Erfolgreiche TourNatur 2014 - Wanderinteresse ungebrochen hoch

Die zwölfte TourNatur, die vom 5. bis 7. September 2014 in Düsseldorf stattfand, hat die aktuellen Wander-Studien bestätigt: Das Interesse am Wandern und die Nachfrage nach entsprechenden Angeboten ist ungebrochen hoch. „Mit 36.000 Besuchern hat die TourNatur 2014 unsere Erwartungen voll erfüllt“, erklärte Stefan Koschke, Director der TourNatur. „Wandern ist weiterhin eine der populärsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen und die TourNatur ist die einzige Messe in Deutschland, die so ein zielorientiertes Angebot von Destinationen, Ausrüstung und Beratung anbietet“, so Koschke weiter. Sehr gut ist auch der Auftritt von Alexander Huber angekommen. Der Extremkletterer und Profibergsteiger zeigte sich sehr volksnah und gab den Besuchern authentische Einblicke in seine Natur-, Wander- und Kletterleidenschaft. 275 Aussteller und Marken zeigten bei der TourNatur aktuelle Wander- und Trekkingausrüstung sowie rund 5.000 Wanderziele.

Ganz hervorragend beteiligten sich auch die Besucher an dem Charity-Projekt für Kinder. Kooperationspartner der Aktion waren der Deutsche Alpenverein NRW, Toyota, die Sparda Bank West und die Messe Düsseldorf. Mit Klimmzügen sammelten die Besucher Spenden für die Düsseldorfer Kindertafel und das Kinderhospiz Regenbogenland - insgesamt kam eine Summe von 5.000 Euro zusammen.

Die Partner der TourNatur zogen eine rundum positive Messebilanz. Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes, erklärte: „Die Messe zeigt, dass Wandern ein Thema für die breite Bevölkerung ist und alle Altersklassen mit Angeboten angesprochen werden. Wir stellen fest, dass sich immer mehr junge Menschen und Familien für das Wandern interessieren und eine große Nachfrage an direkten Mitgliedschaften im Verband zu verzeichnen ist.“ Insgesamt sei zudem eine deutliche Professionalisierung des Wandermarktes spürbar, was sich auch an vielen internationalen Kooperationsanfragen zeige. „2014 ist eine starke Wandersaison, in der die digitalen Medien eine immer wichtigere Rolle spielen. Wir freuen uns, dass das Aktionsjahr „Deutsches Wanderabzeichen“ so hervorragend angenommen wird“, sagte Dicks.

Für Michael Sänger, Chefredakteur des Wandermagazins, stand nach der diesjährigen TourNatur fest: „Die Besucher waren in diesem Jahr besser informiert und sind mit ganz konkreten Fragen zu uns gekommen. Wir haben auf der TourNatur die Trendwende geschafft, dass auf der Messe in Fachveranstaltungen sehr intensiv über die Weiterentwicklung des Wandermarktes diskutiert wurde.“ Erfreulich sei zudem, dass immer mehr echte Entscheider aus dem Bereich Wandertouristik nach Düsseldorf kommen würden.

Die TourNatur ist auch für die unabhängige Beratung im Ausrüstungsbereich beliebt. Die Wanderexperten beantworteten am Beratungszentrum TourParcours zahlreiche Fragen von Besuchern und gaben Tipps bei der Wahl der passenden Ausrüstung. In diesem Jahr standen dabei erstmals thematische Schwerpunkte wie Winter-, Genuss- und Extremwandern sowie Klettersteig und Trekking im Fokus. „Die häufigsten Fragen betreffen den klassischen Wanderbereich. Bei allen Themen spielt eine hochwertige Ausrüstung die Hauptrolle. Wir haben aber auch viele Beratungsanfragen zum „Drei-Lagen-System“ oder der richtigen Rucksackwahl erhalten“, sagte Dr. Ulrike Poller. Dabei wurden sowohl konkrete Detailfragen im Hinblick auf bereits geplante Touren oder Reisen gestellt als auch Beratung zur Grundausstattung gewünscht.

Ein Schwerpunkt auf der TourNatur 2014 war das Thema Navigation & Apps. Der unabhängige Berater Thomas Froitzheim zeigte verschiedene GPS-Geräte für Wanderungen, für das Fahrradfahren und für das Geocaching und erläuterte ihre Handhabung. „Der Andrang am Stand war groß und wir haben sowohl Beratung zu den generellen Funktionen der Outdoor-Navigation gegeben, wie auch ganz konkrete Tipps und Tricks an GPS-Gerät oder Smartphone demonstriert“, sagte Froitzheim. Viele Besucher haben auch ihre GPS-Geräte mitgebracht und von den Experten optimal einstellen lassen.

