Stadtkultur erleben in Frankens Städten

Ausstellung im Kirchnerhaus Museum in Aschaffenburg - Stadtkultur erleben in Frankens Städten

Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


In den Städten Frankens gibt es viel zu erleben. In Ansbach, Aschaffenburg, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Dinkelsbühl, Eichstätt, Erlangen, Forchheim, Fürth, Kulmbach, Nürnberg, Rothenburg ob der Tauber, Schweinfurt und Würzburg treffen historische Baudenkmäler und liebevoll gestaltete Parks auf Veranstaltungshöhepunkte und eine authentische und entspannte Lebensart.

Damit Besucher nichts mehr verpassen, hat FrankenTourismus den neuen Flyer „Die Fränkischen Städte“ aufgelegt. Er informiert zum Beispiel über kulinarische Genüsse, Aktivangebote, zauberhafte Weihnachtserlebnisse oder die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Ansprechende Fotos erwecken die Tipps zum Leben und praktische QR-Codes verweisen an den entsprechenden Stellen auf weiterführende Informationen im Internet. Der Flyer kann kostenlos bei FrankenTourismus bestellt werden und steht als Blätterkatalog unter www.frankentourismus.de/prospekte online zur Verfügung.

Von Spannung und Anziehungskraft: Kunstausstellungen in Schweinfurt

Vom 19. November 2023 bis 28. Januar 2024 zeigt das Museum Otto Schäfer in Schweinfurt zwei Ausstellungen, deren verbindendes Element das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kunstformen ist: In der Schau „Am Anfang war die Verführung“ treffen Literatur, Druckgrafik und Musik aufeinander. Für die Ausstellung haben sich die Künstler:innen der Schweinfurter Autorengruppe SAG und der Schweinfurter Radierwerkstatt mit dem Konzept der Verführung auseinandergesetzt.

Die kreativen Ergebnisse dieses Prozesses wurden dann von Musikerinnen und Musikern am Kontrabass, Akkordeon und Klavier klangvoll untermalt. In der zweiten Ausstellung „Verführt durch Papier“ treffen wiederum zwei gegensätzliche Arbeitsmaterialien aufeinander: Inge Gutbrod bearbeitet Papier mit weichem Wachs zu einem durchscheinenden, samtigen Rohstoff, während der Münchner Helmut Dirnaichner mit bunten Steinen Farbe in das Papier klopft. Fast zeitgleich zeigt Inge Gutbrod unter dem Titel „take a bath in my light-soaked bodies, vol.1“ auch in der Kunsthalle bis zum 21. Januar 2024 einen Querschnitt ihres umfangreichen Schaffens.

Im Museum Otto Schäfer Schweinfurt

Winterzauber hoch zwei: Wellness und Musik in Bad Kissingen

Von Party über Klassik bis Volksmusik: Der Kissinger Winterzauber 2023/24 bietet musikalische Highlights für jeden Geschmack. Vom 15. Dezember 2023 bis zum 6. Januar 2024 verbinden insgesamt 16 Veranstaltungen musikalischen Genuss mit bester Unterhaltung. Mit dabei sind zum Beispiel das Quintett „VoXXclub“ (16. Dezember 2023), die Stepptanzgruppe „Danceperados of Ireland“ (23. Dezember 2023) oder der renommierte Pianist Christoph Soldan, der gemeinsam mit den Schlesischen Kammersolisten auf der Bühne steht (30. Dezember 2023).

Der Besuch der Festspiele lässt sich hervorragend mit einem erholsamen Aufenthalt im Bayerischen Staatsbad Bad Kissingen verbinden. Im Winter kann man in der KissSalis Therme entspannen, bei einer ganzheitlichen Ayurveda-Behandlung durchatmen oder bei einer Heilwasseranwendung neue Kraft tanken. Zahlreiche praktische Wohlfühl-Arrangements erleichtern die Besuchsplanung.

Meisterblätter expressionistischer Grafik: Ausstellung im Museum Kirchnerhaus Aschaffenburg

Bis zum 14. Januar 2024 widmet sich das Museum Kirchnerhaus in Aschaffenburg der Kunstepoche des Expressionismus. Die Sonderausstellung Meisterblätter expressionistischer Graphik" zeigt Druckgraphiken, Holz- und Linolschnitte sowie Radierungen und Lithographien, die - typisch für den Expressionismus - den Menschen als Individuum in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen und Seelenzuständen in den Mittelpunkt stellen. Unter den ausgestellten Werken befinden sich Bilder von Ernst Ludwig Kirchner, in dessen Geburtshaus die Ausstellung stattfindet, sowie von namhaften Künstlern wie Erich Heckel, Wassily Kandinsky, Edvard Munch und Egon Schiele.

Genussprodukte Frankenwald

Genussprodukte aus dem Frankenwald - Genussprodukte Frankenwald

Blöchla, Knöchla, Gänsla & Co: Leckere Winterküche im Frankenwald

Die kulinarischen Köstlichkeiten, die im Frankenwald im Winter auf den Tisch kommen, sind alles andere als gewöhnlich. In vielen Gasthäusern werden traditionelle Spezialitäten nach alten Rezepten serviert, die so nur hier zubereitet werden. Eine Besonderheit ist zum Beispiel das Schmalzgebäck „Blöchla“, das nur an Festtagen und somit auch zu Weihnachten in Handarbeit hergestellt wird.

