Sechs Tage, 120 Wandertouren, Zehntausende Besucher

Ab heute bis Montag findet in der Sächsischen Schweiz der Deutsche Wandertag, das weltweit größte Wanderfestival statt. Zehntausende Wanderer und Besucher werden erwartet. Ausrichter des vom Deutschen Wanderverband (DWV) veranstalteten Festivals sind der Tourismusverband Sächsische Schweiz (TVSSW), der Wanderverband Sächsische Schweiz (WVSSW) und die Stadt Sebnitz. Die Seidenblumenstadt umrahmt das Großereignis mit einem bunten Programm. Höhepunkt ist ein großer Festumzug am Sonntag. Auch Bundespräsident Joachim Gauck und der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich werden das Großereignis besuchen.

„Etwa vier Jahre lang haben wir auf den 116. Deutschen Wandertag bei uns im Elbsandsteingebirge hingearbeitet. Viel Herzblut und viel ehrenamtliches Engagement unzähliger Partner und Akteure vor und hinter den Kulissen stecken in diesem herausragenden Projekt. Allen Mitwirkenden danke ich noch einmal ganz herzlich für ihren Einsatz“, sagt Klaus Brähmig MdB, Vorsitzender des TVSSW und des WVSSW. „Die Region ist bestens vorbereitet. Bleibt zu wünschen, dass auch das Wetter mitspielt und alle Wanderfreunde aus nah und fern intensive und berührende Momente sowie grandiose Bilder und bereichernde Begegnungen aus unserer spektakulären Felsenwelt mit nach Hause nehmen können.“

„Jetzt ist Sebnitz Deutsche Wanderhauptstadt und die Wandernation schaut auf uns“, erklärt der Sebnitzer Oberbürgermeister Mike Ruckh. „Wir freuen uns sehr, dass wir in den kommenden Tagen Tausenden Aktiven aus dem gesamten Bundesgebiet einen kleinen Einblick in das wunderbare Spektrum an Möglichkeiten für aktives Naturerleben im Herzen des Elbsandsteingebirges gewähren können. Vom Kahnfahren in verwunschenen Klammen bis zum Besteigen von Tafelbergen: Die Region hat mehr zu bieten, als man in sechs Tagen ausprobieren kann. Und wir würden uns freuen, wenn das für viele der Anlass ist, bald einmal mit mehr Zeit wieder zu kommen.“

Etwa 10 000 Aktive werden unter dem Motto „Frisch auf!“ im Elbsandsteingebirge unterwegs sein. Die Hälfte wandert in Vereinsgruppen, alle anderen starten mit einheimischen Wanderführern auf über 120 verschiedenen Touren. Dafür hatten TVSSW und WVSSW zusammen mit der Nationalparkverwaltung, dem Staatsbetrieb Sachsenforst und dem Sächsischen Wander- und Bergsportverband im Vorfeld etwa 100 ehrenamtliche Helfer geschult.

Vielfältiges Rahmenprogramm

Sebnitz gibt dem Wandertreffen mit einem umfangreichen Familien-, Kultur- und Musikprogramm einen festlichen Rahmen. Dazu werden weitere mehrere Tausend Tagesbesucher erwartet. Tanz, Musik und Akrobatik, Lichtbildervorträge, Mitmachaktionen und Konzerte sind bis zum Montag zu erleben. Die Kirchgemeinden laden zu Morgengebeten und Abendandachten sowie einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntagmorgen.

Die Freizeiteinrichtungen des Elbsandsteingebirges unterstützen den Gastgeber Sebnitz zudem bei der Gestaltung des Programms: So gibt es Dampfschifffahrten auf der Elbe, Darbietungen der Felsenbühne Rathen, Stadt- und Museumsführungen, Sektfrühstück auf der Festung Königstein, ein historisches Burgfest in Stolpen, einen Bergfilm-Abend in Bad Schandau und vieles mehr. Außerdem bieten einige Partner Vorteile für Inhaber der Wandertagsplakette „Lotte“.

