zwei Stunden oder auch eine Woche dauern kann, und im Winter ein Sauwetter-Ritt, der auch und gerade bei Schmuddelwetter durch die ruhige Landschaft führt, und mit dem Aufwärmen in der Sauna und am Kamin endet. Die jüngsten Reiter führt die Broschüre unter „Abenteuer Kinderferien“ zum Shetty-Putzkurs nach Börgerende, ins „Winnetou-Camp“ nach Barth oder zum Voltigierkurs nach Wittenhagen. Darüber hinaus sind im Katalog Offerten zu „Gesundheit und Pferd“ und zum „Entspannten Fahren“ enthalten. Tipps zu Klassifizierungen, Veranstaltungen und eine Übersichtskarte finden Leser auf den letzten Seiten der Broschüre, die insgesamt 80 Seiten umfasst.

Die Kataloge erscheinen in einer Auflage von jeweils 40.000 Stück. Die neuen Broschüren stehen unter blog.auf-nach-mv.de/kataloge-online-blattern zum Download bereit und können beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern unter der Rufnummer 0381 40 30 500 oder per E-Mail unter info@auf-nach-mv.de kostenlos bestellt werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.auf-nach-mv.de/landurlaub

Quelle: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren