Schuhe aus und rein ins Vergnügen

Spätestens ab 1. Mai diesen Jahres heißt es wieder: Schuhe aus und rein ins Vergnügen. Dann öffnet das Original unter den Barfußpfaden in Bad Sobernheim seine Pforten und lädt zu einem Naturerlebnis der ganz besonderen Art ein.

Auf einem Rundweg von 3,5 Kilometern entlang der Nahe haben die Schuhe Pause. Die Sinne dagegen arbeiten auf Hochtouren. Ab geht es durch kniehohen Lehm, über groben Rinden-Mulch, durch bunt blühende Wiesen, über Kieselsteine, Holz und Sand. Dazu warten kleinere Hindernisse, die das Gleichgewicht herausfordern und die Geschicklichkeit trainieren. Der Boden ist mal warm, mal kalt, mal weich, mal hart. Richtig, auf dem Barfußpfad wird man schon einmal nass und ja, auch mal schmutzig. Aber das angenehme Kribbeln an den Füßen sorgt für Entspannung bis in die Haarspitzen, für ausgelassene Fröhlichkeit und einfach jede Menge Spaß. Die Lungen voller Frischluft, die Füße geerdet und die Laune auf dem Höhepunkt – das ist Erholung pur auf dem Barfußpfad. Hier erlebt man die Natur unberührt und mit nachhaltiger Wirkung. Gelb-blühender Raps im Sommer, weiß-blaue Wolkenbilder, felsige Steilhänge und gold-leuchtende Felder umgeben die Strecke, die immer wieder Überraschungen bereithält: An einer Furt hangelt man sich mithilfe von zwei Seilen durch die Strömung der Nahe, überquert den Fluss über eine Hängebrücke oder mit einem Nachen, den man selbst von einem zum anderen Nahe-Ufer ziehen muss. Rast und Ruhe findet man auf einem der zahlreichen Picknick-Plätze am Wegesrand.

Kostenlose Urlaubskataloge für einen Urlaub in Rheinland-Pfalz alle ansehen

EdelSteinLand – Erleben-Magazin

EdelSteinLand – Erleben-Magazin - kulturell erleben

Hunsrück

Erlebnisregion Nürburgring

Erlebnisregion Nürburgring

Eifel

Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Ahr Rhein Eifel

Mit dem Bad Sobernheimer Barfußpfad erinnert die Ferienregion Bad Sobernheim auch an eine berühmte Persönlichkeitin der Stadtgeschichte: Der bekannte „Lehmpfarrer“ Emanuel Felke (1856-1926), der eine ganzheitliche Heilmethode mit dem Elementen Licht, Luft, Erde und Wasser propagierte, empfahl seinen Patienten das Barfußlaufen. Naheliegend, dass sich das Felke-Heilbad und die Ferienregion Bad Sobernheim seit 1992 mit der Eröffnung des Pfadesdem Thema intensiv annimmt. Felke wusste, dass das regelmäßige Barfußlaufen die gesunde Entwicklung der Füße fördert. In den Fußsohlen enden rund 70.000 Nervenbahnen, die durch den ständig wechselnden Untergrund bei jedem Schritt in ganz unterschiedlichen Kombinationen angeregt werden. Jede Bodenunebenheit muss beim Laufen ohne Schuhe und Strümpfe unmittelbar von Muskeln und Bändern ausgeglichen werden. Vielfache Reize werden gesetzt und Glückshormone ausgeschüttet. Wer sich regelmäßig barfuß auf dem Pfad tummelt, kann Fehlstellungen der Füße verbessern oder vorbeugen. Weit über drei Millionen Füße haben sich in den vergangenen Jahren auf dieses Abenteuer eingelassen.

Der Barfußpfad in Bad Sobernheim am 22. April 2011

Wissen und Wohlergehen – das liegt auf dem Barfußpfad übrigens ganz nah beieinander. In den Rundweg entlang der Nahe ist ein geologischer Lehrpfad integriert. Auf anschaulichen Infotafeln erfährt man viel über die 300 Millionen Jahre alte Geschichte der Erde, die man gerade barfuß erobert, über die Topographie, die Geologie und das Klima des Nahetals. In Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt werden auf Anfrage naturkundliche Führungen entlang des Lehrpfades angeboten.