Ab Donnerstag, 14 Uhr, öffnet die Tourismusbörse auf dem Marktplatz in Sebnitz. Etwa 30 Wanderregionen und Freizeitanbieter aus ganz Deutschland präsentieren sich bis zum Sonntag täglich von zehn bis 18 Uhr. Donnerstag, 17 Uhr, zieht die Wimpelwandergruppe aus Paderborn in Sebnitz ein. Die nordrhein-westfälische Stadt im Eggegebirge war im vergangenen Jahr Ausrichter des Deutschen Wandertages. Seit 30. April tragen von dort neun Männer und Frauen des Eggegebirgsvereins den traditionellen Wandertagswimpel in mehreren Etappen 550 Kilometer weit zu Fuß nach Sebnitz.

Benefizaktion „Deutschland packt den Wanderrucksack“ endet mit Verlosung

Am Freitag, 14 Uhr, wird der Rucksack der Aktion „Deutschland packt den Wanderrucksack“ auf der Bühne des Sebnitzer Marktplatzes ausgepackt. Die Aktion macht seit Ende des letzten Jahres bundesweit auf den Deutschen Wandertag 2016 aufmerksam. Durch 20 Städte und Regionen reiste der anfangs leere Rucksack und sammelte an jeder Station ein Souvenir ein. Zurück in Sebnitz ist das prall gefüllte und bunt geschmückte Unikat nun Gegenstand einer Benefizverlosung. Beim Auspacken wird das Reisetagebuch verlesen und das Spendenprojekt vorgestellt.

Großer Festumzug am Sonntag

Feierlicher Höhepunkt des Deutschen Wandertages ist der große Festumzug am Sonntag, 14 Uhr. 58 Wandervereine mit über 3 000 Ortsgruppen aus verschiedenen Regionen Deutschlands marschieren begleitet von Musik- und Blaskapellen durch das Sebnitzer Innenstadtgebiet.

Am Montag, 10 Uhr, verabschieden die Ausrichter das Event mit einer Abschlussveranstaltung auf den Elbwiesen Bad Schandaus.

Das komplette Programm zum 116. Deutschen Wandertag ist auf www.deutscherwandertag-2016.de abrufbar. Kurzentschlossene können sich für Restplätze bei den Wandertouren im Wandertagsbüro in der Stadthalle Sebnitz, Neustädter Weg 10a, noch anmelden.

Quelle: Projektbüro Deutscher Wandertag c/o Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.

Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren
5 Sommererlebnisse in der Lifestyle-Region Wörthersee-Rosental / Foto: © M@ndi auf Pixabay
16.02.2024

5 Sommererlebnisse in der Lifestyle-Region Wörthersee-Rosental

Der Duft des Sommers liegt in der Region Wörthersee-Rosental in der Luft und ist so vielfältig wie die Aktivitäten vor Ort. Am größten See Kärntens lassen sich traumhafte Sommertage verbringen.
mehr erfahren
Chiemgau: Winter in der Natur / Foto: © Chiemgau GmbH Tourismus
15.02.2024

Winterliche Erlebnisse & Genuss im Chiemgau

Der Winter 2024 im Chiemgau hält eine Reihe von spannenden und genussvollen Veranstaltungen bereit - mit Fondue, Alpakas oder einem mysteriösen Mordfall.
mehr erfahren
Foto: © Pexels auf Pixabay
13.02.2024

Traumpfade und Traumpfädchen locken 2024 mit geführten Touren

Wer die beliebten Traumpfade und Traumpfädchen im Landkreis Mayen-Koblenz schon immer einmal bei Sonnenaufgang oder Mondschein erwandern wollte, findet im neuen Touren-Flyer zahlreiche geführte Wanderungen für 2024.
mehr erfahren
Michael Aufmhof nimmt die Urkunde zur Rezertifizierung in Empfang / Foto: © Deutscher Wanderverband / H.Ulrich
08.02.2024

Frisch ausgezeichnet auf der CMT 2024 - der Medebacher Bergweg

Die Mehrtagestour Medebacher Bergweg wurde bereits zum sechsten Mal mit dem Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert.
mehr erfahren