Ebenso kalorienreich und lecker sind die „Schwatzela“. Sie bestehen aus einer Makronenmasse und haben einen cremigen Kern, der leicht nach Marzipan schmeckt. Wer in der Winter- und Weihnachtszeit auf Tradition setzt, bestellt in den Gasthäusern des Frankenwaldes echte Schwellenhupfer. So werden die Klöße genannt, die im Gegensatz zu Kloßsorten aus anderen Regionen prall und fest sind. Dazu passt das „Gänsla“, ein knuspriger Gänsebraten, oder das „Knöchla“, eine deftige Schweinshaxe.

Ein Schmätzchen aus der Backstube: Fränkisch genießen im Winter

Wenn sich draußen die Wälder und Berggipfel in winterliches Weiß hüllen, sorgen Frankens Gasthäuser und Restaurants mit Gastfreundschaft und besonderen Schmankerln für wohlige Wärme. Regionales Bier, Frankenwein, fangfrischer Fisch, zartes Wild und deftige Schäufele sorgen für ein wohliges Gefühl. Gerade in der Adventszeit stehen auch süße Leckereien auf dem Speiseplan.

Wer durch die weihnachtlich geschmückten Städte bummelt, findet je nach Region die unterschiedlichsten Leckereien: von Nürnberger Elisenlebkuchen und Coburger Schmätzchen über Dinkelsbühler Schneckennudel bis hin zu Geschnittenen Hasen aus dem Obermain-Jura und Rothenburger Schneeballen. Als deftige Ergänzung brutzelt die typisch fränkische Bratwurst auf dem Grill - etwa als kleine Nürnberger „im Weggla“, als Kulmbacher im „Anisstollen“, als stattliche Sulzfelder Meterbratwurst oder als Coburger Bratwurst, die auf Kiefernzapfen gebraten wird.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Tourismusverband Franken e.V.

17.05.2024

17 Millionen Gäste in den Swarovski Kristallwelten und Re-Zertifizierung als Green Museum

Der 17-millionste Besucher seit der Eröffnung im Oktober 1995 wurde am 16. Mai 2024 in den Swarovski Kristallwelten begrüßt.
mehr erfahren
Schloss Sanssouci in Potsdam / Foto: © neufal54 auf Pixabay
16.05.2024

Wolle, Wein, Visionen – eine Reise durch Europas Handwerk in Potsdam

Wer Potsdam besucht, begibt sich auf eine Reise durch Europa. Die Schlösser und Gärten erzählen von der Sehnsucht ihrer Erbauer – nach italienischer Leichtigkeit, französischer Eleganz und englischer Erhabenheit.
mehr erfahren
Die Rottalbahn fährt ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen. / Foto: © Siemens AG
16.05.2024

Rottalbahn mit modernen Zügen

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 fährt die Rottalbahn barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen.
mehr erfahren
Das Rathaus der oberschwäbischen Stadt Memmingen ist ein mehrstöckiger Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert. / Foto: © Hans auf Pixabay
16.05.2024

Memmingen im Allgäu - Stadt der Freiheitsrechte

Auf zwei sehr gut beschilderten Rundwegen kann man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Memmingen entdecken.
mehr erfahren
Familie Forstnig / Foto: © Hotel GUT Trattlerhof & Chalets**** I Gert Perauer
16.05.2024

Hotel GUT Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim in den Kärntner Nockbergen feiert 140 Jahre Gastlichkeit

Der Trattlerhof, ein historisches Juwel im UNESCO-Biosphärenpark Kärntner Nockberge, feiert heuer sein beeindruckendes 140-jähriges Gastgeberjubiläum.
mehr erfahren
Nostalgiezug mit der legendären Kult-Lokomotive Krokodil Ge 6/6 414/415 aus dem Jahr 1929 bei Davos / Foto: © Rhätische Bahn
16.05.2024

Auf den Spuren der Bahnpioniere zwischen Davos Platz und Filisur

Auf eine Zeitreise in die 1920er-Jahre entführt die Rhätische Bahn ihre Fahrgäste vom 11. Mai bis 27. Oktober 2024 in historischen Zugkompositionen von Davos Platz nach Filisur.
mehr erfahren
Einbecker Instawalks / Foto: © Einbeck Tourismus
16.05.2024

InstaWalk 2024 von Einbeck Tourismus - Jetzt bewerben

In jeder Stadt gibt es Ecken und Plätze, die als besonders typisch gelten. Um diese geht es beim diesjährigen InstaWalk, einem Fotospaziergang in 17 niedersächsischen Städten und auch Einbeck ist 2024 dabei.
mehr erfahren
Festspielbesucher in der Hofstallgasse in Salzburg während der Salzburger Festspiele / Foto: © Tourismus Salzburg GmbH I B. Reinhart
14.05.2024

Salzburg feiert seine Geschichte und das Erbe seiner Fürsterzbischöfe

Mit attraktiven Angeboten und Programmen feiern die Salzburger Museen im Sommer 2024 ihre Jubiläen. Dazu kommen bemerkenswerte museale Entwicklungen und neue Inszenierungen der Salzburger Festspiele.
mehr erfahren
Fischerei Dittmar in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt 360° I F. Trykowski
14.05.2024

Öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360 ° im Juni 2024

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt auch im Juni 2024 zu vielen interessanten öffentlichen Führungen ein.
mehr erfahren
Rothenburg ob der Tauber - Mittelalterstadt im Grünen / Foto: © Manuel auf Pixabay
14.05.2024

Rothenburg ob der Tauber - Mittelalter im Grünen erleben

Romantiker wie Mittelalterfans kommen in Rothenburg ob der Tauber in der Ferienregion Liebliches Taubertal ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der Natur.
mehr erfahren