Auch die Aussteller waren vom Interesse der Besucher und ihrer Wanderaffinität begeistert. So war der Stand der Minox GmbH dicht belagert. „Es war insgesamt noch positiver als im bereits überragenden Vorjahr. Nach meiner Schätzung ist das Besucher-Interesse noch einmal um 20 Prozent gestiegen“, schwärmte Vertriebsleiter Jürgen Wagner. Die Besucher hätten vor allem nach kompakten und leichten Outdoor-Kameras mit robuster Bauweise und herausragenden optischen Eigenschaften gefragt. „Wir registrieren zudem ein enorm gestiegenes Interesse an hochwertigen Ferngläsern für jagdliche Anwendungen und sogar Wassersport.“ Ebenso begeistert fällt das Fazit von Paddy Fontaine aus. „Bei uns ist richtig viel los und die Besucher scheinen mit unseren Angeboten sehr zufrieden zu sein. Ganz besonders gefragt sind in diesem Jahr Wander- oder Trekkinghosen. Außerdem macht die Messe einfach Spaß, wir bekommen hier als Aussteller ein sehr gutes Feedback“, sagt der Substitut von Intersport Borgmann aus Krefeld. Fontaine sprach außerdem von kompetenten und ambitionierten Besuchern, die zu hochwertiger Ausrüstung griffen.

Auch die touristischen Aussteller freuten sich über rege und gezielte Nachfragen der Besucher: Sehr zufrieden ist beispielsweise Nino Pintarc, Gründer und Managing Director von Sport & Recreation Ltd. aus Rijeka, der bei seiner TourNatur-Premiere Aktivurlaub in Kroatien an den Kunden bringt. „In Deutschland verbindet man mit Kroatien nur Strandurlaub mit viel Sonne. Dass wir auch tolle Berge haben und ein einzigartiges Wanderland sind, müssen wir den Deutschen erst noch beibringen. Aber dazu sind Düsseldorf und diese Messe genau der richtige Platz. Wir haben ein sehr positives Echo bekommen.“

„So ein Wanderpublikum wie in Düsseldorf findet man sonst nirgends. Viele Leute sind bestens ausgerüstet, kommen schon mit dem Wanderrucksack zu uns und erzählen, dass sie sich noch zusätzliche Ausrüstung kaufen wollen. Hier ist die ganze Palette abgedeckt“, erklärte Christine Wopfner. Die Sprecherin des österreichischen Nationalparks Hohe Tauern registriert neben „vielen internationalen Besuchern auch eine große Anzahl an Stammgästen, die sich für die touristischen Angebote der Region interessieren.“ Außerdem würden sich immer mehr Leute gezielt nach Campingplätzen in den Hohen Tauern erkunden. „Das sind fantastische Synergie-Effekte mit dem gleichzeitig laufenden CARAVAN SALON“, so Wopfner.

Bereits zum zehnten Mal zeichnete der Deutsche Wanderverband im Rahmen der TourNatur besonders attraktive Wanderwege mit dem Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ aus. Mit den „Sauerland Wanderdörfer“ wurde in diesem Jahr erstmals eine Region als Qualitätsregion „Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Insgesamt gibt es nun bundesweit 112 Qualitätswege „Wanderbares Deutschland“, die sich auf 12.590 Kilometer erstrecken.

Zusätzlich kürte eine Jury des Wandermagazins den GrünGürtel-Wanderweg rund um Frankfurt in der Kategorie „Routen“ sowie die Leser der Fachzeitschrift den Heidschnuckenweg mit der zweiten Etappe von Buchholz i.d. Nordheide nach Handeloh in der Kategorie „Touren“ zu „Deutschlands Schönsten Wanderwegen“.

Die Naturparke im Schwarzwald haben mit der „KONUS-Gästekarte“ den diesjährigen Fahrtziel Natur-Award der Deutschen Bahn sowie der großen Umweltverbände BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.), NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) und VCD (Verkehrsclub Deutschland e.V.) gewonnen. Mit dem Award wird das Engagement zur Vernetzung von nachhaltigem Tourismus und umweltfreundlicher Mobilität in den deutschen Fahrtziel Natur-Gebieten gefördert.

Die nächste TourNatur findet vom 4. bis 6. September 2015 in Düsseldorf statt.

