Zum Niederknien schön

Am westlichen Bodensee beeindrucken Zeugnisse menschlicher Schaffenskraft und die wunderschöne Naturlandschaft. - Zum Niederknien schön

In der westlichen Bodenseeregion reihen sich Zeugnisse des klösterlichen Erbes wie an einer Perlenkette aneinander. Mittendrin: Das Hotel St. Elisabeth. Neben dem Kloster Hegne gelegen, sind von hier aus die Welterbe-Insel Reichenau, das Münster in Konstanz sowie zahlreiche weitere Kirchen und Klosteranlagen schnell erreicht. Auch der herrlichen Natur lässt sich am plätschernden See, im Schatten der Hegauvulkane und auf idyllischen Wander- und Radrouten entspannt huldigen.

Die intensiven Farben des Wassers changieren zwischen Türkis, Azurblau und Eisgrau. Naturschutzgebiete schmiegen sich ans Ufer, im Hintergrund ragen die schroffen Kanten längst erloschener Vulkane gen Himmel. Am westlichen Bodensee zeigt sich die Schöpfung in ihrer vollen Pracht. Ein Ort, von dem aus man in dieses Meisterwerk eintauchen kann, ist das Hotel St. Elisabeth in Hegne. Auf einer Anhöhe im Grünen gelegen, schweift der Blick von dort in die Ferne: Vom so genannten Gnadensee zur Insel Reichenau und auf den Thurgauer Seerücken gegenüber. Doch nicht nur die Landschaft lässt einen ehrfürchtig staunen. Auch die menschliche Schaffenskraft ist allgegenwärtig in den herausragenden Zeugnissen kirchlicher Kunst und Kultur, die die Bodenseeregion seit Jahrhunderten prägen.

Hotelurlaub mit Klosteranschluss

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Bodensee-Oberschwaben | Baden-Württemberg | Deutschland

Gastgeberverzeichnis mit Urlaubsideen, Übernachtungsangeboten und hilfreichen Informationen rund um die deutsch-schweizerische Ferienregion am westlichen Bodensee. Premiumwanderwege führen zu stattlichen Ritterburgen und entlang gurgelnder Bäche. Den See vor Augen tritt man auf dem Bodensee-Radweg in die Pedale. Nicht vergessen: bei sommerlichem Wetter sind Badepausen einzuplanen. Mountainbiker testen ihre Ausdauer auf den Weltmeisterrouten im Hegau. Für Rad- und Wanderfans gibt es besondere Momente: Wer die Vulkane erst erklommen hat, blickt weit über die Seeregion bis zur nahen, majestätischen Alpenkette. Entspannt lässt sich eine Tour im Kanu oder auf dem Paddle-Board angehen. Und wer lieber bewegt wird, nimmt einfach die Solarfähre oder das Ausflugsschiff. Den nächsten Hafenort erreicht man übrigens auch ganz bequem per Regionalbahn.

Ein bis heute lebendiges Zeugnis dieser Klosterkultur ist das Kloster Hegne. Hier leben und arbeiten die Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz seit über hundert Jahren und haben ein Refugium für all jene geschaffen, die auf der Suche nach Erholung, Ruhe oder Beistand sind. Dazu gehört auch das Hotel St. Elisabeth. Es verfügt neben komfortablen und hellen Zimmern über einen eigenen Badestand und ist das ideale Basislager für Ausflüge in die Region oder für die innere Einkehr. Wer Letzteres sucht, wird im vielfältigen Programm der Theodosius Akademie des Klosters fündig: Hier kann man sich entweder kreativ austoben, die eigenen Führungsqualitäten ausbauen, über Glaube und Spiritualität nachdenken oder bei Kontemplations- und Exerzitienangeboten ganz tief in sich hineinhorchen.

Die Welterbe-Insel Reichenau und ihre drei Klosterkirchen gelten als Wiege der abendländischen Kultur.

Kirchen, Klöster, Weltkultur

Kulturreisende sind nur eine kurze Radtour – oder nach Gusto auch Schifffahrt – von der Weltkulturerbe-Insel Reichenau entfernt. Sie gilt mit ihrer bis in die Römerzeit zurückreichenden Geschichte und den drei Klosterkirchen St. Maria und Markus, St. Georg sowie St. Peter und Paul als Wiege der abendländischen Kultur. Doch das klerikale Erbe der Region macht nicht an der Grenze Halt: Im schweizerischen Warth bezaubern die Gärten und Museen der Kartause Ittingen und in Eschenz die Mini-Klosterinsel Werd, die bis heute von Franziskanermönchen bewohnt wird. Eine ganz besondere Stimmung hat auch das Kloster Allerheiligen in Schaffhausen mit seinem schönen Kreuzgang und Museum. Von dort ist es auch zum tosenden Rheinfall nicht weit.

In Nullkommanichts in die Natur

So ist es vielerorts am westlichen Bodensee: von beeindruckenden Bauwerken und inspirierenden Museen ist man in Nullkommanichts inmitten der Natur. Für wanderfreudige Urlauber besticht der Hegau mit seinen charakteristischen Vulkankegeln, um die sich wunderschöne Wanderrouten winden. Besonders aussichtsreich: Der Hohentwiel mit seiner Festungsruine, wo einem der Bodensee bis zu den fernen Alpenketten zu Füßen liegt. Auch vom Radsattel aus lässt sich die Region wunderbar erkunden. Fahrräder und E-Bikes können dafür im Hotel St. Elisabeth gemietet werden. Hotelgäste erhalten außerdem die Gästekarte der Region. Damit fahren sie kostenlos mit dem ÖPNV und erhalten Ermäßigung bei der Schifffahrt sowie bei über 60 Ausflugszielen.