Noch ein paar nützliche Hinweise: Der Barfußpfad ist nur bedingt für Kinderwagen geeignet; die ganz Kleinen am besten in der Rückentrage oder dem Tragetuch mitnehmen. Hunde und andere Tiere dürfen den Barfußpfad nicht benutzen. Für den Rundweg sollte man in etwa eineinhalb Stunden Zeit einplanen. Diabetikern wird empfohlen, vor der Nutzung des Barfußpfades mit dem Hausarzt Rücksprache zu halten, da bei dieser Erkrankung die Sinneswahrnehmung in den Füßen eingeschränkt sein kann.

Die Saisoneröffnung erfolgt 2014 spätestens am 1. Mai. Geöffnet bleibt der Pfad täglich bis mindestens 3. Oktober, bei guter Wetterlage auch länger.

Öffnungszeiten
Der Barfußpfad ist bei geeignetem Wetter täglich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr (Ferienzeit bis ca. 21.00 Uhr) geöffnet.

Eintrittskarten Barfußpfad
Jahreseinzelkarte € 10,–
Familienjahreskarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) € 20,–

Kombikarte: 1 x Barfußpfad und 1 x Erlebnisfreibad in der laufenden Saison
Erwachsene: € 6,–
Kinder: € 3,–

Erlebniskarte 1 x Barfußpfad, 1 x Freilichtmuseum und 1 x Erlebnisfreibad in der laufenden Saison
Erwachsene: € 9,50
Kinder: € 4,50

Quelle: Kur- und Touristinformation Bad Sobernheim

Benediktusweg im Tölzer Land / Foto: © Gästeinformation Benediktbeuern
01.07.2022

Pilgern im Tölzer Land

Eine kurze Auszeit finden, über das Leben nachdenken oder neue Impulse bekommen.
mehr erfahren
Wassertretbecken Pappenheim im Naturpark Altmühltal / Foto: © Naturpark Altmühltal/Dietmar Denger
17.06.2022

Reben, Kneipp und Kräuter - Exkursionen im Jahr 2022 im Naturpark Altmühltal

Mitten auf der sonnigen Jurahochebene bei Greding mit ihren steinigen Äckern liegen die Weinberge des Wein- und Sektguts Bleimer Schloß im Naturpark Altmühltal.
mehr erfahren
Gschlösstal in Osttirol / Foto: © Österreich Werbung, Julius Silver
17.06.2022

Sommer 2022 in Osttirol: Ganzheitliche Verantwortung

Nachhaltigkeit steht in Osttirol auf drei Säulen: auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen. Wie dieser Dreiklang zur Harmonie wird, zeigt Osttirol seit Jahren.
mehr erfahren
E-Biken am Kapall in St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Baetz
17.06.2022

Sommer 2022 in St. Anton am Arlberg: Aus Liebe zum Berg(-Sport)

Sattes Grün, wohin man sieht, berauschende Momente in der Natur, vitalisierende Höhenluft und weite Panoramablicke, die es anderswo nicht gibt: Am 18. Juni 2022 erwacht der Bergsommer in St. Anton am Arlberg.
mehr erfahren
Entlang des Pilgerweges gibt es einiges zu entdecken. Wie diese Kapelle und direkt daneben eine natürliche Schwefelquelle. / Foto: © TI Bad Gögging, Foto Mayer
13.06.2022

Schnupperpilgern in Bad Gögging

Pilgern für Einsteiger: In Bad Gögging nimmt der zertifizierte Pilgerbegleiter Franz Rösch Teilnehmer mit auf eine spirituelle Wanderung mit historischen und manchmal auch gruseligen Geschichten.
mehr erfahren
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben. / Foto: © djd/www.wwf.de/Ralph Frank
09.06.2022

Von Wildflüssen bis Wattenmeer

Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: der WWF Deutschland bietet spannende Erlebnistouren am Wasser an.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren
An schönen Plätzen mehr Bewusstsein schaffen: die yoga.tage / Foto: © Florian Egger
01.06.2022

Der Sommer 2022 wird besonders sportlich im Kufsteinerland

Das Kufsteinerland mit dem Kaisergebirge ist wie geschaffen für hochkarätige Sportevents. Und davon gibt es 2022 mehr als genug vom legendären Koasamarsch bis zu den yoga.tagen.
mehr erfahren
Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren