Wein, Main und viele Geschichten - Führungen im Mai 2019

Kräuterhexe Hagesuse - Wein, Main und viele Geschichten - Führungen im Mai 2019

Die Kräuterhexe Hagesuse führt die Gäste in Gerolzhofen am 4. Mai 2019 durch die Natur. Die Teilnehmer erfahren viel über heimische Kräuter und deren Wirkungsweise. Die Kenntnisse der Kräuterhexe von Heilpflanzen und den Naturgesetzen beruhen auf traditionelle Erfahrungen über Heilpflanzen und Naturgesetzen. Im Heilkräutergarten Nützelbauchaue zeigt die Kräuterhexe den Gästen die „Grüne Kraft“ der Natur. Beginn mit Rita Popp ist um 14.00 Uhr.

„Friedrich Rückert und sein schWeinfurt“ lautet die nächste Führung am 5. Mai 2019. Petra Baum führt zu den entscheidendsten Stationen Rückerts. Friedrich Rückert zählt zu den berühmtesten Söhnen Schweinfurts. Zahlreiche Orte rund um seine Geburtsstadt erinnern an den Verfasser zarter und origineller Lyrik. Während des Rundganges hören die Gäste eine Vielzahl seiner Gedichte und Reime. Die Führung beginnt um 14.00 Uhr

Am 6. Mai 2019 findet die Führung „Unterwegs mit dem Burgvogt e.m. Hruodland Suebus zu Suuinford“ statt. Roland Schwab führt die Teilnehmer in die Zeit des 10. und 11. Jahrhunderts. Bei der Führung erklärt der Gästeführer warum die Schweinfurter Markgrafen immer wieder Ärger mit den Baiern hatten. Auf dem Weg an der Peterstirn erzählt der Burgvogt über die Burg und die Siedlung – denn eine Stadt war Schweinfurt damals noch nicht- und über das Leben im Mittelalter. Beginn der Führung ist um 16.00 Uhr. Am 8. Mai 2019 führt Waltraud Warmuth durch „Schweinfurt von unten und oben“. Der Altstadtrundgang beginnt im Zentrum Schweinfurts, dem Marktplatz mit seinem historischen Rathaus. Die Gästeführerin begleitet die Gäste mit Ausführungen zur Stadtgeschichte und der gegenwärtigen Situation. Vom Schrotturm aus gibt es einen Blick über die Dächer der Altstadt. Frau Warmuth zeigt den Teilnehmern die Bürgerhöfe, den Ebracher Hof und die Stadtbefestigungsanlagen. Im Weißen Turm blicken die Teilnehmer in die Unterwelt. Beginn ist um 17.00 Uhr. Die Führung „Die Fischer und ihre Tradition“ findet am 10. Mai 2019 statt. Die Fischer gehören zu den ältesten Schweinfurtern. Sie bewohnten ihren eigenen Stadtteil in Schweinfurt, den Fischerrain, der bis 1436 außerhalb der Stadtmauer lag. Auf dem Rundgang entlang des Mains bis in den Fischerrain, treffen die Teilnehmer auf echte Fischer/innen, die beim anschließenden “Fischhappen“ einiges von ihrem Handwerk berichten. Die Führung mit Frau Geiger startet um 16.00 Uhr.

Am 17. Mai 2019 entführt Magd Minna aus Schweinfurt ihre Gäste auf einen Rundgang ins Jahr 1630. Minna ist die Magd aus dem Hause der Familie Höfel und spaziert durch die protestantische Reichsstadt Schweinfurt. Dabei präsentiert sie die Renaissancehäuser wie das Rathaus und das Alte Gymnasium und erzählt Geschichten über das Leben in der Stadt im 17. Jahrhundert. Denn das Leben war geprägt von quälenden Besatzungen, Hexen, und der Pest aber auch von fröhlichen Volksfesten. Start ist um 18.00 Uhr mit Martina Barth.

Ein historischer Spaziergang durch Stadtlauringen findet am 19. Mai 2019 statt. Renate Schleyer führt bei dem Rundgang durch die spätmittelalterliche Zeit von Stadtlauringen. Die Führung beginnt in einem der ältesten Fachwerk-Rathäuser Frankens. Vom Spätzplatz ausgehend führt die Gästeführerin um die alte Stadtmauer, vorbei an schönen Bildstöcken und Kapellchen. Weiter geht es an der Rückseite der ehemals fürstbischöflichen Amtskellerei und dem noch erhaltenen Gänsturm bis zum alten Brauhaus. Die Gästeführerin zeigt malerische Fachwerkhäuser und erzählt von alten Sagen. Die Führung startet um 15.00 Uhr.

 

Ratsherrenfrau Anna Dorothea führt die Besucher bei ihrem Rundgang durch Schweinfurt im Jahre 1585

Von hohen Herren, edlen Damen und bösen Schweinen erzählt die Ratsherrenfrau Anna Dorothea am 20. Mai 2019 bei ihrem Rundgang durch Schweinfurt im Jahre 1585: Nach den Zerstörungen des zweiten Stadtverderbens ist die Stadt wieder herausgeputzt. In den Jahren des Wiederaufbaus entstanden repräsentative Gebäude wie das Rathaus oder das Alte Gymnasium. Anna Dorothea führt vorbei an den schönsten Gebäuden der Stadt. Die Ehefrau des Ratsherren Lorenz Göbel, erzählt spannende Geschichten von interessanten Persönlichkeiten und von berühmten Schweinfurtern die im 16. Jahrhundert in der Stadt leben. Die Führung mit Claudia Helldörfer beginnt um 18.00 Uhr.