Quelle: Hotel. St. Elisabeth c/o PR2 Petra Reinmöller Kommunikation GmbH

Historischer Marktplatz in Wolfenbüttel / Foto: © Erich Westendarp auf Pixabay
20.05.2022

Wolfenbüttel - 1.000 Fachwerkhäuser und Jägermeister im Herzen Deutschlands

Wolfenbüttel ist auch eine moderne Stadt. Von hier stammt zum Beispiel der weltberühmte Käuterlikör Jägermeister. Hier werden die wohl besten Großküchengeräte für die Sterneküchen in aller Welt gebaut.
mehr erfahren
Malta - kleines Inseltrio mit großem Kulturerbe / Foto: © Jon Hoefer auf Pixabay
20.05.2022

Malta - kleines Inseltrio mit großem Kulturerbe

Das kleinste Land der EU überrascht mit großer Vielfalt und rund 300 Sonnentagen im Jahr. Von Deutschland aus ist der Mittelmeer-Archipel um Malta, Gozo und Comino in nicht mal drei Flugstunden zu erreichen.
mehr erfahren
Römertag in Gunzenhausen im Fränkischen Seenland / Foto: © TV Fränkisches Seenland/Stadt Gunzenhausen
19.05.2022

Leinen los auf dem Römerboot im Fränkischen Seenland

Vor knapp 2000 Jahren verlief der Obergermanisch-Raetische Limes, dessen Relikte zum UNESCO-Welterbe gehören, mitten durch das heutige Stadtgebiet von Gunzenhausen im Fränkischen Seenland.
mehr erfahren
Kultur im Park - Open Air Kultursommer / Foto: © AIB-KUR
18.05.2022

Kultur-Highlights 2022 in der Kurstadt Bad Aibling

Die perfekte Vorbereitung für alle Events, die Bad Aibling in der Frühlings- und Sommerzeit 2022 zu bieten hat. Tagsüber in einer beruhigenden Thermen- und Saunalandschaft innehalten und abends ausgehen.
mehr erfahren
APX Führung in der Werft / Foto: © Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH
18.05.2022

Die Via Romana wird 30 – Gefeiert 2022 wurde mit einem großen Festakt im APX

Einen ganz besonderen Geburtstag feierten zahlreiche Gäste am vergangenen Dienstag im LVR-Archäologischen Park Xanten. Vor 30 Jahren wurde das grenzüberschreitende Euregio-Projekt Via Romana eingeweiht.
mehr erfahren
Schloss Mainau mit Kirche / Foto: © Insel Mainau/Peter Allgaier
16.05.2022

Mainau-Jahr 2022 mit dem Motto Schlossjuwel und Gartenrausch

750 Jahre Deutscher Orden auf der Insel Mainau und 275 Jahre Schloss Mainau: Diese beiden bedeutenden Jubiläen nimmt die Blumeninsel im Bodensee feiert die Mainau unter dem Motto Schlossjuwel und Gartenrausch.
mehr erfahren
Naumburger Straßentheatertage 2022 vom 27. bis 29.05.2022 / Foto: © Stadtverwaltung Naumburg (Saale)
16.05.2022

Naumburger Straßentheatertage 2022 vom 27. bis 29.05.2022

Vom 27. bis zum 29.05.2022 zeigen insgesamt 21 Künstlergruppen sowie Einzelkünstlerinnen und -künstler in Naumburg an der Saale auf dem Markt, dem Marienplatz und im Stadtpark bei rund 60 Veranstaltungen ihr Können.
mehr erfahren
In der Kinderkemenate auf Schloss Neuenburg können sich Kinder als Ritter verkleiden. / Foto: © Falko Matte
16.05.2022

Bauen wie der Naumburger Meister und komponieren wie Schütz : Sommerferien 2022 in Saale Unstrut

In den Sommerferien laden die Kulturorte in der Region Saale-Unstrut in Sachsen-Anhalt zu spannenden Mitmachaktionen für die ganze Familie ein.
mehr erfahren
Klosterweinberg im UNESCO-Weltkulturerbe Maulbronn / Foto: © TMBW/Negwer
16.05.2022

Herrschaftlich schlemmen 2022 in Baden-Württemberg

In vergangene Zeiten eintauchen und dabei den Gaumen verwöhnen und die Seele streicheln lassen – genussvoller kann sich eine Reise in die Vergangenheit in in Deutschlands Süden wohl kaum präsentieren.
mehr erfahren
Die sommerliche Terrasse des Inselhotels Konstanz - Ganz nah am blau schimmernden Bodensee erleben Paare den Zauber der Gastronomie. / Foto: © MTK, Dagmar-Schwelle
12.05.2022

Glücklich zu zweit bei den LiebesWochen 2022 am Bodensee

Liebe liegt am westlichen Bodensee in der Luft! Und die LiebesWochen schaffen den perfekten Rahmen für eine romantische Auszeit am See.
mehr erfahren