Quelle: Messe Düsseldorf GmbH

Der Bodanrück wird zum Wanderrevier - Vier neue Wanderwege werden im Herbst am westlichen Bodensee unter dem Namen Radolfzeller Runden eröffnet. / Foto: © TSR GmbH / Kuhnle+Knödler
16.08.2022

Radolfzell - Paradies für Wanderer am Bodensee

Eine herrliche Naturlandschaft umgibt Radolfzell am Bodensee. Die historische Stadt schmiegt sich ans Ufer des Untersees, etwas dahinter ragt der Bodanrück auf.
mehr erfahren
Wandern in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz / Foto: © Christof Weber www.cwphoto.lu; Luxemburgische Jugendherbergen VoG
10.08.2022

Quer durch den Geopark Mëllerdall wandern

Vom 24. bis 25. September 2022 steht die Carlo Hemmer-Wanderung in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz auf dem Programm.
mehr erfahren
Markus Glöckler und Peter Ritzel / Foto: © Michael Boegle, Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
09.08.2022

Kulinarische Highlights im Sommer 2022: Genusswandern und SummerWine

Der Sommer hält weitere Genussevents und Highlights bereit. Vom 4. Juli bis 15. Oktober 2022 können Wanderfans die Natur genießen und die Region schmecken bei der neuen „Genusswanderung“ in Bad Krozingen.
mehr erfahren
Von der frisch restaurierten Löwenburg geht der Blick auf den im Hintergrund zu sehenden Herkules, das Wahrzeichen Kassels. / Foto: © djd/Museumslandschaft Hessen Kassel/Bernd Schoelzchen
01.08.2022

Und hoch über der Stadt thront die Löwenburg

Für die meisten Wanderfreunde sind Spätsommer und Herbst die liebsten Jahreszeiten: Die Hitze des Hochsommers ist verflogen, die Natur zeigt sich in ihrem schönsten Kleid, so auch Kassel in Nordhessen.
mehr erfahren
Die Region Teutoburger Wald zeichnet sich durch viele naturbelassene Wanderwege aus. / Foto: © djd/Teutoburger Wald Tourismus/F. Grawe
01.08.2022

Wanderglück zwischen Natur und Kultur

Eine herrliche Natur und großartige Aussichten genießen, durch historische Städte und schöne Parks spazieren: Die Wanderregion Teutoburger Wald zwischen Weser, Ems und Lippe bietet tolle Ausflugsmöglichkeiten.
mehr erfahren
Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten. / Foto: © djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen
29.07.2022

Wild auf Wild - Urlaub in Niedersachsen

Im Herbst ist die Hirschbrunft in den niedersächsischen Wäldern ein beeindruckendes Naturschauspiel: Weithin ist das Röhren der Rothirsche zu hören.
mehr erfahren
Die atemberaubende Seilbrücke des 1. Sagen-Klettersteigs Österreichs am Glungezer. Die Aussicht auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge ist fantastisch. / Foto: © hall-wattens.at
29.07.2022

Atemberaubender 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet

Auf dem neuen 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet sich der Blick auf über 400 Alpengipfel, gleichzeitig taucht man in die magische Sagen- und Märchenwelt der Berge ein.
mehr erfahren
Der Skywalk Sonnenstein bietet einzigartige Ausblicke über die Landschaft im Eichsfeld bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt. / Foto: © djd/HVE Eichsfeld Touristik/Iris Blank
26.07.2022

Die besten Tipps für einen Urlaub 2022 im Herzen Deutschlands

Eine einzigartige Landschaft, sagenumwobene Burgen, geschichtsträchtige Städte, weite Felder und Naturdenkmäler: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Eichsfeld im Herzen Deutschlands.
mehr erfahren
Ob per Bike, zu Fuß oder in Kombination – nicht viele Urlauber wissen, wie weitläufig, hochalpin und dabei unberührt die Tiroler Region St. Anton am Arlberg ist. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
25.07.2022

Mehr vom Berg dank (E-)Bike & Hike

Ob Anfänger, Hobby- oder Profiathlet: St. Anton am Arlberg in Tirol ist international bekannt für seinen sportlichen Charakter mit Aktivitäten und Routen für jeden Anspruch.
mehr erfahren
Das Wandern im Wolftal ist ein besonderes Erlebnis. / Foto: © Wolftal Tourismus
25.07.2022

Wander-Dreierlei 2022 im Schwarzwald - Urlaub in Nationalparkregion

Bei drei sagenhaften, von erfahrenen Schwarzwald-Guides geführten Touren im Rahmen der Wander-Dreierlei können die Wandernden das wunderschöne Wolftal mit seinen magischen Orten erkunden.
mehr erfahren