Am 24. Mai 2019 wandert Ingrid Fickert entlang der Steinach und des Mühlenbachs von Schonungen nach Hausen. Der Weg der Mühlenwanderung läuft an sechs Mühlen vorbei. Am Ende erreichen die Gäste die Brauerei Martin mit gemütlichem Biergarten (nicht im Preis inbegriffen). Danach laufen die Teilnehmer zu Fuß zurück oder fahren wahlweise mit dem Stadtbus (nicht im Preis inbegriffen). Start ist um 16 Uhr.

Am 26. Mai 2019 dreht der Nachtwächter Schweinfurts wieder seine Runden durch die nächtliche Stadt. Er läuft durch das Schweinfurt im 19. Jahrhundert. Auf dem Weg durch die romantischen Gassen und entlang der alten Stadtmauern erzählt er Anekdoten und Geschichten aus der Zeit als Schweinfurt seine Reichsunmittelbarkeit verlor und bayrisch wurde. Der Rundgang mit Christoffer Wunder startet um 21.00 Uhr

An allen Samstagen im Mai 2019 finden um 14.00 Uhr einstündige Altstadtführungen statt. Diese starten um 14.00 Uhr vor der Tourist-Information Schweinfurt 360°. Bei diesen Führungen können Gäste und Einheimische Wissenswertes über die ältere und neuere Stadtgeschichte Schweinfurt erfahren.

Die Tickets für die Spontanführungen am Samstag können vor Beginn in der Tourist-Information erworben werden. Die Termine sind: 4. Mai, 11. Mai, 18. Mai und 25. Mai 2019.

Die Tickets für alle Führung sind im Vorverkauf in der Tourist-Information Schweinfurt 360°, Rathaus, Markt 1. erhältlich. Tel. 09721 – 513600. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Tickets für die Kompaktführungen können an den jeweiligen Samstagen direkt in der Tourist-Information Schweinfurt 360° erworben werden.

Quelle: Tourist-Information Schweinfurt 360°

Schloss Craheim in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
02.02.2023

Geheime Unterwelten, hippe Viertel und versteckte Wege in Franken entdecken

Lust auf Urlaub jenseits des Mainstreams? Franken bietet von mystischen Unterwelten über hippe Stadtviertel bis hin zu versteckten Naturschönheiten zahlreiche Highlights.
mehr erfahren
Die Destination Sønderjylland ist Partnerregion der Messe Reise + Camping in Essen / Foto: © Sarah Green
01.02.2023

Es wird hyggelig auf der Reise + Camping 2023 in Essen

Rund 800 Aussteller aus 16 Ländern präsentieren auf der größten Urlaubsmesse in NRW und die dänische Partnerregion Destination Sønderjylland ist mittendrin dabei 2023 in Essen.
mehr erfahren
Kloster Plankstetten / Foto: © Informationszentrum Naturpark Altmühltal, www.naturpark-altmuehltal.de
01.02.2023

Durch die Klosterpforte ins Aktivparadies im Naturpark Altmühltal

Bewusst entspannen kann man zum Beispiel im Kloster Plankstetten im Naturpark Altmühltal wo die Mönche Seminare zu den Themen Spiritualität, Nachhaltigkeit und Kreativität anbieten.
mehr erfahren
Whisky-Tasting mit den Whisky-Experten, den Whisky-Gents / Foto: © Whisky-Gents
19.01.2023

Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Februar 2023

Erleben Sie die Stadt Schweinfurt bei einer der Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Februar 2023.
mehr erfahren
Ansbach in Mittelfranken / Foto: © Makalu auf Pixabay
16.01.2023

Von A wie Ansbach bis W wie Würzburg - Reisetipps für 2023 aus Frankens Städten

Die neue Broschüre Die Fränkischen Städte – Reisetipps 2023 vermittelt Frankenurlaubern, was es in diesem in Frankens Städten zu entdecken gibt.
mehr erfahren
Schäfflertanz in Eichstätt / Foto: © Schäfflertanz Eichstätt e.V.
16.01.2023

Von Schäfflern und Chinesen - Die fünfte Jahreszeit 2023 im Naturpark Altmühltal

Der Brauch des Schäfflertanzes, der alle sieben Jahre aufgeführt wird, ist bis heute in Bayern verbreitet und auch im Naturpark Altmühltal ist er 2023 lebendig.
mehr erfahren
Film ab für die Domstadt / Foto: © Denise Jans auf Unsplash
12.01.2023

Film ab für Köln

Ob nach jahrelanger Tradition oder neu im alten Stil: VisitKöln stellt acht individuelle, kleine Kinos in der Domstadt vor – für einen Abend voller Action, Anspruch oder Comedy.
mehr erfahren
Orangerie Ansbach / Foto: © Ansbach/Florian Trykowski
10.01.2023

Vom Kelten-Erlebnisweg bis zur Nachttopfsammlung

Sowohl die Kelten als auch die Römer waren im heutigen Franken unterwegs und auch heute noch finden sich Spuren in den fränkischen Städten und Gebieten mit zahlreichen Bauten, Parkanlagen und Kunstwerken.
mehr erfahren
Das Genießerland Baden-Württemberg auf dem Teller / Foto: © TMBW / Bernhart
10.01.2023

Neue kulinarische Konzepte locken 2023 zu Reisen durch das Genießerland Baden-Württemberg

Viele Erzeugerinnen, Köche und Produzenten interpretieren alte Klassiker neu oder entwickeln kulinarische Innovationen im Genießerland Baden-Württemberg.
mehr erfahren
Die Löwenburg in Kassel / Foto: © Christine Schmidt auf Pixabay
23.12.2022

Kassel hat einige kulturelle Highlights zu bieten

Bei einem Kurztrip nach Kassel kommen Kulturliebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Shoppingfans, denn es gibt viele Highlights, die man nicht verpassen sollte.
mehr erfahren